Abo
  1. Foren
  2. Sonstiges
  3. Bolzplatz

Re: Habt ihr Angst vor Frauen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Habt ihr Angst vor Frauen?

    Autor: azeu 30.11.17 - 22:30

    > Niemand fordert, freie Stellen nur aus politischer Korrektheit mit unfähigen Frauen zu besetzen.

    Doch, genau darauf läuft es hinaus.

    > Niemand nimmt euch was weg, wenn Frauen, die am Arbeitsplatz in der Minderzahl sind, Netzwerke nur für Frauen aufbauen.

    Doch, gegen bevorzugte Konkurrenz kann man(n) sich schwer behaupten.

    > Ihr seid sowieso noch eine ganze Weile in der Überzahl.

    noch...

    > Ihr verdient im Schnitt 21% mehr als eine Frau.

    Diese Aussage wurde schon so oft widerlegt, dass es mich erstaunt, dass Du sie hier als Fakt wieder in die Diskussion einwirfst.

    Die Studio der wir diesen Mythos zu verdanken haben, hat nur festgestellt, dass im Schnitt alle Männer 21% mehr verdienen als alle Frauen. Es wurde nicht differenziert nach Stellung, Arbeitszeiten, Spezialisierung, Branche usw.
    Zudem beruht sie rein auf Aussagen der befragten Personen, ohne diese Aussagen validiert zu haben. Und da Männer gerne übertreiben, könnte sogar das mit den 21% mehr schon falsch sein. Hat sich noch keiner Gedanken drüber gemacht, anscheinend.

    Diese Studie wird von Feministen immer noch dazu missbraucht um falsche Aussagen zu verbreiten, wissentlich oder nicht, das sei mal dahingestellt.

    ... OVER ...

  2. Re: Habt ihr Angst vor Frauen?

    Autor: vinLeiger 01.12.17 - 06:56

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Niemand fordert, freie Stellen nur aus politischer Korrektheit mit
    > unfähigen Frauen zu besetzen.
    >
    > Doch, genau darauf läuft es hinaus.

    Nein. Frauen im Informatikerjob haben mit Problemen zu kämpfen, die Männer gar nicht wahrnehmen. Ich kenne keine genauen Zahlen, aber ich würde den Männeranteil bei den Informatikern mal auf 80-90% schätzen. Bei einer solchen Zahl entsteht nicht automatisch Diskriminierung und Sexismus aber das Umfeld begünstigt beides, einfach weil Frauen häufig als "nicht normal" wahrgenommen werden. Ich nehme mich da selbst nicht aus. Wir hatten Anfang des Jahres einen Kundentermin und als wir in der Tiefgarage klingelten, öffnete uns eine junge Frau, die ich auf den ersten Blick als Sekretärin einsortiert hätte. Sie war Junior-Softwareentwicklerin wie ich, aber in diesem männlich geprägten Umfeld hatte ich keine Softwareentwicklerin erwartet. An der Stelle führte das nicht zu Problemen, aber wer mit offenen Augen durch die Arbeitswelt des Informatikers geht, wird genug Beispiele finden, wo Frauen im Beruf immer noch nicht als normal wahrgenommen werden und das auch mal zu richtigen Problemen führt. Dieses "nicht normal" hält andere Frauen, die das Talent hätten aber nicht die Nonkonformität, etwas "nicht normales" zu machen, möglicherweise davon ab, das Studium einzuschlagen. Dieses Problem soll mit Frauenförderungsprogrammen angegangen werden. Es soll hier nicht Frauen mit mangelhaftem Können ein Informatikstudium aufgeschwatzt werden. Man will nur Interesse wecken und den Interessierten zeigen, dass ihr Studienwunsch in Ordnung und "normal" ist. Das ist auch der Grund, warum Männerförderungsprogramme nicht sinnvoll sind: Als Mann mit Interesse brauchst du wenig Nonkonformismus um Informatiker zu werden.
    >
    > > Niemand nimmt euch was weg, wenn Frauen, die am Arbeitsplatz in der
    > Minderzahl sind, Netzwerke nur für Frauen aufbauen.
    >
    > Doch, gegen bevorzugte Konkurrenz kann man(n) sich schwer behaupten.

