Abo
  1. Foren
  2. Sonstiges
  3. Bolzplatz

Re: 55.000 Eurostatt 35.000 Dollar

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: 55.000 Eurostatt 35.000 Dollar

    Autor: David64Bit 06.01.19 - 01:14

    SJ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Während du mit deinem Verbrenner als noch am einparken in der Garage bist,
    > geniesse ich schon das kühle Feierabendbier.

    Red dir das nur ein. Mein Verbrenner kann das alles auch.

    > > Den gibt's Europaweit nirgends.
    >*marketinggeblubber*

    Genau - dann schau doch mal nach, wo - auch die Schweiz - ihren Strommix überall her bekommt.

    > Dafür hast du sicherlich einen Beleg.

    Brauch ich nicht. Du kannst mir das entweder glauben, oder selbst Google benutzen.

    > Und weil du das machst, machen das alle 80 Millionen in Deutschland
    > wohnhaften Personen natürlich auch.

    Mal davon abgesehen, dass 80 Millionen in Deutschland kein Auto fahren, ist mir das zu blöd, auf so eine Plumpe Verallgemeinerung zu Antworten.

    > Mir ist kein Wasserstoffauto bekannt ohne Akku.

    Liebe Güte, dir muss man ja echt alles auf dem Silberteller servieren. Keinen Akku, der groß genug ist, die Umwelt mehr zu belasten als ein Verbrenner. Gibt inzwischen einige Studien, die von der "magischen Größe" 35-45 kWh ausgehen, ab dem ein moderner Verbrenner (zumindest momentan noch) über das Leben gesehen die Umwelt weniger belastet.

  2. Re: 55.000 Eurostatt 35.000 Dollar

    Autor: SJ 06.01.19 - 01:19

    David64Bit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Red dir das nur ein. Mein Verbrenner kann das alles auch.

    Du kannst deinen Verbrenner per Induktion laden?

    > > > Den gibt's Europaweit nirgends.
    > >*marketinggeblubber*
    >
    > Genau - dann schau doch mal nach, wo - auch die Schweiz - ihren Strommix
    > überall her bekommt.

    Das ist für die Gemeinde Flawil genau aufgelistet. Also was stimmt daran nicht?

    > Brauch ich nicht. Du kannst mir das entweder glauben, oder selbst Google
    > benutzen.

    Du hast also keinen Beleg. Dann ist es nichts weiter als heisse Luft.

    > Mal davon abgesehen, dass 80 Millionen in Deutschland kein Auto fahren, ist
    > mir das zu blöd, auf so eine Plumpe Verallgemeinerung zu Antworten.

    Also stimmst du mir zu. Gut zu wissen.


    > > Mir ist kein Wasserstoffauto bekannt ohne Akku.
    >
    > Liebe Güte, dir muss man ja echt alles auf dem Silberteller servieren.
    > Keinen Akku, der groß genug ist, die Umwelt mehr zu belasten als ein
    > Verbrenner.

    Du hast geschrieben ohne Akku. Nicht ich.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  3. Re: 55.000 Eurostatt 35.000 Dollar

    Autor: David64Bit 06.01.19 - 01:33

    SJ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du kannst deinen Verbrenner per Induktion laden?

    Ich kenne kein einziges Elektroauto, welches das kann. Die Induktionsladetechnik ist noch nicht zertifiziert.

    > Das ist für die Gemeinde Flawil genau aufgelistet. Also was stimmt daran
    > nicht?

    z.B. die 13.6% Strom aus "nicht überprüfbaren Energieträgern", wie es in der Tabelle so schön heißt. Und aus welchem Wasserkraftwerk der Strom wirklich kommt, steht da auch nicht dabei. Bedeutet ergo - wie für den Rest Europas -, dass der Anbieter den Strom in den großen Europatopf wirft. Ob der Strom also in diesem moment wirklich aus dem Wasserkraftwerk kommt, ist nicht überprüfbar. Deswegen ist das alles auch nur Schönrechnen, solange man nicht eine Solaranlage auf dem Haus hat und das Auto nur davon geladen wird. Mach dir mal bewusst, wie das Stromnetz in Europa funktioniert - das funktioniert auch in der Schweiz genauso, da können die noch so viel schönes Markgeting in die Texte gießen.

    > Du hast also keinen Beleg. Dann ist es nichts weiter als heisse Luft.

    Ich hab genug. Mir ist das völlig Latte ob du das jetzt als heiße Luft siehst oder nicht - Teslas dürfen nur von Teslafillialen gewartet werden und im Zubehör gibt es ausser ein paar Fahrwerksteilen nichts.

    > Also stimmst du mir zu. Gut zu wissen.

    Ah, auch noch Populist der einem die Worte im Mund herumdreht. Schön! Und nein - bevor ich dir bei irgend einem deiner Beiträge hier im Thread zustimme, wird unsere Sonne zum Schwarzen Loch.

    > Du hast geschrieben ohne Akku. Nicht ich.

    Genau genommen hat auch ein Verbrenner einen Akku. Und jetzt? Noch mehr Korinthenscheißen?

