1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Betriebssystem neu…
  6. The…

Golem hat zu hohe Erwartungen

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema


  1. Re: Sockenpuppe oder mangelt es am logischen Denken?

    Autor: kossi 30.03.16 - 15:59

    motzerator schrieb:
    > Du findest also guten Kundenservice einen unnötigen
    > Kostenfaktor?
    >
    > Bist Du von Microsoft? Oder bist Du Verbraucher mit
    > ausgesprochen masochistischen Zügen.


    Nein ich bin unter Garantie nicht von Microsoft :D
    Ich installiere monatlich etwa 1-2 Notebooks in unserer Firma neu, das läuft dann in etwa so ab:
    1. Irgendeine DVD die ich rumfliegen habe ins DVD Laufwerk werfen
    2. Mich etwa 5 Minuten durch das Menü klicken, key eingeben und die Installation starten
    3. Nachdem die Installation fertig ist auf "Windows Update" klicken und nach einigen Minuten auf "installieren" klicken.

    Während das ding vor sich hin rödelt widme ich mich anderen Dingen und prüfe hin und wieder mal ob die Updates installiert sind. Falls ja wird Schritt 3 wiederholt bis es irgendwann aktuell ist.

    Schöner ist es mit Windows 10
    Start -> Einstellungen -> Wiederherstellen -> Werkszustand
    2 x mal bestätigen klicken und nach 10-15 Minuten völlig ohne weiteres doing ist das System frisch.


    PS: mir mangelndes logisches Denken vorzuwerfen weil man selbst entweder nicht in der Lage ist sein Arbeitsablauf zu optimieren ist Kindergarten.
    Falls du allerdings irgendeine kleine Computer Service Bude betreibst und deshalb natürlich unter Zeitdruck stehst da sonst kein Brot auf den Tisch kommt kann ich dich verstehen. Dann empfehle deinen Kunden doch aber einfach Windows 10 zu benutzen, Endverbraucher kommt es darauf sowieso nicht an.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.03.16 16:00 durch kossi.

  2. Re: Sockenpuppe oder mangelt es am logischen Denken?

    Autor: SoniX 30.03.16 - 16:32

    Treiber und Programme benötigt ihr keine?

    Wieso habt ihr keine Images wenn ihr so oft neu installieren müsst?

    Welches Windows installierst du da denn?
    Ein Windows 7 um das es im Artikel ging kanns ja auch nicht sein.

  3. Re: Golem hat zu hohe Erwartungen

    Autor: pythoneer 30.03.16 - 16:40

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Definiere "anständig".

    Ich muss nicht nen Tag warten bis ich das System fertig habe, das ist "anständig".

    > Bei Smartphones, die nach "nur" vier Jahren aus dem
    > Softwaresupport fallen, wird ein Fass aufgemacht.

    Es geht doch gar nicht darum wie lange etwas supportet wird. Hast du meinen Beitrag überhaupt gelesen? Es geht darum, dass obwohl es noch supportet wird, es nicht mehr "anständig" funktioniert.

    > Bei Linux-Distros kräht
    > kein Hahn nach der letzten LTS-Version, weil es ja jedes Jahr eine neue
    > gibt.

    Ja, aber das weiß man auch vorher schon und wie ich schon schrieb darum geht es gar nicht. Du darfst also gerne beim Thema bleiben.

    > Windows 7 kann man nach zig Jahren noch installieren und erhält alle
    > Updates. Aber nein, MS ist der Teufel, weil sie keine Nightlies inklusive
    > aller Patches anbieten oder jedem Kunden am Patchday ein Image auf CD
    > zukommen lassen.

    Ich frage mich warum du so vom Thema abweichen musst? Ja es macht einen Himmelweiten unterschied ob ich für die Installation eines Systems 15 Minuten oder nen ganzen Tag brauche. Warum du jetzt mit so dämlichen Strohmann Argumenten kommen musst ist mir ein Rätsel.

  4. Re: Sockenpuppe oder mangelt es am logischen Denken?

    Autor: kossi 30.03.16 - 17:03

    SoniX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Treiber und Programme benötigt ihr keine?
    >
    Was haben Treiber mit der Update Problematik zu tun um die es hier geht ?

