1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Weltweite Klagewelle gegen…

Wollt Ihr die Totale Überwachung?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wollt Ihr die Totale Überwachung?

    Autor: Führer 04.04.06 - 19:17

    Sie soll machen, was sie will, die MI. Von mir aus kann sie auch eingehen. Aber:

    Sie ist nicht meine Freiheit wert!

  2. Re: Wollt Ihr die Totale Überwachung?

    Autor: Janko Weber 05.04.06 - 22:25


    >Wollt Ihr die Totale Überwachung?

    Das wünsche ich keinem!


    mfg Janko (Total-Überwachungs-Geschädigter)


    Janko Weber, Flemmingstr. 11, 04177 Leipzig

  3. Re: Wollt Ihr die Totale Überwachung?

    Autor: Hans 06.04.06 - 08:03

    die einzige wirklich effektive und mit rechtsstaatlichen Mitteln nicht in Konflikt stehende Maßnahme um die Musikindustrie wachzurütteln wäre ein genereller Streik.
    Stellt Euch vor, für etwa 2 Wochen würde in Deutschland NICHT EINE EINZIGE CD gekauft werden. Ich denke, dann würden die hochnäsigen "Lasser" der Musikindustrie ohl plötzlich doch gesprächsbereit werden.

    Das Hauptproblem ist doch, daß Musik aufgrund diverser Beschränkungen, einer zu langen Kette von Mitverdienern einfach zu teuer geworden ist, und die Kunden baden zur Zeit das Versäumnis der MI aus, sich rechtzeitig über moderne Verteilungssysteme Gedanken gemacht zu haben. Wieso sind CDs so teuer? Warum kostet ein einziger Track 99 cent. Weil zuviele sinnloser Weise mitverdienen und die Strukturen auf einem über Jahre gewachsenen umständlichen Lizenzsystem aufbauen.

    Die meisten Leute zahlen faire Preise für Musik. Aber durch Kopierschutzmaßnahmen kommt man sich als treuer aufrichtiger bezahlkunde ja trotzdem wie ein Verbrecher vor. Abgesehen davon, daß man z.B. bei iTuens kein Eigentum erwirbt per Kauf, sondern nur ein Nutzungsrecht eines Titels auf einer bestimmten (und in der Zahl auch noch begrenzte) Hardware.

    Also zwei Wochen lang Umsatzrückgang um 90% und ihr werdet sehen, wie kreativ die MI plötzlich sein wird und was für Preise dann ins Gespräch kommen.

    Leider scheitert so etwas sicherlich daran, daß es keine zentrale Stelle zum Aufruf für einen derartigen Kaufstreik gibt, schade, denn mit zwei Wochen verzicht wäre viel für alle Kunden gewonnen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. iC Consult GmbH, München
  2. motan holding gmbh, Konstanz
  3. Telelift GmbH, Maisach bei München
  4. ATLAS TITAN Mitte GmbH, Wuppertal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. 55,99€
  3. 20,49€
  4. 77,97€ (Release 19.11.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Immortals Fenyx Rising angespielt: Göttliches Gaga-Gegenstück zu Assassin's Creed
Immortals Fenyx Rising angespielt
Göttliches Gaga-Gegenstück zu Assassin's Creed

Abenteuer im antiken Griechenland mal anders! Golem.de hat das für Dezember 2020 geplante Immortals ausprobiert und zeigt Gameplay im Video.
Von Peter Steinlechner


    Hochtemperatur-Supraleiter: Spezialkabel bringt Strom verlustfrei über weite Strecken
    Hochtemperatur-Supraleiter
    Spezialkabel bringt Strom verlustfrei über weite Strecken

    In Kupferleitungen geht durch den elektrischen Widerstand viel Energie verloren. Eine Firma mit Sitz nahe München hat ein Spezialkabel gebaut, bei dem das nicht passiert.
    Von Wolfgang Kempkens


      6G-Mobilfunk: Wie 115 Gigabit/s per Funk über 100 m übertragen wurden
      6G-Mobilfunk
      Wie 115 Gigabit/s per Funk über 100 m übertragen wurden

      Die Funkverbindung wurde mit 300 GHz hergestellt. Dabei muss nur eine Photodiode mit dieser Frequenz arbeiten. Der Rest ist clevere Technik und Mathematik.
      Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

      1. Telekommunikation Warum US-Tech-Firmen so heiß auf Jio sind
      2. 450 MHz Bundesnetzagentur legt sich bei neuer Frequenzvergabe fest
      3. Funkverschmutzung Wer stört hier?