1. Foren
  2. Sonstiges
  3. Bolzplatz

Hm

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hm

    Autor: Benutztername12345 11.06.21 - 02:20

    Es kommt einem das Kotzen, bei dem was es auf Telegram so gibt.

    Aber... zunehmend wird jeder kleine Scheiß unter Strafe gestellt und dient als Grund für Überwachung und Kontrolle oder die Verpflichtung dazu.

    Texte, dass Corona aus einem Labor kam wurden als Fake News geflaggt obwohl das wirklich niemand wissen kann. Und inzwischen ist es sogar Position der US-Regierung, dass es so sein könnte.

    Das im Moment als richtig geltende wird verteidigt und alles andere wird als Fake News, unwahr usw. hingestellt. Oft von Menschen, die nicht dafür bezahlt werden o.ä. Ich kanns ja verstehen, die Welt ist komplex und Ansichten als Fake hinzustellen macht sie gefühlt unkomplexer und gibt einem Sicherheit. Falsch ist es trotzdem. Traurig, dass es kaum noch einen Mittelweg gibt. Entweder hält man Drosten für nen Reptiloiden oder verteidigt fanatisch jeden Satz den er gesagt hat und trainiert schon mal seinen Kiefer um ihm einen zu lu.... hm, vergessen was ich schreiben wollte, ups.

  2. Re: Hm

    Autor: Rewe_fighter 11.06.21 - 03:29

    Telegramm ist hakt die einzig freie Plattform.
    Youtuber ve sperrt alles was nicht bei 3 auf den Bäumen ist.

    Wenn Telegramm fällt dann war's das wirklich.
    Dann muss man sich aber auch gefallen lassen wenn die Leute sagen einheitsbrei oder gleichgeschalteter Mist.

  3. Re: Hm

    Autor: mp (golem.de) 11.06.21 - 08:04

    Das ist ein Fall für den Bolzplatz.

    Liebe Grüße

    Maxime Pfaff
    mp (golem.de)

  4. Re: Hm

    Autor: Benutztername12345 11.06.21 - 14:59

    Was bitte ist denn an diesen beiden Beiträgen Bolzplatz-würdig? Sachlich, kaum Polemik o.ä., genau zum Thema des Artikels, nicht mal extreme Ansichten.

    Edit: Ah ups, der letzte Satz...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.06.21 15:04 durch Benutztername12345.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP BW/BI Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Essen
  2. SAP S/4 HANA Manufacturing Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Düsseldorf
  3. IT-Administrator (m/w/d) im Bereich ERP mit PHP-Skills
    EBB Truck-Center GmbH, Baden-Baden
  4. E-Learning Manager (m/w/d)
    ALLPLAN GmbH, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Creative Sound Blaster Z SE für 64,99€ + 6,99€ Versand und Kingston KC2500 2 TB für...
  2. 71,39€ inkl. Abzug (Vergleichspreis 83,99€)
  3. 211,65€ inkl. Abzug (Vergleichspreis 232,94€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nuratrue im Test: Spitzenklang mit leichten Abstrichen
Nuratrue im Test
Spitzenklang mit leichten Abstrichen

Nura hat seine ersten True-Wireless-Hörstöpsel herausgebracht - der Sound ist sehr gut, perfekt sind die Stöpsel aber nicht, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Nuratrue Nura präsentiert erste True-Wireless-Kopfhörer
  2. Oneplus-Gründer Nothing präsentiert True-Wireless-Kopfhörer mit ANC
  3. Neue Produkte geplant Sennheiser sucht Investor für Privatkundengeschäft

Neue iPhones und mehr: Apple macht ein Päuschen
Neue iPhones und mehr
Apple macht ein Päuschen

Apple hat neue Produkte vorgestellt - Bahnbrechendes war nicht dabei. Selbst die Apple-Manager machten einen lustlosen Eindruck.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. Apple iPhone 13 Pro nimmt Prores in 4K nur mit großem Speicher auf
  2. NSO-Trojaner Apple schließt Sicherheitslücke in iOS, MacOS und WatchOS
  3. Apple Event für iPad und Macs soll später folgen

IAA: Die Greenwashing-Party der deutschen Autoindustrie crashen
IAA
"Die Greenwashing-Party der deutschen Autoindustrie crashen"

IAA 2021 Auf der IAA präsentiert die Automobilindustrie neue Autos, als gebe es keinen Klimawandel. Aktivisten wollen die "Klimakillerparty" blockieren - und haben die Argumente auf ihrer Seite.
Ein IMHO von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. IAA Mobility 2021 Verbrenner sind nichts mehr fürs Image, nur für den Umsatz
  2. Autobahn-Proteste Aktivisten müssen bis Ende der IAA in Haft
  3. Re:Move Polestar präsentiert elektrischen Lastenscooter