Abo
  1. Foren
  2. Sonstiges
  3. Bolzplatz

Re: Ja und?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Ja und?

    Autor: Der Supporter 15.08.12 - 13:32

    Dir ist aber bekannt, dass diese lächerlichen Patente Samsung gehören und sie Apple damit erpressen wollen, oder?

    Dein Kommentar die reine Heuchelei, denn du wünscht nur Microsoft und Apple Schlechtes und nimmst Samsung davon aus, obwohl Samsung diese absolut lächerlichen Patente gehören.

    Denkst du, jemand nimmt dich ernst?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.08.12 13:34 durch Der Supporter.

  2. Re: Ja und?

    Autor: alwas 15.08.12 - 13:34

    Der Supporter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dir ist aber bekannt, dass diese lächerlichen Patente Samsung gehören und
    > sie Apple damit erpressen wollen?

    die Patente vom Samsung haben den selben grad an Lächerlichkeit wie die von Apple!

  3. Re: Ja und?

    Autor: JanZmus 15.08.12 - 13:41

    alwas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Supporter schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dir ist aber bekannt, dass diese lächerlichen Patente Samsung gehören
    > und
    > > sie Apple damit erpressen wollen?
    >
    > die Patente vom Samsung haben den selben grad an Lächerlichkeit wie die von
    > Apple!

    Und dennoch hofft PyCoder nur, dass Apple und MS "auf die Fresse fallen", nicht aber Samsung.

  4. Re: Ja und?

    Autor: Anonymer Nutzer 15.08.12 - 13:51

    Der Supporter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dein Kommentar die reine Heuchelei, denn du wünscht nur Microsoft und Apple
    > Schlechtes und nimmst Samsung davon aus, obwohl Samsung diese absolut
    > lächerlichen Patente gehören.
    >
    > Denkst du, jemand nimmt dich ernst?

    1) Samsung wehrt sich doch nur gegen Apple mit den Patenten!

    2) Apple/Microsoft sind in den letzten Jahren zu richtigen Patenttrollen geworden, alles und jeden erpressen, Samsung nicht!

    3) Wenn wir mal ehrlich sind, gingen die beiden erst auf Samsung, Motorola, HTC etc pp. los als diese solch Erfolg mit ihren Android Smartphones hatten und speziell Apple ging erst auf Samsung los als Samsung solch erfolg mit der Galaxy Reihe hatte.

    4) Als wenn es mich interessieren würde, was irgendwer aus nem Forum, denn ich nicht mal kenne von mir denkt. ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.08.12 13:56 durch PyCoder.

  5. Re: Ja und?

    Autor: Anonymer Nutzer 15.08.12 - 13:58

    JanZmus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > alwas schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Der Supporter schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Dir ist aber bekannt, dass diese lächerlichen Patente Samsung gehören
    > > und
    > > > sie Apple damit erpressen wollen?
    > >
    > > die Patente vom Samsung haben den selben grad an Lächerlichkeit wie die
    > von
    > > Apple!
    >
    > Und dennoch hofft PyCoder nur, dass Apple und MS "auf die Fresse fallen",
    > nicht aber Samsung.

    Weil Samsung sich nur mit den Patenten wehrt!
    Samsung zerrte nicht Apple vor Gericht, sondern Apple Samsung!

    Und speziell Microsoft/Apple verklagen in den letzten Jahren alles und jeden nur weil ihr Gewinn schrumpft oder ihre Produkte floppen!!!

  6. Re: Ja und?

    Autor: Der Supporter 15.08.12 - 14:00

    Apple ist auf Samsung zugegangen und hat ein Samsung ein Angebot zur Lizenzierung gemacht. Samsung wollte nicht zahlen. Erst dann hat Apple geklagt.

    Apple hat sich nur gewehrt.

  7. Re: Ja und?

    Autor: alwas 15.08.12 - 14:02

    Der Supporter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apple ist auf Samsung zugegangen und hat ein Samsung ein Angebot zur
    > Lizenzierung gemacht. Samsung wollte nicht zahlen. Erst dann hat Apple
    > geklagt.
    >
    > Apple hat sich nur gewehrt.

    nur weil jemand ein Angebot macht, ist er nicht frei von Schuld und verteidigt sich nur.
    Wenn das Angebot so weit weg von der Realität ist, dass ist es kein Angebot, sondern eine Scheinangebot.

    Apple is evil !

  8. Re: Ja und?

    Autor: Felon 15.08.12 - 14:04

    Der Supporter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apple ist auf Samsung zugegangen und hat ein Samsung ein Angebot zur
    > Lizenzierung gemacht. Samsung wollte nicht zahlen. Erst dann hat Apple
    > geklagt.
    >
    > Apple hat sich nur gewehrt.


    Wollen wir jetzt da anfangen? Es ist absolut lächerlich. Genauso wie die Forderung von Apple und jetzt die Anschuldigungen von Samsung.

  9. Re: Ja und?

    Autor: JanZmus 15.08.12 - 14:18

    PyCoder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und speziell Microsoft/Apple verklagen in den letzten Jahren alles und
    > jeden nur weil ihr Gewinn schrumpft oder ihre Produkte floppen!!!

