Abo
  1. Foren
  2. Sonstiges
  3. Bolzplatz

Re: 2x Batterie

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: 2x Batterie

    Autor: DeathMD 28.12.18 - 12:22

    osolemio84 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dass sich das in
    > Deinem Fall dann trotzdem lohnen mag, weil die Verlegung der Leitung IN
    > DEINEM FALL so extrem teuer gewesen wäre, soweit waren wir schon. Daraus
    > leitet sich aber KEINE Allgemeingültigkeit für "normale" Standorte ab, bei
    > denen man eben keine 20.000 Euro für einen Elektrizitätsanschluss
    > hinblättern muss ;)

    Irgendwie beißt sich das jetzt mit deiner Aussage, dass das wegen deiner herausragenden, weltweiten Erfahrungen einfach nicht zu solchen Kosten machbar ist... ich bleib fürs erste dabei, Elektriker der 3 Mal auf Montage im Ausland war und dem Bäcker jetzt erklärt, wie er seine Brötchen zu machen hat, weil er hat ja schon die Welt gesehen...

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  2. Re: 2x Batterie

    Autor: Anonymer Nutzer 28.12.18 - 12:30

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > osolemio84 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dass sich das in
    > > Deinem Fall dann trotzdem lohnen mag, weil die Verlegung der Leitung IN
    > > DEINEM FALL so extrem teuer gewesen wäre, soweit waren wir schon. Daraus
    > > leitet sich aber KEINE Allgemeingültigkeit für "normale" Standorte ab,
    > bei
    > > denen man eben keine 20.000 Euro für einen Elektrizitätsanschluss
    > > hinblättern muss ;)
    >
    > Irgendwie beißt sich das jetzt mit deiner Aussage, dass das wegen deiner
    > herausragenden, weltweiten Erfahrungen einfach nicht zu solchen Kosten
    > machbar ist... ich bleib fürs erste dabei, Elektriker der 3 Mal auf Montage
    > im Ausland war und dem Bäcker jetzt erklärt, wie er seine Brötchen zu
    > machen hat, weil er hat ja schon die Welt gesehen...

    Wir sprechen von kWp-Kosten bei vollständiger Autarkie, du Vollprofi *facepalm*

    Und wenn ChMu anfangs proklamierte, dass vollständig autark grundsätzlich günstiger sei, als am Netz zu hängen, dann lasse ich absurd hohe Netzanschlusskosten seiner abgelegenen Berghütte nicht gelten, da es sich dabei um eine absolute Ausnahme handelt und eben nicht um die Regel.

    So schwer ist das doch nicht zu verstehen?

  3. Re: 2x Batterie

    Autor: DeathMD 28.12.18 - 13:01

    osolemio84 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DeathMD schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > osolemio84 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Dass sich das in
    > > > Deinem Fall dann trotzdem lohnen mag, weil die Verlegung der Leitung
    > IN
    > > > DEINEM FALL so extrem teuer gewesen wäre, soweit waren wir schon.
    > Daraus
    > > > leitet sich aber KEINE Allgemeingültigkeit für "normale" Standorte ab,
    > > bei
    > > > denen man eben keine 20.000 Euro für einen Elektrizitätsanschluss
    > > > hinblättern muss ;)
    > >
    > > Irgendwie beißt sich das jetzt mit deiner Aussage, dass das wegen deiner
    > > herausragenden, weltweiten Erfahrungen einfach nicht zu solchen Kosten
    > > machbar ist... ich bleib fürs erste dabei, Elektriker der 3 Mal auf
    > Montage
    > > im Ausland war und dem Bäcker jetzt erklärt, wie er seine Brötchen zu
    > > machen hat, weil er hat ja schon die Welt gesehen...
    >
    > Wir sprechen von kWp-Kosten bei vollständiger Autarkie, du Vollprofi
    > *facepalm*

    Was hat das jetzt damit zu tun, dass es sich mit deiner Aussage beißt? Einfach mal irgendwelche Begriffe in den Raum werfen, damit der Pöbel merkt welcher Profi du bist? Fratzepalme dich mal selbst...

    > Und wenn ChMu anfangs proklamierte, dass vollständig autark grundsätzlich
    > günstiger sei, als am Netz zu hängen, dann lasse ich absurd hohe
    > Netzanschlusskosten seiner abgelegenen Berghütte nicht gelten, da es sich
    > dabei um eine absolute Ausnahme handelt und eben nicht um die Regel.
    >
    > So schwer ist das doch nicht zu verstehen?

