1. Foren
  2. Sonstiges
  3. Bolzplatz
  4. Thema

So ist das halt bei Spekulationsobjekten ohne realen Wert

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Re: So ist das halt bei Spekulationsobjekten ohne realen Wert

    Autor: xSureface 23.01.22 - 23:33

    Scheinst ja nen Multimillionär zu sein, wenn du so hinter Cryptos stehst. Fakt ist, Cryptos vernichten ohne Ende Strom. Wird in Zukunft alles verboten. Auch sind Cryptos ab 1. März zum "schnell" Geld machen Geschichte in Deutschland. Der Hypetrain ist bereits abgefahren. Wer mit Cryptos noch Geld verdienen will, der kann das, weil er schon viel Geld hat. Wer jetzt mit nem 1000er glaubt Millionär zu werden, der glaubt auch an den Weihnachtsmann.

  2. Re: So ist das halt bei Spekulationsobjekten ohne realen Wert

    Autor: xSureface 24.01.22 - 00:00

    Bei Aktien hast nen Mitspracherecht. Bei Aktien bekommst fürs Halten Geld in Form von Dividenden. Was verdienst du so mit dem halten von BTC oder Kryptos Allgemein? Nix? Ist aber Schade.

  3. Re: So ist das halt bei Spekulationsobjekten ohne realen Wert

    Autor: xSureface 24.01.22 - 00:03

    Too Big to Fail sagt man bei Unternehmen die kurz vor der Pleite sind, aber zu viele Mitarbeiter hat um es Fallen zu lassen. Da Pumpt dann der Staat Milliarden rein, siehe Lufthansa, damit die Mitarbeiter ihren Job verlieren. Wenn Bitcoin mal vor der Pleite steht, wird da kein Staat der Welt auch nur einen Cent investieren um das System am leben zu halten.
    Und Altersvorsorge mit nem Objekt, was in der Rente nichtmal nen Cent Wert sein könnte ist ne Schlaue Idee. Am besten Pumpst du da jetzt dein gesamtes Vermögen rein. Andere baun sich da lieber mit Aktien nen passives Einkommen auf.

  4. Re: So ist das halt bei Spekulationsobjekten ohne realen Wert

    Autor: sg-1 24.01.22 - 00:28

    xSureface schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Scheinst ja nen Multimillionär zu sein, wenn du so hinter Cryptos stehst.
    lol
    > Fakt ist, Cryptos vernichten ohne Ende Strom. Wird in Zukunft alles
    > verboten.
    Fakt ist, dass deine Aussage falsch ist, aber du weißt sicherlich selbst, dass crypto mehr ist als proof of Work - warum reduzierst du das dann darauf? Du hättest es ja genauso gut auch weglassen können
    >Auch sind Cryptos ab 1. März zum "schnell" Geld machen Geschichte in Deutschland.
    Jaja, immer die Deutschen, die denken die Welt dreht sich um sie .

    > Der Hypetrain ist bereits abgefahren. Wer mit Cryptos noch
    > Geld verdienen will, der kann das, weil er schon viel Geld hat. Wer jetzt
    > mit nem 1000er glaubt Millionär zu werden, der glaubt auch an den
    > Weihnachtsmann.
    ich sehe in keinem der Kommentare, dass jemand erwartet, mit einem 1000er Millionär zu werden.

  5. Re: So ist das halt bei Spekulationsobjekten ohne realen Wert

    Autor: NaruHina 24.01.22 - 00:29

    hm? es komtm drauf an

    nicht jede aktie ist stimberechtigt
    und
    nicht jedes unternehmen schütet dividenden aus.

  6. Re: So ist das halt bei Spekulationsobjekten ohne realen Wert

    Autor: sg-1 24.01.22 - 00:29

    xSureface schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Aktien hast nen Mitspracherecht. Bei Aktien bekommst fürs Halten Geld
    > in Form von Dividenden. Was verdienst du so mit dem halten von BTC oder
    > Kryptos Allgemein? Nix? Ist aber Schade.
    auch falsch - warum sind hier alle bashenden Aussagen falsch - ist das Absicht?

