Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Filmstudios verlieren Interesse an…

Ich liebe UMDs

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich liebe UMDs

    Autor: Little Orpheo 20.04.06 - 09:26

    Hallo,

    Nachdem ich zu Geburtstag eine PSP geschenkt bekommen habe und ich auf die 30 zugehe, muss ich sagen, dass ich augenblicklich diese mehr zum Musikhören und Filmeschauen benutze. Meiner Meinung nach ist die PSP der "Gameboy für Erwachsene". Ich finde es dadurch nur folgerichtig, dass Sony die PSP als Mobile Entertainment Platform vermarktet. Es ist ein Genuß, morgens bei der ersten Taste Kaffee in Höchstgeschwindigkeit über WLAN bequem im Internet zu surfen, unterwegs in bestechender Qualität Musik zu hören und auf langen Zugfahrten auf dem überragenden Display Filme oder aufgenommene Serien vom Vortag zu schauen. Sony hat mit der PSP die Hausaufgaben gemacht, das Gerät selbst ist ähnlich wie der iPod mit einem hohen Kultfaktor behaftet.

    Ich kritisiere aber aus meinem Background die Politik der UMDs. Da ich die PSP nicht in erster Linie zum Spielen benutze, wünsche ich mir folgende Dinge:
    - Vernünftige Preise für die UMDs - höchstens halb so teuer wie DVDs
    - Anständiger Download Service wie es auch Apple kann, ich würde durchaus für 1 Euro die neueste Folge LOST, Monk oder Stargate herunterladen, gern auch auf englisch, die neuesten aus Amerika.
    - Keine aberwitzige Begrenzung auf 320x240 Bildpunkte für eigene Videos vom Memory Stick. Wenn ich eine Privatkopie von meiner eigenen nicht kopiergeschützten Original-DVD machen will, sollte mir das in maximaler Quali gestattet sein. Wenn ich so an dem Film interessiert bin, würde ich mir den als ehrlichen Kunden auch auf UMD kaufen (wenn der Preis s.o. vernünftig ist)
    - Bundles von DVD und UMD - fände ich genial. Zum Beispiel für 5 Euro mehr noch die UMD dazu. Das wäre Klasse für Urlaub und Bahnfahren
    - UMDs in der Videothek ausleihen: Klasse!

    Allen Kritikern der PSP sei gesagt: Wer jemals die technische Qualität des Gerätes gesehen hat, wird Bauklötze staunen. Videos von UMDs sehen auf dem genialen Display atemberaubend aus und stellen jeden DVD-Porti in den Schatten. Wie gesagt Sony, es fehlt das Produktplacement und die richtige Produktpolitik!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Villeroy & Boch AG, Mettlach
  2. Hessischer Rundfunk Anstalt des öffentlichen Rechts, Frankfurt am Main
  3. Bosch Gruppe, Waiblingen
  4. ETAS, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. für 2€ (nur für Neukunden)
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  3. 34,99€ (erscheint am 14.02.)
  4. 39,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raspberry Pi: Spieglein, Spieglein, werde smart!
Raspberry Pi
Spieglein, Spieglein, werde smart!

Ein Spiegel, ein ausrangierter Monitor und ein Raspberry Pi sind die grundlegenden Bauteile, mit denen man sich selbst einen Smart Mirror basteln kann. Je nach Interesse können dort dann das Wetter, Fahrpläne, Nachrichten oder auch stimmungsvolle Bilder angezeigt werden.
Eine Anleitung von Christopher Bichl

  1. IoT mit LoRa und Raspberry Pi Die DNA des Internet der Dinge
  2. Bewegungssensor auswerten Mit Wackeln programmieren lernen
  3. Raspberry Pi Cam Babycam mit wenig Aufwand selbst bauen

Enterprise Resource Planning: Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten
Enterprise Resource Planning
Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten

Projekte mit der Software von SAP? Da verdrehen viele IT-Experten die Augen. Prominente Beispiele von Lidl und Haribo aus dem vergangenen Jahr scheinen diese These zu bestätigen: Gerade SAP-Projekte laufen selten in time, in budget und in quality. Dafür gibt es Gründe - und Gegenmaßnahmen.
Von Markus Kammermeier


    Chromebook Spin 13 im Alltagstest: Tolles Notebook mit Software-Bremse
    Chromebook Spin 13 im Alltagstest
    Tolles Notebook mit Software-Bremse

    Bei Chromebooks denken viele an billige, knarzende Laptops - das Spin 13 von Acer ist anders. Wir haben es einen Monat lang verwendet - und uns am Ende gefragt, ob der veranschlagte Preis für ein Notebook mit Chrome OS wirklich gerechtfertigt ist.
    Ein Test von Tobias Költzsch


      1. Einigung auf EU-Ebene: Personalausweise müssen künftig Fingerabdrücke enthalten
        Einigung auf EU-Ebene
        Personalausweise müssen künftig Fingerabdrücke enthalten

        Auf EU-Ebene müssen künftig auch auf Personalausweisen digitale Fingerabdrücke gespeichert sein. Das gilt auch für Kinder ab zwölf Jahren, jedoch nicht in Deutschland.

      2. Bus Simulator angespielt: Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
        Bus Simulator angespielt
        Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

        Öffentlicher Nahverkehr auf Basis der Unreal Engine 4: Im Bus Simulator können Spieler ein Transportunternehmen aufbauen, selbst durch eine Stadt fahren oder Tickets kontrollieren. Auf Windows-PC gibt's das schon länger, Golem.de hat nun vorab die Konsolenversion ausprobiert.

      3. Telekom: Weitere 132.000 Haushalte bekommen Vectoring
        Telekom
        Weitere 132.000 Haushalte bekommen Vectoring

        Die Telekom hat wieder eine größere Anzahl von Haushalten mit einfachem Vectoring versorgt. Nach Ablauf von drei Jahren kann hier schon FTTH gefördert werden.


      1. 18:42

      2. 16:40

      3. 16:20

      4. 16:00

      5. 15:50

      6. 15:15

      7. 15:00

      8. 14:20