1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Piratenpartei: Copyright muss…

Wer gründet die Partei?

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer gründet die Partei?

    Autor: Kalinka 03.04.06 - 15:38

    Seit der letzten Bundestagswahl wähle ich nur noch Spaßparteien. Die APPD fand ich am lustigsten (Erst saufen dann wählen!), deswegen habe ich mich für sie entschieden. Die großen Parteien einschließlich der Grünen (der Özdemir hat nach seinem Skandälschen einen Platz in Europaparlament zugeschanzt bekommen), FDP und die Linke sind doch nur hauptsächlich damit beschäftigt das Volk hinters Licht zu führen (siehen Schröder und GAZPROM oder Irak-Krieg und BND). Würde es eine PiratenPartei auch in Deutschland geben würde ich natürlich meine Stimme für eine ernstere Partei abgeben. Aber die GROSSE FRAGE ist, wer gründet die Partei? Ich hoffe, dass der CCC sich dazu entschließt! Ich bin auf jeden Fall gewillt Parteimitliglied zu werden, das Programm muß aber auch gut werden und auch soziale Themen mit einschließen. Man stelle sich nur vor, wie die IT Branche florieren würde, wenn die Partei einigermaßen Erfolg hätte. Also Deutschland (Deutsche Nerds) packen wir es an!

  2. Re: Wer gründet die Partei?

    Autor: Anonymer Nutzer 04.04.06 - 23:33

    Kalinka schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Seit der letzten Bundestagswahl wähle ich nur noch
    > Spaßparteien. Die APPD fand ich am lustigsten
    > (Erst saufen dann wählen!), deswegen habe ich mich
    > für sie entschieden. Die großen Parteien
    > einschließlich der Grünen (der Özdemir hat nach
    > seinem Skandälschen einen Platz in Europaparlament
    > zugeschanzt bekommen), FDP und die Linke sind doch
    > nur hauptsächlich damit beschäftigt das Volk
    > hinters Licht zu führen (siehen Schröder und
    > GAZPROM oder Irak-Krieg und BND). Würde es eine
    > PiratenPartei auch in Deutschland geben würde ich
    > natürlich meine Stimme für eine ernstere Partei
    > abgeben. Aber die GROSSE FRAGE ist, wer gründet
    > die Partei? Ich hoffe, dass der CCC sich dazu
    > entschließt! Ich bin auf jeden Fall gewillt
    > Parteimitliglied zu werden, das Programm muß aber
    > auch gut werden und auch soziale Themen mit
    > einschließen. Man stelle sich nur vor, wie die IT
    > Branche florieren würde, wenn die Partei
    > einigermaßen Erfolg hätte. Also Deutschland
    > (Deutsche Nerds) packen wir es an!

    http://piratenpartei.de/wiki/index.php/Ziele
    Ist doch garnicht mal schlecht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Robert Koch-Institut, Wildau
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Lörrach
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Essen
  4. freiheit.com technologies, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.799€
  2. mit 499€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  3. (u. a. Stellaris - Galaxy Edition für 4,19€, Stellaris - Distant Stars Story Pack (DLC) für 2...
  4. 3.999€ statt 4.699€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme