Abo
  1. Foren
  2. Sonstiges
  3. Bolzplatz

Re: Was sollen eigentlich immer diese 30sek?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Was sollen eigentlich immer diese 30sek?

    Autor: picaschaf 05.01.19 - 13:42

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein 3000F Kondensator ist nicht so groß wie eine AA, sondern wie ein
    > normales Trinkglas. Andernfalls würden wir keine Li-Ion-Technologie mehr
    > benötigen. Ich hab 2 Maxwell 3000F Kondensatoren hier neben mir liegen.
    > Ansonsten Google Bildersuche oder Datenblatt:
    > Zylinder mit 138mm Höhe und 60mm Durchmesser. AA sind 50mm lang mit 14 mm
    > Durchmesser. Das ist 50x mehr Volumen.

    Genau auf so einen Klugscheißer hab ich gewartet... Verzeih, dass ich keine µm genaue Messung vorgenommen habe.

  2. Re: Was sollen eigentlich immer diese 30sek?

    Autor: Eheran 05.01.19 - 13:55

    Zwischen einem 3000F und einem 30F Kondensator besteht halt ein Unterschied von 2 Größenordnungen. Das hat nichts mit Klugscheißen zu tun, es ist schlicht falsch und könnte andere denken lassen, dass man 3000F in AA-Format bekommt.
    Wenn du bei deinem Kondensator nicht siehst, dass er DEUTLICH größer als AA ist bzw. alternativ statt 30F 3000F gelesen hast, dann ist beides keine "µm genaue Messung".
    Eine Autobatterie verwechselt man eher selten mit einem Handyakku.

    Dass du diesen einfachen Fehler nicht einfach eingestehen kannst finde ich irritierend.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.01.19 13:55 durch Eheran.

  3. Re: Was sollen eigentlich immer diese 30sek?

    Autor: AgentBignose 05.01.19 - 21:48

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dass du diesen einfachen Fehler nicht einfach eingestehen kannst finde ich
    > irritierend.

    Ich allerdings auch!
    Besonders wenn er hier vorher den coolen Belegter macht der Mal kurz die Welt erklärt.

  4. Re: Was sollen eigentlich immer diese 30sek?

    Autor: eidolon 06.01.19 - 12:35

    picaschaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau auf so einen Klugscheißer hab ich gewartet... Verzeih, dass ich keine
    > µm genaue Messung vorgenommen habe.

    "Um µm genau" bei einem Unterschied von Faktor 50? Du bist lustig.

  5. Re: Was sollen eigentlich immer diese 30sek?

    Autor: picaschaf 06.01.19 - 23:32

    eidolon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > picaschaf schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Genau auf so einen Klugscheißer hab ich gewartet... Verzeih, dass ich
    > keine
    > > µm genaue Messung vorgenommen habe.
    >
    > "Um µm genau" bei einem Unterschied von Faktor 50? Du bist lustig.

    Es ist Faktor 3 wenn du schon auf den Zug der Klugscheißer aufspringen willst.

  6. Re: Was sollen eigentlich immer diese 30sek?

    Autor: picaschaf 06.01.19 - 23:33

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zwischen einem 3000F und einem 30F Kondensator besteht halt ein Unterschied
    > von 2 Größenordnungen. Das hat nichts mit Klugscheißen zu tun, es ist
    > schlicht falsch und könnte andere denken lassen, dass man 3000F in
    > AA-Format bekommt.
    > Wenn du bei deinem Kondensator nicht siehst, dass er DEUTLICH größer als AA
    > ist bzw. alternativ statt 30F 3000F gelesen hast, dann ist beides keine "µm
    > genaue Messung".
    > Eine Autobatterie verwechselt man eher selten mit einem Handyakku.
    >
    > Dass du diesen einfachen Fehler nicht einfach eingestehen kannst finde ich
    > irritierend.

    Eine Autobatterie ist mehr als Faktor 3 größer als ein Handy Akku. Und ich finde irritierend wie du dich an so einem komplett unwichtigen Fehler so aufgeilen kannst. Hast du endlich mal was in deinem Leben gefunden?

