Abo
  1. Foren
  2. Sonstiges
  3. Bolzplatz

Re: Und bei DSL?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Und bei DSL?

    Autor: Ovaron 25.09.17 - 16:29

    bombinho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------
    > Mein bisheriger Kenntnisstand war, ATM ist
    > Kupfer

    Dein Kenntnisstand ist mangelhaft bzw. spiegelt Dein mangelhaftes Verständnis wieder. ATM ist ein Übertragungsprotokoll wie Ethernet, Kupfer ein Übertragungsmedium wie Glasfaser.

    ATM ist es egal ob es auf Kupfer, Glasfaser oder Funk übertragen wird.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.09.17 16:33 durch Ovaron.

  2. Re: Und bei DSL?

    Autor: bombinho 25.09.17 - 21:37

    Das mag ATM als Protokoll egal sein, aber ist es den typischen ATM-Karten mit RJ45 Anschluss egal? Bleib doch bei der Argumentation, wenn du schon Anmerkungen zur Person machen musst.

  3. Re: Und bei DSL?

    Autor: bombinho 25.09.17 - 22:03

    Ovaron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dein Kenntnisstand ist mangelhaft bzw. spiegelt Dein mangelhaftes
    > Verständnis wieder.

    Btw., bisher hast Du es noch tunlichst versaeumt uns an deinem unglaublichen Wissen teilhaben zu lassen, bisher ist die Frage nach deinem magischen "Switch", welcher nur eine Art Switch ist, unbeantwortet.

    Bisher sind wir nur bis zu Lichtfarben gekommen. Ich nehme mal an, du hast nicht von Regenboegen und Einhoernern schwadroniert?



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 25.09.17 22:07 durch bombinho.

  4. Re: Und bei DSL?

    Autor: Matty194 25.09.17 - 23:05

    Was genau gibt es da nicht zu verstehen? Der DSLAM wandelt n Glasfasern (Anbindung zum bng) in m Kupferleitungen um.

    Dass über eine Faser Lichtimpulse mit unterschiedlichen Wellenlängen gesendet werden können ist dir aber schon bekannt oder? Das hat mit Magie nichts zu tun. Auch nicht mit Gott. Nur mit Physik.

  5. Re: Und bei DSL?

    Autor: Ovaron 26.09.17 - 07:19

    bombinho schrieb:
    ---------------------------------------------------------------------------
    > Das mag ATM als Protokoll egal sein, aber ist es den
    > typischen ATM-Karten mit RJ45 Anschluss egal?

    Gute Frage. Erzähle doch mal was Du über typische ATM-Karten zu wissen glaubst.

  6. Re: Und bei DSL?

    Autor: bombinho 26.09.17 - 16:40

    Nun, das Problem ist die ATM-Karte im Eingang der aelteren DSLAM mit dem RJ45 Anschluss, die Linecards haben eher keine Buchsen fuer die einzelnen Anschluesse, denn das waere recht schwer und zeit-/platzaufwaendig zu managen und nebenbei fehleranfaellig und schwer zu reparieren im Falll der Faelle.

    Da nun aber irgendwie die Glasfaser in den RJ45 Eingang reingefummelt werden soll, frage ich mich nun immer noch, auf welche magische Art und Weise das passiert.

    Also irgendwer muss mir diese Art Magie noch erklaeren.

    Bei einem modernen DLSAM ist durchaus eine LWL-Karte drin, aber Ovaron hat uns ja belehrt, dass das kein NIC ist sondern eine Art Switch, welcher jederzeit um weitere Lichtfarben ergaenzt werden kann zur Kapazitaetserhoehung, wohl so ganz ohne zusaetzliche Arbeiten wie Kartentausch etc.

    Das klingt nach SDN, aber wie ich bereits erwaehnte, wuerde ich eine Umsetzung davon bei der Telekom nicht vor Mitte des naechsten Jahrzehnts erwarten.
    Eine optischer Splitter, von dem aus auf verschiedene Karten aufgeteilt wird, duerfte schon aus Platzgruenden scheitern. Dann eher noch auf verschiedene DSLAMs.

    Also immer noch Regenboegen und Einhoerner.

    Wieviele NICs hat denn nun ein DSLAM im Eingang? Und ueber welchen Bus sind die angebunden?



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 26.09.17 16:52 durch bombinho.

  7. Re: Und bei DSL?

    Autor: bombinho 26.09.17 - 16:42

    Ich denke, wir sollten wohl erst bei den einfachen Sachen weiter machen, was glaubst du wohl, ist ein RJ45 Anchluss?

  8. Re: Und bei DSL?

    Autor: Ovaron 26.09.17 - 18:30

    bombinho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------
    > Also immer noch Regenboegen und Einhoerner.

    Wenn Die anfangen mit Dir zu reden solltest Du spätestens Deinen Arzt aufsuchen :-)

  9. Re: Und bei DSL?

    Autor: bombinho 26.09.17 - 21:00

    Ovaron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn Die anfangen mit Dir zu reden solltest Du spätestens Deinen Arzt
    > aufsuchen :-)

    Deine Argumentation ist ausgefeilt wie immer und strotzt vor nachvollziehbaren Argumenten.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwarzwald-Baar Klinikum Villingen-Schwenningen GmbH, Villingen-Schwenningen
  2. Walbusch Walter Busch GmbH & Co. KG, Solingen
  3. B&R Industrial Automation GmbH, Essen
  4. Robert Bosch GmbH, Reutlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

  1. CUH-2200: Sony bietet neue Version der Playstation 4 Slim an
    CUH-2200
    Sony bietet neue Version der Playstation 4 Slim an

    Derzeit in Japan, später vermutlich auch in Europa bietet Sony eine neue Ausgabe der Playstation 4 Slim an. Trotz des mittelgroßen Versionssprungs dürften die Änderungen nur einige interne Details und die Herstellungskosten betreffen.

  2. Mobilfunkversorgung: Mehr Funklöcher in Niedersachsen als bisher bekannt
    Mobilfunkversorgung
    Mehr Funklöcher in Niedersachsen als bisher bekannt

    Überall Funklöcher in den ländlichen Regionen von Niedersachsen. Wirtschaftsminister Althusmann will nun eine Lösung. Die Opposition sagt, das Funkloch-Casting habe nichts Neues erbracht.

  3. Games: Smartphone hat PC als beliebteste Spieleplattform überholt
    Games
    Smartphone hat PC als beliebteste Spieleplattform überholt

    Bislang galt Deutschland als Hochburg des PC-Gaming, jetzt ist das Smartphone die beliebteste Spieleplattform. Die aktuellen Zahlen zeigen auch, dass es Kauf-Apps gegenüber dem Geschäft mit Zusatzinhalten und virtuellen Gütern immer schwerer haben.


  1. 18:51

  2. 17:36

  3. 17:09

  4. 16:36

  5. 16:16

  6. 15:53

  7. 15:38

  8. 15:00