    Frauenquoten sind eigentlich immer so ausgelegt, dass sie nur gelten wenn zwei gleiche Bewerbende, einer männlich, eine weiblich vorliegen und die Frauenquote aus oben genannten Gründen angehoben werden sollte. Ich kenne keine Quotenregelung die sagt "Frauen einstellen, egal was sie können".

    >
    > > Ihr seid sowieso noch eine ganze Weile in der Überzahl.
    >
    > noch...
    >
    > > Ihr verdient im Schnitt 21% mehr als eine Frau.
    >
    > Diese Aussage wurde schon so oft widerlegt, dass es mich erstaunt, dass Du
    > sie hier als Fakt wieder in die Diskussion einwirfst.
    >
    > Die Studio der wir diesen Mythos zu verdanken haben, hat nur festgestellt,
    > dass im Schnitt alle Männer 21% mehr verdienen als alle Frauen. Es wurde
    > nicht differenziert nach Stellung, Arbeitszeiten, Spezialisierung, Branche
    > usw.
    > Zudem beruht sie rein auf Aussagen der befragten Personen, ohne diese
    > Aussagen validiert zu haben. Und da Männer gerne übertreiben, könnte sogar
    > das mit den 21% mehr schon falsch sein. Hat sich noch keiner Gedanken
    > drüber gemacht, anscheinend.
    >
    > Diese Studie wird von Feministen immer noch dazu missbraucht um falsche
    > Aussagen zu verbreiten, wissentlich oder nicht, das sei mal dahingestellt.

    Jaah okay, die alte Diskussion bereinigter oder nicht bereinigter Gender Pay Gap. Ich persönlich finde ihn in beiden Formen erschreckend. Klar, er resultiert daraus, dass Frauen öfter in Teilzeit arbeiten, in Berufen, die schlechter bezahlt sind und Babypausen einlegen. Trotzdem: Eine Frau, die sich in der Pflege oder im Kindergarten 40 Stunden die Woche den Arsch aufreißt arbeitet auch schwer und leistet gesellschaftlich betrachtet sogar wichtigere Arbeit als ich. Es läuft darauf hinaus, dass uns die Arbeit von Frauen 21% weniger wert ist als die von Männern. Ein Weg wäre, "Frauenberufe" endlich ordentlich zu bezahlen. Ein anderer ist, Frauen auch für "Männerberufe", die besser bezahlt werden zu begeistern. Das löst den Gender Pay Gap nicht vollständig, leistet aber seinen Beitrag.

  3. Re: Habt ihr Angst vor Frauen?

    Autor: Youkai 01.12.17 - 07:36

    Mit was für Problemen haben denn bitte Frauen zu kämpfen außer das sie einfach kein interesse dran haben ?

    Ich hatte in der Berufsschule 2! Frauen, beide haben IT Kauffrau gemacht und waren nur am meckern wie scheiße IT doch ist und das sie sich am besten nicht hätten überreden lassen.
    Bzw. die eine hat es wohl einigermaßen hin bekommen ... keiner von beiden hat jemals über asoziale kollegen geschimft die denen steine in den weg gelegt haben ganz im gegenteil, es hieß immer wie nett die sind und wie sehr die versuchen zu helfen usw.

    Klar gibt es Männer die Frauen so einen Job nicht zutrauen allein schon weil es halt schon recht selten ist eine Frau zu finden die wirklich interesse hat und kompetent ist und das soll keine beleidigung sein ! es gibt nun mal wenig Frauen in dem Job.

    Deshalb wird bei Mechanikern usw. ja auch meist doof geguckt wenn da ne Frau steht, das muss aber nicht bedeuten das diese schlecht behandelt wird -.-V



    Mich regt das als Mann der nie bewusst irgend eine Frau unterdrückt hat tierisch auf das ich Täglich im TV,Radio, Internet, Zeitung usw. lesen muss wie scheiße ich doch bin weil ich ein Mann bin !
    Gleichberechtigung ist wichtig aber nur bis zu dem Punkt an dem das Gleich nicht mehr Gleich bedeutet sondern das die vorher vermeintlich besser gestellte seite sich gefälligst unter zu ordnen hat.

