1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Piratenpartei: Copyright muss…

gerade im hinblick auf die neue Medien muss das copyright tatsächlich angepasst werden

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. gerade im hinblick auf die neue Medien muss das copyright tatsächlich angepasst werden

    Autor: bsk 03.04.06 - 12:58

    Aber nicht wie dort gefordert, " das Urheberrecht künftig auf kommerzielle Weiterverwertungen zu beschränken." Denn was eventuell früher durch die eingeschränkten Möglichkeiten der Vervielfältigung funktioniert hätte, würde spätestens jetzt unweigerlich dazuführen, dass der Konsum zusammenbrechen würde.

    Ich möchte mal von Euch hören, ob ihr Geld für etwas ausgeben würdet, welches ihr ohne Probleme legal für umsonst bekommen könnt.

    Klar würden sich die meisten freuen, schließlich bekommt man dann etwas umsonst und kann Geld sparen, aber dass das nicht mit rechten Dingen zugeht, sollte einem vernünftigen Menschenverstand doch klar sein, und sollte daher auch entsprechend im Gesetz geregelt sein.

    Welche Autofirma würde noch Autos produzieren, die sie lediglich zum Produktionspreis verkaufen darf, welcher Arbeiter würde heut zu Tage noch arbeiten wenn sein Gehalt lediglich sein Fahrtgeld decken würde?

  2. Re: gerade im hinblick auf die neue Medien muss das copyright tatsächlich angepasst werden

    Autor: Anonymaus 03.04.06 - 13:10

    bsk schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aber nicht wie dort gefordert, " das Urheberrecht
    > künftig auf kommerzielle Weiterverwertungen zu
    > beschränken." Denn was eventuell früher durch die
    > eingeschränkten Möglichkeiten der Vervielfältigung
    > funktioniert hätte, würde spätestens jetzt
    > unweigerlich dazuführen, dass der Konsum
    > zusammenbrechen würde.
    >
    > Ich möchte mal von Euch hören, ob ihr Geld für
    > etwas ausgeben würdet, welches ihr ohne Probleme
    > legal für umsonst bekommen könnt.

    Gegenfrage: was glaubst du, bei wievielen CD-/DVD-Käufern die Gesetzeslage tatsächlich _ausschlaggebend_ dafür war, dass sie sich die CD/DVD gekauft und nicht heruntergeladen oder kopiert haben?

  3. Re: gerade im hinblick auf die neue Medien muss das copyright tatsächlich angepasst werden

    Autor: Anonymer Nutzer 03.04.06 - 13:22

    Anonymaus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gegenfrage: was glaubst du, bei wievielen
    > CD-/DVD-Käufern die Gesetzeslage tatsächlich
    > _ausschlaggebend_ dafür war, dass sie sich die
    > CD/DVD gekauft und nicht heruntergeladen oder
    > kopiert haben?
    >

    War bei mir noch nie der Fall.

  4. Re: gerade im hinblick ...

    Autor: Muhahahaha 03.04.06 - 13:26

    Anonymaus schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Gegenfrage: was glaubst du, bei wievielen
    > CD-/DVD-Käufern die Gesetzeslage tatsächlich
    > _ausschlaggebend_ dafür war, dass sie sich die
    > CD/DVD gekauft und nicht heruntergeladen oder
    > kopiert haben?

    Dazu als ultimates Killer-Argument gegen alle DRM- und Kopierschutzbefürworter:

    Das Spiel "Galactic Civilization II" steht seit Wochen unangefochten an der Spitze US-amerikanischer Software-Charts. GalCiv2 hat keinen Kopierschutz, keine Zwangs-Aktivierung via Internet, kein sonstiges DRM-Gepfrimel. Publisher Stardock hat mittlerweile erkannt, dass DRM und Kopierschutz KEIN funktionierendes Werkzeug sind, um den Umsatz zu erhöhen. Der Erfolg gibt ihnen Recht!

