1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Slysoft-Team ist zurück: Neue…

Blu-ray / DVD Archiv

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Blu-ray / DVD Archiv

    Autor: ma~ 03.03.16 - 17:27

    Welche Software kann zum Aufbau eines Archivs genutzt werden? Ich bin ehrlicher Kunde. Ich kaufe Blu-rays und wünsche mir, dazu ein Archiv aufzubauen. Die Filme möchte ich dann einfach von NAS aus starten, ohne die Discs aus der Schublade nehmen zu müssen. Die Kopie sollte im Originalumfang sein, also mit Menü etc.
    Habt ihr dazu eine Idee?

  2. Re: Blu-ray / DVD Archiv

    Autor: FullMoon 03.03.16 - 17:54

    Vielleicht http://www.makemkv.com/ ?

  3. Re: Blu-ray / DVD Archiv

    Autor: ma~ 03.03.16 - 18:10

    Das schaut doch gut aus. Vielen Dank :-)

  4. Re: Blu-ray / DVD Archiv

    Autor: WilliTheSmith 03.03.16 - 18:19

    Da er Menüs haben möchte, wird das nichts. Mit DVDFab kann man jedoch Blurays clonen und wahlweise auch den Kopierschutz entfernen. Man erhält dann eine Iso.

    Unter Linux konnte ich eine solche iso (nach dem mounten) dann inklusive Menü mit dem VLC und mplayer abspielen. Mein nächstes Ziel wird sein, das mit Kodi zum laufen zu bringen, ohne die Iso vorher mounten zu müssen. Es soll einfach nur ein Klick nötig sein, um die Iso zu starten. Im schlimmsten Fall müsste ich dazu einen alternativen Player für Isos einbinden(z.B. VLC oder Mplayer) und ein kleines Mountskript schreiben, da diese Player die Isos nicht selber mounten und dann abspielen können. Meine Hoffnung ist jedoch, das man das auch mit dem default Player hinbekommt.

    Das ist mein aktueller Stand. Wenn jemand mehr weiß oder Alternativen kennt, gerne raus damit. :)

  5. Re: Blu-ray / DVD Archiv

    Autor: FullMoon 03.03.16 - 18:43

    Okay bei den Menüs war ich mir ehrlich gesagt nicht sicher, was nun genau gemeint ist.
    Ich habe einige MKVs wo es so "Sprungmarken" oder auch "Kapitel" gibt, alle X Minuten. Da sowas leicht reingemuxt werden kann, dachte ich diese Infos werden auch von der BluRay direkt mit abgegriffen.
    Aber vermutlich ist hier die Auswahl "Bonus Material", "Film starten" etc. gemeint.
    Keine Ahnung ob sowas überhaupt in eine MKV reingeht.

    Zu der ISO:
    Ich kann hier nur von meinen Erfahrungen unter Win7 sprechen.
    Wenn ich eine ISO einer DVD (Spielfilm logischerweise) per Drag&Drop in den VLC ziehe, spielt er es sofort ab.
    Da muss ich vorher nichts mounten. Warum geht das nicht unter Linux auch so?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.03.16 18:44 durch FullMoon.

  6. Re: Blu-ray / DVD Archiv

    Autor: John2k 03.03.16 - 19:41

    WilliTheSmith schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da er Menüs haben möchte, wird das nichts. Mit DVDFab kann man jedoch
    > Blurays clonen und wahlweise auch den Kopierschutz entfernen. Man erhält
    > dann eine Iso.
    >
    > Unter Linux konnte ich eine solche iso (nach dem mounten) dann inklusive
    > Menü mit dem VLC und mplayer abspielen. Mein nächstes Ziel wird sein, das
    > mit Kodi zum laufen zu bringen, ohne die Iso vorher mounten zu müssen. Es
    > soll einfach nur ein Klick nötig sein, um die Iso zu starten. Im
    > schlimmsten Fall müsste ich dazu einen alternativen Player für Isos
    > einbinden(z.B. VLC oder Mplayer) und ein kleines Mountskript schreiben, da
    > diese Player die Isos nicht selber mounten und dann abspielen können. Meine
    > Hoffnung ist jedoch, das man das auch mit dem default Player hinbekommt.
    >
    > Das ist mein aktueller Stand. Wenn jemand mehr weiß oder Alternativen
    > kennt, gerne raus damit. :)

    Es gibt doch irgendwie ein ISO Plugin, muss nur demon Tool drauf sein oder so.

  7. Re: Blu-ray / DVD Archiv

    Autor: FreiGeistler 03.03.16 - 22:54

    Ich habe noch ein paar Filme im .VOB/.TS -Format (Wikipedia). VOB scheint ja verschlüsselung zu unterstützen.
    Ich hatte aber nie Probleme damit die DVD via Ultraiso/Poweriso in eine ISO zu kopieren und diese mit 7zip zu entpacken, die .VOB/.TS mit XMediaRecode zu konvertieren...

    Warum übrigens sich durch 3 Untermenüs hangeln statt ein Klick auf den Film/Bonusmaterial?

  8. Re: Blu-ray / DVD Archiv

    Autor: laserbeamer 04.03.16 - 06:45

    Ein Menü und oder mehrere Video Spuren gehen theoretisch mit matroska (MKV) aber makenkv kann es nicht.

    Als makemkv alternative (OSS) hab ich letztens noch das hier entdeckt, ist recht nützlich wenn man unter Linux in der Konsole unterwegs ist: https://github.com/Schnusch/bdinfo

  9. Re: Blu-ray / DVD Archiv

    Autor: WilliTheSmith 04.03.16 - 09:13

    DVD Images funktionieren out of the Box - ja. Bei BD Images gibt es anscheinend jedoch noch Nachholbedarf. Evt. hab ich aber auch nur eine Option beim kompilieren vergessen.

