1. Foren
  2. Sonstiges
  3. Bolzplatz

Krude Thesen?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Krude Thesen?

    Autor: JensBröcher 02.04.21 - 15:33

    Vieles vor dem diese sog. Querdenker gewarnt haben und was als Geschwurbel und Verschwörungstheorien abgetan wurde, hat sich leider doch als Wahrheit herausgestellt.

    Ich bin froh das es viele Menschen in Deutschland gibt, die die Dinge hinterfragen und nicht alles kritiklos hinnehmen.

    Es gab mal Zeiten da waren Menschen die gesagt haben das die Erde rund sei und das es keine Hexer:innen gibt Querdenker.

  2. Re: Krude Thesen?

    Autor: MCCornholio 02.04.21 - 15:46

    Gar nichts hat sich als wahr herausgestellt. Sowas behauptet nur jemand der MItglied in dieser Sekte ist.

    Querdenker sind auch keine Hexen sondern eher Flagellanten.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.04.21 15:47 durch MCCornholio.

  3. Re: Krude Thesen?

    Autor: SirJoan83 02.04.21 - 15:48

    Das mit der runden Erde ist mindestens 3000 Jahre her. Der Mythos, dass man im Mittelalter von einer flachen Erde ausging, ist lange widerlegt. Und du würdest dich wundern, wie groß die Schnittmenge der "neuen Flacherdler" und der s.g. "Querdenkern" ist...

  4. Re: Krude Thesen?

    Autor: Hanyoelo 02.04.21 - 15:48

    JensBröcher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vieles vor dem diese sog. Querdenker gewarnt haben und was als Geschwurbel
    > und Verschwörungstheorien abgetan wurde, hat sich leider doch als Wahrheit
    > herausgestellt.
    >
    > Ich bin froh das es viele Menschen in Deutschland gibt, die die Dinge
    > hinterfragen und nicht alles kritiklos hinnehmen.
    >
    > Es gab mal Zeiten da waren Menschen die gesagt haben das die Erde rund sei
    > und das es keine Hexer:innen gibt Querdenker.

    Lol, was für ein Vergleich. Die Methoden welche Nachweislich und Wissenschaftlich zur Pandemieeindämmung beiträgen werden von Querdenkern doch abgelehnt. Man muss nur mal nach Länder wie Neuseeland oder Vietnam gucken welche es geschafft haben.

    Das die Erde rund ist kann mit einfachen Naturgesetzen nachgewiesen werden. Genau solche Gesetze gibt es auch bei Viren / einer Pandemie. Kein Physischer Kontakt, keine Verbreitung. Kein Virus mehr da, keine Kontaktbeschränkungen mehr nötig.
    Wir wissen bereits genau wie sich Corona verbreitet und wie wir das verhindern. Unsere Gesellschaft und die Querdenker ganz vorne mit dabei sind die die Grundlegen Wissenschaftliche Fakten ignorieren/leugnen.

  5. Re: Krude Thesen?

    Autor: jfolz 02.04.21 - 15:59

    Was hat sich denn bewahrheitet? Maske tragen nützt nichts sondern macht sogar krank? Virus existiert gar nicht? Usw usw.
    Wenn eine so heterogenen "Bewegung" täglich neue Theorien propagiert müssen sich zwangsläufig im Laufe der Zeit einige wenige als nicht völliger Mumpitz entpuppen. Siehe blinde Hühner und kaputte Uhren. Das bedeutet noch lange nicht, dass man hier irgendwelche Beachtung oder gar Respekt zollen sollte.

    PS: Flache Erde ist ein Phänomen der Neuzeit. Schon Aristoteles wusste, dass die erde Rund ist und hat ihren Umfang geschätzt. Bei Galileo ging es auch nur darum, dass die Kirche festgelegt hat, dass die Erde der Mittelpunkt des Universums ist. Seefahrer hätten nicht annähernd so genau navigieren können, wenn sie von einer flachen Erde ausgegangen wären.

  6. Re: Krude Thesen?

    Autor: D0m1R 02.04.21 - 16:05

    > Es gab mal Zeiten da waren Menschen die gesagt haben das die Erde rund sei
    > und das es keine Hexer:innen gibt Querdenker.

