1. Foren
  2. Sonstiges
  3. Bolzplatz

Re: Und genau das ist der Grund für LineageOS ohne gapps

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Und genau das ist der Grund für LineageOS ohne gapps

    Autor: JackIsBack 28.07.19 - 23:05

    IchBIN schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dein Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung hast Du damit
    > jedenfalls gegenüber Google verwirkt

    Aha welches Grundrecht soll das sein? Ich möchte wetten, dass du das Grundgesetz nicht mal gelesen hast und das nur eine leere Worthülse ist.

    https://www.bundestag.de/parlament/aufgaben/rechtsgrundlagen/grundgesetz/gg_01-245122



    > was es von Deinem Handy an Daten abziehen kann, völlig egal ob Du willst,
    > dass sie es wissen, oder nicht.

    Google bekommt von mir defakto erst mal nur die Standortdaten. Ich nutze nämlich kein Android.

    Das mit den Standortdaten ist mir bewusst und das ist mir auch egal. Denn es gibt auf dem Markt keine bessere Navigationssoftware als Google Maps.

    > Ich finde es Schwachsinn, sich dermaßen überwachen zu lassen, aber es soll
    > ja Leute geben, denen das nichts ausmacht.

    Ich finde es Schwachsinn andere die eigene Meinung aufdrücken zu wollen. Das artet langsam in eine Datenschutz-Kirche aus, analog zur Linux-Kirche und Apple-Kirche.

    Besonders skurril ist, wenn diese Datenschutzbedenken auf Facebook, Insta oder WA gepostet werden. Das ist schon echt.... naja kannst du dir denken.

    > Ich finde es bloß inakzeptabel,
    > dass man keine Wahl hat, wenn man ein Smartphone nutzen will.
    > Die hat man nur mit alternativen Betriebssystemen,

    Man hat immer eine Wahl. Wenn dir Android und iOS nicht zusagen, dann nutz es nicht.

    „ Steam ist kein DRM“
    - Gabe

    „ Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung“
    - Serdar Somuncu

    „Klimaschutz durch Verzicht, Verbote, Askese, das kann man alles machen. Aber: Auf diesem Weg wird uns global niemand folgen. Viele Menschen können gar nicht auf Wohlstand verzichten, weil sie noch gar keinen haben. Statt Moralweltmeister sollte unser Anspruch sein, durch Innovationen und Fortschritt Technologie-Weltmeister zu werden, um durch neue Ideen das Klima und die Umwelt zu retten!„
    Christian Lindner, FDP

  2. Re: Und genau das ist der Grund für LineageOS ohne gapps

    Autor: IchBIN 28.07.19 - 23:58

    JackIsBack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Dein Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung hast Du damit
    > > jedenfalls gegenüber Google verwirkt
    > Aha welches Grundrecht soll das sein? Ich möchte wetten, dass du das
    > Grundgesetz nicht mal gelesen hast und das nur eine leere Worthülse ist.

    Zitat aus: https://de.wikipedia.org/wiki/Informationelle_Selbstbestimmung
    Das Recht auf informationelle Selbstbestimmung ist im Recht Deutschlands das Recht des Einzelnen, grundsätzlich selbst über die Preisgabe und Verwendung seiner personenbezogenen Daten zu bestimmen. Es ist nach der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts ein Datenschutz-Grundrecht, das im Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland nicht ausdrücklich erwähnt wird.


    > Google bekommt von mir defakto erst mal nur die Standortdaten. Ich nutze
    > nämlich kein Android.
    Da hast Du Glück - nicht, dass iOS nicht auch zweifelhaft ist, was den Schutz der persönlichen Nutzer-Daten angeht (immerhin ist es ebenfalls ein kommezielles Produkt, d.h. es wird von Leuten gemacht, deren wichtigstes Ziel Gewinnmaximierung ist), aber auch das ist nicht jedermann's Sache. Wenn man z.B. nicht das Geld für so ein teures Gerät hat, oder auch den goldenen Käfig nicht schätzt (keine Kontrolle über die Software auf dem Gerät), dann kann man das nicht nutzen.

    > Das mit den Standortdaten ist mir bewusst und das ist mir auch egal. Denn
    > es gibt auf dem Markt keine bessere Navigationssoftware als Google Maps.
    Das heißt, Du bezahlst diese Software freiwillig mit Deinem Bewegungsprofil. Wenn das für Dich ein akzeptabler Deal ist, dann mach es. Für andere ist es das nicht.

    > Ich finde es Schwachsinn andere die eigene Meinung aufdrücken zu wollen.
    > Das artet langsam in eine Datenschutz-Kirche aus, analog zur Linux-Kirche
    > und Apple-Kirche.
    In wiefern drücke ich jemandem meine Meinung auf, wenn ich sage, dass ich es für mich inakzeptabel finde, mich so komplett überwachen zu lassen?

    > Besonders skurril ist, wenn diese Datenschutzbedenken auf Facebook, Insta
    > oder WA gepostet werden. Das ist schon echt.... naja kannst du dir denken.
    Mit derlei Diensten habe ich nichts am Hut.

    > Man hat immer eine Wahl. Wenn dir Android und iOS nicht zusagen, dann nutz
    > es nicht.
    Ja, es gibt noch ein paar wenige, kleine Alternativen. Um die zu nutzen, braucht man ein gewisses Fachwissen, man kann sie nicht einfach kaufen. Wer dieses Fachwissen nicht hat (z.B. wie man bei einem Gerät den Bootloader öffnet, ein Recovery flasht und dann ein Custom-ROM darauf installiert), der hat diese Wahl eben nicht, und kommt gar nicht umhin, sich sein Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung rauben zu lassen. Es kann ja nicht die Alternative sein, komplett auf die Annehmlichkeiten der neuen Techniken zu verzichten, nur weil man Wert auf seine Privatsphäre legt. Unter diesem Gesichtspunkt hat man (im Sinne von: Die Mehrheit der Bevölkerung) eben viel zu wenig eine Wahl. Denn für die breite Masse gibt es da nur: Friss oder stirb. Lass Dich durchleuchten oder leb unterm Stein/hinterm Mond.

    Das ist wirklich ein inakzeptabler Zustand. Ich bin in der privilegierten Situation, mir helfen zu können, indem ich alternative Betriebssysteme auf meinen Smartphones nutze, und diese nicht mit Spyware verseuche. Aber wer dieses Privileg (die dazu nötigen Kenntnisse) nicht hat, ist den Datenkonzernen hilflos ausgeliefert - eigentlich völlig unhaltbar, sowas.

    Edit: Nochmal, ich sage nicht, dass sich jeder dagegen wehren wollen muss - es gibt ja auch Leute, denen ist ihre Privatsphäre egal, und die akzeptieren das. Aber wer es nicht will, hat eben keine Wahl, wenn er sich nicht auskennt, und *das* prangere ich an.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.07.19 23:59 durch IchBIN.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Thüringen
  2. Forschungszentrum Jülich GmbH, Jülich
  3. energy & meteo systems GmbH, Oldenburg
  4. über Hays AG, Baden-Württemberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,49€
  2. (u. a. Angebote zu Spielen, Gaming-Monitoren, PC- und Konsolen-Zubehör, Gaming-Laptops uvm.)
  3. 13,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme