Abo
  1. Foren
  2. Sonstiges
  3. Bolzplatz

Re: Langstrecke? 385km? Lachhaft

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Langstrecke? 385km? Lachhaft

    Autor: RalRam 09.01.19 - 11:31

    Doch, genau das ist das Problem. Ich werde mittelfristig gezwungen diesen lächerlichen Mist zu kaufen.

    Genau wie ich gezwungen werde bestimmte Leuchtmittel zu kaufen, leistungsschwache Staubsauger und an Silvester aus Umweltgründen (muha) kein Bleigiessen mehr machen kann.

    Irgendwelche selbsternannten Öko-Apostel zwingen mir Ihre Verschwörungstheorie-Spinnereien aus dem Reich des Aluhuts auf.
    Und das wird darauf hinauslaufen das ich irgendwann mal für 385km konstante fahrt 46KiloEuro bezahlen soll ...

    Wo es jetzt schon für die Hälfte an Geld nahezu das dreifache gibt - bei höherer Leistung.


    Sollen sie doch Beide Systeme gleichzeitig anbieten, der Kunde wird schon entscheiden können, was er will. Wenn der Elektrokarren bei gleichem Preis mehr Leistung bietet werde ich auch einen kaufen, aber erst dann. Und dann bitte freiwillig.

  2. Re: Langstrecke? 385km? Lachhaft

    Autor: DeathMD 09.01.19 - 11:35

    Zu viel Blei inhaliert zu Silverster waa...?

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  3. Re: Langstrecke? 385km? Lachhaft

    Autor: M.P. 09.01.19 - 11:37

    Ford wollte 1957 ein Auto mit Atomreaktor entwickeln, den Ford Nucleon



    Da müsstest Du wahrscheinlich gar nicht mehr tanken ...

  4. Re: Langstrecke? 385km? Lachhaft

    Autor: SJ 09.01.19 - 11:41

    RalRam schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau wie ich gezwungen werde bestimmte Leuchtmittel zu kaufen,
    > leistungsschwache Staubsauger und an Silvester aus Umweltgründen (muha)
    > kein Bleigiessen mehr machen kann.

    Du kannst dich auch dafür entscheiden, das nicht zu kaufen. Gezwungen wirst du nicht.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  5. Re: Langstrecke? 385km? Lachhaft

    Autor: |=H 09.01.19 - 11:44

    Da etliche Hersteller angekündigt haben die komplette Flotte in den nächsten Jahren elektrifizieren zu wollen wird irgendwann nichts anderes übrig bleiben. Zudem werden die Grenzwerte immer strenger, so dass ein Umstieg irgendwann erzwungen wird.

  6. Re: Langstrecke? 385km? Lachhaft

    Autor: RalRam 09.01.19 - 11:45

    Ja, ich habe die gleiche Wahlfreiheit wie auf einem Wahlzettel in Nordkorea.


    Und wenn das Auto mit Kernreaktor darin billiger ist als ein Verbrenner nehme ich gleich 2 davon.

  7. Re: Langstrecke? 385km? Lachhaft

    Autor: SJ 09.01.19 - 11:48

    Du hast die Wahl ein Fahrzeug zu kaufen.
    Du hast die Wahl, selbst ein Fahrzeug zu entwickeln und zulassen zu lassen
    Du hast die Wahl, kein Fahrzeug zu kaufen und auch keins selbst zu entwickeln.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  8. Re: Langstrecke? 385km? Lachhaft

    Autor: Clown 09.01.19 - 11:49

    RalRam schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, ich habe die gleiche Wahlfreiheit wie auf einem Wahlzettel in
    > Nordkorea.

    Wieso Nordkorea? Hierzulande ist es nur geringfügig besser..

    > Und wenn das Auto mit Kernreaktor darin billiger ist als ein Verbrenner
    > nehme ich gleich 2 davon.

    Ich möchte mal gerne die Versicherungsprämien sehen, die bei einer solcher Karre auch den (Super-)GAU berücksichtigen müssen :D

    Blizzard: "You guys don't have phones?" ~ Bethesda: "You guys don't have friends?" ~ EA: "You guys don't have wallets?"

  9. Re: Langstrecke? 385km? Lachhaft

    Autor: RalRam 09.01.19 - 11:57

    SJ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du hast die Wahl ein Fahrzeug zu kaufen.
    > Du hast die Wahl, selbst ein Fahrzeug zu entwickeln und zulassen zu lassen
    > Du hast die Wahl, kein Fahrzeug zu kaufen und auch keins selbst zu
    > entwickeln.

    Ja, in Nordkorea hast Du die Wahl die regeln zu befolgen oder eben auch nicht.
    So gesehen hat man immer die Wahl.

