1. Foren
  2. Sonstiges
  3. Bolzplatz

Re: Alternative für MagicMouse Anschluss

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Re: Alternative für MagicMouse Anschluss

    Autor: LusisOrdo 24.09.21 - 11:50

    picaschaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum sollte Apple hier eine Alternative bauen? Wenn sie leer wird kommt
    > sie über Nacht an den Stecker und gut ist.

    Troll? Also zumindest gehen meine Mäuse nicht immer nach Punkt Feierabend leer sondern auch mal Tagsüber.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.09.21 11:51 durch LusisOrdo.

  2. Re: Alternative für MagicMouse Anschluss

    Autor: picaschaf 24.09.21 - 11:56

    Danke für die äußerst produktive Beleidigung. Mein Mac meldet mir wenn irgendein Peripheriegerät mit Akku einen niedrigen Ladestand hat, dann stöpsel ich es halt zum Feierabend an. Vielleicht ist dein Mac ja kaputt oder du bist blind.

  3. Re: Alternative für MagicMouse Anschluss

    Autor: Blackfire1522 24.09.21 - 12:09

    Dass es in der Realität bei Wenigen ein tatsächliches Problem verursacht ist keine Entschuldigung dafür, dass ein Produkt dieser Preisklasse ein so dermaßen offensichtliches und schwachsinniges Designproblem hat, weil man bei Apple offensichtlich schon seit langem den Grundsatz "Design follows function" ignoriert.

  4. Re: Alternative für MagicMouse Anschluss

    Autor: LusisOrdo 24.09.21 - 13:21

    picaschaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Danke für die äußerst produktive Beleidigung. Mein Mac meldet mir wenn
    > irgendein Peripheriegerät mit Akku einen niedrigen Ladestand hat, dann
    > stöpsel ich es halt zum Feierabend an. Vielleicht ist dein Mac ja kaputt
    > oder du bist blind.

    Wow, das ist mal Dünnhäutig :D
    Das mit dem Troll war tatsächlich nur eine Frage weil ich mir nicht sicher war angesichts deiner Aussage (hätte ich es als direkte Aussage gemeint, hätte ich mir das Fragezeichen gespart). Also lädst du nämlich präventiv und nicht wenn die Maus leer geht. Ärgerlich wird es ja aber dann wenn man es eben mal nicht schafft aus welchen Gründen auch immer und die Maus dann eben leer ist. Mit meiner Logitech MX Master kein Problem, mit der Magic Maus halt schon. Und wirklich ärgerlich ist ja auch nur, dass man das ziemlich einfach umgehen könnte, Apple aber scheinbar kein Interesse daran hat.
    Den "unproduktiven" Vorwurf deinerseits überlese ich mal ;)



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 24.09.21 13:24 durch LusisOrdo.

  5. Re: Alternative für MagicMouse Anschluss

    Autor: picaschaf 24.09.21 - 13:26

    LusisOrdo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > picaschaf schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Danke für die äußerst produktive Beleidigung. Mein Mac meldet mir wenn
    > > irgendein Peripheriegerät mit Akku einen niedrigen Ladestand hat, dann
    > > stöpsel ich es halt zum Feierabend an. Vielleicht ist dein Mac ja kaputt
    > > oder du bist blind.
    >
    > Wow, das ist mal Dünnhäutig :D
    > Das mit dem Troll war tatsächlich nur eine Frage weil ich mir nicht sicher
    > war angesichts deiner Aussage. Also lädst du nämlich präventiv und nicht
    > wenn die Maus leer geht. Ärgerlich wird es ja aber dann wenn man es eben
    > mal nicht schafft aus welchen Gründen auch immer und die Maus dann eben
    > leer ist. Mit meiner Logitech MX Master kein Problem, mit der Magic Maus
    > halt schon. Und wirklich ärgerlich ist ja auch nur, dass man das ziemlich
    > einfach umgehen könnte, Apple aber scheinbar kein Interesse daran hat.
    > Den "unproduktiven" Vorwurf deinerseits überlese ich mal ;)

    Oh, das ist aber gütig von dir dass du meinen "Vorwurf" überliest ... Jetzt ist man schon "dünnhäutig" wenn man ein Problem damit hat beleidigt zu werden? Sorry, aber bist du kaputt oder irgendwie gegen ne Wand gerannt?