  5. Re: gerade im hinblick ...

    Autor: Anonymaus 03.04.06 - 13:31

    Muhahahaha schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Anonymaus schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Gegenfrage: was glaubst du, bei
    > wievielen
    > CD-/DVD-Käufern die Gesetzeslage
    > tatsächlich
    > _ausschlaggebend_ dafür war, dass
    > sie sich die
    > CD/DVD gekauft und nicht
    > heruntergeladen oder
    > kopiert haben?
    >
    > Dazu als ultimates Killer-Argument gegen alle DRM-
    > und Kopierschutzbefürworter:
    >
    > Das Spiel "Galactic Civilization II" steht seit
    > Wochen unangefochten an der Spitze
    > US-amerikanischer Software-Charts. GalCiv2 hat
    > keinen Kopierschutz, keine Zwangs-Aktivierung via
    > Internet, kein sonstiges DRM-Gepfrimel. Publisher
    > Stardock hat mittlerweile erkannt, dass DRM und
    > Kopierschutz KEIN funktionierendes Werkzeug sind,
    > um den Umsatz zu erhöhen. Der Erfolg gibt ihnen
    > Recht!

    Habs mir auch gekauft. Bzw. schenken lassen :)

  6. Re: gerade im hinblick ...

    Autor: 4650 03.04.06 - 14:04

    ohne die Starforce-Dummy-Aktion und deren Berichterstattung wäre bei mir das Game glatt untergegangen. So hab ich jetzt den ersten Teil (bei Amazon 6,xx) angespielt und is ok, evlt. leg ich mir den zweiten zu, sogar der Preis ist bei Amazon in Ordnung, Neu, 34,99 ! Absolut in Ordnung. (der erste Teil hat leider noch nen Schutz, aber keinen Starforce)

    Komisch finde ich nur, dass die Zeitschriften das so schlecht bewertet haben, Grafikstar etc., um die 60%???

    Komischischerweise wirds bei internationelen/online-seiten mit 80-90% bewertet, sowie mit ähnlichen Werten von den Usern selbst.

    Naja, ich war richtig happy als ich das gelesen habe, endlich hats eine Firma kapiert.

    Es gibt sicherlich auch Idioten, die sich das saugen oder kopieren, aber die hätten es wohl auch nicht mit Kopierschutz gekauft, sondern auf nen crack etc. gewartet... (oder garnicht gespielt)


    Anonymaus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Muhahahaha schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Anonymaus schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    >
    > > Gegenfrage: was
    > glaubst du, bei
    > wievielen
    >
    > CD-/DVD-Käufern die Gesetzeslage
    >
    > tatsächlich
    > _ausschlaggebend_ dafür war,
    > dass
    > sie sich die
    > CD/DVD gekauft und
    > nicht
    > heruntergeladen oder
    > kopiert
    > haben?
    >
    > Dazu als ultimates
    > Killer-Argument gegen alle DRM-
    > und
    > Kopierschutzbefürworter:
    >
    > Das Spiel
    > "Galactic Civilization II" steht seit
    > Wochen
    > unangefochten an der Spitze
    > US-amerikanischer
    > Software-Charts. GalCiv2 hat
    > keinen
    > Kopierschutz, keine Zwangs-Aktivierung via
    >
    > Internet, kein sonstiges DRM-Gepfrimel.
    > Publisher
    > Stardock hat mittlerweile erkannt,
    > dass DRM und
    > Kopierschutz KEIN
    > funktionierendes Werkzeug sind,
    > um den Umsatz
    > zu erhöhen. Der Erfolg gibt ihnen
    > Recht!
    >
    > Habs mir auch gekauft. Bzw. schenken lassen :)
    >


  7. Re: gerade im hinblick ...

    Autor: Schosch 03.04.06 - 14:14

    Muhahahaha schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dazu als ultimates Killer-Argument gegen alle DRM-
    > und Kopierschutzbefürworter:
    >
    > Das Spiel "Galactic Civilization II" steht seit
    > Wochen unangefochten an der Spitze
    > US-amerikanischer Software-Charts. GalCiv2 hat
    > keinen Kopierschutz, keine Zwangs-Aktivierung via
    > Internet, kein sonstiges DRM-Gepfrimel. Publisher
    > Stardock hat mittlerweile erkannt, dass DRM und
    > Kopierschutz KEIN funktionierendes Werkzeug sind,
    > um den Umsatz zu erhöhen. Der Erfolg gibt ihnen
    > Recht!

