Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Jahresgehalt: Führende Frontend…
  6. Thema

Was ist ein Frontend-Entwickler?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Was ist ein Frontend-Entwickler?

    Autor: Geistesgegenwart 14.03.16 - 17:13

    gadthrawn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Babel sollte dir auffallen, wie schlecht JavaScript ist, wenn du so
    > etwas benötigst. Es nimmt doch eigentlich nur einen Teil des MDSD und setzt
    > den mit manueller Tätigkeit um. Dann kannst du gleich den großen Schritt
    > gehen und Rhapsody + Ada benutzen.
    >

    NATÜRLICH ist JavaScript scheiße! Das ist unbestritten! Aber es ist die einzige Art wie du im Browser entwickeln kannst. Es hilft auch nix über den Intel x86/x86_64 assembler zu schimpfen; du kommst das nicht drum rum! Man hat halt mit der Zeit Hochsprachen entwickelt, anstatt direkt in Assembler zu schreiben. Ich würd auch lieber C# oder Python im Browser schreiben, aber das geht halt nicht!

    Mag sein das ihr bei euch in der Firma kein Bedarf an Webfrontends habt. Frag aber mal Firmen die direkt online ihr Geld verdienen, wie wichtig die Konversionsrate für das Geschäftsmodell ist. Wenn der Checkout abgebrochen wird weil die UI mist ist oder Bugs hat, verliert man Umsatz. Daher wird enorm viel Energie reingesteckt so sauber wie möglich auch im Webfrontend entwickeln zu können.

    Babel ist übrigens einfach nur ein Transpiler der ES6 features schon heute ermöglicht - weil du eben nicht über nacht alle alten Browser austauschen kannst. Der Trend im Web geht schon jetzt dahin das JavaScript das "Assembler" ist, genauso wie CSS und teilweise schon HTML. Alles kannst du aus höheren Sprachen dorthin übersetzen (TypeScript & Babel, aber auch LESS/SASS nach CSS und Jade nach HTML).

    Aber genau so Fortschrittsverweigerer wie du sind mein Brot und Butter; in den Firmen wo ich war sitzen meist fähige Entwickler, die aber das Chaos SPA/Frontend scheuen und lieber warten bis es ein All-In-One Framework mit IDE und visuellem GUI Builder gibt bevor sie das anfassen. Deswegen wird das Frontend KnowHow extern eingekauft, und ich hab volle Auftragsbücher :)

  2. Re: Was ist ein Frontend-Entwickler?

    Autor: Malocher 14.03.16 - 18:37

    Geistesgegenwart schrieb:
    > NATÜRLICH ist JavaScript scheiße! Das ist unbestritten! Aber es ist die
    > einzige Art wie du im Browser entwickeln kannst. Es hilft auch nix über den
    > Intel x86/x86_64 assembler zu schimpfen; du kommst das nicht drum rum! Man
    > hat halt mit der Zeit Hochsprachen entwickelt, anstatt direkt in Assembler
    > zu schreiben. Ich würd auch lieber C# oder Python im Browser schreiben,
    > aber das geht halt nicht!

    Sicher? Gibt doch auch Clojurescript, Scala.js, Gopherjs, Dart, Kotlin, js_of_ocaml etc. für Leute die lieber in Clojure, Scala, Go, Dart, Kotlin oder Ocaml entwickeln. Da gibt es doch bestimmt auch was ausgereiftes für Python.

    > Der Trend im Web geht schon jetzt dahin das JavaScript das "Assembler" ist [...]

    Ja, und wird sich mit WebAssembly noch weiter beschleunigen: http://webassembly.github.io/

  3. Re: Was ist ein Frontend-Entwickler?

    Autor: Geistesgegenwart 14.03.16 - 19:08

    Malocher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sicher? Gibt doch auch Clojurescript, Scala.js, Gopherjs, Dart, Kotlin,
    > js_of_ocaml etc. für Leute die lieber in Clojure, Scala, Go, Dart, Kotlin
    > oder Ocaml entwickeln. Da gibt es doch bestimmt auch was ausgereiftes für
    > Python.

    Klar gibts da was, aber durchgesetzt am Markt hat sich nichts. Problematisch ist ja meistens der Interop mit existieren Libraries. Wenn deine Irgendwas-nach-JS Sprache nicht mit jQuery, Angular oder React zusammenarbeit, kannst dus gleich lassen. Von Python z.B. weiss ich das es nur sehr halbgaren Support für Lambdas gibt (wenn man das überhaupt in Python so nennen darf), und ohne Lambdas wird die Zusammenarbeit mit entsprechenden Frameworks ein Graus weil du permanent Funktionen als Argumente übergeben must.