    Ja, ich lade präventiv - wie jeder normale Mensch. Der Rechner bimmelt tagelang, dass der Akku leer gehen wird bevor es tatsächlich so weit ist. Wer das verpasst, der hat noch ganz andere Probleme in bzw. mit seinem Leben, da machts die Maus auch nimmer fett.

  6. Re: Alternative für MagicMouse Anschluss

    Autor: LusisOrdo 24.09.21 - 13:27

    Gibt es noch wirkliche Argumente gegen eine gute Designlösung oder weiter nur Beleidigungen (die mir übrigens in der ersten Antwort vorgeworfen wurden)? :D

  7. Re: Alternative für MagicMouse Anschluss

    Autor: picaschaf 24.09.21 - 13:29

    LusisOrdo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt es noch wirkliche Argumente gegen eine gute Designlösung oder weiter
    > nur Beleidigungen (die mir übrigens in der ersten Antwort vorgeworfen
    > wurden)? :D

    Meine Argumente habe ich bereits dargelegt. Und Anstand braucht sich ein Subjekt wie du nicht mehr erwarten bei solch einer Ansprache.

  8. Re: Alternative für MagicMouse Anschluss

    Autor: postemi 24.09.21 - 13:31

    [Inhalt durch Nutzer gelöscht]

  9. Re: Alternative für MagicMouse Anschluss

    Autor: LusisOrdo 24.09.21 - 13:32

    picaschaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meine Argumente habe ich bereits dargelegt. Und Anstand braucht sich ein
    > Subjekt wie du nicht mehr erwarten bei solch einer Ansprache.

    Wenn du es gleich als Beleidigung siehst wenn man Fragt ob eine Aussage 100%ig ernst gemeint ist (ein Troll gibt nun mal Aussagen die nicht ernst gemeint sind aber als solche getarnt sind) und dann selbst wie wild um dich beleidigst dann fehlt der Anstand wohl generell.

    Das einzige wirkliche Argument für einen Anschluss an der Unterseite war bisher Design und ich behaupte, dass ein findiger Designer das auch vorne schön umsetzen können, viele andere Mäuse auf dem Markt beweisen das. Die anderen Argumente verteidigen nur das aktuelle Design mit dem Argument "man kann ja rechtzeitig laden". Warum hat die Maus nicht einfach eine QI Lademöglichkeit zum Beispiel? Gibt es mittlerweile auch in genügend Mäusen mit passenden Mauspads. Vor allem für den Preis der aufgerufen wird wäre das doch eine praktikable Lösung, dann wäre die Maus wirklich niemals leer.

  10. Re: Alternative für MagicMouse Anschluss

    Autor: LusisOrdo 24.09.21 - 13:35

    psyemi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das mit dem die Maus meldet sich Tagelang ist halt schon ein Argument wenn
    > man die Beleidigungen weglässt. Ich glaube sie hält ingesamt so einen Monat
    > und eine Woche vor schluss meldet sie sich schon.

    Das ist ein Argument, dass die Maus nicht unbedingt leer geht und man vor dem Problem steht sie aufladen und nutzen zu müssen, aber meiner Meinung nach kein Argument für die Designentscheidung (auch wenn das Hand in Hand geht).
    Ich möchte nicht darauf rumreiten, dass man bestehende Mäuse zurückrufen sollte und mit einer neuen Revision ersetzen, sondern einfach (wie es ja auch mit einem alternativen Anschluss unter anderem gemeint ist) eine neue Version rausbringt mit anderen Möglichkeiten, zum Beispiel QI Laden oder eben einem Anschluss vorne.

  11. Re: Alternative für MagicMouse Anschluss

    Autor: picaschaf 24.09.21 - 13:36

    Es ist eine Beleidigung, da gibts gar nichts dran rumzudiskutieren.

    Ein Loch vorne an einer Maus gibts nicht in Schön und wie du die Maus auf einem Qi Pad noch benutzen willst wäre mal interessant zu sehen...

  12. Re: Alternative für MagicMouse Anschluss

    Autor: picaschaf 24.09.21 - 13:38

    Aha, etwas von "Form follows Function" schwätzen, aber dann eine Designentscheidung fordern für etwas das in der Realität nie auftritt - nur weil es in der Theorie vielleicht nutzbar wäre... Unter der Prämisse ist die Maus auch ein DesignFail weil ich damit meine Tütensuppe nicht kochen kann.