  7. Re: So ist das halt bei Spekulationsobjekten ohne realen Wert

    Autor: sg-1 24.01.22 - 00:32

    xSureface schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und Altersvorsorge mit nem Objekt, was in der Rente nichtmal nen Cent Wert
    > sein könnte ist ne Schlaue Idee. Am besten Pumpst du da jetzt dein gesamtes
    > Vermögen rein. Andere baun sich da lieber mit Aktien nen passives Einkommen
    > auf.
    jap, muss Absicht sein, crypto so darzustellen im vergleich mit aktien, altersvorsorge und passivem einkommen.

    ...das lässt den schluss zu, dass der autor mehr über crypto weiß, als er vorgibt

  8. Re: So ist das halt bei Spekulationsobjekten ohne realen Wert

    Autor: muhzilla 24.01.22 - 11:38

    Also natürlich verdiene ich mit dem Halten meiner Kryptos Geld. Weil diese verliehen sind. Kennste nicht, was? Meine Güte ey. Es ist völlig okay, wenn dir das alles zu risikoreich und kompliziert ist, aber hör doch auf Unwahrheiten zu verbreiten, nur weil du nicht weißt, wie es geht.

  9. Re: So ist das halt bei Spekulationsobjekten ohne realen Wert

    Autor: ChMu 24.01.22 - 11:56

    muhzilla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also natürlich verdiene ich mit dem Halten meiner Kryptos Geld. Weil diese
    > verliehen sind. Kennste nicht, was? Meine Güte ey. Es ist völlig okay, wenn
    > dir das alles zu risikoreich und kompliziert ist, aber hör doch auf
    > Unwahrheiten zu verbreiten, nur weil du nicht weißt, wie es geht.

    Du hast Deine Cryptos verliehen, und verdienst damit Geld? Du zahlst nicht zurueck? Was hast Du Dir denn da ausgerechnet? Momentan geht BTC den Bach runter, so um die $1000 die Stunde. Musst Du dann auch weniger zurueckzahlen oder doch das Geld welches Du Dir geliehen hast?

  10. Re: So ist das halt bei Spekulationsobjekten ohne realen Wert

    Autor: xSureface 24.01.22 - 12:47

    Scheinst ja nicht richtiger Cryptoprofi zu sein. Also die ganze Propaganda zu Crypto nachplappern kannst du schon Gut. Jetzt noch nen Schritt selbst denken, dann kommst du auch mal auf nen Grünen Zweig. Also schreibst dann evtl. damit Schwarze zahlen und gleichst deine Verluste aus. So ne schwarze Null sieht doch in der Bilanz besser aus, als eine Virtuelles Plus, je nachdem welche Verluste man sich schönrechnen möchte.

  11. Re: So ist das halt bei Spekulationsobjekten ohne realen Wert

    Autor: Emulex 24.01.22 - 13:51

    sg-1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > jap, muss Absicht sein, crypto so darzustellen im vergleich mit aktien,
    > altersvorsorge und passivem einkommen.
    >
    > ...das lässt den schluss zu, dass der autor mehr über crypto weiß, als er
    > vorgibt

    Würde eher mal sagen du weißt weder was über Aktien, noch über Cryptos.

    Versuch einfach mal den inneren Wert von Bitcoin zu erklären, im Vergleich zu Aktien von Unternehmen mit Fabriken/Bürogebäuden/Rechenzentren, Patenten, Mitarbeitern, Produkten, ...

  12. Re: So ist das halt bei Spekulationsobjekten ohne realen Wert

    Autor: sg-1 24.01.22 - 14:05

    Emulex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Würde eher mal sagen du weißt weder was über Aktien, noch über Cryptos.
    Ich hatte ja in den letzten paar golem threads genug wissen dargelegt und auch ausreichend begründet, warum ich denke, dass hier mit agenda gebasht wird von leuten die gark eine ahnung haben. (sogar mit beispielen begründet)

    dagegen behauptest du hier dass ich keine ahnung habe von beidem - ohne begründung und beispiel. schon interessant, dass ich weiter erklären soll, es aber nicht angenommen wird und von der basher seite keine sachlichen argumente kommen. naja sei es drum, ...viel Glück mit der negativen sentiment geschichte ;)

  13. Re: So ist das halt bei Spekulationsobjekten ohne realen Wert

    Autor: Emulex 24.01.22 - 14:37

    Verlink mir doch deine Beiträge, du kannst kaum erwarten dass ich danach suche.