  10. Re: Blu-ray / DVD Archiv

    Autor: WilliTheSmith 04.03.16 - 09:34

    ISOs von BDs bekommen ist auch kein Problem. Entpacken ist unnötig, da man BD-ISOs auch einfach mounten und abspielen kann, sofern der Player das unterstützt. Da macht es für mich keinen Sinn, das ganze noch umzukonvertieren, vor allem, da es ja grundsätzlich funktioniert, auch mit BD-J Menüs.

    Menüs möchte ich auch nur wegen der Zeitersparnis beibehalten. Ich habe keine Lust, den Film zu rippen und dann noch zu entscheiden, was denn alles Bonusmaterial ist, was interessant sein könnte.

  11. Re: Blu-ray / DVD Archiv

    Autor: BadBigBen 04.03.16 - 10:45

    Ich werfe mal Kodi (OpenElec auf'm Pi, zB.) @ TE, aber leider nur "unencrypted" BD...

    http://kodi.wiki/view/Features_and_supported_formats
    Abschnit 3.1 und 3.2

  12. Re: Blu-ray / DVD Archiv

    Autor: WilliTheSmith 04.03.16 - 11:17

    Wenn ich das richtig lese, geht es da um physikalische Discs, also nicht verschlüsselte Blurays auf Disc. Weißt du, ob Kodi mit dem default Player auch ISOs dieser Discs ohne Probleme abspielt? Hatte leider noch keine Zeit, es zu testen.

  13. Re: Blu-ray / DVD Archiv

    Autor: BadBigBen 04.03.16 - 11:24

    WilliTheSmith schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weißt du, ob Kodi mit dem default Player
    > auch ISOs dieser Discs ohne Probleme abspielt? Hatte leider noch keine
    > Zeit, es zu testen.

    Ich leider auch noch nicht... ;(

  14. Re: Blu-ray / DVD Archiv

    Autor: FreiGeistler 04.03.16 - 11:30

    > sofern der Player das unterstützt
    ...ist für mich Grund genug.
    Dann hat sich auch das mit den Menüs erledigt. Einmal konvertiert und keinen Ärger mehr damit.
    Naja.. Vorlieben halt.

  15. Re: Blu-ray / DVD Archiv

    Autor: WilliTheSmith 04.03.16 - 11:52

    Wieso denn dann so umständlich? Mit MakeMKV bekommst du direkt eine MKV des Films ohne Verluste. Oder komprimierst du die Filme beim konvertieren noch zusätzlich?

  16. Re: Blu-ray / DVD Archiv

    Autor: menno 05.03.16 - 08:49

    > Da muss ich vorher nichts mounten. Warum geht das nicht unter Linux auch
    > so?

    Bei Windows musst Du CD oder DVDs nicht mounten, weil das System das für Dich übernimmt.

    Unter Linux lässt sich das nicht verallgmeinern, dass Du sie mounten musst.
    GNOME oder KDE bieten Dir wie von Windows gewohnt ein Menu nach dem Einlegen einer CD/DVD an, was Du mit ihr machen willst. Andere

    Aber WilliTheSmith spricht von ISOs. Das sind Dateien, die eine 1 zu 1 Kopie einer DVD oder CD sind.
    Unter Linux werden die tatsächlich nicht automatisch eingebunden, egal welche Desktop Enviroment Du nutzt. Da musst Du Hand anlegen. Seit ewigen Zeiten.
    Windows XP konnte das nicht mal mit Bordmitteln. Du musstest Programme von Drittanbietern installieren, z.B. VirtualCD.
    Windows 7 kann das anscheind auch nicht, ab Win 8.1 geht das mit Bordmitteln.

    Ich kann mir an dieser Stelle einen kleinen Seitenhieb nicht verkneifen:
    ISOs mounten oder von einer CD ein ISO ziehen geht bei Linux seit ewigen Zeiten.
    Windows bietet das erst seit wenigen Jahren.

  17. Re: Blu-ray / DVD Archiv

    Autor: Mycroft2K 05.03.16 - 19:14

    hab bei mir das ganze mit Windows und PowerDVD gelöst da das wohl der einzige
    Player bis jetzt war der auch 3D in 2D ausgeben kann (nur bei Beamer will ich 3D haben),
    und das ganze einfach per batch script zu lösen war.

    AnyDVDHD hab ich nur damit ich meine gekauften Blu-ray auf mein NAS System sichern kann und bei einigen ist der Cinavia-schutz drauf der komischerweise bei mir sogar mit der Original Blu-ray immer ärger macht.

    Aktuell läuft das ganze bei mir auf PowerDVD15 / OpenDB / KNX / GiraHomeServer / FHEM RPi für die FunkFB zur Steuerung.

    Ein Video von 2014 da noch mit PowerDVD13 https://youtu.be/KTQ_UVDKUQE

    Aktuell hab ich PowerDVD15 im Einsatz mit automatischer Lichtabschaltung wenn Film gestartet / bei pause Wegbeleuchtung und paar so kleinere Spielereien.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) für das Zukunftslabor Gesundheit
    HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst, Göttingen
  2. IT - Systemadministrator (m/w/d)
    Winterhalder Selbstklebetechnik GmbH, Heitersheim
  3. IT-Administrator (m/w/d) 2nd Level
    Tönnies Business Solutions GmbH, Rheda-Wiedenbrück
  4. SAP-Anwendungsbetreuer SD/MM
    Hays AG, Karlsruhe

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Gears 5 für 9,99€, Forza Horizon 4 für 29,99€)
  2. Über 3400 Angebote mit bis zu 90 Prozent Rabatt
  3. 69,99€ (Release 16.09.)
  4. gratis


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de