  13. Re: Alternative für MagicMouse Anschluss

    Autor: LusisOrdo 24.09.21 - 13:41

    picaschaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aha, etwas von "Form follows Function" schwätzen, aber dann eine
    > Designentscheidung fordern für etwas das in der Realität nie auftritt - nur
    > weil es in der Theorie vielleicht nutzbar wäre... Unter der Prämisse ist
    > die Maus auch ein DesignFail weil ich damit meine Tütensuppe nicht kochen
    > kann.

    Ich empfehle dir mal das Logitech Powerplay Kabellos Ladesystem in einem Mauspad anzuschauen, aktuell für den Gaming Markt (leider auch optisch) aber voll funktionales Laden während dem Benutzen. Die Technik ist da

    "Form follows Function" habe ich übrigens nie in den Ring geworfen, da musst du dich verlesen haben beim Username.

  14. Re: Alternative für MagicMouse Anschluss

    Autor: LusisOrdo 24.09.21 - 13:43

    picaschaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist eine Beleidigung, da gibts gar nichts dran rumzudiskutieren.
    >
    > Ein Loch vorne an einer Maus gibts nicht in Schön und wie du die Maus auf
    > einem Qi Pad noch benutzen willst wäre mal interessant zu sehen...

    Gut den gebe ich dir, ich sehe es nicht als Beleidigung an (würdest du mich fragen, ob meine Antwort getrollt wäre würde ich einfach antworten, dass dies nicht der Fall ist). Aber da Beleidigungen oft Subjektiv sind entschuldige ich mich. Es war ehrlich nicht als Beleidigung gemeint und ich wollte damit nicht die Ernsthaftigkeit deiner Anfangsaussage in Frage stellen

  15. Re: Alternative für MagicMouse Anschluss

    Autor: mp (golem.de) 24.09.21 - 13:50

    Ab hier geht es mal auf den Bolzplatz.

    Liebe Grüße

    Maxime Pfaff
    mp (golem.de)

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Data Analyst (m/w/d) Digital Marketing
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Köln, Stuttgart
  2. Senior Software / Data Base Engineer (m/w/d)
    Allianz Technology SE, Unterföhring (bei München)
  3. DevOps Engineer (w/m/d)
    infraview GmbH, Mainz
  4. IT-Administrator interne IT (w/m/d)
    cirosec GmbH, Heilbronn

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Werkzeug-Set 16 tlg. für 60,55€, Akku-Bohrhammer für 305€, Akku-LED-Lampe für 32...
  2. 149€ (UVP 189€)
  3. 269€ (UVP 299€)
  4. (u. a. IdeaPad Duet Chromebook für 189€, IdeaPad 5i für 349€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ferngesteuertes Auto ausprobiert: Wenn 4G für das Autofahren nicht ausreicht
Ferngesteuertes Auto ausprobiert
Wenn 4G für das Autofahren nicht ausreicht

Der Carsharing-Anbieter Elmo zeigt uns seine Lösung für ferngesteuertes Fahren in Städten und stößt dabei an die Grenzen der deutschen Mobilfunknetze.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Elektromobilität Rock Tech Lithium baut Lithiumhydroxid-Fabrik in Guben
  2. Akkutechnik Our Next Energy baut Akku für 1.000 km-BMW-Prototyp
  3. EU-Verkehrsminister Lkw-Ladepunkte an allen wichtigen Straßen bis 2030

DERA-Studie: Lithiummangel bremst Elektroauto-Ziele aus
DERA-Studie
Lithiummangel bremst Elektroauto-Ziele aus

Laut einer Studie der Deutschen Rohstoffagentur droht ein weltweiter Lithiummangel bis 2030. Doch einige wichtige Faktoren werden ausgeklammert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Akkutechnik Wie Akkus 100 Jahre halten und was uns das bringt
  2. Farasis Bau einer Batteriezellfabrik in Bitterfeld geplatzt
  3. Northvolt Millionenförderung für Batteriezellfabrik in Heide

30 Jahre Fate of Atlantis: Indiana Jones in seinem besten Abenteuer
30 Jahre Fate of Atlantis
Indiana Jones in seinem besten Abenteuer

Mehrere Handlungspfade und Prügeleien: Golem.de hat das vor 30 Jahren veröffentlichte Indiana Jones and the Fate of Atlantis neu ausprobiert.
Von Andreas Altenheimer

  1. Indiana Jones wird 40 Jahre alt Als Harrison Ford zum ersten Mal die Peitsche schwang