    Einzig TypeScript macht es richtig, da es Obermenge von JS ist und damit 100% kompatibel; genauso wie Babel das ja einfach die nächste Version von JS transpiled. Die restlichen sind nette Nischen, aber mit so Sprachen wirst du als Freelancer keine Aufträge bekommen ;)

  4. Re: Was ist ein Frontend-Entwickler?

    Autor: gadthrawn 15.03.16 - 09:16

    Geistesgegenwart schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    Ich würde mich nicht als Fortschrittsverweigerer sehen.

    Aber sehs mal so: moderne SPS haben einen integrierten Webserver. Manche Jungspunde verkaufen nun Werke tolle Weblösungen - obwohl die Dinger nie direkt nach außen gehen sollten. Sicherheit haben die meisten Webentwickler keine Ahnung - und schon stehen Anlagen ungesichert im Netz. Und das zu beheben bringt auch recht viel Kohle sobald was schief gelaufen ist. WSDL & SOAP sind Thema - HTTP/Rest keinerlei Interesse. Bald ist wieder BAUMA (Industriemesse, alle drei Jahre).

    Sind bei der CEBIT Internetdinge alle drei Jahre ein großes Thema und sagt diese immer wieder wieder dass es bald in der Industrie ankommt - ist der Bereich bei der BAUMA völlig egal. Internet of things betrifft Kräne z.B. wenig. Die Dinge werden weiter abgeschottet. Allein Caterpillar bietet irgendwas an - aber das ist einfach ein Smartphone.

    Und ganz ehrlich - wollte man Fortschrittshörigen glauben - da wäre vieles irgendwann auf Applets umgestellt worden. War mal ein echter Hype in den 90ern. Hatte damals selbst bei einem Applet Programmplaner mitgewirkt - heute sind Applets tot. JSP der nächste Hype - heute - deprecated. (Pkay JSP habe ich nicht mitgemacht, da war dann ASP Zeit. ASP.net gibt es immer noch und mit .net Core wirkt es wie ein Ausbau - PHP fand ich persönlich immer zu unstrukturiert. ). 2004 hat ja O'Reilly web 2.0 propagiert - viel mit XML, Paradebeispiel Napster etc.pp. Ist auch kaum etwas von übriggebleiben. Akamai wurde als altmodisch gesehen. Die steigern jetzt noch ihren Umsatz und Gewinn.

  5. Re: Was ist ein Frontend-Entwickler?

    Autor: Clown 15.03.16 - 09:33

    gadthrawn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > WSDL & SOAP sind Thema - HTTP/Rest keinerlei Interesse

    Ist das so?
    WSDL-generierte JS-Zugriffsklassen sind gerne mal (je nach Interface) 2-3 MB groß. Empfand ich immer als sehr holprig :) Aber schlimmer sind die Kompatibilitätsprobleme bei Interface-Änderungen, wobei das nur bei Fat-Clients wichtig ist.
    Und letztlich hat man bei SOAP doch sehr viel Overhead.
    Bei allen Punkten ist bspw JSON deutlich überlegen; imho natürlich =)

    Blizzard: "You guys don't have phones?" ~ Bethesda: "You guys don't have friends?" ~ EA: "You guys don't have wallets?"

  6. Re: Was ist ein Frontend-Entwickler?

    Autor: gadthrawn 15.03.16 - 16:39

    Clown schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gadthrawn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > WSDL & SOAP sind Thema - HTTP/Rest keinerlei Interesse
    >
    > Ist das so?
    > WSDL-generierte JS-Zugriffsklassen sind gerne mal (je nach Interface) 2-3
    > MB groß. Empfand ich immer als sehr holprig :) Aber schlimmer sind die
    > Kompatibilitätsprobleme bei Interface-Änderungen, wobei das nur bei
    > Fat-Clients wichtig ist.
    > Und letztlich hat man bei SOAP doch sehr viel Overhead.
    > Bei allen Punkten ist bspw JSON deutlich überlegen; imho natürlich =)

    Vergiss nicht - ich verwende kein JavaScript. Also lebe ich auch nicht mit JavaScript generiertem Müll ;-)

    Ja man hat Overhead. Nimmst du eine Textdatei ohne irgend ein Format in dieser zu beschreiben, hättest du den geringsten Overhead - aber gerade dieser macht einiges leichter parsbar, ein XML ist supersimpel formal gegen eine Spezifikation prüfbar etc.pp.. Mal einige DATEV-Formate gesehen? Feste Blockgrößen innerhalb einer Datei + Möglichkeit einen Teil der Daten mit variabler Größe anzugeben, Rest mit 0en auffüllbar. Auch weniger Overhead - aber blöd zu füllen. JSON ist für mich ein Schritt zurück von XML weg. Bringt Unsicherheit. eval() und in dem Teil ist ProgrammCode - Autsch.