    Es geht nicht um Kopierschutz und DRM, sondern und das Copyright, d.h. KopierRECHT. GalCivII hat zwar keinen Kopierschutz, kopieren darfst Du es aber deswegen noch lange nicht. Wenn es jeder kopieren dürfte, ganz legal, würden die damit überhaupt kein Geld verdienen...

    Die Abschaffung des Copyrights für den privaten Bereich würde, wie ein Vorposter schon geschrieben hat, zum Zusammenbruch des Marktes führen. Als Beispiel kann man sich die vielen Opensource-Projekte ansehen, die sind entweder fremdfinanziert, arbeiten nur auf Freiwilligenbasis oder müssen sich über Spendengelder über Wasser halten. Und zeige mir jetzt ein OS-Spiel, dass sich ernsthaft mit einer kommerziellen Produktion messen kann...

    Gruß

    da Schosch

  8. Die Industrie vergisst immer GENAU DAS

    Autor: Subby 03.04.06 - 14:16

    4650 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es gibt sicherlich auch Idioten, die sich das
    > saugen oder kopieren, aber die hätten es wohl auch
    > nicht mit Kopierschutz gekauft, sondern auf nen
    > crack etc. gewartet... (oder garnicht gespielt)

    Das ist genau das, was die Industrie immer vergisst ... durch Raubkopierer entgehen der Musik-/Film-/Software-Industrie soviele Millionen/Milliarden Euro ... äh,..

    Das soll übrigens keine Rechtfertigung sein, sondern ein weiteres Argument, das vielleicht sogar mal als Denkanstoss für 1-2 dient...

    Wenn gleichzeitig 5 gute Spiele rauskommen, ich mir aber nur eins leisten kann auf lange Sicht, sagen wir die nächsten 6 Monate, dann macht die Industrie bei 4 Spielen keinen Gewinn, weil ich die halt einfach nicht kaufe(n kann). Und wenn ich in 6 Monaten wieder Geld habe, sind die 4 alten Titel, die ich mir nicht geholt hab, schon wieder vergessen, weil 5 neue Titel raus sind.
    Ob ich mir "nebenher" noch die anderen 4 Spiele sauge, ist aus dieser Sicht dann völlig egal, denn wie man es dreht und wendet, ich hätte mir die 4 Spiele niemals gekauft, komme was wolle.

    Klar sind meine Kopien nicht legal, aber ob ich was nicht besitze und deshalb nicht bezahle oder etwas besitze und nicht bezahle weil es einfach nicht drin ist, macht für den Konzern keinerlei Unterschied, das hat dann mit Softwarediebstahl rein garnichts zu tun.

    Liege ich mit der Ansicht so falsch? :)

    ------
    Real programmers confuse Christmas and Halloween because DEC 25 = OCT 31

  9. Re: gerade im hinblick ...

    Autor: gr0w 03.04.06 - 14:21

    Muhahahaha schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das Spiel "Galactic Civilization II" steht seit
    > Wochen unangefochten an der Spitze
    > US-amerikanischer Software-Charts. GalCiv2 hat
    > keinen Kopierschutz, keine Zwangs-Aktivierung via
    > Internet, kein sonstiges DRM-Gepfrimel. Publisher
    > Stardock hat mittlerweile erkannt, dass DRM und
    > Kopierschutz KEIN funktionierendes Werkzeug sind,
    > um den Umsatz zu erhöhen. Der Erfolg gibt ihnen
    > Recht!