    Aha... dein Cuore ist aber die Regel, weshalb du ihn immer wieder als Vergleich für SUVs, Kombis, Limousinen etc. heranziehst?... Die Anschlusskosten sind auch eine Frechheit. Wenn die Leitung bei deiner Haustüre vorbei geht, kannst du trotzdem mit 3k rechnen wenn du in der Pampa bist und da noch gar keine Leitung ist, dann gute Nacht.

    ChMu hat da schon recht, da kann ein autarkes System schon günstiger kommen.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  4. Re: 2x Batterie

    Autor: Anonymer Nutzer 28.12.18 - 13:11

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > osolemio84 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > DeathMD schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > osolemio84 schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Dass sich das in
    > > > > Deinem Fall dann trotzdem lohnen mag, weil die Verlegung der Leitung
    > > IN
    > > > > DEINEM FALL so extrem teuer gewesen wäre, soweit waren wir schon.
    > > Daraus
    > > > > leitet sich aber KEINE Allgemeingültigkeit für "normale" Standorte
    > ab,
    > > > bei
    > > > > denen man eben keine 20.000 Euro für einen Elektrizitätsanschluss
    > > > > hinblättern muss ;)
    > > >
    > > > Irgendwie beißt sich das jetzt mit deiner Aussage, dass das wegen
    > deiner
    > > > herausragenden, weltweiten Erfahrungen einfach nicht zu solchen Kosten
    > > > machbar ist... ich bleib fürs erste dabei, Elektriker der 3 Mal auf
    > > Montage
    > > > im Ausland war und dem Bäcker jetzt erklärt, wie er seine Brötchen zu
    > > > machen hat, weil er hat ja schon die Welt gesehen...
    > >
    > > Wir sprechen von kWp-Kosten bei vollständiger Autarkie, du Vollprofi
    > > *facepalm*
    >
    > Was hat das jetzt damit zu tun, dass es sich mit deiner Aussage beißt?
    > Einfach mal irgendwelche Begriffe in den Raum werfen, damit der Pöbel merkt
    > welcher Profi du bist? Fratzepalme dich mal selbst...

    Nope, da beisst sich überhaupt gar nichts mit meiner Aussage. Aber dazu müsste man denken und verstehen können, hilfreich wäre es dabei wenigstens Kommentare richtig zu lesen...

    > > Und wenn ChMu anfangs proklamierte, dass vollständig autark
    > grundsätzlich
    > > günstiger sei, als am Netz zu hängen, dann lasse ich absurd hohe
    > > Netzanschlusskosten seiner abgelegenen Berghütte nicht gelten, da es
    > sich
    > > dabei um eine absolute Ausnahme handelt und eben nicht um die Regel.
    > >
    > > So schwer ist das doch nicht zu verstehen?
    >
    > Aha... dein Cuore ist aber die Regel

    Komplett anderes Thema. Aber ja, ein Daihatsu Cuore könnte für locker 60% der Haushalte die Regel sein (niemand benötigt einen SUV), aber nicht 60% der Haushalte sind dermaßen weit abseits der Stromnetze, dass alleine der Stromanschluss mit 20.000 Euro zu Buche schlägt.

    > weshalb du ihn immer wieder als
    > Vergleich für SUVs, Kombis, Limousinen etc. heranziehst?...

    Äpfel und Birnen.

    > Die Anschlusskosten sind auch eine Frechheit. Wenn die Leitung bei deiner
    > Haustüre vorbei geht, kannst du trotzdem mit 3k rechnen wenn du in der
    > Pampa bist und da noch gar keine Leitung ist, dann gute Nacht.

    Anderes Thema. Und 3k sind keine 20k. Nur die Wenigsten wohnen in der absoluten Pampa und stellen daher auch die Ausnahme, nicht aber die Regel dar. So einfach ist das, keine Ahnung, warum du ausserstande bist, das zu begreifen.

    > ChMu hat da schon recht, da kann ein autarkes System schon günstiger
    > kommen.