    Letztlich ist es doch recht einfach: Bitcoin/Kryptos haben keinerlei inneren Wert (sie sind nur in Daten umgewandelte Energie), haben extrem hohe und vor allem nach unten katastrophal skalierende Unterhaltskosten (Mining), spielen in der Weltwirtschaft und zum Funktionieren derselben überhaupt keine Rolle und stehen politisch auf wackeligen Füßen (Verbotsthematik, Regulierung).
    Hinzu kommt die konzeptionell deflationäre Ausrichtung der Bitcoins - das ist ein klassisches Pyramidensystem.

    Dem gegenüber steht ein Wort: Realwirtschaft.
    Das was wir täglich nutzen, essen, erarbeiten, ... schlicht - das was die Weltwirtschaft und unser Leben am Laufen hält.
    Das sind die Unternehmen, ihre Mitarbeiter, ihre Maschinen und mit ihnen die Unternehmensanteile (Aktien).
    Übertreibungen gibt es natürlich auch hier und viele Aktien haben einen ähnlichen inneren Wert wie Bitcoin.
    Aber in der Breite ist das eben nicht der Fall.

    Also - erleuchte mich: Welchen grandiosen Wert für die Menschheit hat der Bitcoin und seine Geschwister?

  14. Re: So ist das halt bei Spekulationsobjekten ohne realen Wert

    Autor: Popkultur 24.01.22 - 18:11

    Er ist eine Maßeinheit.

  15. Re: So ist das halt bei Spekulationsobjekten ohne realen Wert

    Autor: muhzilla 24.01.22 - 18:56

    Ich habe mir kein Geld geliehen, ich habe meine Kryptos VERliehen. Ich bin der Kreditgeber. Nicht mal das hast du verstanden :/

  16. Re: So ist das halt bei Spekulationsobjekten ohne realen Wert

    Autor: xSureface 24.01.22 - 19:35

    Da geht dem Bitcoin und vermutlich dir der Arsch auf Grundeis und nur weil du Recht haben willst, aber nicht hast, kommst du mit immer den gleichen schwachsinnigen Argumenten. Bitcoin ist ein Spekulationsobjekt ohne Wert. Es wollte was anderes sein , ist aber grandios gescheitert.
    Jeder der klar denken kann sieht das.
    Schau mal hier.
    https://amp-n--tv-de.cdn.ampproject.org/v/s/amp.n-tv.de/wirtschaft/Crash-zeigt-leeres-Bitcoin-Versprechen-article23079861.html
    Einer von vielen Berichten was Bitcoin ist.
    Aber die liegen ja alle Falsch. Lesen ja deine Kommentare hier im Forum nicht.

  17. Re: So ist das halt bei Spekulationsobjekten ohne realen Wert

    Autor: Emulex 25.01.22 - 08:35

    Ich denke mal du wolltest nicht mir antworten.

    Ist aber auch egal, denn sg-1 antwortet nur auf Beiträge bei denen er den Inhalt überhaupt zu verstehen im Stande ist. Da er keinerlei wirtschaftliche Zusammenhänge nachvollziehen kann, ist das nicht oft der Fall bei dieser Diskussion.

  18. Re: So ist das halt bei Spekulationsobjekten ohne realen Wert

    Autor: fsc (Golem.de) 25.01.22 - 09:04

    Der Thread ist inzwischen ein Fall für den Bolzplatz.

  19. Re: So ist das halt bei Spekulationsobjekten ohne realen Wert

    Autor: Popkultur 25.01.22 - 23:01

    auf dem Bolzplatz kriegt man in die Eier.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Inhouse Consultant Microsoft Dynamics NAV (m/w/d)
    über D. Kremer Consulting, Großraum Hameln-Detmold
  2. Head of Engineering (m/w/d)
    Hays AG, Niedersachsen
  3. Leitung IT (m/w/d)
    Hass + Hatje GmbH, Rellinen
  4. Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Zukunftslabor ubineum (Informatiker, Software-Ingenieur) ... (m/w/d)
    Westsächsische Hochschule Zwickau, Zwickau

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de