1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Synology: DSM 6.0 bringt…

Btrfs ohne Korrektur!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Btrfs ohne Korrektur!

    Autor: trapperjohn 25.03.16 - 14:49

    Aber aufgepasst, die Btrfs Umsetzung ist Murks. Synology macht noch normales Linux SW Raid mit LVM und obendrauf wird dann Btrfs geklatscht. Das weiß dann leider nix vom RAID und kann Checksummen Fehler nur erkennen und nicht korrigieren. Schade...

  2. Re: Btrfs ohne Korrektur!

    Autor: Zwergnase 25.03.16 - 21:25

    Und wo ist jetzt das Problem? Fehler korrigieren auf nem System ohne ECC etc. wäre auch recht dumm.

  3. Re: Btrfs ohne Korrektur!

    Autor: trapperjohn 25.03.16 - 22:25

    Häh, wieso wäre das dumm? Wenn auf einer Platte bit-rot auftritt, kann ein btrfs Raid das Problem beheben. Bei Synology geht nur noch ein Warnlämpchen an und man kann hoffen, ein gutes Backup zu haben...

    Dass Synology kein ECC RAM verbaut, ist ein ganz anderes Problem

  4. Re: Btrfs ohne Korrektur!

    Autor: MaxRink 25.03.16 - 22:34

    trapperjohn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Häh, wieso wäre das dumm? Wenn auf einer Platte bit-rot auftritt, kann ein
    > btrfs Raid das Problem beheben. Bei Synology geht nur noch ein Warnlämpchen
    > an und man kann hoffen, ein gutes Backup zu haben...
    >
    > Dass Synology kein ECC RAM verbaut, ist ein ganz anderes Problem

    Ohne ECC-RAM frisst die Korrektur u.u. die Daten

  5. Re: Btrfs ohne Korrektur!

    Autor: trapperjohn 26.03.16 - 06:35

    Ohne ECC RAM kann theoretisch jeder Plattenzugriff Grütze ergeben, völlig losgelöst von der Aktion, die grad läuft. Man sollte aber die Wahrscheinlichkeiten für solch einen Fall nicht außer Acht lassen...

    Wenn bei der Synology bit-rot auftritt, sind die Daten so oder so hin. Beim Btrfs RAID können die Daten repariert werden.

    Ein sehr unwahrscheinlicher RAM Fehler zu genau diesem Zeitpunkt könnte die Reparatur natürlich unwirksam machen... Aber deswegen von vornherein darauf verzichten?? Blöd...

  6. Re: Btrfs ohne Korrektur!

    Autor: serra.avatar 26.03.16 - 08:49

    trapperjohn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Bei Synology geht nur noch ein Warnlämpchen
    > an und man kann hoffen, ein gutes Backup zu haben...
    >
    ein Backup gehört grundsätzlich immer gemacht , wenn einem seine Daten lieb und teuer sind und ein NAS ist da kein Backup und auch keine Ausnahme!

    Lernen die ganzen DAUs gerade aus erster Hand welche Opfer wurden von den kleinen Cryptoviren ;p

    Lernen auf die harte Tour!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.03.16 08:50 durch serra.avatar.

  7. Re: Btrfs ohne Korrektur!

    Autor: trapperjohn 26.03.16 - 09:39

    Mit automatischen Snapshots sind eben jene Cryptoviren (fast) keine Gefahr mehr.

  8. Re: Btrfs ohne Korrektur!

    Autor: qupfer 26.03.16 - 10:32

    trapperjohn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit automatischen Snapshots sind eben jene Cryptoviren (fast) keine Gefahr
    > mehr.

    Naja, nur solange bis das Cryptovirus auch den Snapshot verschlüsselt :-)

  9. Re: Btrfs ohne Korrektur!

    Autor: thomas001le 26.03.16 - 10:43

    Naja, wie ist denn der Stand von btrfs raid5/6?
    Wahrscheinlich funktioniert es, aber noch nicht annähernd so gut getestet wie sw raid/lvm....

  10. Re: Btrfs ohne Korrektur!

    Autor: robinx999 26.03.16 - 11:02

    qupfer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > trapperjohn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mit automatischen Snapshots sind eben jene Cryptoviren (fast) keine
    > Gefahr
    > > mehr.
    >
    > Naja, nur solange bis das Cryptovirus auch den Snapshot verschlüsselt :-)

    Dürfte Technisch Schwierig sein. Wenn es nicht das NAS Direkt befällt was eher unwahrscheinlich ist kann es die Snapshots nicht ausschalten. Und wenn täglich ein Snapshot erstellt wird und die Letzten 30 Aufbewahrt werden dann ist der Zeitraum relativ groß so das man die Daten wieder herstellen kann, irgendwann muss der Erpressungstrojaner ja auch mal Bescheid geben und selbst wenn er eine Weile lang Transparent entschlüsseln würden so das es nicht auffällt so würde spätestens wenn man mit dem TV auf das NAS zugreift auffallen das etwas nicht stimmt.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Spezialist (w/m/d) mit Schwerpunkt Personalanwendungen
    Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Hamburg-Eppendorf (Home-Office möglich)
  2. Teamleiter Chassis Controls (m/w / divers)
    Continental AG, Frankfurt
  3. UX/UI Designer (m/w/d)
    Brückner Maschinenbau GmbH & Co. KG, Siegsdorf
  4. Wissenschaftliche Mitarbeiterin (m/w/d) an der Fakultät für Informatik
    Universität der Bundeswehr München, Neubiberg (Home-Office möglich)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 41,99€
  2. (stündlich aktualisiert)
  3. ab 59,99€
  4. (stündlich aktualisiert)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ferngesteuertes Auto ausprobiert: Wenn 4G für das Autofahren nicht ausreicht
Ferngesteuertes Auto ausprobiert
Wenn 4G für das Autofahren nicht ausreicht

Der Carsharing-Anbieter Elmo zeigt uns seine Lösung für ferngesteuertes Fahren in Städten und stößt dabei an die Grenzen der deutschen Mobilfunknetze.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. EU-Verkehrsminister Lkw-Ladepunkte an allen wichtigen Straßen bis 2030
  2. Bloomberg Die Revolution in der E-Mobilität auf zwei Rädern
  3. Elektromobilität Produktion von Elektroautos ist 2021 stark gestiegen

Technics EAH-A800 im Praxistest: Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer
Technics EAH-A800 im Praxistest
Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer

Technics' neuer ANC-Kopfhörer EAH-A800 ist eine der besten Alternativen zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer WH-1000XM5. Im Bereich Akkulaufzeit liefert er sogar Spitzenleistung.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Akkutechnik: CATLs Qilin-Batterie schlägt Teslas 4680-Akku deutlich
    Akkutechnik
    CATLs Qilin-Batterie schlägt Teslas 4680-Akku deutlich

    Der größte Akku-Hersteller der Welt hat seine Akkupacks weiter optimiert und stellt damit Teslas alte 4680-Technik in den Schatten.
    Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Fernverkehr MAN baut 100 Millionen Euro teures Batteriewerk für E-Lkw
    2. Elektromobilität Rock Tech Lithium baut Lithiumhydroxid-Fabrik in Guben
    3. Akkutechnik Our Next Energy baut Akku für 1.000 km-BMW-Prototyp