1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Digistreet und Citytouch: Philips…

Selbst ich als Technikfreak

  1. Beitrag
  1. Thema

Selbst ich als Technikfreak

Autor: wire-less 15.03.16 - 16:19

sehe nicht das alles online sein muss. Straßenlampen werden einmal am Tag ein und einmal ausgeschaltet. Das passiert über die Stromzufuhr (Kabel das da 'eh liegen muss) und für ganze Straßenzüge auf einmal.

Das ist simpel und funktioniert prima. Da jetzt viel Logik reinzubauen kann das Ergebnis nur unzuverlässiger machen. Und man muss dann ja permanent Strom anliegen haben was bei der momentanen Schalte nicht notwendig ist.

Ich hab' auch schon meine Erfahrungen mit Hausautomation gemacht und kehre wieder zum bewährten KISS Prinzip zurück. Keep It Stupid and Simple.

Ausserdem war da nicht vor kurzem ein weiträumiger Ausfall bei Vodafone bei dem man das Handy booten sollte. Muss ich dann Straßenlaternen booten gehen :-).



1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.03.16 16:20 durch wire-less.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Selbst ich als Technikfreak

wire-less | 15.03.16 - 16:19
 

Re: Selbst ich als Technikfreak

Berner Rösti | 15.03.16 - 16:30
 

Re: Selbst ich als Technikfreak

widar23 | 15.03.16 - 16:33
 

Re: Selbst ich als Technikfreak

Anonymer Nutzer | 15.03.16 - 18:00
 

Re: Selbst ich als Technikfreak

wire-less | 16.03.16 - 06:36
 

Re: Selbst ich als Technikfreak

longthinker | 16.03.16 - 07:38
 

Re: Selbst ich als Technikfreak

RvdtG | 16.03.16 - 09:36
 

Re: Selbst ich als Technikfreak

Peter(TOO) | 17.03.16 - 01:34

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Weischer.Solutions GmbH, Hamburg
  2. DAW SE, Ober-Ramstadt bei Darmstadt
  3. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  4. Hays AG, Bayreuth

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Medion Akyora Laptop 15,6 Zoll i5 16GB für 749,99€, Medion X17575 75-Zoll-TV für 899...
  2. (u. a. Philips Ultra Speed SATA-SSD 480GB für 44,92€, HP 25x 24,5 Zoll Full-HD 144 Hz für 168...
  3. (u. a. YI Überwachungskamera Dome 1080p Full-HD WLAN IP-Kamera Bewegungserkennung Nachtsicht für...
  4. (u. a. be quiet! Silent Base 801 Window Silver Tower-Gehäuse für 119,90€, Netgear XS505M...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberpunk 2077: So wunderbar kaputt!
Cyberpunk 2077
So wunderbar kaputt!

Auch nach einem Monat mit Cyberpunk 2077 sind uns schlechte Grafik auf der PS4 oder die zahlreichen Bugs egal. Die toll inszenierte Dystopie macht uns nachdenklich und wird über Jahre unerreicht bleiben. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077
  2. Open Source Niemand hat die Absicht, Sicherheitslücken zu schließen
  3. Disney+ Disney muss seinen Katalog aufstocken

Data-Mining: Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen
Data-Mining
Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen

Betreiber von Onlineshops wollen wissen, was sich verkauft und was nicht. Mit Data-Mining lassen sich aus den gesammelten Daten über Kunden solche und andere nützliche Informationen ziehen. Es birgt aber auch Risiken.
Von Boris Mayer


    IT-Security outsourcen: Besser als gar keine Sicherheit
    IT-Security outsourcen
    Besser als gar keine Sicherheit

    Security as a Service (SECaaS) verspricht ein Höchstmaß an Sicherheit. Das Auslagern eines so heiklen Bereichs birgt jedoch auch Risiken.
    Von Boris Mayer

    1. Joe Biden Stellenanzeige im Quellcode von Whitehouse.gov versteckt
    2. Sturm auf Kapitol Pelosis Laptop sollte Russland angeboten werden
    3. Malware Offenbar Ermittlungen gegen Jetbrains nach Solarwinds-Hack