1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HTC Vive im Test: Zwei mal…
  6. Thema

Vive bringt nix

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Re: Vive bringt nix

    Autor: Dwalinn 12.04.16 - 12:39

    Z101 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dwalinn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Vll meinte er nur das der größte Vorteil der Vive -Romescale -nicht so
    > > wichtig auf lange Sicht ist... Auf "nur 5*5 m" zu spielen macht vll bei
    > der
    > > Videospiel Umsetzung von Cube Sinn... ansonsten reichen die 5*5 meter
    > aber
    > > nicht fürdie art RPG aus die sich viele Wünschen (an der stelle will
    > ich
    > > erwähnen das ich die Vive nie getestet habe)
    > >
    > >
    > > Mir würde eine der VR-Treadmills auch besser gefallen da ich keine 5*5
    > oder
    > > eher 3*3 Meter Platz schaffen will, da mir mein Esstisch doch recht
    > > praktisch vorkommt^^
    > >
    > > Momentan überzeugt mich aber weder die Vive noch die Rift. ich werde
    > wohl
    > > eher zur PS VR greifen und beim PC 1 oder sogar 2 Generationen warten.
    >
    > Naja, PSVR ist noch keine so gute Alternative,
    Ich sehe die PSVR auch nicht unbedingt als alternative zur Rift und Vive

    > die PS4 hat für einigermaßen
    > komplexe Grafik mit vernünftiger Bildrate in VR einfach zu wenig Power,
    Ich persönlich brauche auf nicht gleich super Komplexe Grafiken, für das Erlebnis was ich mir erhoffe reicht auch schon die Grafik die man aus der PS3 kennt... nur halt in einer höheren Auflösung und in 90/120 FPS.

    > wohl ein Grund warum Sony demnächst eine neue Konsole (PS4k) mit mehr Power
    > bringt.
    Das ist aber nach wie vor ein Gerücht... bzw. ist bisher nur bestätigt das Sony jetzt auf entwickler zugehen will um herauszufinden ob mehr CPU oder GPU Power gewünscht wird (vll wollen die Entwickler auch keins von beiden bis zur PS5)

    > Zudem sollen sich zukünftige PSVR Spiele dann sowieso grösstenteils
    > auf die neue Konsole beschränken, da sie auf der normalen PS4 nicht
    > vernünftig laufen könnten käme also zum Preis der PSVR auch noch die Kosten
    > für die neue PS4k hinzu, selbst wenn man schon eine PS4 hat.
    Also das höre ich jetzt zum ersten mal... klingt für mich eigentlich nicht nach etwas das Sony machen würde,die Gefahr eines Shitstorms wäre doch viel zu groß... normalerweise lässt man erst Microsoft ins Fettnäpfchen treten^^

    > Wenn man VR einfach nur ausprobieren will und nicht viel Geld in
    > Oculus/Hive+PC investieren möchte und man ein neueres Samsung Handy hat
    > kann man einfach zur deutlich billigeren Gear VR greifen statt zur PSVR.
    > Die Gear VR hat sogar eine höhere Auflösung (abhängig vom Handy) als die
    > PSVR, die ja von allen vier VR-Systemen (Oculus, Gear VR, Hive, PSVR) die
    > niedrigste Auflösung bietet.

    Habe bereits eine Cardboard und weiß daher das Grafik für ein tolles Erlebnis nicht wichtig ist... wichtig ist Gameplay uns Story :D

  2. Re: Vive bringt nix

    Autor: mag 12.04.16 - 18:39

    Hängt davon ab, wann du genau bestellt hast. Bis heute wurden die Bestellungen abgearbeitet, die ungefähr in den ersten sieben, acht Minuten nach Öffnung der Vorbestellphase eingegangen sind. Ist nicht gerade ein vorbildlicher Launch, aber es wird nach und nach geliefert. Meine Vive soll angeblich morgen kommen.

  3. Re: Vive bringt nix

    Autor: SoD 13.04.16 - 16:05

    mag schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hängt davon ab, wann du genau bestellt hast. Bis heute wurden die
    > Bestellungen abgearbeitet, die ungefähr in den ersten sieben, acht Minuten
    > nach Öffnung der Vorbestellphase eingegangen sind.

    Args, da konnte ich leider nicht bestellen, da die Seite bei uns in der Firma gesperrt ist.
    Bis ich es auf dem Handy halbwegs hinbekommen hatte, gab es dann den Ausverkauft Fehler. Bestellt hab ich dann am 29.02 um 20:52. Also kann das noch dauern :(

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Netzwerkadministrator (m/w/d)
    Staatliche Feuerwehrschule Geretsried, Geretsried
  2. Fachkraft für IT-Support & IT-Materialverwaltung (m/w/d)
    Universität der Bundeswehr München, Neubiberg
  3. Salesforce IT Administrator (m/w/d) im Application Management
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  4. Service Desk Specialist (m/w/d)
    Hays AG, Dresden

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€ (UVP 69€)
  2. (stündlich aktualisiert)
  3. täglich ab 10 Uhr neue Flash-Deals
  4. 24,99€ (UVP 49€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Linux-Distro: CutefishOS ist doch nicht tot
Linux-Distro
CutefishOS ist doch nicht tot

CutefishOS ist eine von Hunderten Linux-Distibutionen. Es starb, sollte geforkt werden und war plötzlich wieder da. Und wieso? Weil es "cute" ist.
Von Boris Mayer


    Webauthn: Mehr Sicherheit im Unternehmen durch Fido-Sticks
    Webauthn
    Mehr Sicherheit im Unternehmen durch Fido-Sticks

    Angestellte und Passwörter sind keine gute Kombination. Mit Fido lassen sich Dienste wie Microsoft 365 absichern - ganz ohne Passwörter.

    1. Neue Fido-Funktionen Passwortlos auf allen Geräten
    2. Yubikey Bio im Test Erst mit Fingerabdruck wird Fido wirklich passwortlos

    Antivirensoftware: Wie das BSI Kaspersky zur Bedrohung erklärte
    Antivirensoftware
    Wie das BSI Kaspersky zur Bedrohung erklärte

    Interne Dokumente des BSI zeigen, wie es zu der Warnung vor Kaspersky kam - inklusive eines Gefallens für GData.
    Von Moritz Tremmel

    1. Telemetrie Windows hindern, nach Hause zu telefonieren
    2. 5G Huawei, Nokia, Ericsson erfreut über Securitycheck des BSI
    3. Security BSI beginnt Zertifizierung für 5G-Komponenten