    Beweise? Ich glaube kaum, das Apples Gewinn schrumpft und ihre Produkte floppen auch nicht.

  10. Re: Ja und?

    Autor: Der Spatz 15.08.12 - 14:45

    Zumindest bzgl. der Klagewut habe ich etwas gefunden:

    http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/computerkonzern-verklagt-bonner-cafe-wehe-sie-veraeppeln-apples-apfel-1.1173840

    Ob der Vatikan auch schon Probleme bekommt, weil Eva in den Kirchengemälden immer das Firmenlogo in der Hand hält?

  11. Re: Ja und?

    Autor: Cidfreak 15.08.12 - 14:56

    Der Supporter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dir ist aber bekannt, dass diese lächerlichen Patente Samsung gehören und
    > sie Apple damit erpressen wollen, oder?
    >
    > Dein Kommentar die reine Heuchelei, denn du wünscht nur Microsoft und Apple
    > Schlechtes und nimmst Samsung davon aus, obwohl Samsung diese absolut
    > lächerlichen Patente gehören.
    >
    > Denkst du, jemand nimmt dich ernst?


    Du bist einfach nur ein Fanboy, der die Realität nicht verträgt.
    Samsung hat die Patente nie dazu benutzt Apple zu erpressen, während Apple Samsung erst ein Scheinangebot gemacht hat, das völlig überzogen war & es Samsung unmöglich gemacht hätte, Smartphones zu entwickeln, um dann einen Patentwar anzuzetteln um Samsung vom Markt zu klagen. Für Apple ist diese Strategie beim Galaxy Tab 10.1 & 8.9 aufgegangen (zugegeben, die Geräte waren SEHR nah am iPad orientiert, aber klar eigenständige Geräte) & nun versuchen sie es wieder.
    Samsung muss sich wehren & tut es auch. Ich persönlich hoffe, dass sich Apple eine blutige Nase holt, damit dort wieder innovativ gearbeitet & nicht mehr so viel geklagt wird & dass es Samsung auch eine Stange Geld kostet, denn deren Trivialpatente sind auch nicht besser, werden aber halt anders benutzt.
    Im Anbetracht der Tatsachen ist eher dein Kommentar Heuchelei.

    P.S.: Ich nehme ihn ernst ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.08.12 15:05 durch Cidfreak.

  12. Re: Ja und?

    Autor: fabigg 15.08.12 - 15:00

    Apple und MS haben ein Agreement (soll im Prozess gegen Apples Willen offen gelegt werden) das Sie berechtigt Gegenseitig einige Trivialpatente zunutzen sich aber nicht Verklagen. Die Taktik ist anderen Wettbewerbern (HW: Samsung SW: Google [android]) Steine in den Weg zu legen.
    Apple verletzt bei seinen Produkten Reihenweise Patente und musste erst Motorola einen Haufen Geld für UMTS Patente berappen weil sie nachträglich lizenziert wurden. Auch Nokia, AT&T usw. haben sich Patente von Apple nachträglich lizenzieren lassen. Die andere Taktik von Apple ist hoch-technische Patente wie zum Beispiel die SIM Verschlüsselung usw. als CommonSense zu lizenzieren um wenig bis gar nichts zu zahlen. Geht es aber um runde Ecken und Icons wollen die 2,5 Mrd $! Das kann nicht sein! BTW. Gab es zwischen Apple und MS schon diverse Patentkriege, die sind Veteranen! Viele Trivialpatente wie Copy&Paste stammen aus diesen Zeiten.
    Ja Samsung verletzt Patente und auch Apple tut das auch. Die Frage ist nur ist ein abgerundetes Icon mehr oder weniger Wert wie eine Methode zum versenden von Bildern? Warum ist das Apple erst "gelungen" als Samsung das Patente dazu hatte wenn es so trivial ist?
    Ich weiß das sich Apple beim Design Gedanken macht es bedeutet aber nicht das sich andere Hersteller auch solche Gedanken macht und zum selben Schluss kommt, schließlich sind nicht nur Aussehen wichtig sondern auch Ergonomie oder die simple Frage wie viel Platz braucht meine Hardware? Doch wer soll dabei Recht behalten? Ist der Gedanke machen wir es wie Apple oder machen wir es so wie es Sony machen würden Diebstahl oder Inspiration? Als Beispiel aus der Geschichte Leibniz und Newton haben zur selben Zeit unabhängig von einander die Integralrechnung erfunden. Wer ist jetzt Urheber? Beide stellten sich die selben Fragen und kamen zum selben Ergebnis. Aber um dort hinzukommen mussten sie sich den Fragen stellen denen sich z.B. schon Kopernikus gegenüber stand. Worauf will ich hinaus? Es ist schlicht unmöglich ein Tablet herzustellen ohne mit Apple's Vorstellungen zu kollidieren, ist denn noch keiner auf die Idee gekommen das der Formfaktor ca. einem Blatt Papier entsprechen muss allein der Inhalte wegen, oder das abgerundete Ecken einfach ergonomischer sind und im Falle eines Sturzes nicht so leicht brechen und auch dem Gehäuse eine gewisse Festigkeit verleihen.

