Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Betriebssystem neu installieren…

Habe ich anders in Erinnerung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Habe ich anders in Erinnerung

    Autor: S-Talker 18.05.16 - 09:56

    Windows-Neuinstallationen sind heute nicht mehr so üblich wie noch zu Zeiten von Windows 98 oder XP. Bei ihnen verlangsamen installierte Programme die Systeme nach einiger Zeit. Dafür ging die Neuinstallation recht schnell und war eine attraktive Strategie zur Problemlösung: Windows installieren, ein paar Updates draufspielen, und nach wenigen Stunden war in der Regel ein frisches System fertig.

    Windows 95/98 waren zwar relativ schnell installiert, aber das war ja nur der kleinste Teil des Zeitaufwandes. Man musste zum Beispiel jeden Treiber manuell installieren.

    Mein Notebook anno 96/97 hatte kein CD-Laufwerk. D.h. Windows 95 musste von einem riesen Stapel 1.44 Disketten installiert werden - ebenso die ersten Treiber, bis ich dann den Rest übers Netzwerk drauf kopieren konnte.

    So etwas wie einen AppData Ordner gab es auch nicht. Man musste die Daten/Einstellungen jedes Programm manuell sichern und wiederherstellen. Selbst mit diversen Tools und Scripten, die man sich im Laufe der Zeit gebastelt hat, dauerte das alles immer bis zu einem Tag.

    Dagegen ist das automatische Installieren der Updates im Hintergrund ein Witz. Außerdem gibt es die WinFuture Updatepacks.

    Ein weitere Punkt in dem ich nicht zu stimme, ist das Neu-Installieren von XP. XP musste ich nie zur Problemlösung neu installieren. Mein letzter XP Rechner, der 02/2014 in Rente ging und bis dahin intensiv genutzt wurde, lief immer noch mit der ersten XP Installation von 2007, die direkt nach dem Zusammenbau drauf kam. Und das obwohl ich dort alle digitalen Hobbys drauf ausübte (Softwareentwicklung, Zocken, Grafik-/Fotobearbeitung und A/V Bearbeitung/Mastering) und dafür hunderte von Programmen und Tools/Frickellösungen zum Einsatz kamen - kurz gesagt: die Kiste war zugemüllt bis oben hin.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  3. Mentis International Human Resources GmbH, Großraum Nürnberg
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 19€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand) - Bestpreis!
  2. 39€
  3. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis!)
  4. (aktuell u. a. Edifier R1700BT für 114,90€ + Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Switch Wenn die Analogsticks wandern
  2. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  3. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

CO2-Emissionen und Lithium: Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?
CO2-Emissionen und Lithium
Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?

In den vergangenen Monaten ist die Kritik an batteriebetriebenen Elektroautos stärker geworden. Golem.de hat sich die Argumente der vielen Kritiker zur CO2-Bilanz und zum Rohstoff-Abbau einmal genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Protean 360+ Neuer elektrischer Antrieb macht Kleinbusse extrem wendig
  2. Elektroauto Porsche Taycan kann vorerst nicht mit 350 kW geladen werden
  3. Elektrisches Hypercar Lotus Evija soll 2.000 PS haben

  1. Samsung Space im Kurztest: Platz auf dem Desktop, Platz auf dem Schreibtisch
    Samsung Space im Kurztest
    Platz auf dem Desktop, Platz auf dem Schreibtisch

    Endlich ist wieder Platz auf dem Schreibtisch für all die Kaffeetassen, Visitenkarten und Sammelfiguren. Der 32 Zoll große Samsung-Space-Monitor mit 4K-Auflösung wird nämlich an seinem Schwenkstand an die Tischkante geklemmt. Das interessante Konzept hat aber ein paar Einschränkungen.

  2. VR-Rundschau: Mit Vader auf die dunkle Seite des Headsets
    VR-Rundschau
    Mit Vader auf die dunkle Seite des Headsets

    Oculus Rift S, Valve Index und HTC Vive Pro: Dieses Jahr erscheinen viele neue Virtual-Reality-Headsets. Aber können die Inhalte mithalten? Wir meinen: ja - und stellen die bislang besten VR-Games von 2019 vor.

  3. Reichweitenangst: Mit dem E-Auto von China nach Deutschland
    Reichweitenangst
    Mit dem E-Auto von China nach Deutschland

    Skeptiker der Elektromobilität bemängeln fehlende Ladestationen und geringe Reichweiten. Das Elektroauto-Startup Aiways will dem begegnen und mit seinen Elektro-SUVs eine 14.200 Kilometer lange Strecke zurücklegen - auch durch die Wüste Gobi.


  1. 09:27

  2. 07:51

  3. 07:50

  4. 19:25

  5. 18:00

  6. 17:31

  7. 10:00

  8. 13:00