    Ich habe mir GC2 als "gecrackte" Version (das cracken war ja in diesem Fall nicht notwendig) über BT runtergeladen. Nach ein paar Tagen Test habe ich die Vollversion gekauft und Stardock per Mail darüber informiert. Das habe ich schon bei vielen Spielen so gemacht und bisher ausschliesslich positive Antworten von den Herstellern/Publishern bekommen (einige haben auch garnicht reagiert).


  10. Re: gerade im hinblick ...

    Autor: Anonymaus 03.04.06 - 14:22

    Schosch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Muhahahaha schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > Die Abschaffung des Copyrights für den privaten
    > Bereich würde, wie ein Vorposter schon geschrieben
    > hat, zum Zusammenbruch des Marktes führen. Als
    > Beispiel kann man sich die vielen
    > Opensource-Projekte ansehen, die sind entweder
    > fremdfinanziert, arbeiten nur auf
    > Freiwilligenbasis oder müssen sich über
    > Spendengelder über Wasser halten. Und zeige mir
    > jetzt ein OS-Spiel, dass sich ernsthaft mit einer
    > kommerziellen Produktion messen kann...


    Auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen (was ich hiermit tue): ich denke, Otto-normal-Bürger ist das Copyright egal. Entweder, Copyright bedeutet für ihn nicht mehr als ein kleines 'C' in nem Kringel oder er denkt sich 'ich tu ja nix schlimmes' wenn er sich ne CD von nem Bekannten brennen lässt. Den allermeisten Käufern von CDs/DVDs dürfte das Copyright egal gewesen sein, ihnen wars entweder zu kompliziert, sich ne Raubkopie zuzulegen oder sie wollten das Teil halt dekorativ im Wohnzimmer stehen haben oder die Zusatzleistungen nutzen.

    Das Copyright ist lediglich ein Mittel wür die Urheber (und Verwerter) ihre Rechte im Einzelfall durchzusetzen, dürfte aber IMHO wenig Einfluss auf die breite Masse der Konsumenten haben.

  11. Re: gerade im hinblick ...

    Autor: sihaya 03.04.06 - 14:27

    4650 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Amazon in Ordnung, Neu, 34,99 ! Absolut in
    > Ordnung. (der erste Teil hat leider noch nen
    > Schutz, aber keinen Starforce)

    jo, und was kostet so ein megagame, mit riesenbewertungen, kopierschutz usw? 50 teuronen und mehr locker,
    bei diesem spiel zeigt sich doch was ich schon seit langem denke, manchmal ist weniger halt doch mehr (siehe auch kino, kippen...)
    werden teurer aber trotzdem weniger einnahmen...

  12. Re: gerade im hinblick ...

    Autor: Muhahahaha 03.04.06 - 14:27

    Schosch schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Es geht nicht um Kopierschutz und DRM, sondern und
    > das Copyright, d.h. KopierRECHT. GalCivII hat zwar
    > keinen Kopierschutz, kopieren darfst Du es aber
    > deswegen noch lange nicht. Wenn es jeder kopieren
    > dürfte, ganz legal, würden die damit überhaupt
    > kein Geld verdienen...

    Entschuldige bitte, aber um die hier bereits gestellte Frage zu wiederholen: Machst Du Deine Kaufentscheidung für irgendwelche Medein allen Ernstes von der gesetzlichen Lage abhängig?

    Nein, Du machst es abhängig von Deinem Geldbeutel und der Qualitär des Produktes. Ob da nun ein Kopierschutz vorhanden ist oder nicht, spielt letztendlich für die Umsatzzahlen keine Rolle. Diese Kriminalierung einer an sich folgenlosen Handlung wird zu Recht angemahnt.

    Stardock hat erkannt, dass es keinen Unterschied für den Umsatz macht, ob ein Spiel nun einen Kopierschutz hat oder nicht. Man verzichtet daher konsequent auf diesen Kostenträger und erhöht somit die Gewinnspanne.