    > Wieso habt ihr keine Images wenn ihr so oft neu installieren müsst?
    >
    Es sind zwar alles Dell Geräte aber etwa 3 verschiedene Serien welche über die Jahre angeschafft wurden. Ich kann mir auch 3 Images bauen, aber das steht mMn. nicht in Relation zu dem (für einige zumindest ach so großen Aufwand) ein paar mal auf "updates suchen" zu klicken und diese dann zu installieren.

    Allerdings bekomme ich die Geräte auch immer einige Wochen bevor Sie an neue Mitarbeiter ausgehändigt werden und habe daher keinen Zeitdruck.

    > Welches Windows installierst du da denn?
    > Ein Windows 7 um das es im Artikel ging kanns ja auch nicht sein.

    Aktuell installiere ich noch teils teils, im ersten Teil geht es um Win7. Im zweiten wie geschrieben um Win10. Das kommt aktuell darauf an wer das Gerät bekommt.

    Spätestens mit den neuen Windows Server und neuen GPO`s werde ich nur noch Windows 10 installieren. Hintergrund ist das ich gerne die ganzen Windows Live dinge, wie Store,xbox und co deaktivieren/ausblenden würde.

    Man mag mich jetzt an die Wand stellen dafür das ich "das böse Windows 10" in einem Unternehmen nutze. Ich bin allerdings der Meinung mit der Zeit gehen zu müssen (wie ich hier ja auch schon zu genüge erklärt habe) und bei uns stört es auch niemanden.

    Ich meine wer sagt den das nicht schon Windows 7 nach Hause telefoniert hat ?
    Ich kann mich noch genau daran erinnern wie man damals bei Windows 7 gesagt hat das es schon nach hause telefoniert und deswegen so viele bei XP geblieben sind.
    Bei jedem neuen System gab es bisher diese Diskussionen.

    Ich hoffe das alle die sich gegen Windows 8 und höher wehren auch noch windows Server 2003/2008 und Exchange 2007 einsetzen. Den alles was neuer ist könnte ja nach hause telefonieren ;)

  5. Re: Sockenpuppe oder mangelt es am logischen Denken?

    Autor: Anonymouse 30.03.16 - 17:14

    kossi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 3. Nachdem die Installation fertig ist auf "Windows Update" klicken und
    > nach einigen Minuten auf "installieren" klicken.
    >

    In einer Firma mit einem WSUS klappt das bestimmt.
    Es scheint so, als ob du die eigentliche Problematik um die es geht gar nicht kennst.

  6. Re: Sockenpuppe oder mangelt es am logischen Denken?

    Autor: kossi 30.03.16 - 18:00

    Obwohl mir ein WSUS das Leben deutlich einfacher machen würde, haben wir keinen.

    Ich weiß ganz genau was ihr meint. Erstes mal Update suchen, "Es gibt ein Update für Windows Update Service (ich glaube das es Service heißt), installieren und neue Suche Starten. Dann 137 Updates, das ist die Zahl die ich immer im ersten Schwung an Updates bekomme. Ich weiß nicht ob da ein Limit greift oder ob es einfach die maximale Anzahl an Updates ist welche sich ohne weitere Abhängigkeiten installieren lässt.
    Und dann fängt das ding an zu rödeln und zwar lange, manchmal sogar sehr sehr lange.
    2-4 Stunden habe ich da schon erlebt, und selbst wenn es länger dauert dann mach ich halt am nächsten Tag weiter.

    Ich glaube fast das die meisten hier nichts anderes tun als den ganzen Tag lang Windows neu zu installieren und deshalb (dann ver­ständ­li­cher­wei­se) frustriert sind.

    Baut euch doch eigene CD´s, nutzt diese Winfuture Packs oder macht in der Zeit wo das Ding rödelt einfach was anders. Es gibt doch so viele Möglichkeiten, nutzt sie doch einfach.

    Wie in einem vorherigen Post schon geschrieben:
    "Wenn du bei deinem 6 Jahre alten Auto selbst den Spiegel abfährst und dein Händler sagt dir "Wir besorgen Ihnen gerne einen Spiegel, das dauert aber eine Woche" bist du dann genauso unzufrieden ?"

  7. Re: Sockenpuppe oder mangelt es am logischen Denken?

    Autor: SoniX 30.03.16 - 18:49

    Wie genau baut man denn seine eigenen CDs?

