1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › LG Minibeam im Test: Wie ein…

schön, aber...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. schön, aber...

    Autor: Lukeda 11.04.16 - 10:36

    klingt ganz gut, aber da fehlt noch etwas in den Zeiten in denen Beamer schon in Notebooks verbaut sind.
    Wie wäre es mit einem Mehrwert (LAdestation, irgendwelche Tiefensensoren, was auch immer). Wenn er wenigstens Lautlos wäre.

    Ich habe noch einen Acer C20, dessen Auflösung natürlich schlecht war (wvga), einen blaustich hatte, generell Lichtschwach ware (20 Ansi) und der Fokus anstreng war einzustellen (Habe ihn immer noch und funktiniert).
    DAs besondere war aber eben der Batteriebetrieb (auch eine Stunde), Kartenslot und Lüfterlosigkeit!
    War und ist immer was besonderes einfach mal Fotos an die Wand zu werfen (oder früher auch mal Futurama). HDMI geht natürlich auch und Lautsprecher hat es auch.
    Wohlgemerkt, das war alles 2011 und für etwa 150 Euro.

    Jetzt kommt dieses hier mit etwas besserer auflösung, aber mit Lüfter für über 300 ¤ 5 Jahre später? Vergeudete Zeit oder Acer wareseiner Zeit voraus und hätten einfach kontinuierliche Modelpflege gebraucht. (WAr ja sozusagen ein Versuchsprojekt, was man z.B. an der Linse sieht)
    sry,

  2. Re: schön, aber...

    Autor: Tolomeo 12.04.16 - 13:20

    Das Problem ist: Hohe Helligkeit lässt sich nicht mehr passiv kühlen. Selbst LED basierte Beamer haben Faustdicke Kühlkörper und Lüfter, wenn sie mehr als 500 Lumen erreichen sollen. Und das ist ja gerade mal so Heimkino tauglich.

    Man könnte LED Beamer aber tatsächlich so leise bauen, dass sie nahezu unhörbar wären. Dazu müssten diese allerdings mindestens 20x20x30 cm groß sein, damit entsprechend größe Kühlkörper darin Platz finden und vor allen Dingen ein ein gescheiter 120mm Lüfter min maximal 800rpm verbaut werden kann.

    Hosentaschen Beamer können wirklich nur bei sehr wenig Umgebungslicht und mit relativ kleinen Display diagonalen (wahrscheinlich nicht größer als 30 Zoll) betrieben werden. Daran wird sich in naher Zukunft wohl auch nicht viel ändern.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator_in (m/w/d)
    Stadt Freiburg, Freiburg
  2. Projektleiter*in Digitalisierung
    Universitätsstadt MARBURG, Marburg
  3. Softwareentwickler C# / .NET (m/w/d)
    IS Software GmbH, Regensburg
  4. Cloud Engineer AWS (m/w/d)
    Metaways Infosystems GmbH, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de