  7. Re: Was ist ein Frontend-Entwickler?

    Autor: SoD 15.03.16 - 18:15

    ASP.NET wird aber inzwischen auch bescheiden bezahlt. Gibt zig Absolventen die meine sie können ASP. Da sind dann keine tiefgreifende Kenntnisse mehr zur Webentwicklung vorhanden, das HTTP Protokoll ist unbekannt und von den Fiddler haben die auch noch nie was gehört. Achja und Datenbankzugriff bekommt man dann auch nur noch mit einem OR Mapper hin, der am besten gleich selbst noch die Klassen erstellt.

    Leider habe ich ein Team aus solchen Leuten, was besseres kam uns nicht unter bzw. wurde mir wahrscheinlich aufgrund des gewünschten Gehaltes nicht vorgelegt.
    Ich höre so oft von meinem Team das dieses oder jenes so nicht gehen würde, was aber einfach an der beschränkten Sichtweise liegt.
    Tja und die arbeiten dann teilweise für <40k, egal ob Bachelor, Master oder sogar Diplom.

    Ich entwickle schon sehr lange im Web, erst mit Perl, kurzzeitig mal mit PHP und seit 12 Jahren mit ASP.NET, leider wird die Erfahrung gar nicht mehr gewünscht, wichtig ist noch das man das aktuelle State of the Art JS Framework beherrscht und schnell Ergebnisse liefern kann. Architektur, Performanz, Dokumentation alles Themen die nicht mehr wichtig sind.

  8. Re: Was ist ein Frontend-Entwickler?

    Autor: Geistesgegenwart 15.03.16 - 18:22

    gadthrawn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JSON ist für mich ein Schritt zurück von XML weg.
    > Bringt Unsicherheit. eval() und in dem Teil ist ProgrammCode - Autsch.

    Autsch ist dass du denkst, JSON mit eval() parsen zu müssen. Du kannst in jeder Sprache ein exec() syscall absetzen mit einem unvalidierten Inputstring der vom Benutzer kommt - da sag ich auch autsch. Das hat also nix mit der Sprache zu tun.

    JSON.parse() und JSON.stringify() sind mittlerweile die richtigen Varianten zum (de-)serialisieren von JavaScript nach JSON.

  9. Re: Was ist ein Frontend-Entwickler?

    Autor: TobiasFrei 15.03.16 - 20:35

    Mir ist bekannt dass Welten aufeinander treffen wenn Frontend Entwickler und OpenBSD Coder sich unterhalten ;). Ist etwa wie wenn Boxer und Fischer sich streiten, was nun wirklich Sport sei. In der Schweiz werden Frontend Entwickler im Dutzend gesucht, leider kaum gefunden. Das treibt den Marktwert enorm in die Höhe! Warum keine gefunden werden? Weil ein Programmierer selten das optische Auge mitbringt welches heutzutage ein solides Frontend verlangt. Pixel für Pixel. Dazu noch Ambitionen um all diese Frameworks und Libs kennen zu lernen, der grösste Teil Research läuft in die Freizeit. Ob ich mich programmiertechnisch mit euch "Meistern" messen kann sei dahin gestellt. Jedenfalls bin ich fähig innert kurzer Zeit meine Denkweise und dessen Aspekte zu wechseln, mich in fast jedem Projekt in neue Gewässer zu wagen und ein grosser Teil der Adobe Create Suite als meine Liebe zu bezeichnen.
    Grüsse

  10. Re: Was ist ein Frontend-Entwickler?

    Autor: TobiasFrei 15.03.16 - 20:43

    SoD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich entwickle schon sehr lange im Web, erst mit Perl, kurzzeitig mal mit
    > PHP und seit 12 Jahren mit ASP.NET, leider wird die Erfahrung gar nicht
    > mehr gewünscht, wichtig ist noch das man das aktuelle State of the Art JS
    > Framework beherrscht und schnell Ergebnisse liefern kann. Architektur,
    > Performanz, Dokumentation alles Themen die nicht mehr wichtig sind.

    Performanz ist ein sehr wichtiger Bestandteil der mobilen Entwicklung.
    Architektur ist ein sehr wichtiger Bestandteil einer grossen Responsive Webpage.
    Dokumentationen sind rar geworden geb ich zu, aber ohne die kannst du all die JS Libs nicht einsetzen.

    Mir ist aufgefallen dass viele ältere Webdesigner den Schritt ins HTML5/Responsive nicht machten. Mich würde es freuen wenn du dich in diese neuen Gefilde wagst. Es macht Spass, versprochen!

