1. Foren
  2. Sonstiges
  3. Bolzplatz

Re: Es gibt schon eine Vollformat DSLR für ~1700¤ von Canon

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Es gibt schon eine Vollformat DSLR für ~1700¤ von Canon

    Autor: tazzmanx 17.07.12 - 11:36

    p5freak schrieb:

    > Die wird wahrscheinlich so abgespeckt wie das bei Canon üblich is. Sie
    > bekommt einen billigen Plastikbody,

    Warum Plastik = billig? Bis auf die 1100D hat bisher keine Canon DSLR einen billigen Plasikbody. Und die 1100D ist nun mal das absolute Sparmodell, da wär was teureres nun mal kontraproduktiv, was die Preisgestaltung angeht.

    > weniger AF Punkte

    Stimmt, steht auch so im Artikel. 19 AF-Punkte ist aber weit mehr als ausreichend für so ziemlich alles was man ablichten kann.

    > schlechteres Rauschverhalten einprogrammiert

    Bei welchem Hersteller hast Du denn sowas erlebt? Ich tippe mal Du denkst Dir sowas aus (um zu trollen?)

    > der AF wird gebremst

    Werden da Gewichte an die beweglichen Teile gehangen, damit alles langsamer geht? Oder müssen dann am Objektiv Scheibenbremsen nachgerüstet werden? (Es wird immer wahrscheinlicher, dass Du nur trollen willst)

    > weniger Features

    Oh Wunder!!! Danke für die Erleuchtung! Ist ja voll gemein von Canon! Jeder andere Hersteller packt immer alle Features in die Einsteigermodelle!

    > vielleicht keine Spiegelvorauslösung

    ach jetzt kommt mal ein "vielleicht"? Du solltest mal über deine Wahrnehmungsprobleme nachdenken. Ich glaub übrigens nicht, dass auf Spiegelvorauslösung verzichtet wird. Haben doch alle Canon DSLRs ab den Dreistelligen.

    > Anstatt 100.000 oder 150.000 eventuell nur 50.000 Auslösungen für die Spiegelmechanik.

    50.000 Auslösungen ist Unsinn, 100.000 wird das Minimum sein. Was für Hobby-Fotografen auch viele Jahre reichen sollte.


    Ich bin auf jeden Fall gespannt was da kommt. Für Leute, die in erster Linie auf Bildqualität Wert legen und nicht auf absolute Profi-Features, könnte das sehr interessant werden!

  2. Re: Es gibt schon eine Vollformat DSLR für ~1700¤ von Canon

    Autor: p5freak 17.07.12 - 11:47

    > Warum Plastik = billig? Bis auf die 1100D hat bisher keine Canon DSLR einen
    > billigen Plasikbody. Und die 1100D ist nun mal das absolute Sparmodell, da
    > wär was teureres nun mal kontraproduktiv, was die Preisgestaltung angeht.

    Die Canon 60D hat einen Plastikbody Du Experte.

    > > schlechteres Rauschverhalten einprogrammiert
    >
    > Bei welchem Hersteller hast Du denn sowas erlebt? Ich tippe mal Du denkst
    > Dir sowas aus (um zu trollen?)

    Bei Canon. Ich hatte schon etliche Canon Bodys in den Händen. Die 1000D rauschte mehr als die 550D, obwohl sie weniger Megapixel hatte, was eigentlich besseres Rauschverhalten bedeutet.

    > Werden da Gewichte an die beweglichen Teile gehangen, damit alles langsamer
    > geht? Oder müssen dann am Objektiv Scheibenbremsen nachgerüstet werden? (Es
    > wird immer wahrscheinlicher, dass Du nur trollen willst)

    Du hast echt Null Ahnung. Fotografier mal mit einer 1000D, einer 60D und einer 1D IV mit demselben Objektiv. Rate mal welche schnellsten fokussiert und welche am langsamsten.


