1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 7 und 8.1: Microsoft…

Wenn ich sehe...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn ich sehe...

    Autor: Freiheit statt Apple 20.03.16 - 22:13

    ...dass der grösste IT-Onlinehandel meines Wohnlandes heute, im März 2016, noch immer mehr Modelle mit vorinstalliertem Windows 7 als mit vorinstalliertem Windows 10 im Angebot hat, wunderts mich allerdings nicht, dass Microsoft dies langsam ungeheuer wird und sie versuchen, Neugeräte mit Windows 7 unattraktiv zu machen.

    Ist ja sonnenklar, dass sich das XP-Debakel hier wiederholen wird, wenn knapp sieben Jahr nach Erscheinen von Windows 7 noch massenhaft neue 7er-Kisten in den Büros und Arbeitszimmern landen, obwohl deren softwaremässige "Restlebensdauer" keine vier Jahre mehr beträgt. Im zweiten Halbjahr 2019 bzw. im ersten Halbjahr 2020 bricht dann wieder die Panik aus...

  2. Re: Wenn ich sehe...

    Autor: plutoniumsulfat 20.03.16 - 22:36

    Wobei Windows 7 ein würdiger und technisch guter Nachfolger für XP war...was man von Windows 8-10 nicht zweifelsfrei sagen kann.

  3. Re: Wenn ich sehe...

    Autor: Anonymer Nutzer 21.03.16 - 05:59

    Freiheit statt Apple schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...dass der grösste IT-Onlinehandel meines Wohnlandes heute, im März 2016,
    > noch immer mehr Modelle mit vorinstalliertem Windows 7 als mit
    > vorinstalliertem Windows 10 im Angebot hat, wunderts mich allerdings nicht,
    > dass Microsoft dies langsam ungeheuer wird und sie versuchen, Neugeräte mit
    > Windows 7 unattraktiv zu machen.
    >
    > Ist ja sonnenklar, dass sich das XP-Debakel hier wiederholen wird, wenn
    > knapp sieben Jahr nach Erscheinen von Windows 7 noch massenhaft neue
    > 7er-Kisten in den Büros und Arbeitszimmern landen, obwohl deren
    > softwaremässige "Restlebensdauer" keine vier Jahre mehr beträgt. Im zweiten
    > Halbjahr 2019 bzw. im ersten Halbjahr 2020 bricht dann wieder die Panik
    > aus...

    Na ja, wenn man bedenkt was die mit 8 angestellt haben und dann die schnuffleoptionen zusammen mit dem aggressiven Auftreten bei Windows 10 lassen einem dann Windows 7 doch sehr attraktiv erscheinen.

    Mann könnte aber auch sagen das Microsoft es am Ende doch irgendwo selbst vermasselt hat.
    Hätten die den Metro Blödsinn nicht eingeführt und nur Windows 7 verbessert, hatte sich 8 schon besser verkauft. Wobei ich mich spontan Frage warum jedes Windows anders aussehen muss... - Microsoft hätte genausogut analog zum Linux Kernel ein Kernsystem haben können und dann unabhängig davon das UI und die Programme.
    Wenn man es prähistorisch mag (oder immer wieder mal Software Inkompatibilitäten will) kann man ja noch heute CentOS nutzen welches Kernel 2.6 nutzt... Im Großen und ganzen läuft allerdings das meiste (Außer dem was bei CentOS kaputt ist weil es CentOS ist, z.B. nepomunk search...)

    Stattdessen bekommt man von Microsoft jedes mal alles neu dazu - im guten wie im schlechten.

  4. Re: Wenn ich sehe...

    Autor: drvsouth 21.03.16 - 09:55

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wobei Windows 7 ein würdiger und technisch guter Nachfolger für XP
    > war...was man von Windows 8-10 nicht zweifelsfrei sagen kann.

    Was funktioniert denn nicht an Win10?
    Lässt sich bei mir problemlos verwenden und sieht auch noch frischer aus als Win7.
    Geht schon beim Taskmanager los, der wesentlich informativer ist.
    Die Shortcuts, die beim Rechtsklick auf den Startbutton erscheinen, erleichtern den Umgang auch sehr.
    Und MS hat noch in jeder Version irgendeine Desktop Erweiterung implementiert, die dann in der nächsten Version wieder draußen war. Sidebar, Charms, Active Desktop und wie sie alle hießen. Wüsste nicht, daß man gezwungen wurde, diese Dinge zu benutzen. "Kacheln" kann man völlig aus dem Startmenü rauslöschen, wenn man denn möchte.

  5. Re: Wenn ich sehe...

    Autor: The Insaint 21.03.16 - 10:10

    drvsouth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > plutoniumsulfat schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wobei Windows 7 ein würdiger und technisch guter Nachfolger für XP
    > > war...was man von Windows 8-10 nicht zweifelsfrei sagen kann.
    >
    > Was funktioniert denn nicht an Win10?

    Es geht nicht darum, was "nicht funktioniert", sondern das Win10 eine Schadsoftware ist. Gegen Viren, Trojaner und Malware wird effektiv vorgegangen und verhindert, daß sie aktiv werden, Win 10 ist alles zusammen, aber keine Sau interessiert es. Das läßt an der Inteligenz derjenigen, die es nutzen, sehr zweifeln.

    Sorry, aber so ein Spionage-Tool kommt mir nicht auf die Platte und wenn es mir Geldscheinde drucken könnte.

  6. Re: Wenn ich sehe...

    Autor: Anonymer Nutzer 21.03.16 - 10:39

    Das mit dem Spionage Quatsch hält sich ja scheinbar hartnäckig :)

    Windows 10 ist nun bald 1 Jahr auf dem Markt, aber der unwiderlegbare Beweis dafür fehlt immer noch.

    Leute macht mal hin, es wird langsam Zeit ... :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin
  2. Deutsche Rentenversicherung Rheinland, Düsseldorf
  3. WITRON Gruppe, Parkstein (Raum Weiden / Oberpfalz)
  4. Bad Homburger Inkasso GmbH, Bad Vilbel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. (-82%) 11,00€
  3. (u. a. Rage 2 für 11€, The Elder Scrolls V: Skyrim Special Edition für 11,99€, Doom Eternal...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de