Abo
  1. Foren
  2. Sonstiges
  3. Bolzplatz

6 Minuten über Russland 525.594 Minuten über die USA

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 6 Minuten über Russland 525.594 Minuten über die USA

    Autor: Boa-Teng 15.12.17 - 18:09

    Da werden die Daten für ganze 6 Minuten über Russland geleitet und es gibt eine Riesenaufregung.

    Dass die Daten die restlichen 525.594 Minuten pro Jahr über die USA geleitet werden stört irgendwie niemanden.

    Komische Welt ...

  2. Re: 6 Minuten über Russland 525.594 Minuten über die USA

    Autor: sofries 15.12.17 - 18:29

    Wenn der gleiche Bankautomat 525.594 Minuten von der Bank kontrolliert werden und plötzlich 6 Minuten von mir zuhause, dann würdest du dir auch um deine transaktionsDaten während dieser Zeit sorgen machen, obwohl die Banken wahrscheinlich mehr Dreck am Stecken haben als ich.

  3. Re: 6 Minuten über Russland 525.594 Minuten über die USA

    Autor: amagol 15.12.17 - 18:39

    Boa-Teng schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dass die Daten die restlichen 525.594 Minuten pro Jahr über die USA
    > geleitet werden stört irgendwie niemanden.

    Und erst die 525.600 Minuten die dein Traffic ueber deutsche Server geroutet wird. Warum tut da keiner was?
    Du hast schon verstanden wie das Internet funktioniert und willst nur trollen, oder? Wenn du in Russland gehostete Seiten aufrufst, wird das vermutlich nicht ueber die USA gerouted.

    > Komische Welt ...

    Da gebe ich dir recht. Manchmal kann ich nicht glauben wieviele dumme Kommentare ich hier lese.

  4. Re: 6 Minuten über Russland 525.594 Minuten über die USA

    Autor: LiPo 15.12.17 - 19:26

    du hast es einfach nicht kapiert!!!

    die USA sind die guten, und der russe ist der böse!!!

  5. Re: 6 Minuten über Russland 525.594 Minuten über die USA

    Autor: tonictrinker 15.12.17 - 20:43

    Wenn ich mich richtig erinnere, hat der BND den amerikanischen und britischen Behörden dabei geholfen Daten am Frankfurter Internetknoten abzugreifen.
    Verstehe die Aufregung auch nicht.

  6. Re: 6 Minuten über Russland 525.594 Minuten über die USA

    Autor: Niaxa 16.12.17 - 17:51

    Böse finde ich Russland nicht. Zumindest nicht das Volk. Dennoch traue ich den USA mehr. Trotz NSA.

  7. Re: 6 Minuten über Russland 525.594 Minuten über die USA

    Autor: Bendix 16.12.17 - 18:12

    sofries schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn der gleiche Bankautomat 525.594 Minuten von der Bank kontrolliert
    > werden und plötzlich 6 Minuten von mir zuhause, dann würdest du dir auch um
    > deine transaktionsDaten während dieser Zeit sorgen machen, obwohl die
    > Banken wahrscheinlich mehr Dreck am Stecken haben als ich.

    Mmd! :D super Vergleich :D

  8. Re: 6 Minuten über Russland 525.594 Minuten über die USA

    Autor: Unix_Linux 16.12.17 - 23:09

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Böse finde ich Russland nicht. Zumindest nicht das Volk. Dennoch traue ich
    > den USA mehr. Trotz NSA.


    Dass kannst du sicherlich mit Argumenten erläutern, wieso du den Amis mehr traust.

    Wahrscheinlich sind dir die Amis sympathischer, weil da gibt's ja Hollywood. Die können gar nicht böse sein. Da kommen so gute Serien und da gibt es Disney world xD

  9. Re: 6 Minuten über Russland 525.594 Minuten über die USA

    Autor: Niaxa 16.12.17 - 23:38

    Nö. Westliches denken. Trotz Trump eine Form von Demokratie, Gegner werden nicht ermordet auf Regierungsebene. Nicht so ruppig. Der Lebensstil gefällt mir. Sogar der Patriotismus gefällt mir. Ja Filme können sie auch besser als alle anderen. Und da ich keinen Bock auf Quellensuche habe, nenne ich die unzähligen Korruptionsvorwürfe gegen jegliche Regierung Russlands, die je an der Macht war, erst gar nicht. Aber ich akzeptiere dich auch trotz deiner Pro Russia Einstellung. Noch ein Pro Westen/USA Grund ;-). Ich mag Russen übrigens mindestens so sehr wie Amis, kann mir dank meiner Demokratie aber angstfrei selbst aussuchen wem ich mehr vertrauen würde. Und das sogar ganz offen.