    (@Admins, die Wortwahl ist bewusst - verschiebt den Thread gern auf den Bolzplatz, ich bin durch. SJ landet auf meiner Ignorieren-Liste, mit der Art lässt sich nicht vernünftig Diskutieren)

  4. Re: 55.000 Eurostatt 35.000 Dollar

    Autor: SJ 06.01.19 - 07:12

    David64Bit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kenne kein einziges Elektroauto, welches das kann. Die
    > Induktionsladetechnik ist noch nicht zertifiziert.

    Von wem zertifiziert?

    > z.B. die 13.6% Strom aus "nicht überprüfbaren Energieträgern", wie es in
    > der Tabelle so schön heißt. Und aus welchem Wasserkraftwerk der Strom
    > wirklich kommt, steht da auch nicht dabei.

    Welche 13.6 % meinst du? In der Tabelle Seite 2 ist basic und star auch nochmals schön aufgelistet. PV, ARA, Wasser (CH).

    https://www.tbflawil.ch/media/files/36/20181108%20TBF%20Tarifblatt%20Strom%202019.pdf

    Wie du da auf Europa kommst, ist schlichtweg nicht nachvollziehbar.


    > Ich hab genug. Mir ist das völlig Latte ob du das jetzt als heiße Luft
    > siehst oder nicht

    Sehe immer noch keinen Beleg, sondern ein Ablenkungsmanöver.

    > - Teslas dürfen nur von Teslafillialen gewartet werden

    Beleg?

    > Ah, auch noch Populist der einem die Worte im Mund herumdreht. Schön! Und
    > nein - bevor ich dir bei irgend einem deiner Beiträge hier im Thread
    > zustimme, wird unsere Sonne zum Schwarzen Loch.

    Nur weil man einen Beleg fordert, ist man ein Populist?


    > Genau genommen hat auch ein Verbrenner einen Akku. Und jetzt? Noch mehr
    > Korinthenscheißen?

    Deine Fehler musst du nicht mir anlassen. Ich weiss, dass auch Verbrenner Akkus haben. Gut, dass dir das auch auffällt.

    > (@Admins, die Wortwahl ist bewusst - verschiebt den Thread gern auf den
    > Bolzplatz, ich bin durch. SJ landet auf meiner Ignorieren-Liste, mit der
    > Art lässt sich nicht vernünftig Diskutieren)

    Nur weil du keine Belege liefern kannst, ist das nicht meine Schuld.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  5. Re: 55.000 Eurostatt 35.000 Dollar

    Autor: bk (Golem.de) 06.01.19 - 07:40

    Ab hier geht es auf dem Bolzplatz weiter.

    Bastian König
    Golem.de

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RICHARD WOLF GMBH, Knittlingen
  2. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  3. Interhyp Gruppe, München
  4. Darlehenskasse der Studierendenwerke e.V., Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBCORSAIRPSP19
  2. (heute u. a. Saugroboter)
  3. 149€
  4. (u. a. Metal Gear Solid V: The Definitive Experience für 8,99€ und Train Simulator 2019 für 12...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nuki Smart Lock 2.0 im Test: Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen
Nuki Smart Lock 2.0 im Test
Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen

Mit dem Smart Lock 2.0 macht Nuki Türschlösser schlauer und Türen bequemer. Kritisierte Sicherheitsprobleme sind beseitigt worden, aber die Software zeigt noch immer Schwächen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
    Vernetztes Fahren
    Wer hat uns verraten? Autodaten

    An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
    2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
    3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

    Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
    Digitaler Knoten 4.0
    Auto und Ampel im Austausch

    Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
    2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
    3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

    1. TCP-Sicherheitslücke: Linux-Rechner übers Internet abschießen
      TCP-Sicherheitslücke
      Linux-Rechner übers Internet abschießen

      Im Linux-Kernel und in FreeBSD sind mehrere Fehler bei der Verarbeitung von TCP-Paketen gefunden worden. Eine Sicherheitslücke in der Funktion Selective Acknowledgement (SACK) kann von Angreifern dazu genutzt werden, bei Linux einen Kernelabsturz zu verursachen.

    2. Elektrofahrzeuge: VW gewährt acht Jahre oder 160.000 km auf den Akku
      Elektrofahrzeuge
      VW gewährt acht Jahre oder 160.000 km auf den Akku

      Volkswagen wird bei allen Akkus der Elektroauto-Baureihe ID eine Garantie von acht Jahren oder 160.000 km für mindestens 70 Prozent ihrer Kapazität gewähren.

    3. Amazons IMDB TV: Kostenloser Video-Streaming-Dienst kommt nach Europa
      Amazons IMDB TV
      Kostenloser Video-Streaming-Dienst kommt nach Europa

      Amazon bringt seinen werbefinanzierten Video-Streaming-Dienst dieses Jahr nach Europa. In den USA wird das Sortiment erweitert. Der Dienst wird in IMDB TV umbenannt.


    1. 09:54

    2. 08:45

    3. 08:33

    4. 08:05

    5. 07:55

    6. 07:45

    7. 18:42

    8. 16:53