    Wie viele unsinnige Vergleiche wollt ihr noch raushauen ?

    Die eine fühlt sich wie Anne Frank, weil sie ihren Kindergeburtstag leise feiern musste.
    Die andere fühlt sich wie Sophie Scholl, während sie unter Polizeischutz eine Rede hält.
    Die anderen fühlen sich wie Juden im 3. Reich und hängen sich "Ungeimpft-Sterne" an und jetzt kommst du mit so einer Nummer.

    Was hat sich denn als Wahrheit rausgestellt ?
    Impfdiktatur ? Nein, abgesehen davon musste man sich schon vorher impfen lassen, wenn man in gewisse Länder wollte
    Kinder sterben an Masken ? Nein
    Tausende Leute sterben an der Impfung ? Nein
    Die Wirtschaft wird zusammenbrechen ? Nein
    Bill Gates-Chips ? Nein
    Abschaffung der Demokratie ? Nein, das Parlament kann jederzeit Widerspruch erheben
    Ich rede mich schon wieder wild, muss mir zum runterkommen mal kurz ein Heiko Schrank Spirit Video anschauen *Glockensound*

  7. Re: Krude Thesen?

    Autor: Lapje 02.04.21 - 16:08

    JensBröcher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vieles vor dem diese sog. Querdenker gewarnt haben und was als Geschwurbel
    > und Verschwörungstheorien abgetan wurde, hat sich leider doch als Wahrheit
    > herausgestellt.

    Was hat sich denn als "wahr" herausgestellt? Laut den Leerdenkern muss das ganze doch schon seit einem Jahr vorbei sein. Und das ganze ist ja sowieso nur eine Grippe. Seltsam nur, dass die Grippe in dieser Saison gar keine Rolle gespielt hat - eben weil Dinge wie Maske und Abstand ihren Nutzen bewiesen haben. Wenn Corona aber nur eine "Grippe" ist, dann hätte diese ebenso kaum eine Rolle hätte spielen dürfen. Auch wenn Covid-19 zu den "Erkältungsviren" gehört, bedeutet das noch lange nicht, das es harmlos ist.

    Oder das Maskien schädlich sind? Selbst meine Mutter mit COPD hat keine Probleme diese längere Zeit zu tragen. Nach dem, was am Anfang erzählt wurde, müssten wir schon längst alle wegen einer CO2-Vergiftung tot umgefallen sein (sterben wir dann eigentlich an, mit oder durch zuviel CO2?)

    Seltsam auch nur, dass die Experten, welche von den Leerdenken verunglimpft worden sind, mit den meisten Dingen eben recht hatten.

    Also noch mal: Was hat sich als wahr herausgestellt? Hier wird sicherlich nur wieder eines kommen - Schweigen im Walde.

  8. Re: Krude Thesen?

    Autor: Lapje 02.04.21 - 16:10

    Hanyoelo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Lol, was für ein Vergleich. Die Methoden welche Nachweislich und
    > Wissenschaftlich zur Pandemieeindämmung beiträgen werden von Querdenkern
    > doch abgelehnt. Man muss nur mal nach Länder wie Neuseeland oder Vietnam
    > gucken welche es geschafft haben.

    So weit muss man mittlerweile nicht mal gehen - Portugal reicht. So etwas wäre hier in Deutschland nicht möglich gewesen.

  9. Re: Krude Thesen?

    Autor: Thurius 02.04.21 - 16:41

    JensBröcher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vieles vor dem diese sog. Querdenker gewarnt haben und was als Geschwurbel
    > und Verschwörungstheorien abgetan wurde, hat sich leider doch als Wahrheit
    > herausgestellt.


    Nenn mal ein paar...

  10. Re: Krude Thesen?

    Autor: spezi 02.04.21 - 16:56

    JensBröcher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ich bin froh das es viele Menschen in Deutschland gibt, die die Dinge
    > hinterfragen und nicht alles kritiklos hinnehmen.

    Ich auch. Nur sind das eben nicht die Querdenker.

  11. Re: Krude Thesen?

    Autor: Hendrix73 02.04.21 - 16:58

    Leute, er wird keine nennen, weil es keine gibt.