  10. Re: 6 Minuten über Russland 525.594 Minuten über die USA

    Autor: Unix_Linux 17.12.17 - 13:30

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nö. Westliches denken. Trotz Trump eine Form von Demokratie, Gegner werden
    > nicht ermordet auf Regierungsebene. Nicht so ruppig. Der Lebensstil gefällt
    > mir. Sogar der Patriotismus gefällt mir. Ja Filme können sie auch besser
    > als alle anderen. Und da ich keinen Bock auf Quellensuche habe, nenne ich
    > die unzähligen Korruptionsvorwürfe gegen jegliche Regierung Russlands, die
    > je an der Macht war, erst gar nicht. Aber ich akzeptiere dich auch trotz
    > deiner Pro Russia Einstellung. Noch ein Pro Westen/USA Grund ;-). Ich mag
    > Russen übrigens mindestens so sehr wie Amis, kann mir dank meiner
    > Demokratie aber angstfrei selbst aussuchen wem ich mehr vertrauen würde.
    > Und das sogar ganz offen.

    dir ist aber schon klar, dass die wahrscheinlichkeit in den USA ermordet zu werden deutlich höher ist als in russland. so viele waffen die da im umlauf sind, kann es sein, dass du abends einfahc mit deiner freundin unterwegs bist und aus zufall ermordet wirst. es gibt kein land wo es mehr Gefängnisinsassen gibt. kaum ein land hat mehr kriminalität. lediglich in grosstädten in lateinamerika ist es noch gefährlicher.

    jährlich sterben dort mehr menschen durch schusswaffen, als im irak durch terror. rein statistisch ist die USA eines der gefährlichsten orte auf diesem planeten. viel gefährlicher als russland.

    davon mal abgesehen, haben die amis in den letzen sagen wir 15 jahren, mehr menschen in irgendwelchen kriegen und "demokratie export" getötet als jedes andere land dieser erde.

    so viel zum thema friedliche USA.

    ich bin weder pro russland noch pro USA. ich bin lediglich dagegen mich durch massenmedien und propaganda manipulieren zu lassen. ich schaue gerne hinter die kullisen und bilde mir meine eigene meinung unabhägig von massenmedien. sehr hilfreich ist es dabei wissenschaftliche statistiken zu studieren.

    dein allgemeinwissen ist einfach dramatisch lückenhaft. hollywood und die massenmedien haben dich gut im griff.

    meine empfehlung an dich, weniger, BILD, spiegel und ZDF. dafür mindestens genauso oft die "andere" seite zu studieren. das gilt besonders bei themen wie russland, china, türkei. denn gerade bei diesem themen sind unsere westlichen medien besonders propagandistisch veranlagt.



    5 mal bearbeitet, zuletzt am 17.12.17 13:45 durch Unix_Linux.

  11. Re: 6 Minuten über Russland 525.594 Minuten über die USA

    Autor: B.I.G 17.12.17 - 14:39

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nö. Westliches denken. Trotz Trump eine Form von Demokratie, Gegner werden
    > nicht ermordet auf Regierungsebene. Nicht so ruppig. Der Lebensstil gefällt
    > mir. Sogar der Patriotismus gefällt mir. Ja Filme können sie auch besser
    > als alle anderen.

    Viel von den Befindlichkeiten dürften wohl durch Medien und TV geprägt worden sein und haben wenig bis nichts mit der Realität zu tun.

    Russland ist und kulturell viel näher als die USA, gerade im Denken.
    Demokratie ist in Russland Ebenfalls gegeben und wenn man andere Medien konsumiert sieht man auch dass sie ähnlich wie bei uns bzw. den USA "funktioniert".
    Die Ermordung politischer Gegner ist ein etwas komplexeres Thema, auch hier berichten unsere Medien unzureichend, oberflächlich.
    Und was Filme betrifft, schon mal russische Filme gesehen? Wenn hier 24 Stunden am Tag russische Fernsehshows laufen würden, und sämtliche Medien bei uns die Meldungen von russischen PR Agenturen ungeprüft 1:1 übernehmen würden, würdest du vermutlich Russland als vertrauter empfinden.