  11. Re: Was ist ein Frontend-Entwickler?

    Autor: Clown 16.03.16 - 13:36

    TobiasFrei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil ein
    > Programmierer selten das optische Auge mitbringt welches heutzutage ein
    > solides Frontend verlangt. Pixel für Pixel.

    Das ist mE nicht mal das Problem. Es gibt nämlich genügend Software, Webseiten etc pp, bei denen sich selbst der (clevere) Einsteiger etwas abschauen kann, um was optisch Ansprechendes zu produzieren. Das größere Problem ist mE das fehlende Wissen über gute Benutzerführung; User Experience.
    Meiner Meinung nach ist es auch ein Mythos, dass Programmierer "das optische Auge" per se nicht mitbringen. Vielmehr hat man sich wohl eher Testprogramme angeschaut, daran geurteilt und die Leute dann nie an UI rangelassen ;)

    Blizzard: "You guys don't have phones?" ~ Bethesda: "You guys don't have friends?" ~ EA: "You guys don't have wallets?"

  12. Re: Was ist ein Frontend-Entwickler?

    Autor: gadthrawn 23.03.16 - 16:13

    Geistesgegenwart schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    Compiliert dein Babel noch? Oder bist du auf das Web reingefallen und betrift dich der Rückzug der Pakete?

    Merkst du jetzt was das Problem sein könnte?

  13. Re: Was ist ein Frontend-Entwickler?

    Autor: Mobilunity 27.07.17 - 11:51

    I will give you the example of a real frontend remote React developer. Skills: JavaScript, Angular, MySQL, Redux, Flux, EcmaScript, Immutable.js, RESTful APIs, isomorphic React, JSON Web Token, Webpack, Babel, NPM, Mercurial, SVN, HTML (HTML5), CSS (CSS3), jQuery, XSLT, LESS, Sass, Backbone, Twitter Bootstrap… We showed it at https://mobilunity.com/blog/react-js-developer-salary-in-different-countries. As you see, a frontend developer never stops mastering other technologies in order to complete challenging tasks.

    Ukrainian Development | Western Management | Global Delivery

  14. Re: Was ist ein Frontend-Entwickler?

    Autor: Josef Kochmann 02.05.19 - 10:38

    Hallo! Schön, mit Ihnen einen guten Artikel über das Frontend-Entwicklergehalt zu teilen. Ich hoffe es gefällt euch!
    https://mobilunity.ch/blog/softwareentwickler-gehalt-2018/

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EUROGATE GmbH & Co. KGaA, KG, Hamburg, Bremerhaven
  2. über Dr. Heimeier & Partner Management- und Personalberatung GmbH, Rhein-Sieg-Kreis
  3. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  4. BWI GmbH, Meckenheim, München, deutschlandweit

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,99€
  2. 2,49€
  3. 4,99€
  4. 2,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Dark Mode: Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft
Dark Mode
Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft

Viele Nutzer und auch Apple versprechen sich vom Dark Mode eine augenschonendere Darstellung von Bildinhalten. Doch die Funktion bringt andere Vorteile als viele denken - und sogar Nachteile, die bereits bekannte Probleme bei der Arbeit am Bildschirm noch verstärken.
Von Mike Wobker

  1. Sicherheitsprobleme Schlechte Passwörter bei Ärzten
  2. DrEd Online-Arztpraxis Zava will auch in Deutschland eröffnen
  3. Vivy & Co. Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

  1. Dirtbike EE 5: Husqvarna bringt Elektro-Motorrad auf den Markt
    Dirtbike EE 5
    Husqvarna bringt Elektro-Motorrad auf den Markt

    Das österreichische Unternehmen Husqvarna hat mit dem Dirtbike EE 5 sein erstes Elektromotorrad vorgestellt. Das mit einem 5-kW-Motor ausgerüstete Modell soll rund 5.000 Euro kosten.

  2. Peter Hochholdinger: Teslas Produktionschef verlässt wohl das Unternehmen
    Peter Hochholdinger
    Teslas Produktionschef verlässt wohl das Unternehmen

    Fertigungschef Peter Hochholdinger arbeitet offenbar nicht mehr bei Tesla. Der deutsch-amerikanische Experte, zuvor bei Audi tätig, hat die Autoproduktion seit 2016 geleitet.

  3. Funklöcher: Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück
    Funklöcher
    Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück

    Nach den Vorwürfen eines Ortsteilbürgermeisters bei der Standortauswahl in einem Ort in Thüringen sieht sich die Telekom missverstanden. Auch sei die Ausleuchtung beider Ortsteile mit einer Antenne nicht möglich, sagt ein Sprecher.


  1. 07:34

  2. 07:21

  3. 18:13

  4. 17:54

  5. 17:39

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 16:31