    In der Berghütte? Ja, womöglich... Ich habe einen guten Freund in Peru, der dort zu den Solarpionieren zählt. Dieser hat bereits vor 15 Jahren eine Firma gegründet, die sich auf Inselanlagen und ganze Fertighäuser mit Inselanlage spezialisiert hat, aufgrund des desaströsen Zustandes des Stromnetzes in vielen Teilen Perus. Peru ist aber nicht Spanien und Spanien ist nicht Deutschland. Ich hoffe du verstehst, was ich meine. ChMU wollte aus seiner abgeschiedenen Inselanlage in den Bergen Spaniens eine Allgemeingültigkeit für den deutschen Markt stilisieren und daran habe ich mich gestört.

    P.S.: ein anderer Bekannter von mir aus Italien entwirft mehr oder weniger autarke Tiny Houses. Das geht aber nur mit viel Verzicht oder wahlweise mit sehr hohen Akkukosten. Leonardo di Chiara, kannst ihn ja googeln.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 28.12.18 13:28 durch osolemio84.

  5. Re: 2x Batterie

    Autor: bk (Golem.de) 28.12.18 - 13:33

    Ab hier geht es auf dem Bolzplatz weiter.

    Bastian König
    Golem.de

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin GmbH (KBB), Berlin
  2. Sattel Business Solutions GmbH, Langenau
  3. Bosch Gruppe, Stuttgart
  4. IMD Institut für Medizinische Diagnostik GmbH, Berlin-Steglitz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. 4,99€
  3. 32,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Thyssen-Krupp Testturm Rottweil: Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil
Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um

Ohne Aufzüge gäbe es keine Hochhäuser. Aber inzwischen sind Wolkenkratzer zu hoch für herkömmliche Systeme. Thyssen-Krupp testet derzeit einen neuartigen Aufzug, der beliebig hoch fahren kann. Inspiriert ist er vom Paternoster und dem Transrapid. Wir waren im Testturm.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ceramic Speed Hätte, hätte - Fahrrad ohne Kette
  2. Geheimdienste und Bundeswehr Masterstudiengang für Staatshacker gestartet
  3. Sonitus Technologies Zahnmikrofon sorgt für klare Kommunikation

FreeNAS und Windows 10: Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich
FreeNAS und Windows 10
Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich

Es ist gar nicht so schwer, wie es aussieht: Mit dem Betriebssystem FreeNAS, den richtigen Hardwarekomponenten und Tutorials baue ich mir zum ersten Mal ein NAS-System auf und lerne auf diesem Weg viel darüber - auch warum es Spaß macht, selbst zu bauen, statt fertig zu kaufen.
Ein Erfahrungsbericht von Oliver Nickel

  1. TS-332X Qnaps Budget-NAS mit drei M.2-Slots und 10-GBit-Ethernet

Pauschallizenzen: CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
Pauschallizenzen
CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

Absurder Vorschlag aus der CDU: Anstatt die Urheberrechtsreform auf EU-Ebene zu verändern oder zu stoppen, soll nun der "Mist" von Axel Voss in Deutschland völlig umgekrempelt werden. Nur "pures Wahlkampfgetöse" vor den Europawahlen, wie die Opposition meint?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen
  2. Urheberrecht Europas IT-Firmen und Bibliotheken gegen Uploadfilter
  3. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform

  1. Quake 2 RTX: Nvidia entwickelt überarbeitetes Quake
    Quake 2 RTX
    Nvidia entwickelt überarbeitetes Quake

    GTC 2019 In wenigen Wochen von Pathtracing zu RTX: Nvidia hat basierend auf der Quake-2-Version eines deutschen Studenten eine neue erstellt, welche HDR sowie God Rays und gläserne Oberflächen in den Shooter integriert.

  2. Boundless XR: Qualcomms Headset funktioniert mit und ohne PC
    Boundless XR
    Qualcomms Headset funktioniert mit und ohne PC

    GDC 2019 Die Kombination aus 60-GHz-WLAN und Snapdragon-basiertem Headset soll für eine drahtlose VR-Erfahrung sorgen: Qualcomm nennt das Boundless XR, erste Hersteller wie Pico arbeiten bereits mit der Technik.

  3. Ice Lake U: Intel erläutert Architektur der Gen11-Grafik
    Ice Lake U
    Intel erläutert Architektur der Gen11-Grafik

    Ende 2019 erscheinen die Ice Lake genannten Intel-Chips für Ultrabooks. Deren Gen11-Grafikeinheit weist viele Neuerungen auf, etwa bei den Shadern, beim L3-Cache oder beim Speicherinterface.


  1. 14:53

  2. 13:44

  3. 13:20

  4. 12:51

  5. 00:00

  6. 18:05

  7. 16:39

  8. 13:45