    Ansonsten ist natürlich viel Geschmacksache, ich persönlich empfinde die russische Art nicht als Ruppig sondern direkter und ehrlicher. Die USA spielen einem lieber etwas vor, mehr schein als sein. Was natürlich im Moment angenehmer wirkt, dafür beim erwachen dann sehr anstrengend ist. Ein Klischee dass sich leider auch im persönlichem Umgang mit US-Aerikanern nicht widerlegen hat lassen.

    Und die Korruption ist in Russland nicht mehr größer als in Europa oder den USA. Auch hier wieder ein Versagen der Medien, welche ja an der Korruption beteiligt sind.

  12. Prorussische Fakenews

    Autor: Crass Spektakel 18.12.17 - 05:59

    Die USA hat dreimal mehr Einwohner als Russland und achtmal mehr als der Irak, natürlich haben die in absoluten Zahlen mehr Verbrechen. Darauf herumzureiten zeugt entweder von Dummheit oder Bösartigkeit.

    Nimmt man aber die Zahlen "pro 100.000 Einwohner" dann hat Russland fast dreimal so viele Morde wie die USA aufzuweisen (11.31 zu 4,77) siehe https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_countries_by_intentional_homicide_rate

    Die Kriminalitätsrate in der USA ist im internationalem Vergleich nicht aussergewöhnlich, sie ist nur höher als in Westeuropa und das auch nur geringfügig.

    Eine interessante Tatsache, die meisten Länder mit hohen Verbrechensraten stehen dem Westen feindlich gegenüber (Venezuela z.B. 58), vermutlich weil in Ländern mit Verbrechern an der Macht das Verbrechen gut gedeihen kann und man den Westen ablehnt weil der beim Plündern durch Forderungen nach Recht und Gesetz stört.

  13. 91 prorussische Beiträge seit dem 13.07.16 12:19

    Autor: Crass Spektakel 18.12.17 - 06:08

    Danke für diese sehr offensichtliche prorussische Lügenpropaganda. Du hast so viele Falschaussagen getätigt dass ich exemplarisch nur eine einzige ernsthaft auseinandernehme und darauf basierend allen Lesern vorschlage den Rest wegen ruiniertem Vertrauen als Lüge zu betrachten.

    https://en.wikipedia.org/wiki/Corruption_Perceptions_Index

    Der Vertrauensindex für die USA beträgt 74%, der für Deutschland 81%, beides sind erstklassige Werte in den Top20.

    Russland kommt auf erschütternde 29%, das ist das untere Drittel der Liste, gleich neben Ländern wie Kirgistan oder Bangladesh.

    Deine Aussage ist höchst blamabel.

  14. Re: 91 prorussische Beiträge seit dem 13.07.16 12:19

    Autor: B.I.G 18.12.17 - 06:21

    Solche Ansagen mag ich, da weis man gleich dass es Sinnlos zu diskutieren ist und auch in Zukunft Sinnlos sein wird und man die Ignore Liste erweitern kann.

    Zum Lebewohl noch ein Tipp fürs Leben.
    Das eigene Dorf zumindest einmal im Leben verlassen hilft beim Weitblick, dann braucht man auch keine solche Listen welche nur eine Art von Korruption erfassen und die viele versteckte Korruption nicht berücksichtigen.
    Meine Freundin arbeitet in einem Institut welches genau solche Daten aufarbeitet, ich weis da nicht nur durch meine Reisen und geschäftlichen Tätigkeiten sehr gut über das bescheid was nicht in die Statistiken einfließt bzw. abhängig von dem Ersteller doch drin ist. Aber was schreib ich das einem Fanboy mit Scheuklappen vor den Augen...

  15. Re: 6 Minuten über Russland 525.594 Minuten über die USA

    Autor: Niaxa 18.12.17 - 09:35

    Hast du schon mal in RU gelebt? Oder in den USA? Nein? Dann brauchen wir nicht weiter reden. Ich bin weder Schubladendanker nooch sonst was und lass mich auch in solche nicht stecken. Vor allem nicht von Leuten, die mich nicht kennen und vor allem auch nicht die Vergangenheit meiner ganzen Familie kennen. Ich kann dir in 1 Woche mehr über RU und die USA erzählen, als du in deinem Leben je darüber lernen wirst. Da habe ich aber gar kein Interesse daran. Denn selbst wenn ich nichts üer beide Länder wüsste, wäre es mein gutes Recht, mich selbst dafür zu entscheiden, wem ich mehr traue.

