Abo
  1. Foren
  2. Sonstiges
  3. Bolzplatz

Re: Was sollen eigentlich immer diese 30sek?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Was sollen eigentlich immer diese 30sek?

    Autor: picaschaf 05.01.19 - 13:42

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein 3000F Kondensator ist nicht so groß wie eine AA, sondern wie ein
    > normales Trinkglas. Andernfalls würden wir keine Li-Ion-Technologie mehr
    > benötigen. Ich hab 2 Maxwell 3000F Kondensatoren hier neben mir liegen.
    > Ansonsten Google Bildersuche oder Datenblatt:
    > Zylinder mit 138mm Höhe und 60mm Durchmesser. AA sind 50mm lang mit 14 mm
    > Durchmesser. Das ist 50x mehr Volumen.

    Genau auf so einen Klugscheißer hab ich gewartet... Verzeih, dass ich keine µm genaue Messung vorgenommen habe.

  2. Re: Was sollen eigentlich immer diese 30sek?

    Autor: Eheran 05.01.19 - 13:55

    Zwischen einem 3000F und einem 30F Kondensator besteht halt ein Unterschied von 2 Größenordnungen. Das hat nichts mit Klugscheißen zu tun, es ist schlicht falsch und könnte andere denken lassen, dass man 3000F in AA-Format bekommt.
    Wenn du bei deinem Kondensator nicht siehst, dass er DEUTLICH größer als AA ist bzw. alternativ statt 30F 3000F gelesen hast, dann ist beides keine "µm genaue Messung".
    Eine Autobatterie verwechselt man eher selten mit einem Handyakku.

    Dass du diesen einfachen Fehler nicht einfach eingestehen kannst finde ich irritierend.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.01.19 13:55 durch Eheran.

  3. Re: Was sollen eigentlich immer diese 30sek?

    Autor: AgentBignose 05.01.19 - 21:48

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dass du diesen einfachen Fehler nicht einfach eingestehen kannst finde ich
    > irritierend.

    Ich allerdings auch!
    Besonders wenn er hier vorher den coolen Belegter macht der Mal kurz die Welt erklärt.

  4. Re: Was sollen eigentlich immer diese 30sek?

    Autor: eidolon 06.01.19 - 12:35

    picaschaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau auf so einen Klugscheißer hab ich gewartet... Verzeih, dass ich keine
    > µm genaue Messung vorgenommen habe.

    "Um µm genau" bei einem Unterschied von Faktor 50? Du bist lustig.

  5. Re: Was sollen eigentlich immer diese 30sek?

    Autor: picaschaf 06.01.19 - 23:32

    eidolon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > picaschaf schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Genau auf so einen Klugscheißer hab ich gewartet... Verzeih, dass ich
    > keine
    > > µm genaue Messung vorgenommen habe.
    >
    > "Um µm genau" bei einem Unterschied von Faktor 50? Du bist lustig.

    Es ist Faktor 3 wenn du schon auf den Zug der Klugscheißer aufspringen willst.

  6. Re: Was sollen eigentlich immer diese 30sek?

    Autor: picaschaf 06.01.19 - 23:33

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zwischen einem 3000F und einem 30F Kondensator besteht halt ein Unterschied
    > von 2 Größenordnungen. Das hat nichts mit Klugscheißen zu tun, es ist
    > schlicht falsch und könnte andere denken lassen, dass man 3000F in
    > AA-Format bekommt.
    > Wenn du bei deinem Kondensator nicht siehst, dass er DEUTLICH größer als AA
    > ist bzw. alternativ statt 30F 3000F gelesen hast, dann ist beides keine "µm
    > genaue Messung".
    > Eine Autobatterie verwechselt man eher selten mit einem Handyakku.
    >
    > Dass du diesen einfachen Fehler nicht einfach eingestehen kannst finde ich
    > irritierend.

    Eine Autobatterie ist mehr als Faktor 3 größer als ein Handy Akku. Und ich finde irritierend wie du dich an so einem komplett unwichtigen Fehler so aufgeilen kannst. Hast du endlich mal was in deinem Leben gefunden?

  7. Re: Was sollen eigentlich immer diese 30sek?

    Autor: gadthrawn 17.01.19 - 12:44

    picaschaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > eidolon schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > picaschaf schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Genau auf so einen Klugscheißer hab ich gewartet... Verzeih, dass ich
    > > keine
    > > > µm genaue Messung vorgenommen habe.
    > >
    > > "Um µm genau" bei einem Unterschied von Faktor 50? Du bist lustig.
    >
    > Es ist Faktor 3 wenn du schon auf den Zug der Klugscheißer aufspringen
    > willst.

    Ah.. deine Vorliebe für Linux entspricht deinen rechnerischen Fähigkeiten.

    Volumen eines Zylinders ist
    V = π · r^2 · h.
    50*7^2*3,1... =>7696,...
    138*30^2*3,1...=>390185,...

    Also grob das 50,7 fache Volumen.

    Ist halt das böse an Mathematik. Man kann nicht einfach schreien:
    Linux und eAutos sind gut 1!11.

  8. Re: Was sollen eigentlich immer diese 30sek?

    Autor: pumok 17.01.19 - 12:48

    gadthrawn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ist halt das böse an Mathematik. Man kann nicht einfach schreien:
    > Linux und eAutos sind gut 1!11.

    Mann kann schon, aber dann kommt so ein Spielverderber und widerlegt es, Du Spielverderber ;-P
    Sorry, fühle mich wie Freitag :-P

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln
  3. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen
  4. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 579€
  2. (u. a. Sony PS4-Controller + Fallout 76 für 55€)
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, Nacon PS4-Controller + Fallout 76 für 44,99€ bei Marktabholung...
  4. (u. a. ASUS ROG Strix RTX 2070 OC für 579€, Razer Ornata Chroma für 69€ und viele weitere...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  2. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  3. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar

Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  2. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant
  3. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  2. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  3. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion

  1. Multicopter-Hersteller: DJI erleidet Millionenverluste durch interne Korruption
    Multicopter-Hersteller
    DJI erleidet Millionenverluste durch interne Korruption

    Mehrere Fälle von schwerer Korruption innerhalb des Unternehmens führen beim Drohnen-Hersteller DJI zu deutlichen Verlusten: Im Jahr 2018 verliert das chinesische Unternehmen dadurch insgesamt umgerechnet mehr als 130 Millionen Euro.

  2. Verkaufsstopp in Deutschland: Apple darf nicht behaupten, alle iPhones seien verfügbar
    Verkaufsstopp in Deutschland
    Apple darf nicht behaupten, alle iPhones seien verfügbar

    Nach dem Verkaufsverbot für das iPhone 7 und iPhone 8 in Deutschland hat Apple in einer Pressemitteilung erklärt, die Geräte seien weiterhin bei anderen Händlern erhältlich. Das Amtsgericht München findet das irreführend und untersagt daher die Verwendung der Textpassage.

  3. Wochenrückblick: Trek, Brexit, Exit
    Wochenrückblick
    Trek, Brexit, Exit

    Golem.de-Wochenrückblick Für Trekkies gibt es gute Neuigkeiten, um den Brexit herrscht dagegen weiter Chaos. Und ein problembehaftetes Roboterhotel in Japan schmeißt Roboter raus.


  1. 14:16

  2. 13:17

  3. 09:02

  4. 18:04

  5. 15:51

  6. 15:08

  7. 14:30

  8. 14:05