  7. Re: Was sollen eigentlich immer diese 30sek?

    Autor: gadthrawn 17.01.19 - 12:44

    picaschaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > eidolon schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > picaschaf schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Genau auf so einen Klugscheißer hab ich gewartet... Verzeih, dass ich
    > > keine
    > > > µm genaue Messung vorgenommen habe.
    > >
    > > "Um µm genau" bei einem Unterschied von Faktor 50? Du bist lustig.
    >
    > Es ist Faktor 3 wenn du schon auf den Zug der Klugscheißer aufspringen
    > willst.

    Ah.. deine Vorliebe für Linux entspricht deinen rechnerischen Fähigkeiten.

    Volumen eines Zylinders ist
    V = π · r^2 · h.
    50*7^2*3,1... =>7696,...
    138*30^2*3,1...=>390185,...

    Also grob das 50,7 fache Volumen.

    Ist halt das böse an Mathematik. Man kann nicht einfach schreien:
    Linux und eAutos sind gut 1!11.

  8. Re: Was sollen eigentlich immer diese 30sek?

    Autor: pumok 17.01.19 - 12:48

    gadthrawn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ist halt das böse an Mathematik. Man kann nicht einfach schreien:
    > Linux und eAutos sind gut 1!11.

    Mann kann schon, aber dann kommt so ein Spielverderber und widerlegt es, Du Spielverderber ;-P
    Sorry, fühle mich wie Freitag :-P

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RICHARD WOLF GMBH, Knittlingen
  2. BWI GmbH, Wilhelmshaven, Bonn, Meckenheim, München
  3. WBS GRUPPE, Berlin
  4. MicroNova AG, München, Vierkirchen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Saugroboter)
  2. 149€
  3. (u. a. Metal Gear Solid V: The Definitive Experience für 8,99€ und Train Simulator 2019 für 12...
  4. (u. a. Seasonic Focus Gold 450 W für 46,99€ statt über 60€ im Vergleich)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Forensikerin: Beweise sichern im Faradayschen Käfig
IT-Forensikerin
Beweise sichern im Faradayschen Käfig

IT-Forensiker bei der Bundeswehr sichern Beweise, wenn Soldaten Dienstvergehen oder gar Straftaten begehen, und sie jagen Viren auf Militärcomputern. Golem.de war zu Gast im Zentrum für Cybersicherheit, das ebenso wie die IT-Wirtschaft um guten Nachwuchs buhlt.
Eine Reportage von Maja Hoock

  1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
Vernetztes Fahren
Wer hat uns verraten? Autodaten

An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
Digitaler Knoten 4.0
Auto und Ampel im Austausch

Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
  2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

  1. TCP-Sicherheitslücke: Linux-Rechner übers Internet abschießen
    TCP-Sicherheitslücke
    Linux-Rechner übers Internet abschießen

    Im Linux-Kernel und in FreeBSD sind mehrere Fehler bei der Verarbeitung von TCP-Paketen gefunden worden. Eine Sicherheitslücke in der Funktion Selective Acknowledgement (SACK) kann von Angreifern dazu genutzt werden, bei Linux einen Kernelabsturz zu verursachen.

  2. Elektrofahrzeuge: VW gewährt acht Jahre oder 160.000 km auf den Akku
    Elektrofahrzeuge
    VW gewährt acht Jahre oder 160.000 km auf den Akku

    Volkswagen wird bei allen Akkus der Elektroauto-Baureihe ID eine Garantie von acht Jahren oder 160.000 km für mindestens 70 Prozent ihrer Kapazität gewähren.

  3. Amazons IMDB TV: Kostenloser Video-Streaming-Dienst kommt nach Europa
    Amazons IMDB TV
    Kostenloser Video-Streaming-Dienst kommt nach Europa

    Amazon bringt seinen werbefinanzierten Video-Streaming-Dienst dieses Jahr nach Europa. In den USA wird das Sortiment erweitert. Der Dienst wird in IMDB TV umbenannt.


  1. 09:54

  2. 08:45

  3. 08:33

  4. 08:05

  5. 07:55

  6. 07:45

  7. 18:42

  8. 16:53