Abo
  1. Foren
  2. Sonstiges
  3. Bolzplatz

Re: Endlich auch auf deutsch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Endlich auch auf deutsch

    Autor: Slartie 09.02.19 - 12:35

    Meine Damen und Herren, hier sehen Sie einen O-Ton-Snob! Eine der arrogantesten Lebensformen auf diesem Planeten, die ihre Freizeit vornehmlich damit verbringt, in Internetforen ihre Zugehörigkeit zur Elite derjenigen, die sich Serien und Filme ausschließlich im Originalton ansehen, zur Schau zu stellen.

    Back to topic: ich kann den Threadstarter durchaus verstehen. Wir haben uns alle 3 Staffeln mit O-Ton gegeben, aber ohne Untertitel hätten wir nicht mal die Hälfte verstanden. Expanse mit O-Ton ist sowohl von der in den Dialogen verwendeten Worte und Satzkonstruktionen selbst als auch der Aussprache her nicht einfach zu folgen - vor allem die teils sehr undeutliche Aussprache mancher Personen, die ja ihren Sinn hat, weil sie soziale Zugehörigkeitsunterschiede in der Serie demonstriert, macht das Verfolgen der auch nicht gerade simplen Gesamtstory knifflig. Ich hätte mir persönlich deutlich lieber die synchronisierte Variante reingezogen (auf die paar Nuancen, die mir damit entgehen mögen, kann ich gerne verzichten, wenn ich dafür viel entspannter dem Geschehen folgen kann), aber wir wollten nicht auf die spätere Veröffentlichung warten, so blieb nur der O-Ton mit Untertiteln und evtl. gelegentlichem Zurückspringen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.02.19 12:42 durch Slartie.

  2. Berlinale = alles Snobs

    Autor: mnementh 09.02.19 - 17:53

    Slartie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meine Damen und Herren, hier sehen Sie einen O-Ton-Snob! Eine der
    > arrogantesten Lebensformen auf diesem Planeten, die ihre Freizeit
    > vornehmlich damit verbringt, in Internetforen ihre Zugehörigkeit zur Elite
    > derjenigen, die sich Serien und Filme ausschließlich im Originalton
    > ansehen, zur Schau zu stellen.
    >
    Hmm, ich bin gerade glücklich mir ein paar Berlinale-Karten geschnappt zu haben. Aber anscheinend werde ich da nur Snobs antreffen, da auf der berlinale nichts synchronisiert wird. Ich finde es immer wieder faszinierend, wie Leute sich auf die Schulter klopfen dafür sich intellektuell nicht zu fordern. Klar, muss man nicht machen. Aber muss man die, die es tun so runtermachen?

  3. Re: Berlinale = alles Snobs

    Autor: Hotohori 09.02.19 - 20:03

    mnementh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Slartie schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Meine Damen und Herren, hier sehen Sie einen O-Ton-Snob! Eine der
    > > arrogantesten Lebensformen auf diesem Planeten, die ihre Freizeit
    > > vornehmlich damit verbringt, in Internetforen ihre Zugehörigkeit zur
    > Elite
    > > derjenigen, die sich Serien und Filme ausschließlich im Originalton
    > > ansehen, zur Schau zu stellen.
    > >
    > Hmm, ich bin gerade glücklich mir ein paar Berlinale-Karten geschnappt zu
    > haben. Aber anscheinend werde ich da nur Snobs antreffen, da auf der
    > berlinale nichts synchronisiert wird. Ich finde es immer wieder
    > faszinierend, wie Leute sich auf die Schulter klopfen dafür sich
    > intellektuell nicht zu fordern. Klar, muss man nicht machen. Aber muss man
    > die, die es tun so runtermachen?

    Ja, muss man, denn es geht nicht generell um O-Ton Fans sondern um jene Randgruppe von diesen, die auf Kriegsfuss mit Synchros stehen und das Jeden wissen lassen müssen, der es auch nur wagt anzusprechen, das er sich freut das etwas auf deutsch verfügbar ist.

    Ein nicht gerade kleiner Teil schaut schließlich in O-Ton und auch mal mit Synchro und hat dabei nicht derartige Probleme.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BüchnerBarella Holding GmbH & Co. KG, Gießen
  2. HYDAC INTERNATIONAL GmbH, Großbeeren
  3. Ruhrverband, Essen
  4. BWI GmbH, Nürnberg, München, deutschlandweit

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 59€ (Vergleichspreis 70,98€)
  2. 49€ für Prime-Mitglieder (Vergleichspreis 64,98€)
  3. 59,99€ (Vergleichspreis ca. 90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
Passwort-Richtlinien
Schlechte Passwörter vermeiden

Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
Von Hanno Böck

  1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
  2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

  1. Faltbares Smartphone: Samsung sagt Start des Galaxy Fold ab
    Faltbares Smartphone
    Samsung sagt Start des Galaxy Fold ab

    Samsung steht vor einem Foldgate: Der südkoreanische Hersteller hat den Marktstart des faltbaren Smartphones Galaxy Fold vorerst abgesagt. Nachdem die Testgeräte einiger Journalisten auch ohne ihr Zutun kaputt gegangen sind, soll das Gerät noch einmal gründlich untersucht werden.

  2. Joe Armstrong: Der Erlang-Erfinder ist gestorben
    Joe Armstrong
    Der Erlang-Erfinder ist gestorben

    Der Informatiker Joe Armstrong gilt als Erfinder der Programmiersprache Erlang und war Experte für verteilte und fehlertolerante Systeme. Armstrong erlag nun den Folgen einer Lungenerkrankung.

  3. Tchap: Forscher gelingt Anmeldung im Regierungschat Frankreichs
    Tchap
    Forscher gelingt Anmeldung im Regierungschat Frankreichs

    Kurz nach dem Start ist es einem Sicherheitsforscher gelungen, sich unberechtigt bei der Whatsapp-Alternative der französischen Regierung anzumelden. Der Forscher fand weitere vermeintliche Fehler, die laut den Entwicklern der Matrix-Software aber keine sind.


  1. 21:11

  2. 12:06

  3. 11:32

  4. 11:08

  5. 12:55

  6. 11:14

  7. 10:58

  8. 16:00