  4. Re: Habt ihr Angst vor Frauen?

    Autor: junichs 01.12.17 - 08:00

    Ich bin Frau und Softwareentwicklerin. Man muss klar sagen, dass natürlich nicht jeder Mann ein Problem damit hat. Ich hatte während meines Studiums und Ausbildung eher den Eindruck, dass gerade die ältere Generation damit ein Problem hatte und nicht klar kam. Von denen sind auch öfters mal ein paar "hämmische Kommentare" geflogen gekommen.
    Von den jungen war es eher ein unvorsichtiges "ui, was will die denn hier? Hat die sich vllt falsch eingeschrieben?" Man wird eben als Frau anders wahrgenommen.
    Ich hatte am Anfang meines Studiums mal ein Erlebnis:
    Im Raum ca 10 Männer, von draußen war der krach zu hören und den Spaß den sie hatten. Als ich reinkam, war der GEräuschpegel irgendwie deutlich gesunken.
    Irgendwie gilt man am Anfang erst mal ausprinzip als "Spaßbremse" hier in der Branche. Als Mann wird man im Team anders aufgenommen. Hängt klar, von vielen anderen Faktoren noch ab. Aber es nun mal Fakt, dass man manchmal ein bisschen schief angeschaut wird.
    Wenn man dann vielleicht nicht gleich der Überflieger ist sondern nur "normal" ist in der Programmierung hat man es nicht unbedingt leichter.

    Wegen den Förderprogrammen:
    Natürlich vermisst niemand ein "IT-Förderprogramm für Männer". Aber ich kenne kein Förderprogramm für Männer als Kindergärtner, oder Krankenpfleger. (oder gibts diese?)

  5. Re: Habt ihr Angst vor Frauen?

    Autor: gadthrawn 07.12.17 - 17:26

    vinLeiger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > > Niemand nimmt euch was weg, wenn Frauen, die am Arbeitsplatz in der
    > > Minderzahl sind, Netzwerke nur für Frauen aufbauen.
    > >
    > > Doch, gegen bevorzugte Konkurrenz kann man(n) sich schwer behaupten.
    >
    > Frauenquoten sind eigentlich immer so ausgelegt, dass sie nur gelten wenn
    > zwei gleiche Bewerbende, einer männlich, eine weiblich vorliegen und die
    > Frauenquote aus oben genannten Gründen angehoben werden sollte. Ich kenne
    > keine Quotenregelung die sagt "Frauen einstellen, egal was sie können".

    Nein. Einfaches Beispiel: Bundesregierung : Frauenquote von mindestens 30 Prozent für Aufsichtsräte . Egal ob da geeignete sind oder nicht, sonst Strafzahlung.

    https://www.bmfsfj.de/bmfsfj/themen/gleichstellung/frauen-und-arbeitswelt/quote-fuer-mehr-frauen-in-fuehrungspositionen--privatwirtschaft/78562

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LeasePlan Deutschland GmbH, Düsseldorf
  2. Robert Bosch GmbH, Ludwigsburg
  3. d.velop AG, Gescher
  4. Pfennigparade SIGMETA GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 399€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

  1. Microsoft-Übernahme: Github wartet vergeblich auf einen Umbruch
    Microsoft-Übernahme
    Github wartet vergeblich auf einen Umbruch

    Kaum eine Übernahme im IT-Sektor wird so kritisch beäugt wie die von Microsoft und Github. Zwei Welten treffen aufeinander: Der anzugtragende Goliath schluckt den jungen Nerd David. Auf Githubs Hauskonferenz Universe fehlt aber jegliches Zeichen von einem Umbruch.

  2. Valve: SteamVRs Motion Smoothing macht VR flüssiger
    Valve
    SteamVRs Motion Smoothing macht VR flüssiger

    Per Motion Smoothing kann Valves SteamVR beim HTC Vive (Pro) die Bildrate samt Animationen vorhersagen. Dadurch synthetisch generierte Frames sorgen für flüssige Virtual Reality auch auf jeglicher Hardware.

  3. Indiegames-Rundschau: Rollenspielkult und randalierende Roboter
    Indiegames-Rundschau
    Rollenspielkult und randalierende Roboter

    Der Herbst bringt viel Material für lange Rollenspielabende in Pathfinder Kingmaker und The Bard's Tale 4. Dazu kommen weitere Indiegames, etwa ein spannender Survivalkampf - in tiefster Dunkelheit!


  1. 10:15

  2. 09:19

  3. 09:11

  4. 08:15

  5. 07:43

  6. 07:25

  7. 07:11

  8. 19:03