  16. Re: 6 Minuten über Russland 525.594 Minuten über die USA

    Autor: Niaxa 18.12.17 - 09:37

    Mein Tip, lebe mal 5 Jahre in Russland und dann 5 in den USA. Danach unterhalten wir uns über DEIN lückenaftes Allgemeinwissen mein lieber. Was du über Ru und die USA weis, ist das was ich letzte Woche schon wieder vergessen hab.

  17. Re: 91 prorussische Beiträge seit dem 13.07.16 12:19

    Autor: Niaxa 18.12.17 - 09:47

    Ach komm hör auf zu plappern. Von dir kommt nur die Aussage, das die Medien an allem Schuld sind und hier so falsch berichtet wird. Wenn du russisch kannst schau dir mal an, was die da drüben so verzapfen. Russlands Demokratie... sry so viel Zeit habe ich nicht. Und was soll bitte falsch daran sein, Hollywood Produktionen zu mögen? Für meinen Geschmack 1000 besser als jeder deutsche oder russische oder sonstige Schrott, bei dem man sich sofort wie im Heimatfilmkino fühlt. Keine Emotion, kein schauspielerisches Geschick, im Ausdruck erkennt man nicht mal den Unterschied zwischen Dramatik und Freude. Sry ne... ich schau so gut wie nie TV und geh auch selten ins Kino, aber wenn dann solls was fesselndes sein und kein Schrott wie FU Göthe. Aber Film und Fernsehen sind wirklich das letzte was ich in meine Bewertung von Vertrauen gegenüber zweier Länder einfließen lassen würde.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Wiesbaden
  2. Hochschule für angewandte Wissenschaften Neu-Ulm, Neu-Ulm
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Landsberg an der Lech
  4. Menger Engineering GmbH, Leipzig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. über ARD Mediathek kostenlos streamen
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Teilzeit-UFOs, Rollenspielgeschichte und Würfelpiraten
Mobile-Games-Auslese
Teilzeit-UFOs, Rollenspielgeschichte und Würfelpiraten
  1. Mobile-Games-Auslese Harry Potter und das Geschäftsmodell des Grauens
  2. Chicken Dinner Pubg erhält Updates an allen Fronten
  3. Mobile-Games-Auslese Abfahrten, Verliebtheit und Kartenkerker

Kryptobibliotheken: Die geheime Kryptosoftware-Studie des BSI
Kryptobibliotheken
Die geheime Kryptosoftware-Studie des BSI
  1. DSGVO EU-Kommission kritisiert "Fake-News" zur Datenschutzreform
  2. Russische IT-Angriffe BSI sieht keine neue Gefahren für Router-Sicherheit
  3. Fluggastdaten Regierung dementiert Hackerangriff auf deutsches PNR-System

Raumfahrt: Die Digitalisierung des Weltraums
Raumfahrt
Die Digitalisierung des Weltraums
  1. New Horizons Ist Pluto ein Komet?
  2. Space Launch System Neue Rakete fliegt drei Missionen in kleiner Konfiguration
  3. Raumfahrt Mann überprüft mit Rakete, ob die Erde eine Scheibe ist

  1. Flexibles Display: BOE lässt hauchdünnes Panel im Luftstrom flattern
    Flexibles Display
    BOE lässt hauchdünnes Panel im Luftstrom flattern

    Display Week 2018 Um seine flexiblen Displays zu demonstrieren, hat BOE ein besonders dünnes Display gezeigt. Es ist zugleich so flexibel, dass es im Luftstrom flattern kann.

  2. 500 Autos pro Tag: Tesla behebt Engpass beim Model 3
    500 Autos pro Tag
    Tesla behebt Engpass beim Model 3

    Tesla macht Fortschritte bei der Produktion des Model 3. In dieser Woche sollen 500 Autos pro Tag gefertigt worden sein. Das entspricht 3.500 pro Woche - und ist immer noch weit vom Ziel entfernt, Ende des nächsten Quartals wöchentlich 5.000 Stück zu bauen.

  3. Vorläufiger Bericht: Softwarefehler für tödlichen Uber-Unfall mitverantwortlich
    Vorläufiger Bericht
    Softwarefehler für tödlichen Uber-Unfall mitverantwortlich

    Eine Verkettung von Softwarefehlern und falschen Sicherheitseinstellungen hat offenbar zum tödlichen Unfall mit einem selbstfahrenden Uber-Auto geführt. Die Sensoren hatten die getötete Frau schon sehr früh wahrgenommen.


  1. 08:24

  2. 07:20

  3. 21:45

  4. 17:18

  5. 16:32

  6. 16:27

  7. 16:06

  8. 15:03