    Das ist klassische Beweislastumkehr:
    1. er behauptet Blödsinn A
    2. alle recherchieren nach dem Motto „sei besser, bring Beweise“ und widerlegen seinen Blödsinn
    3. er ignoriert das und behauptet Blödsinn B
    < Endlosschleife >

    Mit solchen Typen diskutiert man nicht. Man ignoriert sie.

  12. jetzt machs nicht so spannend - nenn mal ein paar!

    Autor: Berlinlowa 02.04.21 - 16:58

    Ja sicher, hinterher ist man immer schlauer. Worauf genau bezieht sich Deine Aussage, dass sich vieles als Wahrheit herausgestellt hat?
    Nenn doch mal ein paar Beispiele

    und wenn ich Deiner Argumentation folge, freust Du Dich ja über Menschen, die nicht alles hinnehmen, sondern Kritik üben. Ich übe Kritik an Deinen Thesen. Wenn Du hier jetzt keine Antworten lieferst, ist das wirklich schwach von Dir!

  13. Re: Krude Thesen?

    Autor: UserNo.1 02.04.21 - 17:05

    JensBröcher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gab mal Zeiten da waren Menschen die gesagt haben das die Erde rund sei
    > und das es keine Hexer:innen gibt Querdenker.

    Und heute, wo alle wissen, dass die Erde rund ist, kommen die Querdenker und behaupten, sie sei eine Scheibe...
    Ich habe nichts gegen Leute, die nachdenken. Aber in Zeiten des Internets kommen die Uninformierten aus ihren Löchern und verbreiten ihre Verschwörungstheorien. Und das Schlimme daran ist, sie denken wirklich, sie seien intelligent!?

  14. Re: Krude Thesen?

    Autor: blackbirdone 02.04.21 - 17:12

    Füttert doch nicht den verschwurblertroll. Das ist alles vergebens. Da deren Konstrukt so aufgebaut ist das eine beweisende gegenteilige Darlegung nicht akzeptiert wird, ist jegliche Diskussion völlig sinnlos. Da könnt ihr euren Text auch an eine Wand schreiben.

  15. Re: Krude Thesen?

    Autor: franzropen 02.04.21 - 17:20

    Beispiele?

  16. Re: Krude Thesen?

    Autor: b5g2k 02.04.21 - 17:23

    Eins vorne weg, ich bin weder Querdenker noch möchte ich mit ihnen in Verbindung gebracht werden aber in einer Sache hatten sie leider schon recht. Das die Impfstoffe wahrscheinlich nicht ordentlich getestet wurden, was nun scheinbar auf AstraZeneca zutrifft.

  17. Re: Krude Thesen?

    Autor: SirJoan83 02.04.21 - 17:33

    b5g2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eins vorne weg, ich bin weder Querdenker noch möchte ich mit ihnen in
    > Verbindung gebracht werden aber in einer Sache hatten sie leider schon
    > recht. Das die Impfstoffe wahrscheinlich nicht ordentlich getestet wurden,
    > was nun scheinbar auf AstraZeneca zutrifft.
    Es ist bei jedem Impfstoff oder Medikament so, dass man extrem seltene Nebenwirkungen erst in der Phase 4 entdecken kann. Wenn etwas nur bei 1 von 100.000 auftritt, dann braucht man mindestens 0,5 bis 1 Million Geimpfte, um das als statistisch relevant erkennen zu können.
    Die aktuellen Covid-19 Impfstoffe sind an wesentlich mehr Leuten getestet worden als andere Impfstoffe...

  18. Re: Krude Thesen?

    Autor: gan 02.04.21 - 17:35

    UserNo.1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und heute, wo alle wissen, dass die Erde rund ist, kommen die Querdenker
    > und behaupten, sie sei eine Scheibe...

    Das ist sogar eine Tatsachenbehauptung. Xavier Naidoo hat tatsächlich angebliche "Beweise" dafür gebracht, dass die Erde eine Scheibe ist.

  19. Re: Krude Thesen?

    Autor: gan 02.04.21 - 17:50

    b5g2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eins vorne weg, ich bin weder Querdenker noch möchte ich mit ihnen in
    > Verbindung gebracht werden aber in einer Sache hatten sie leider schon
    > recht. Das die Impfstoffe wahrscheinlich nicht ordentlich getestet wurden,
    > was nun scheinbar auf AstraZeneca zutrifft.