    > Die Abschaffung des Copyrights für den privaten
    > Bereich würde, wie ein Vorposter schon geschrieben
    > hat, zum Zusammenbruch des Marktes führen.


    Kopieren im privaten Rahmen ist FOLGENLOS für die Wirtschaft. Wäre dem nicht so, würde ja GalCiv2 nicht die Charts anführen

    > Als
    > Beispiel kann man sich die vielen
    > Opensource-Projekte ansehen, die sind entweder
    > fremdfinanziert, arbeiten nur auf
    > Freiwilligenbasis oder müssen sich über
    > Spendengelder über Wasser halten. Und zeige mir
    > jetzt ein OS-Spiel, dass sich ernsthaft mit einer
    > kommerziellen Produktion messen kann...

    Du schmeisst hier doch etliches in einen Topf, was da nicht zusammengehört.

    Wie sollen OSS-Projekte ein Beweis dafür darstellen, dass der Markt zusammenbrechen wird? Zudem, niemand fordert hier eine Abschaffung des Urheberrechtes.

    Weisst Du, der Großteil der Leute ist nicht ganz so doof, wie man gemeinhin annimmt. Wer Qualität haben will, der ist auch bereit dafür entsprechend zu löhnen.

    Ich verweise gerne auf GalCiv2, auf Schnappi, auf die Arctic Monkeys, auf die kopierschutzfreien Alben der Ärzte, auf die florierenden Kleinlabels, deren Alben ohne Kopierschutz auskommen und die dennoch so gut verkauft werden, dass man dort nur mitleidig über die Großen Vier der Branche lächeln kann.


  13. Re: gerade im hinblick ...

    Autor: Schosch 03.04.06 - 14:31

    Anonymaus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > brennen lässt. Den allermeisten Käufern von
    > CDs/DVDs dürfte das Copyright egal gewesen sein,
    > ihnen wars entweder zu kompliziert, sich ne
    > Raubkopie zuzulegen oder sie wollten das Teil halt

    Das ist auch meine Vermutung. Aber jetzt stell Dir mal vor, die Partei gewinnt, Copyright wird abgeschafft, Kopierschutz verboten. Jeder Idiot kann und darf sich eine Kopie ziehen. Wieviele würden noch kaufen? GalCivII hat auch die Rolle des Rebellen in der Branche, d.h. man unterstützt es, um der DRM-Industrie eine zu verpassen.

    Die meisten Leute müssen bei ihrem Geld Prioritäten setzen. D.h. ich überlege mir, kaufe ich mir ein neues Game oder gehe ich dafür 2 mal ins Kino. Wenn ich beides legal haben kann, werde ich garantiert nicht auf die Kinobesuche verzichten, nur um FREIWILLIG das Spiel zu bezahlen. Das hat noch nie funktioniert, und wird es auch nicht, dafür ist der Mensch zu sehr ein Egoist...

    Gruß

    da Schosch

  14. Re: gerade im hinblick ...

    Autor: muh 03.04.06 - 14:31

    Aha und was bringt es denen ne Email zu schreiben?


    gr0w schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Muhahahaha schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Spiel "Galactic Civilization II" steht
    > seit
    > Wochen unangefochten an der Spitze
    >
    > US-amerikanischer Software-Charts. GalCiv2
    > hat
    > keinen Kopierschutz, keine
    > Zwangs-Aktivierung via
    > Internet, kein
    > sonstiges DRM-Gepfrimel. Publisher
    > Stardock
    > hat mittlerweile erkannt, dass DRM und
    >
    > Kopierschutz KEIN funktionierendes Werkzeug
    > sind,
    > um den Umsatz zu erhöhen. Der Erfolg
    > gibt ihnen
    > Recht!
    >
    > Ich habe mir GC2 als "gecrackte" Version (das
    > cracken war ja in diesem Fall nicht notwendig)
    > über BT runtergeladen. Nach ein paar Tagen Test
    > habe ich die Vollversion gekauft und Stardock per
    > Mail darüber informiert. Das habe ich schon bei
    > vielen Spielen so gemacht und bisher
    > ausschliesslich positive Antworten von den
    > Herstellern/Publishern bekommen (einige haben auch
    > garnicht reagiert).
    >
    >





  15. Re: gerade im hinblick ...

    Autor: Subby 03.04.06 - 14:38

    Muhahahaha schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nein, Du machst es abhängig von Deinem Geldbeutel
    > und der Qualitär des Produktes. Ob da nun ein
    > Kopierschutz vorhanden ist oder nicht, spielt
    > letztendlich für die Umsatzzahlen keine Rolle.

    Das stimmt so nicht mehr 100%.
    Viele (leider nicht alle) boykottieren inzwischen Spiele, die StarForce enthalten, und wenn das Spiel noch so gut ist und in ALLEN Zeitschriften und auf allen Websites 99% erhält.

    ------
    Real programmers confuse Christmas and Halloween because DEC 25 = OCT 31

  16. Re: gerade im hinblick ...

    Autor: Anonymaus 03.04.06 - 14:38

    Schosch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das ist auch meine Vermutung. Aber jetzt stell Dir
    > mal vor, die Partei gewinnt, Copyright wird
    > abgeschafft, Kopierschutz verboten. Jeder Idiot
    > kann und darf sich eine Kopie ziehen. Wieviele
    > würden noch kaufen? GalCivII hat auch die Rolle
    > des Rebellen in der Branche, d.h. man unterstützt
    > es, um der DRM-Industrie eine zu verpassen.

    Also, beliebiges Kopieren zu legalisieren halte ich auch nicht für den richtigen Weg. Zumindest nicht in diesem und in den folgenden Jahrzehnten. Aber die älteren unter uns (*g*) erinnern sich noch daran, dass einst CDs grundsätzlich ohne Kopierschutz daherkamen und Kopien im privaten Bereich nicht verboten waren (vor den diversen Urheberrechtsnovellen). Auch damals haben sich die Dinger trotzdem gut verkauft. Auch als MP3 und Napster kamen.

    Eine Auswirkung auf die Umsätze der großen Verwerter wird es mit Sicherheit geben. Aber das wär vielleicht mal ganz heilsam... *g*

  17. Re: gerade im hinblick ...

    Autor: Muhahahaha 03.04.06 - 14:41

    Schosch schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Das ist auch meine Vermutung. Aber jetzt stell Dir
    > mal vor, die Partei gewinnt, Copyright wird
    > abgeschafft, Kopierschutz verboten.

    Es geht hier nicht um Abschaffung des Copyrights, sondern um einen Anpassung der jetzigen Gestzeslage im Hinblick auf Straffreiheit für das private Kopieren.

    > Jeder Idiot
    > kann und darf sich eine Kopie ziehen. Wieviele
    > würden noch kaufen? GalCivII hat auch die Rolle
    > des Rebellen in der Branche, d.h. man unterstützt
    > es, um der DRM-Industrie eine zu verpassen.

    Ähem ... meinst Du etwa, der Boom (trotz massiver Zunahme von Breitbandanbindungen) bei den DVD's ist durch die Gesetzeslage entstanden, dass man keine DVDs kopieren oder saugen darf?

    Der Boom entstand dadurch, weil die Leute DVD's KAUFEN wollten. Natürlich wird weiterhin gesaugt und kopiert und geshared. Otto-Normalverbaucher interessiert sich nicht wirklich für die Gesetzeslage. Otto-Normalverbaucher will entweder was Handfestes im Regal stehen haben oder ihm ist das mit Filesharing zu lästig. Er geht einfach in den nächsten Laden, kauft sich das Teil und hat, was er haben will.

    > Die meisten Leute müssen bei ihrem Geld
    > Prioritäten setzen. D.h. ich überlege mir, kaufe
    > ich mir ein neues Game oder gehe ich dafür 2 mal
    > ins Kino. Wenn ich beides legal haben kann, werde
    > ich garantiert nicht auf die Kinobesuche
    > verzichten, nur um FREIWILLIG das Spiel zu
    > bezahlen. Das hat noch nie funktioniert, und wird
    > es auch nicht, dafür ist der Mensch zu sehr ein
    > Egoist...