  10. Re: Langstrecke? 385km? Lachhaft

    Autor: SJ 09.01.19 - 11:59

    Und hier hast du sogar sehr viel mehr Wahlmöglichkeiten. Ein paar habe ich dir ja aufgezeigt.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  11. Re: Langstrecke? 385km? Lachhaft

    Autor: pumok 09.01.19 - 12:04

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zu viel Blei inhaliert zu Silverster waa...?

    Haha, war auch mein Gedanke ;-)

  12. Re: Langstrecke? 385km? Lachhaft

    Autor: RalRam 09.01.19 - 12:21

    pumok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DeathMD schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Zu viel Blei inhaliert zu Silverster waa...?
    >
    > Haha, war auch mein Gedanke ;-)


    Der Punkt ist doch:
    Wenn ich das möchte, ist das ganz allein meine Entscheidung.

  13. Re: Langstrecke? 385km? Lachhaft

    Autor: DeathMD 09.01.19 - 12:29

    Ich würde dir niemals die Freiheit nehmen, die Fähigkeiten deines Gehirnes dauerhaft einzuschränken. Du darfst dich dann nur nicht wundern wenn dich bei solchen Aussagen:
    "Irgendwelche selbsternannten Öko-Apostel zwingen mir Ihre Verschwörungstheorie-Spinnereien aus dem Reich des Aluhuts auf.", keiner mehr für voll nimmt.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.01.19 12:30 durch DeathMD.

  14. Re: Langstrecke? 385km? Lachhaft

    Autor: RalRam 09.01.19 - 12:38

    Die Fähigkeiten meines Gehirns schränke ich mir mit Vorliebe ein.
    Vorzugsweise mit aromatisiertem Ethanol.

    Was das nicht für voll nehmen angeht: Mein Ego hält das aus.

  15. Re: Langstrecke? 385km? Lachhaft

    Autor: DeathMD 09.01.19 - 12:41

    Ego größer als Hirn scheint die neue Volkskrankheit zu sein...

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  16. Re: Langstrecke? 385km? Lachhaft

    Autor: ap (Golem.de) 09.01.19 - 13:08

    Ab hier geht es auf dem Bolzplatz weiter.

    --
    Andy Prahl
    (Golem.de)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IServ GmbH, Nordrhein-Westfalen
  2. Darlehenskasse der Studierendenwerke e.V., Köln
  3. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  4. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,49€
  2. 2,99€
  3. 2,99€
  4. 5,25€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    IT-Forensikerin: Beweise sichern im Faradayschen Käfig
    IT-Forensikerin
    Beweise sichern im Faradayschen Käfig

    IT-Forensiker bei der Bundeswehr sichern Beweise, wenn Soldaten Dienstvergehen oder gar Straftaten begehen, und sie jagen Viren auf Militärcomputern. Golem.de war zu Gast im Zentrum für Cybersicherheit, das ebenso wie die IT-Wirtschaft um guten Nachwuchs buhlt.
    Eine Reportage von Maja Hoock

    1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
    2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
    3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

    Nuki Smart Lock 2.0 im Test: Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen
    Nuki Smart Lock 2.0 im Test
    Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen

    Mit dem Smart Lock 2.0 macht Nuki Türschlösser schlauer und Türen bequemer. Kritisierte Sicherheitsprobleme sind beseitigt worden, aber die Software zeigt noch immer Schwächen.
    Ein Test von Ingo Pakalski


      1. Amazons IMDB TV: Kostenloser Video-Streaming-Dienst kommt nach Europa
        Amazons IMDB TV
        Kostenloser Video-Streaming-Dienst kommt nach Europa

        Amazon bringt seinen werbefinanzierten Video-Streaming-Dienst dieses Jahr nach Europa. In den USA wird das Sortiment erweitert. Der Dienst wird in IMDB TV umbenannt.

      2. Elektroauto: Neuer Renault Zoe fährt 390 km weit
        Elektroauto
        Neuer Renault Zoe fährt 390 km weit

        Renault hat das Elektroauto Zoe stark überarbeitet und erreicht dank 52-kWh-Akku eine höhere Reichweite als das Vorgängermodell. Auch die Motorleistung wurde gesteigert und der Innenraum mit einem großen Display ausgestattet.

      3. NFC: Deutsche Ausweise können bald per iPhone ausgelesen werden
        NFC
        Deutsche Ausweise können bald per iPhone ausgelesen werden

        Die teilweise Öffnung der NFC-Schnittstelle zeigt auch in Deutschland Wirkung. Mit iOS 13 brauchen iPhone-Nutzer keinen externen Kartenleser mehr, um Personalausweise und elektronische Aufenthaltstitel auszulesen.


      1. 08:33

      2. 08:05

      3. 07:55

      4. 07:45

      5. 18:42

      6. 16:53

      7. 15:35

      8. 14:23