    Liebe Applejünger ich glaube keiner von euch würde aus versehen ein GalaxyTab kaufen, oder? Jeder der Apple Hardware verkaufen will muss diese exklusiv verkaufen oder speziell Präsentieren, sogar in Onlineshops. Es gibt reell kein Szenario wo beide nebeneinander frei zugänglich im Regal stehen! Außer sie sind vom LKW gefallen wo mir auch das Rückgaberecht verwehrt wird wenn ich meinen Fehler zu spät erkenne. Und das eure Potenziellen Brüder und Schwestern so geistig unterbelichtet (sorry) haltet das sie den Unterschied nicht feststellen tut es mir leid. Wer ein iPad will weiß es und geht in den Laden und sag sowas wie: Ein Pfund Äpfel oder eben ein iPad bitte!

    Dieser Prozess zeigt das einem selbsternannten Innovator wichtiger ist auf seinen Werbeetat und die Rechtsabteilung zu schauen als darauf Innovationen auf den Markt zu bringen um sich so abzuheben und das obwohl sie die größten Margen aller Wettbewerber haben. Doch wenn das länger so geht werden die Konkurrenten Produkte verkaufen und Apples Vorsprung einholen.
    Natürlich hilft das die Wirtschaftslibereale Gestztgebung und Justiz besonders im Angelsächsischen Raum kräftig mit aber nicht alles was geht ist auch gut.

    Am Ende leiden nur die Kunden darunter!

  13. Re: Ja und?

    Autor: Sphinx2k 15.08.12 - 15:04

    Und das interessante an dem ganzen Patent System ist das eigentlich nur ein Berufsstand davon Profitiert. Die Anwälte.

  14. Re: Ja und?

    Autor: ap (Golem.de) 15.08.12 - 15:29

    Ab hier ist der Flamewar verschoben worden. Auch wenn der Prozess bald zu Ende ist, hoffen wir heute schon, dass sich die Kontrahenten wieder mit der Sache und nicht mit den Menschen der Gegenseite beschäftigen!

    --
    Andy Prahl
    (Golem.de)

  15. Re: Ja und?

    Autor: Tryce 15.08.12 - 19:20

    könnte man meinen, aber das Abkommen wurde getroffen, da hatten
    Larry Page und Sergey Brin noch nicht einmal von Android und Smartphones
    geträumt. das ganze ist eigentlich nichts weiter als eine Verlängerung des Vertrages.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  2. RSG Group GmbH, Berlin
  3. über experteer GmbH, Nürnberg
  4. BWI GmbH, Bonn / mehrere Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

Hue Sync: Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar
Hue Sync
Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar

Mit Hue Sync können Philips-Hue-Nutzer ihre Lampen passend zu Filmen oder Musik aufleuchten lassen - bisher aber nur recht umständlich über einen PC. Die neue Play HDMI Sync Box ist ein Splitter mit eingebautem Hue-Sync-Controller, an den einfach Konsolen oder Blu-ray-Player angeschlossen werden können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Signify Kleiner Schalter und Steckdose für Philips Hue
  2. Smart Home Philips-Hue-Leuchtmittel mit Bluetooth
  3. Smart Home Philips Hue mit Außenbewegungsmelder und neuen Außenlampen

HP Pavilion Gaming 15 im Test: Günstig gut gamen
HP Pavilion Gaming 15 im Test
Günstig gut gamen

Mit dem Pavilion Gaming 15 bietet HP für 1.000 Euro ein Spiele-Notebook an, das für aktuelle Titel genügend 1080p-Leistung hat. Auch Bildschirm und Ports taugen, dafür nervt uns die voreingestellte 30-fps-Akku-Drossel.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebooks Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays

  1. Energie: Tuning fürs Windrad
    Energie
    Tuning fürs Windrad

    Moderne Windturbinen sind viel leistungsfähiger als alte Anlagen. Doch nicht immer kann man Alt gegen Neu tauschen. Mit ein paar einfachen Techniktricks oder Umbaumaßnahmen lässt sich der Ertrag von bestehenden Windkraft-Anlagen dennoch steigern.

  2. Open Source: NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder
    Open Source
    NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder

    Nach nicht einmal einem Jahr Dienstzeit ist der Chef von NPM zurückgetreten. Das Unternehmen mit dem gleichnamigen Javascript-Paketmanager hat in diesem Jahr einige Mitarbeiter verloren, Arbeitnehmerklagen verhandeln müssen und eine aussichtsreiche Konkurrenz bekommen.

  3. Google: Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen
    Google
    Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen

    Der Chrome-Browser von Google soll künftig noch einfacher nutzbar sein. Die Entwickler setzen dafür Verbesserungen an der Tab-Verwaltung um. Links sollen sich einfach vom Smartphone auf den Rechner übertragen lassen und der Browser soll individueller werden.


  1. 08:01

  2. 12:30

  3. 11:51

  4. 11:21

  5. 10:51

  6. 09:57

  7. 19:00

  8. 18:30