1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Security: Fire Tablets bald…

Scheinbar war die Entscheidung richtig

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Scheinbar war die Entscheidung richtig

    Autor: dependent 04.03.16 - 09:35

    Wenn erst Monate später jemandem auffällt, dass die Verschlüsselung entfernt wurde, kann der Benutzerkreis nicht so groß gewesen sein.

  2. Re: Scheinbar war die Entscheidung richtig

    Autor: Klausens 04.03.16 - 09:45

    Wenn dir erst Monate später auffällt, dass kein Airbag in deinem Auto ist kann er auch nicht so wichtig gewesen sein.

  3. Re: Scheinbar war die Entscheidung richtig

    Autor: bofhl 04.03.16 - 10:07

    Klausens schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn dir erst Monate später auffällt, dass kein Airbag in deinem Auto ist
    > kann er auch nicht so wichtig gewesen sein.

    Nur sollte es früher auffallen ob da eine Verschlüsselung genutzt wurde, da ja der Nutzer vor dem Update daran erinnert wird! Und da eben nur ein einziger Nutzer scheinbar diese Erinnerung gesehen hat, kann die Benutzung von Verschlüsselung bei den Amazon Tablets nicht wirklich der Renner gewesen sein. Abgesehen davon ist die Implementierung in Android 5 nicht wirklich super gelöst - da verzichtet man schnell darauf um die tatsächliche Geschwindigkeit der Tablets nicht gewaltig herab zusetzen!
    Das dürfte mit der Grund sein.

    Bezgl. der Airbags - weißt du 100% ob alle Airbags in deinen Auto garantiert funktionieren? Man nehme das aktuelle Problem bei den ganzen Herstellern die Airbags von Takata KK nutzen - da fiel es jahrelang nicht auf, dass Millionen davon defekt sind&waren!

  4. Re: Scheinbar war die Entscheidung richtig

    Autor: atomicseppl 04.03.16 - 10:09

    Wenn erst nach Monaten und Millionen Kunden auffallen würde dass ein Auto keinen Airbag hat dann bräuchte es ihn wahrscheinlich wirklich nicht.

  5. Re: Scheinbar war die Entscheidung richtig

    Autor: lpix 04.03.16 - 10:48

    Und wenn nur 5 Leute die Funktion verwenden, kann sie trotzdem drin bleiben. Man könnte doch lieber den Augenmerk auf das Vorhandensein und die Sinnhaftigkeit dieses Features legen, als es zu entfernen.

  6. Re: Scheinbar war die Entscheidung richtig

    Autor: Dino13 04.03.16 - 11:16

    Das ging schnell mit dem Autovergleich.

  7. Re: Scheinbar war die Entscheidung richtig

    Autor: Anonymer Nutzer 04.03.16 - 12:49

    Naja, wann fällt einem normalen Benutzer schon auf, dass sich unter der Haube des Systems etwas ändert? Reicht das jetzt schon, um mal ohne Wissen des Nutzers das System zu ändern.

    Und selbst wenn nur ein Bruchteil der Nutzer di Verschlüsselung nutzen: Dann kann es doch gerade für diesen Bruchteil der Nutzer elementar wichtig sein.

    Die wenigsten Homeuser benutzer Tastenkombinationen. Also könnte man die ja auch abschaffen. Oder man belässt sie halt im System, weil es durchaus Nutzer gibt, die diese verwenden.

    Im Übrigen: scheinbar != anscheinend. ;-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.03.16 12:50 durch schachbrett.

  8. Re: Scheinbar war die Entscheidung richtig

    Autor: forenuser 04.03.16 - 13:05

    So wie ich das verstehe...

    ...wird die Verschlüsselung vom Nutzer bewusst aktiviert und genutzt. Und nur diese Nutzern bemerken den Wegfall im Rahmen des Updates.
    Die restlichen Nutzer bemerken nicht, dass etwas wegfällt, was sie eh nicht nutzten.

    Wenn ich das recht verstehe...

    ... ist der Autovergleich ziemlich sinnfrei.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  9. Re: Scheinbar war die Entscheidung richtig

    Autor: hg (Golem.de) 04.03.16 - 19:56

    Offenbar ist es so, dass die älteren FireOS-Tablets das Update erst jetzt bekommen und viele Kunden daher erst jetzt mit der fehlenden Verschlüsselung konfrontiert werden. Das war mir noch nicht bewusst, als ich den Artikel geschrieben habe.

    Tatsächlich ist trotzdem anzunehmen, dass konkret relativ wenig Menschen betroffen sind. Wirklich nachvollziehbar finde ich den Schritt von Amazon trotzdem nicht.

    VG,

    Hauke Gierow - Golem.de

  10. Re: Scheinbar war die Entscheidung richtig

    Autor: derace 05.03.16 - 05:54

    > Wenn erst Monate später jemandem auffällt, [...]

    Nur weil Golem erst jetzt berichtet, heißt es nicht, dass es vorher niemanden aufgefallen ist. Ich habe mir z. B. vor einem Monat ein Fire-Tablet gekauft, vorher zur Verschlüsselung oberflächlich recherchiert und mich dann sehr darüber geärgert, dass die Option wider Erwarten nicht vorhanden war.

    Und auch zu dem Zeitpunkt konnte man bei genauerer Recherche dazu schon einiges im Internet finden.

    Ähnlich ärgerlich ist übrigens, dass die VPN-Funktionalität entfernt wurde. Ironischerweise gibt es aber openVPN und AnyConnect im Amazon Appstore.

  11. Re: Scheinbar war die Entscheidung richtig

    Autor: UDA 05.03.16 - 09:24

    Klausens schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn dir erst Monate später auffällt, dass kein Airbag in deinem Auto ist
    > kann er auch nicht so wichtig gewesen sein.
    +1

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP Inhouse Consultant (m/w/d) Anwendungsberatung und Customizing PP-PI/MM
    Lehmann&Voss&Co. KG, Hamburg Wandsbek
  2. HR IT (Junior-) Specialist (m/w) für SAP HR Projekte
    Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Frankfurt am Main
  3. Mediendesigner online (m/w/d)
    Waschbär GmbH, Freiburg im Breisgau
  4. System Engineer Microsoft - Schwerpunkt Client-Design und Active Directory-Design
    Computacenter AG & Co. oHG, Ratingen, Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 699€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Sandisk SSD Plus 2TB für 140,99€, WD Black SN750 SE 1TB für 110,99€, WD Elements 16TB...
  3. (u. a. Wochenangebote: The Elder Scrolls V: Skyrim Special Edition für 18,99€, Devil May Cry 5...
  4. (u. a. MacBook Pro 14,2 Zoll M1 Pro 10‑Core CPU 16‑Core GPU 16GB 1 TB SSD für 2.749€ - ab...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de