    Ich hatte es mit n Tool versucht welches die Updates erstmal runtergeladen hatte. Dummerweise waren die dann durch Windows gelockt; ich konnte sie dann weder verschieben noch kopieren... War n Griff ins Klo. Das Tool hiess Windows Hotfix Downloader. Soweit das ich die Updates in ne iso integriere kam ich also garnicht.

    Den Updatepacks von Winfuture etc traue ich nicht. Die sammeln da ja alles und nicht alles möchte ich am System haben.

    Mit 2-4 Stunden bist du auch super dabei. Da würde ich garnicht meckern. Bei mir dauerts 3-7 Tage mit durchgehend CPU am Anschlag.. Das ist dann nichtmehr witzig.

  8. Re: Golem hat zu hohe Erwartungen

    Autor: as (Golem.de) 30.03.16 - 22:20

    Hallo,

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich wette, dass aktuelle Builds sogar irgendwo herumliegen, weil das
    > Updateprozedere auch einigen Mitarbeitern bei Microsoft auf die Nerven
    > geht. Ich spreche nicht von aktuellen DVD Versionen, aber zumindest
    > aktuelle Isos.

    jeder größere PC-Hersteller hat die. Zugegeben angepasst an die Hardware. In der Regel werden Business-Notebook heute aber noch mit Windows 7 verkauft über das Downgrade-Recht - und deren Installationsdatenträger sind sehr aktuell (wenn sie beiliegen).

    Deswegen hatte Microsoft ja versucht den Windows-7-Support für Skylake zu verkürzen und musste gerade erst wieder zurückrudern. Security-Support gilt nun uneingeschränkt auch für neue Windows-7-Verkäufe bis zum Lifecycle-Ende von Windows 7. Ich vermute mal die PC-Hersteller fanden das nicht so gut.

    gruß

    -Andy (Golem.de)

  9. Re: Golem hat zu hohe Erwartungen

    Autor: Anonymer Nutzer 31.03.16 - 08:23

    pythoneer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Definiere "anständig".
    >
    > Ich muss nicht nen Tag warten bis ich das System fertig habe, das ist
    > "anständig".

    Und genau das ist meine Erfahrung mit Windows 7.

    > Es geht darum, dass obwohl es noch supportet
    > wird, es nicht mehr "anständig" funktioniert.

    Doch, tut's.

    > Ich frage mich warum du so vom Thema abweichen musst?

    Ich weiche nicht ab. Ich frage mich, warum Du ein sechs Jahre altes OS installierst und davon ausgehst, das ganze würde so reibungslos laufen wie am Tag nach dem Release im Oktober 2009. Sorry, Schätzchen, dass ich Dir das jetzt sagen muss, aber so läuft das eben nicht. In der langen Zeit ist ordentlich was an Updates zusammen gekommen, naiv, da zu glauben, eine dreistellige Anzahl an Updates wäre in 15 Minuten durch.
    Dazu erwähnte ich eben noch, dass es auf dem Markt nicht gerade vor sechs Jahre alten OS wimmelt, die man noch bis auf den Stand von letzter Woche durchpatchen kann.

    Und das kostenfreie Upgrade auf das effizientere, schlankere Windows 10 gilt ja auch noch. Mittlerweile ist wohl sogar eine frische Installation ohne den Upgrade-Umweg möglich.

  10. Re: Sockenpuppe oder mangelt es am logischen Denken?

    Autor: kossi 31.03.16 - 09:19

    SoniX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie genau baut man denn seine eigenen CDs?

    Ich habe es selbst nie gemacht aber ich weiß das es funktioniert. (haben ja einige andere auch hier geschrieben)

    Ich würde mir mal Windows AIK ansehen, ich bin würde fast behaupten das man die Images auch irgendwie brennen kann.
    Ansonsten schau dir mal "Win7PE" an, ich würde behaupten das sich neben Treiber, Software und co. bestimmt auch Windows Updates in die Images einbauen lassen.

    Habe mit beiden allerdings nur experimentiert und das ist schon einige zeit her.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Junior Data Scientist / Machine Learning (w/m/d)
    Cofinpro AG, Frankfurt am Main
  2. IT Administrator (m/w/d)
    Bike Mobility Services GmbH, Cloppenburg
  3. Application Developer - Software, Datenbank und WebServices (w/m/d)
    Bechtle AG, Neckarsulm
  4. SPS-Programmierer / Softwareentwickler Automatisierungstechnik (m/w/d)
    Zahoransky AG, Todtnau-Geschwend

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de