Abo
  1. Foren
  2. Sonstiges
  3. Bolzplatz

Bitte die von der Industrie gekaufte Journallie nicht nur als "Pressevertreter" bezeichnen

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bitte die von der Industrie gekaufte Journallie nicht nur als "Pressevertreter" bezeichnen

    Autor: quineloe 19.05.17 - 19:53

    Wenn dort deutsche Personen sich derart daneben benehmen, dann sollten diese namentlich erwähnt werden, und gleich für welches Blatt sie schreiben.

  2. Re: Bitte die von der Industrie gekaufte Journallie nicht nur als "Pressevertreter" bezeichnen

    Autor: nixidee 20.05.17 - 02:47

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn dort deutsche Personen sich derart daneben benehmen, dann sollten
    > diese namentlich erwähnt werden, und gleich für welches Blatt sie
    > schreiben.


    Der Aluhut glüht,es wird wohl Sommer.

  3. Re: Bitte die von der Industrie gekaufte Journallie nicht nur als "Pressevertreter" bezeichnen

    Autor: Iomega 20.05.17 - 04:14

    Ja, bitte mit Wohnadresse und die Schule der Kinder! ;) Ein Jornalist hat keine eigene Meinung zu haben!


    Doch, natürlich darf er/sie dast.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.05.17 04:14 durch Iomega.

  4. Re: Bitte die von der Industrie gekaufte Journallie nicht nur als "Pressevertreter" bezeichnen

    Autor: KnutRider 20.05.17 - 09:36

    Iomega schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Jornalist hat
    > keine eigene Meinung zu haben!
    > Doch, natürlich darf er/sie dast.
    Natürlich darf er sie haben. Aber in dem man beim Netflix Logo am Anfang eines Filmes buht?

    Dann soll der Journalist seine Kritik daran in Worte mit einer Argumentation fassen. Pöbeln kann jeder.

  5. Re: Bitte die von der Industrie gekaufte Journallie nicht nur als "Pressevertreter" bezeichnen

    Autor: Muhaha 20.05.17 - 10:47

    KnutRider schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Natürlich darf er sie haben. Aber in dem man beim Netflix Logo am Anfang
    > eines Filmes buht?

    Ja. Das ist eine Meinungsäusserung.

    > Dann soll der Journalist seine Kritik daran in Worte mit einer
    > Argumentation fassen. Pöbeln kann jeder.

    Stimmt. Auch Journalisten dürfen pöbeln. Muss man nicht toll finden, aber dürfen tun sie das.

  6. Re: Bitte die von der Industrie gekaufte Journallie nicht nur als "Pressevertreter" bezeichnen

    Autor: tonictrinker 20.05.17 - 10:47

    KnutRider schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann soll der Journalist seine Kritik daran in Worte mit einer
    > Argumentation fassen. Pöbeln kann jeder.

    Na sag mal! Du hast doch wohl ganz klar zwei Aluhüte auf! Kritik, Argumentation... Tz

  7. Re: Bitte die von der Industrie gekaufte Journallie nicht nur als "Pressevertreter" bezeichnen

    Autor: quineloe 20.05.17 - 20:16

    nixidee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > quineloe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn dort deutsche Personen sich derart daneben benehmen, dann sollten
    > > diese namentlich erwähnt werden, und gleich für welches Blatt sie
    > > schreiben.
    >
    > Der Aluhut glüht,es wird wohl Sommer.

    Ich glaub, der Aluhut-Vorwurf ist hier wohl so ziemlich der saudämlichste überhaupt. Leugnest du, dass deutsche Journalisten in Cannes waren? Oder leugnest du, dass gebuht wurde?

    Ich will nur wissen, ob deutsche Journalisten da mitmachen, und mein Konsumverhalten entsprechend anpassen.

    Wer da mit "aluhut" kommt, muss schon kreuzdämlich sein.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. BST eltromat International GmbH, Leopoldshöhe
  3. Birkenstock GmbH & Co. KG Services, Neustadt (Wied)
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 829,00€ + 5,99€ Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Starcraft Remastered im Test: Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998
Starcraft Remastered im Test
Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Starcraft Remastered "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Fujitsu Lifebook U937 im Test: 976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
Fujitsu Lifebook U937 im Test
976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
  1. DLU Fujitsu entwickelt Deep-Learning-Chips
  2. Celsius-Workstations Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

  1. Filmfriend: Kostenloses Videostreaming für Bibliothekskunden
    Filmfriend
    Kostenloses Videostreaming für Bibliothekskunden

    Filmfriend heißt ein Video-Streaming-Dienst speziell für deutsche Bibliothekskunden. Zunächst gibt es Filmfriend nur für Berliner Bibliotheken - Nutzer können den Dienst ohne Aufpreis verwenden.

  2. EMotion: Fisker-Elektroauto soll in 9 Minuten Strom für 200 km laden
    EMotion
    Fisker-Elektroauto soll in 9 Minuten Strom für 200 km laden

    Henrik Fisker plant, das nächste Elektroauto auf der CES 2018 im Januar zu zeigen. Der Fisker-EMotion soll eine Reichweite von rund 640 Kilometern haben und deutlich schneller aufgeladen werden als ein Tesla.

  3. Electronic Arts: Hunde, Katzen und Weltraumschlachten
    Electronic Arts
    Hunde, Katzen und Weltraumschlachten

    Gamescom 2017 Das Raumschiff von Darth Maul, dazu ein weiterer Modus für Battlefield 1 und eine tierliebe Erweiterung für Die Sims 4: Electronic Arts hat neue Inhalte für sein aktuelles und kommendes Portfolio vorgestellt.


  1. 09:02

  2. 07:49

  3. 07:23

  4. 07:06

  5. 20:53

  6. 18:40

  7. 18:25

  8. 17:52