1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tauchfähiges Fluggerät: Der Copter…
  6. Thema

Anwendungsgebiet: Militär.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Anwendungsgebiet: Militär.

    Autor: chefin 21.03.16 - 11:17

    GutesMann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist das traurige daran. Ansonsten fällt mir jetzt nix ein. Fällt
    > anderen was ein?


    Naja...das dir nichts anderes einfällt ist ebenso traurig.

    Dabei ist das Militär ganz sicher nicht an sowas interessiert. Weil die das schon haben, die nennen es Uboot und dort drin stecken Raketen die auch unter Wasser zünden und abrauschen. Die brauchen keine Mini-Uboote die fliegen können. Zumal man unter Wasser kaum was sieht.Wer schonmal Ubootfilme gesehen hat wird merken, das selbst Holywood seit Cpt Nemo auf seiner Nautilus keine Fenster mehr in Uboote baut.

    Aussenkameras sind auch nur bei Forschungs-Ubooten üblich.

    Nein, militärisch völlig überflüssig. Also bleibt nur zivile Nutzung und da fällt mir sehr viel ein, was aufgrund von Geldmangel nicht erforscht werden kann. Wir können kein Forschungs-Uboot finanzieren, das monatelang unter Wasser bleibt um Messungen vorzunehmen. Aber eine Drohne die von mir aus 10.000 Dollar kostet ist bezahlbar.

  2. Re: Anwendungsgebiet: Militär.

    Autor: leed 21.03.16 - 16:40

    Also Anwendungen die weder Militärisch noch für Consumer sind gäbe es zu genüge. Es bräuchte nur etwas Entwicklung in Sensoren und Software

    -Ein Schiffsrumpf unter Wasser nach Lecks absuchen.
    -Suche nach Ölquellen oder anderen Geologischen Phänomenen
    -Monitoring von Unterwasser Plantagen (Gemüse Anbau in Italien)
    -Notfall Beacon für Taucher und Forschungsstationen unter Wasser
    -Suche nach Müll in lokalen Gewässern (zur späteren Bergung)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Tecan Software Competence Center GmbH, Wiesbaden-Mainz-Kastel
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  3. VIVASECUR GmbH, Leinfelden-Echterdingen, Frankfurt (Oder) oder Home-Office
  4. LexCom Informationssysteme GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Gigabyte Radeon RX 6800 Gaming OC 16G für 878,87€)
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X für 359€, Ryzen 7 5800X für 489€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberpunk 2077: So wunderbar kaputt!
Cyberpunk 2077
So wunderbar kaputt!

Auch nach einem Monat mit Cyberpunk 2077 sind uns schlechte Grafik auf der PS4 oder die zahlreichen Bugs egal. Die toll inszenierte Dystopie macht uns nachdenklich und wird über Jahre unerreicht bleiben. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
  2. USA Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
  3. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona

Whatsapp: Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen
Whatsapp
Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen

Es gibt zwar keinen wirklichen Anlass, um plötzlich von Whatsapp zu Signal oder Threema zu wechseln. Doch der Denkzettel für Facebook ist wichtig.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Facebook Whatsapp verschiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln
  2. Facebook Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
  3. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen

Notebook-Displays: Tschüss 16:9, hallo 16:10!
Notebook-Displays
Tschüss 16:9, hallo 16:10!

Endlich schwenken die Laptop-Hersteller auf Displays mit mehr Pixeln in der Vertikalen um. Das war überfällig - ist aber noch nicht genug.
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. Microsoft LTE-Laptops für Schüler kosten 200 US-Dollar
  2. Galaxy Book Flex2 5G Samsungs Notebook unterstützt S-Pen und 5G
  3. Expertbook B9 (B9400) Ultrabook von Asus nutzt Tiger Lake und Thunderbolt 4