    Du führst die richtigen Fakten an, ziehst aber daraus die falschen Schlüsse. Was für einen Einfluss hat es für den Umsatz eines bestimmten Produktes, wenn ich gar nicht die Kaufkraft habe mir das Produkt zu kaufen? Ob ich mir das Produkt kopieren kann, spielt dabei überhaupt keine Rolle. Das ist davon getrennt zu betrachten.

  18. Re: gerade im hinblick ...

    Autor: krawumm 03.04.06 - 14:45

    Schosch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jeder Idiot kann und darf sich eine Kopie ziehen.
    > Wieviele
    > würden noch kaufen?
    > Wenn ich beides legal haben kann, werde
    > ich garantiert nicht auf die Kinobesuche
    > verzichten, nur um FREIWILLIG das Spiel zu
    > bezahlen. Das hat noch nie funktioniert, und wird
    > es auch nicht, dafür ist der Mensch zu sehr ein
    > Egoist...
    >
    > Gruß
    >
    > da Schosch
    >

    Da ist dann die Phantasie der Hersteller gefragt einen Anreiz für ein Original zu schaffen, eine Mehrleistung die sich von der Kopie abhebt, und zwar nicht nur durch eine lieblose 3 Seiten Anleitung.
    zB ausführliche Anleitungen, Poster, Karten, bei Oblivion ist glaub ich in der ColBox u.a. eine Münze dabei. Man könnte auch einen Code mit dazu packen der fürs nächste Game nen 5% Rabatt einbringt usw. Also allg. Zusatzmaterial welches den Kaufanreiz verstärkt. Ich denke der Phantasie sind da kaum Grenzen gesetzt.

  19. Re: gerade im hinblick ...

    Autor: Muhahahaha 03.04.06 - 14:48

    Subby schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Das stimmt so nicht mehr 100%.
    > Viele (leider nicht alle) boykottieren inzwischen
    > Spiele, die StarForce enthalten, und wenn das
    > Spiel noch so gut ist und in ALLEN Zeitschriften
    > und auf allen Websites 99% erhält.

    Die Frage ist: Hat dies mittlerweile spürbare finanzielle Folgen für die Publisher?

    Ich finde es zumindest hochinteressant, dass der angesichts der vor allem in den USA lebhaft diskutierten Thematik Aspyr, der Publisher der US-Version von Spellforce 2, in einer EIGENEN Pressemitteilung AUSDRÜCKLICH darauf hinweist, dass die US-Fassung kein Starforce enthält.

    Ausserdem verwendet ausser Ubisoft kein anderer großer Publisher Starforce. Und Ubisoft auch nicht bei jedem Spiel. Die Siedler 5 hatten zB. kein Starforce. Starforce wird in erster Linie nur von paranoiden kleinen deutschen und englischen Publishern eingesetzt.

  20. Re: gerade im hinblick ...

    Autor: Schosch 03.04.06 - 14:48

    Muhahahaha schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Entschuldige bitte, aber um die hier bereits
    > gestellte Frage zu wiederholen: Machst Du Deine
    > Kaufentscheidung für irgendwelche Medein allen
    > Ernstes von der gesetzlichen Lage abhängig?

    Ja, das tue ich. Ich weiss, dass im Moment die P2P-Börsen unter Bewachung der Content-Mafia stehen, also stelle ich da nicht 3.000 File zum Download bereit. Wenn man es ganz legal dürfte, würden es einige mehr machen, als es im Moment getan wird.

    > Nein, Du machst es abhängig von Deinem Geldbeutel
    > und der Qualitär des Produktes. Ob da nun ein
    > Kopierschutz vorhanden ist oder nicht, spielt
    > letztendlich für die Umsatzzahlen keine Rolle.
    > Diese Kriminalierung einer an sich folgenlosen
    > Handlung wird zu Recht angemahnt.

