1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest: Der Pate - Don-Alarm am PC

EA hats wieder vergeigt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. EA hats wieder vergeigt

    Autor: Olaf Spuklatzki 03.04.06 - 19:07

    AE hat doch wieder voll vergeigt, wieder einer dieser halbgaren Dinger. Ich glaube in den letzten 5 Jahren hat EA kein einziges spiel auf den Markt gebracht, das wirklich überzeugt hat.

    Eigentlich schade, ein Titel wie "Der Pate" hat mehr verdient, als ein EA-Abklatsch zu sein...

  2. Re: EA hats wieder vergeigt

    Autor: smd 03.04.06 - 23:40

    Olaf Spuklatzki schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > AE hat doch wieder voll vergeigt, wieder einer
    > dieser halbgaren Dinger. Ich glaube in den letzten
    > 5 Jahren hat EA kein einziges spiel auf den Markt
    > gebracht, das wirklich überzeugt hat.
    >
    > Eigentlich schade, ein Titel wie "Der Pate" hat
    > mehr verdient, als ein EA-Abklatsch zu sein...


    jo, is wirklich traurig. dafür hauen sie wieder kohle ohne ende für die promotion raus und werdens dann so irgendwie los.

  3. Re: EA hats wieder vergeigt << ??

    Autor: Normy 04.04.06 - 00:10



    seh ich keineswegs so
    ..
    ja,,die räume im game ähneln sich alle,,auch die anwesen,,die man später übernehmen muss,,,trotzdem n arschgeiles game,,ich finds seit 18h spielzeit recht unterhaltsam ,,

    Und zu EA,,,da kann ich dir auch nicht recht geben,,
    man schau mal nach Burnout,NfS,Black, ,,,alles lecka games,,,ciao

  4. Re: EA hats wieder vergeigt << ??

    Autor: kaine 04.04.06 - 08:13

    Normy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > man schau mal nach Burnout,NfS,Black, ,,,alles
    > lecka games,,,ciao

    naja, allerdings finde ich auch, dass burnout und co immer auf die dauer echt eintönig werden oder mit spassraubenden schwierigkeitsstufen aufwarten.
    was gerade bei den rennspielen hinzukommt ist, dass man sofort merkt, dass die spiele ursprünglich für die ps2 entwickelt wurden! immer nur 2player modi und meist nichtmal über netz.
    ok, burnout revenge hat einen online-modi aber ich glaube da konnte man auch immer nur mit 2 menschen gleichzeitig antreten.

  5. Re: EA hats wieder vergeigt << !!

    Autor: Kakashi 04.04.06 - 08:15

    Also, EA bringt sicherlich noch ab und zu gute Games raus, aber du hast hier 3 Aufgezählt, von wie vielen Spielen pro Jahr(oder besser Monat, damit die Liste auch noch auf eine Seite passt)! Mir kann jeder sagen wass er will, aber EA läss viel zu sehr nach, was die Qualität der Produkte angeht. Dann kommen meist nur fortsetzungen mit besserer Engine und 2-3 Feautures mehr.

    Spiele bei denen sich viele sicher eine Fortsetzung gewünscht hätten werden dann auch noch eingestellt, andere bekommen soviele Addons das man sie schon fast nicht mehr zählen kann.

    Ich hab ja auch wirklich nichts gegen Fortsetzungen, wenn sie halt auch etwas zu bieten haben, und nicht jedes Jahr das gleiche mit anderer Grafik kommt(beispiel Fifa06, wobei micht das Game auch mehr als geschockt hat, also Grafisch. Jedenfalls die PC version ist echt mies, die X360 Version sieht gut aus, aber ruckelt bei Replays)

    Naja ist halt EA, hoffe nur bei Crysis vermasseln Sie's nicht!

