1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: Touch-ID lässt sich mit Knete…

Und was ist daran neu?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und was ist daran neu?

    Autor: nomnomnom 03.03.16 - 07:48

    Das ist doch der gleiche Trick wie der, den der CCC kurz nach erscheinen von TouchID gemacht hat. Nur das der CCC dafür ein anderes Material (Holzleim?) genutzt hat.

  2. Eigentl. nichts, außer

    Autor: miauwww 03.03.16 - 09:09

    nomnomnom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist doch der gleiche Trick wie der, den der CCC kurz nach erscheinen
    > von TouchID gemacht hat. Nur das der CCC dafür ein anderes Material
    > (Holzleim?) genutzt hat.

    ... außer dass gezeigt wurde, dass A. seit der CCC-Sache nichts verbessert hat.

  3. Re: Eigentl. nichts, außer

    Autor: Dwalinn 03.03.16 - 09:13

    Was soll man verbessern? Bis der künstliche Finger hergestellt ist hat man das Smartphone bereits mit Fernzugriff gesperrt... Touch-ID soll kein langes Passswort ersetzen, sondern bloß die Möglichkeit bieten bequem mit einem Smartphone "zu Arbeiten" ohne das jeder sofort an die Daten kommt

  4. Re: Eigentl. nichts, außer

    Autor: Trollversteher 03.03.16 - 10:16

    >... außer dass gezeigt wurde, dass A. seit der CCC-Sache nichts verbessert hat.

    Sicher? Erstens ist in dem Marketing-Artikel für die Firma "Vkansee" nirgendwo erwähnt, um welches iPhone Modell es sich handelt und zweitens ist das hier vorgestellte Verfahren deutlich aufwendiger als dass des CCC - dort reichte ein von einem Gegenstand abgenommener Fingerabdruck, hier muss aufwendig ein Modell des ganzen Daumens erstellt werden - was ich mir in der Praxis, unbemerkt vom iPhone Besitzer, ziemlich schwierig vorstelle^^

  5. Re: Und was ist daran neu?

    Autor: SebastianMoehn 03.03.16 - 11:52

    Es handelt sich um KNETE!
    Ist doch total neu jetzt.

    Warte schon auf den nächsten Beitrag, vielleicht schaffts einer mit einem alten Kaugummi?

  6. Re: Eigentl. nichts, außer

    Autor: Netspy 03.03.16 - 12:19

    miauwww schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > ... außer dass gezeigt wurde, dass A. seit der CCC-Sache nichts verbessert
    > hat.

    Du hast eine Quelle gefunden, die das verwendete iPhone-Modell erwähnt? Nenne uns dann doch bitte die Quelle!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf, Unterföhring, Köln
  2. procilon IT-Solutions GmbH, Leipzig-Taucha, Berlin, Dortmund
  3. Wintershall Dea GmbH, Kassel
  4. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Zotac GeForce RTX 3070 Twin Edge OC WHITE für 799€)
  2. mit 276,99€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  3. (u. a. Resident Evil HD Remaster für 3,99€, Sega Sci-Fi Angebote (u. a. Alien: Isolation - The...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberpunk 2077: So wunderbar kaputt!
Cyberpunk 2077
So wunderbar kaputt!

Auch nach einem Monat mit Cyberpunk 2077 sind uns schlechte Grafik auf der PS4 oder die zahlreichen Bugs egal. Die toll inszenierte Dystopie macht uns nachdenklich und wird über Jahre unerreicht bleiben. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077
  2. Open Source Niemand hat die Absicht, Sicherheitslücken zu schließen
  3. Disney+ Disney muss seinen Katalog aufstocken

Star Trek: Lower Decks: Für Trekkies die beste aktuelle Star-Trek-Serie
Star Trek: Lower Decks
Für Trekkies die beste aktuelle Star-Trek-Serie

Über Discovery und Picard haben viele Fans geschimpft - bei Star Trek: Lower Decks kommen Trekkies hingegen voll auf ihre Kosten. Die Macher sind Star-Trek-Nerds, wie uns Hauptdarsteller Jack Quaid verrät. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek: Discovery 3. Staffel Zwischendurch schwer zu ertragen
  2. Amazon Star Trek: Lower Decks kommt im Januar nach Deutschland
  3. Star Trek Discovery Harte Landung im 32. Jahrhundert

Akkuforschung: Keine Superakkus, sondern einfach bessere Kathoden
Akkuforschung
Keine Superakkus, sondern einfach bessere Kathoden

Die großen Herausforderungen der Forschung an Akkus sind mehr Energiedichte und weniger Abhängigkeit von Rohstoffen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. EU-Kommission Tesla kann von EU-Batterieförderung profitieren
  2. Akkuforschung Wie Lithium-Akkus noch mehr Energie speichern sollen
  3. Akkuforschung 2020 In Zukunft gibt es spottbillige Akkus in riesigen Mengen