    Nein. Es wurde durchaus ordentlich getestet. Das Problem sehr seltener Nebenwirkungen ist jedoch, dass sie eben sehr selten auftreten. In Phase 3 wurde sogar an sehr vielen Menschen getestet, nämlich jeweils deutlich über 20.000. Allerdings ist es selbst bei einer Gruppe dieser Größe schwierig unmöglich, Nebenwirkungen zu ermitteln, die nur in einem von 20.000 Fällen oder noch seltener auftreten. Es wird zwar jeder einzelne Fall untersucht, es kann aber einfach passieren, dass die Nebenwirkung in der Testgruppe überhaupt nicht auftritt. Impft man dann jedoch 1 Million Menschen, hat man auf einmal 30 Fälle einer Nebenwirkung, die nur bei einer von 33.000 Personen auftritt, was dann natürlich schon auffällt. Genau deshalb werden solche Fälle auch nach Zulassung weiter analysiert.

  20. Re: Krude Thesen?

    Autor: nagev 02.04.21 - 17:56

    Xavier Naidoo und Atilla Hildmann sind keine Querdenker. Sie sind Verschwörungstheoretiker! Letzterer postet sogar antisemitische Hetze!

    Nur blöd, wenn man sich die Statistiken in Israel anschaut. Dort geht die Sterberate bei der Bevölkerung seit der Impfung massiv nach oben. In England passiert ähnliches. Ist ja auch kein Wunder, wenn man die Arbeit des Paul Ehrlich Instituts aus dem August anschaut, die im Februar 2020 im Iscience veröffentlicht wurde. Dort wurde ganz klar gezeigt, dass die Spikes des Corona Virus Sars Cov 2 - benachbarte Zellen in die Apoptose schicken und verklumpen.

    Dieselbe Arbeit zeigte auch auf, dass die Spikes der mRNA und Vector Impfstoffe - genau dieses Verhalten aufweisen. Die Spikes ohne Virenkugel machen dies auch, sie verklumpen unsere Gefäße und Kapilaren. Vor allem an der Einstichstelle - darum ertragen es nur wenige ohne Schmerzmittel.

    Niemand weiß wo genau wo überall die Spikes hinkommen können. Aber was klar ist - ist das ältere Menschen nicht mehr die selben elastischen Kapilaren aufweisen. Darum ist es naheliegend anzunehmen, dass diese Verstorbenen - nach der Impfung - an den Impfstoffwirkungen verstorben sind. Sprich die Spikes - die unser Immunsystem anlernen sollen - dafür zu sorgen, dass der Angiotensin-II-Rezeptor - nicht zum Einfallstor für die Viren wird - tötet alte Menschen.

    Es gibt da irgendeinen Informatiker, der sich die Daten vom RKI genommen hat - über REST ? - Keine Ahnung. Er hat selbst eine Auswertung durchgeführt. Warum auch nicht? Und kam zu dem Schluss - dass seit Impfbeginn in der Gruppe der Ü-80 jährigen mehr Menschen verstorben sind.
    Das macht ja auch vollkommen Sinn. Es soll auch hier und da zur Erblindung gekommen sein. Was auch Sinn macht - wenn dort die Spikes hinkommen und Zellen verklumpen. Was willst du machen?

    Es gibt natürlich immer Menschen die jegliche Naturwissenschaft leugnen und dann glauben die Erde sei eine Scheibe. Und bestimmt gibt es auch bei den Querdenkern Menschen die dies glauben. Aber Spinner gibt es immer.

    Ein anderer Punkt der mich stört ist der PCR Test. Dieser war und ist niemals für den klinischen Betrieb zugelassen gewesen. Eine Infektion lässt sich damit auch nicht nachweisen. Umso spannender ist dann auch die Frage nach der Spezifität der PCR Tests. Die Tatsache, dass gesunde Menschen ohne Symptome geimpft werden, ist einfach ein Betrug im Betrug. Und dann auch noch behaupten - es gäbe asymptomatische Virusinfektionen - ist an Lächerlichkeit kaum zu übertieten.

    Und das jetzt auch noch Schulkinder mit Masken im Unterricht sitzen müssen - dazu Abstand halten müssen. Das ist einfach ein riesengroßes Verbrechen an der Psyche von Heranwachsenden. Und diese Schnelltests haben noch eine schlechtere Spezifität als die eigentlichen PCR Tests. Sprich die Anzahl der falsch Positiven Ergebnisse steigt proportional mit der Anzahl der Tests. Darum ist es ein absolutes Nogo überhaupt Menschen ohne Symptome zu testen.

    Aber Hey Herr Lauterbach macht das schon. Er hat ja damals schon mit Lippobai tausende Menschen um ihr Leben gebracht und darf trotzdem eine Instanz im TV sein, obwohl dieser Mensch noch niemals als Arzt praktiziert hat und nur durch seinen tollen Kontakte zur pharmazeuutischen Industrie besticht.

    Richtig lächerlich - sich hier die Kommentare einiger Dummschwätzer durchzulesen - die glauben sie wüssten was, weil Sie mal Anne Will geschaut haben. Ihr seid genau solche Spinner wie Hildmann und Naidoo. Nur die andere Seite der Spinner Coin.

    Ach jetzt hab ich ganz vergeßen zu erwähnen, dass in dieser gefährlichen Pandemie über 6000 Intensivbetten abgeschafft wurden... Danke Frau Wagenknecht für die Aufklärung - Aber bei einigen Menschen korreliert der Verstand eben gegen Mitläufer und es wird nur wiederholt was der Mainstream sagt und alles was irgendwie ein Ettiket hat wie Querdenker oder Aluschwurbler wird direkt mal ignoriert und es wird nichtmal geschaut ob es sachliche Argumente gibt... Richtige armleuchter hier...



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 02.04.21 18:00 durch nagev.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mathematiker (m/w/d) Produktrealisierung Leben
    VPV Versicherungen, Stuttgart
  2. IT Operations Engineer (m/w/d)
    PTV Group, Karlsruhe
  3. API-Entwicklerin (m/w/d)
    GASAG AG, Berlin
  4. IT-Administrator (m/w/d)
    P&I Personal & Informatik AG, Wiesbaden

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,49€
  2. (u. a. Dorfromantik für 7,19€, Cartel Tycoon für 18,99€ plus jeweils One Finger Death Punch 2...
  3. (u. a. Rocksmith für 8,99€, Star Trek Bridge Crew für 9,50€, Tales of Berseria für 6,99€)
  4. (u. a. Nintendo Switch Lite für 174,99€, Miitopia für 37,99€, Roccat Kone Aimo für 47,50€,


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


DJI FPV im Test: Adrenalin und Adlerauge
DJI FPV im Test
Adrenalin und Adlerauge

Die DJI FPV verpackt ein spektakuläres Drohnen-Flugerlebnis sehr einsteigerfreundlich. Wir haben ein paar Runden mit 100 km/h gedreht.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Quadcopter DJI Air 2S mit großem Sensor für 5,4K-Videos erschienen
  2. DJI Drohnenhersteller plant offenbar Einstieg ins Autogeschäft
  3. Drohne DJI Air 2s soll mit 20 Megapixeln fliegend fotografieren

Ratchet & Clank Rift Apart im Test: Der fast perfekte Sommer-Shooter
Ratchet & Clank Rift Apart im Test
Der fast perfekte Sommer-Shooter

Gute Laune mit großkalibrigen Waffen: Das nur für PS5 erhältliche Ratchet & Clank - Rift Apart schickt uns in knallige Feuergefechte.
Von Peter Steinlechner

  1. Ratchet & Clank "Auf der PS4 würde man zwei Minuten lang Ladebalken sehen"
  2. Ratchet & Clank Rift Apart Detailreichtum trifft Dimensionssprünge

Telefon- und Internetanbieter: Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?
Telefon- und Internetanbieter
Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?

Bei Telefon- und Internetanschlüssen kommt es öfter vor, dass Verbraucher Auftragsbestätigungen bekommen, obwohl sie nichts bestellt haben.
Von Harald Büring