    Bis dann

    Normy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > >
    > seh ich keineswegs so
    > ..
    > ja,,die räume im game ähneln sich alle,,auch die
    > anwesen,,die man später übernehmen muss,,,trotzdem
    > n arschgeiles game,,ich finds seit 18h spielzeit
    > recht unterhaltsam ,,
    >
    > Und zu EA,,,da kann ich dir auch nicht recht
    > geben,,
    > man schau mal nach Burnout,NfS,Black, ,,,alles
    > lecka games,,,ciao


  6. Re: EA hats wieder vergeigt << ??

    Autor: Kakashi 04.04.06 - 08:21

    Burnout Revenge ist für mich ein Spiel was ich immer wieder gerne zwischendurch spiele, und die Schwierigkeit kommt auch erst in der letzten Stufe auf, alos muss ich hier ein Rennen halt 3-4 Mal fahren anstatt 1-2.

    Aber Online ist es wirklich witzig zu spielen, hier muss ich sagen das das Spiel gelungen ist, besonders mit den Revenge Gegnern haben Sie es wirklich gut gemacht, da ist der Name auch Spiel ;) Und in einem Rennen kann man glaube ich bis zu 8 Spielern fahren.

    >
    > naja, allerdings finde ich auch, dass burnout und
    > co immer auf die dauer echt eintönig werden oder
    > mit spassraubenden schwierigkeitsstufen
    > aufwarten.
    > was gerade bei den rennspielen hinzukommt ist,
    > dass man sofort merkt, dass die spiele
    > ursprünglich für die ps2 entwickelt wurden! immer
    > nur 2player modi und meist nichtmal über netz.
    > ok, burnout revenge hat einen online-modi aber ich
    > glaube da konnte man auch immer nur mit 2 menschen
    > gleichzeitig antreten.


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Hamburg
  2. Energie Südbayern GmbH, München
  3. AKDB, München, Villingen-Schwenningen
  4. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dauerbrenner: Bis dass der Tod uns ausloggt
Dauerbrenner
Bis dass der Tod uns ausloggt

Jedes Jahr erscheinen mehr Spiele als im Vorjahr. Trotzdem bleiben viele Gamer über Jahrzehnte hinweg technisch veralteten Onlinerollenspielen wie Tibia treu. Woher kommt die anhaltende Liebe für eine virtuelle Welt?
Von Daniel Ziegener

  1. Unchained Archeage bekommt Parallelwelt ohne Pay-to-Win
  2. Portal Knights Computerspielpreis-Gewinner bekommt MMO-Ableger

Akkutechnik: In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus
Akkutechnik
In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus

In unserer Artikelserie zu Akku-FAQs geht es diesmal um bessere Akkus, um mehr Akkus und um Akkus ohne seltene Rohstoffe. Den Wunderakku, der alles kann, den gibt es leider nicht. Mit Energiespeichern ohne Akku beschäftigen wir uns später in Teil 2 dieses Artikels.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos BASF baut Kathodenfabrik in Brandenburg
  2. Joint Venture Panasonic und Toyota bauen prismatische Zellen für E-Autos
  3. Elektromobilität EU-Kommission genehmigt europäisches Batterieprojekt

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    1. Open RAN: Deutsche Telekom entwirft O-RAN-Antenne mit Intel und VMware
      Open RAN
      Deutsche Telekom entwirft O-RAN-Antenne mit Intel und VMware

      Mit Software wird die Effizienz eines LTE-Funknetzes verdoppelt. Das Modell funktioniert bisher nur in Labortests, Partner der Deutschen Telekom sind die US-Konzerne VMware und Intel.

    2. Behördenwebseiten: Corona-Informationen laden nur langsam
      Behördenwebseiten
      Corona-Informationen laden nur langsam

      Viele Bürger wollen sich zur Zeit bei Behörden über die aktuellen Coronavirus-Erkrankungen informieren. Doch wer sich beim Gesundheitsministerium, beim Robert-Koch-Institut oder bei anderen Verantwortlichen erkundigen will, stellt fest: Deren Webseiten laden nur langsam und teilweise gar nicht.

    3. Project G.G.: Epische Action mit Hund und Held
      Project G.G.
      Epische Action mit Hund und Held

      Das Entwicklerstudio Platinum Games hat nach The Wonderful 101 die zweite von vier geplanten Neuheiten vorgestellt. Das Spiel trägt den Arbeitstitel Project G.G. und setzt offenbar auf epische Action - und einen Vierbeiner.


    1. 18:47

    2. 17:27

    3. 17:11

    4. 16:48

    5. 16:25

    6. 16:03

    7. 15:31

    8. 15:10