    > ach jetzt kommt mal ein "vielleicht"? Du solltest mal über deine
    > Wahrnehmungsprobleme nachdenken. Ich glaub übrigens nicht, dass auf
    > Spiegelvorauslösung verzichtet wird. Haben doch alle Canon DSLRs ab den
    > Dreistelligen.

    Natürlich vielleicht. Außer Canon weiß niemand was diese Kamera für Features hat und welche nicht. Außer Canon weiß niemand ob sie überhaupt kommt.

  3. Re: Es gibt schon eine Vollformat DSLR für ~1700¤ von Canon

    Autor: kendon 17.07.12 - 12:25

    > > Warum Plastik = billig? Bis auf die 1100D hat bisher keine Canon DSLR
    > einen
    > > billigen Plasikbody. Und die 1100D ist nun mal das absolute Sparmodell,
    > da
    > > wär was teureres nun mal kontraproduktiv, was die Preisgestaltung
    > angeht.
    >
    > Die Canon 60D hat einen Plastikbody Du Experte.

    aber keinen _billigen_. lesen hilft, und eine 60d mal in die hand nehmen auch.

    > > > schlechteres Rauschverhalten einprogrammiert
    > >
    > > Bei welchem Hersteller hast Du denn sowas erlebt? Ich tippe mal Du
    > denkst
    > > Dir sowas aus (um zu trollen?)
    >
    > Bei Canon. Ich hatte schon etliche Canon Bodys in den Händen. Die 1000D
    > rauschte mehr als die 550D, obwohl sie weniger Megapixel hatte, was
    > eigentlich besseres Rauschverhalten bedeutet.

    klar, so einfach ist das. dass die 550d zwei jahre neuer ist hat damit überhaupt gar nix zu tun.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. Securiton GmbH Alarm- und Sicherheitssysteme, Achern
  3. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart
  4. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Duisburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Nintendo Switch für 270€, Gigabyte GeForce RTX 2070 Super Gaming OC für 479,00€, Zotac...
  2. (u. a. Deadpool, Logan - The Wolverine, James Bond - Spectre, Titanic 3D)
  3. 379,00€ (Vergleichspreis ab 478,07€)
  4. (aktuell u. a. Xiaomi Mi 9 128 GB Ocean Blue für 369,00€ und Deepcool Matrexx 55 V3 Tower...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Datenleck Microsoft-Datenbank mit 250 Millionen Support-Fällen im Netz
  2. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10
  3. Application Inspector Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen

Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

  1. Boeing 777x: Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
    Boeing 777x
    Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug

    Boeings neues Flugzeug 777X ist erstmals geflogen. Es ist aktuell die größte Passagiermaschine mit zwei Treibwerken und zeichnet sich durch ein besonderes Design bei den Tragflächen aus. Für Boeing war das eine dringend notwendige Erfolgsmeldung.

  2. Elektroauto-Prämie: Regierung liefert Brüssel erste Daten zu neuem Umweltbonus
    Elektroauto-Prämie
    Regierung liefert Brüssel erste Daten zu neuem Umweltbonus

    Die Bundesregierung hat den geplanten Umweltbonus für Elektroautos immer noch nicht bei der EU-Kommission notifizieren lassen. Doch es soll Fortschritte in dem Verfahren geben.

  3. Journey to the Savage Planet im Kurztest: Witzigkeit kennt keine galaktischen Grenzen
    Journey to the Savage Planet im Kurztest
    Witzigkeit kennt keine galaktischen Grenzen

    Zwischen Assassin's Creed und künftigen Großprojekten für Google Stadia war noch Zeit für etwas Kleineres: Das Entwicklerstudio Typhoon hat mit Journey to the Savage Planet ein gelungenes Actionspiel produziert, das vage an No Man's Sky erinnert - aber wesentlich kompakter daherkommt.


  1. 16:07

  2. 15:15

  3. 15:00

  4. 14:11

  5. 13:43

  6. 12:31

  7. 12:00

  8. 11:56