    Diese Handlung ist im Moment folgenlos, da es noch genug Leute gibt, die kaufen, aus welchen Gründen auch immer. Wenn ich das Game viel einfacher und schneller aus dem Netz ziehen kann, dazu umsonst und LEGAL, meinst Du ich bestell mir das?

    > > Die Abschaffung des Copyrights für den
    > privaten
    > Bereich würde, wie ein Vorposter
    > schon geschrieben
    > hat, zum Zusammenbruch des
    > Marktes führen.
    >
    > Kopieren im privaten Rahmen ist FOLGENLOS für die
    > Wirtschaft. Wäre dem nicht so, würde ja GalCiv2
    > nicht die Charts anführen

    BLÖDSINN! Wenn ich etwas umsonst haben kann und DARF, dann werde ich kein Geld dafür bezahlen, so einfach ist das. Es sei denn, ich will, wie bei einigen OS-Projekten den Entwickler was gutes tun für ihre gute Arbeit. Aber bei den OS-Projekten sieht man, dass sie sich kaum über Wasser halten können.

    > Du schmeisst hier doch etliches in einen Topf, was
    > da nicht zusammengehört.

    Nein, Du verstehst nicht den Unterschied zwischen Kopierschutz und Kopierrecht.

    > Wie sollen OSS-Projekte ein Beweis dafür
    > darstellen, dass der Markt zusammenbrechen wird?
    > Zudem, niemand fordert hier eine Abschaffung des
    > Urheberrechtes.

    OSS-Projekte finanzieren sich über freiwillige Zahlungen. Wenn ich eine bestimmte Software nutze und diese mir zusagt, bezahle ich eventuell etwas dafür. Ein Spiel "nutze" ich ein paar Wochen, danach ist ein neues fällig. Wenn ich jedes mal dafür bezahlen würde, müsste ich mich in einem anderen Bereich einschränken. Wozu, wenn ich mich mich nicht einschränken MUSS? Dann bezahle ich das Game halt nicht...

    > Weisst Du, der Großteil der Leute ist nicht ganz
    > so doof, wie man gemeinhin annimmt. Wer Qualität
    > haben will, der ist auch bereit dafür entsprechend
    > zu löhnen.

    Klar, bei Software, die über Jahre hinweg im Einsatz ist, da bin ich evtl. bereit einmalig etwas zu bezahlen. Bei Wegwerfware wie Spielen werde ich garantiert nicht 150 EUR/Monat ausgeben, wenn ich nicht muss...

    > Ich verweise gerne auf GalCiv2, auf Schnappi, auf
    > die Arctic Monkeys, auf die kopierschutzfreien
    > Alben der Ärzte, auf die florierenden Kleinlabels,
    > deren Alben ohne Kopierschutz auskommen und die
    > dennoch so gut verkauft werden, dass man dort nur
    > mitleidig über die Großen Vier der Branche lächeln
    > kann.

    Ich möchte mal wissen, wie gut sich Deine genannten Produkte verkaufen würden, wenn der Nutzer nichtmal ein schlechtes Gewissen haben müsste, wenn es sich das Produkt kopiert. Gehst Du bei Subway hin und bezahlst jede Nachfüllung Deines Cola-Bechers, nur um Subway zu unterstützen, obwohl die Nachfüllungen eigentlich kostenlos sind?

    Gruß

    da Schosch

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Diehl Defence GmbH & Co. KG, Überlingen am Bodensee
  2. Hays AG, Berlin
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Bonn
  4. neubau kompass AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 68,23€
  2. 69,99€ (PS4 - kostenloses Upgrade auf PS5), 69,99€ (Xbox One, Xbox Series X), 59,99€ (PC...
  3. (u. a. Die Sims 4 für 14,80€, Die Sims 4 Nachhaltig Leben für 28,99€, Die Sims 4 Tiny Houses...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de