1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Betriebssystem neu…

Riskanter Ansatz....

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Riskanter Ansatz....

    Autor: aFrI 30.03.16 - 13:01

    Eine ungepatchte Windows 7 Installation einfach so ans Netz zu klemmen halte ich für riskant.

    Besserer Ansatz: http://www.heise.de/download/wsus-offline-update-ct.html

    Dort alle Updates für das jeweilige System ziehen und diese Sammlung per USB-Stick einspielen.

  2. Re: Riskanter Ansatz....

    Autor: SoniX 30.03.16 - 13:05

    Habe ich probiert, klappt leider auch nicht. Update frisst sich auch hier fest.

    Und... Heute hängen die Rechner eh nichtmehr direkt im Netz :)

  3. Re: Riskanter Ansatz....

    Autor: Quantium40 30.03.16 - 13:19

    aFrI schrieb:
    > Eine ungepatchte Windows 7 Installation einfach so ans Netz zu klemmen
    > halte ich für riskant.

    Solange sich der Rechner hinter einem Router mit NAT befindet, ist das i.d.R. völlig unproblematisch, solange man sich aufs Updaten beschränkt.

  4. Re: Riskanter Ansatz....

    Autor: aFrI 30.03.16 - 15:55

    Ich stell mir einen typischen Golem.de-Redakteur so vor, dass er in der Zwischenzeit bestimmt auch damit surft... :D

  5. Re: Riskanter Ansatz....

    Autor: aFrI 30.03.16 - 15:56

    Geht das Tool bei dir gar nicht?

    Hab mir die 10.6.1 vom 18.03.2016 gezogen, entpackt und die "UpdateGenerator.exe" gestartet. Dort unter Windows 7 "x64 Global" angehakt und unter Optionen bis auf Windows Essentials 2012 alle Haken gesetzt und dann auf "Start" geklickt. Cmd-Promt mit Download der Pakete läuft gerade..

    Dass das initiale Downloaden sicherlich auch etwas Zeit erfordert sollte klar sein..



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.03.16 16:00 durch aFrI.

  6. Re: Riskanter Ansatz....

    Autor: SoniX 30.03.16 - 16:45

    Nene, WSUS ansich hat brav geladen.
    Auf den USB Stick gepackt und ab in den frisch installierten PC damit.

    Leider hat WSUS das gleiche Schicksal erlitten wie schon Windows Update. Beim berechnen der benötigten Updates/Abhängigkeiten/Checksummen/Was auch immer hat sich der Updateprozess festgefressen.

    Ratschläge/Tools/MS Check-It/de- und wieder aktivieren diverser Dienste/Löschen diverser Updateverzeichnisse/Neustarts/etc hatten nichts geholfen.

    Hatte die Updates die WSUS geladen hatte dann manuell eins nach dem anderen eingespielt. Irgendwann dann ging der Knopf auf und Windows Update lief.

    Es hatte eine Woche gedauert bis das Prozedere rum war..

  7. Re: Riskanter Ansatz....

    Autor: aFrI 30.03.16 - 16:54

    Dann vielleicht das Update für den Windows-Updater als erstes installieren, jemand hatte den hier auch verlinkt - bin gerade zu faul zum Suchen.. Ist auch gleich Feierabend :D

    Edit: https://forum.golem.de/kommentare/applikationen/betriebssystem-neu-installieren-warten-auf-windows/kb3083710-windows-update-client/99689,4444012,4444012,read.html#msg-4444012



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.03.16 16:55 durch aFrI.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Embedded-Entwickler (m/w/d) Bildverarbeitung
    STEMMER IMAGING AG, Puchheim bei München
  2. Kundenberater (m/w/d) Innendienst für eine hauseigene Kautions-Software
    Hausbank München, München
  3. IT-Anwendungsbetreuer (m/w/d) Schwerpunkt ERP
    FUCHS & Söhne Service, Berching, Hainichen
  4. Senior Software Developer (m/w/d)
    Allianz Technology SE, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 11,49€ (UVP 19€)
  2. (stündlich aktualisiert)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de