1. Foren
  2. Sonstiges
  3. Bolzplatz

Toll für die Uni

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Toll für die Uni

    Autor: Alikarimi 26.04.13 - 12:24

    Besonders in der Uni super für Notizen. Wenn ich die Leute mit Ipad + Stift sehe... Das funktioniert nicht wirklich gut. Aber Apfel drauf.

  2. Re: Toll für die Uni

    Autor: Peter Glaser 26.04.13 - 12:34

    Alikarimi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Besonders in der Uni super für Notizen. Wenn ich die Leute mit Ipad + Stift
    > sehe... Das funktioniert nicht wirklich gut. Aber Apfel drauf.

    Und was genau funktioniert beim iPad + Stift nicht wirklich gut?

    Interessiert mich nur, denn demnach mach ich mit der Kombination irgendwas falsch, da es bei mir perfekt funktioniert...

    --
    Nur echt mit HHvA

  3. Re: Toll für die Uni

    Autor: Alikarimi 26.04.13 - 12:37

    Peter Glaser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alikarimi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Besonders in der Uni super für Notizen. Wenn ich die Leute mit Ipad +
    > Stift
    > > sehe... Das funktioniert nicht wirklich gut. Aber Apfel drauf.
    >
    > Und was genau funktioniert beim iPad + Stift nicht wirklich gut?
    >
    > Interessiert mich nur, denn demnach mach ich mit der Kombination irgendwas
    > falsch, da es bei mir perfekt funktioniert...

    na z.B beim Handauflegen. Ist nicht gerade selektiv... Dazu noch dieser klobige Stift...

  4. Re: Toll für die Uni

    Autor: Peter Glaser 26.04.13 - 12:41

    Alikarimi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Peter Glaser schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Alikarimi schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Besonders in der Uni super für Notizen. Wenn ich die Leute mit Ipad +
    > > Stift
    > > > sehe... Das funktioniert nicht wirklich gut. Aber Apfel drauf.
    > >
    > > Und was genau funktioniert beim iPad + Stift nicht wirklich gut?
    > >
    > > Interessiert mich nur, denn demnach mach ich mit der Kombination
    > irgendwas
    > > falsch, da es bei mir perfekt funktioniert...
    >
    > na z.B beim Handauflegen. Ist nicht gerade selektiv... Dazu noch dieser
    > klobige Stift...
    Also den Handballen will ich nicht wirklich auf dem iPad ablegen, denn sonst bleibt nicht mehr allzuviel Platz zum rumkritzeln darauf... Klobige Stifte? Also meiner ist für mich perfekt, wenn auch nicht klobig - gibt ja genügend verschiedene Stifte zum Glück...

    --
    Nur echt mit HHvA

  5. Re: Toll für die Uni

    Autor: LH 26.04.13 - 13:25

    Peter Glaser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also den Handballen will ich nicht wirklich auf dem iPad ablegen, denn
    > sonst bleibt nicht mehr allzuviel Platz zum rumkritzeln darauf...

    Ja, auf Papier würde man seinen Arm ja auch nie ablegen, da hätte man ja gar keinen Platz mehr... oder auch nicht...

    > Klobige
    > Stifte? Also meiner ist für mich perfekt, wenn auch nicht klobig - gibt ja
    > genügend verschiedene Stifte zum Glück...

    Nein, er hat absolut recht, die stife sind Klobig. Beim Note ist eine andere Technik verbaut, die anders als das iPad auch Treffer auf Buchteile von Milimetern erfassen kann. Das geht aus technischen Gründen beim iPad nicht. Die Stifte müssen alle sehr grob sein. Es gibt keinen einzigen feinen Stift, der für Handgeschriebenes brauchbar ist.
    Wenn du meinst das ist so bei dir, hast du offenbar noch nie die wirklichen Lösungen gesehen.

  6. Re: Toll für die Uni

    Autor: Stereo 26.04.13 - 13:33

    Alikarimi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Besonders in der Uni super für Notizen. Wenn ich die Leute mit Ipad + Stift
    > sehe... Das funktioniert nicht wirklich gut. Aber Apfel drauf.


    Über Dinge urteilen die man selbst nie probiert hat, funktioniert auch nicht gut.

  7. Re: Toll für die Uni

    Autor: Peter Glaser 26.04.13 - 13:59

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Peter Glaser schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also den Handballen will ich nicht wirklich auf dem iPad ablegen, denn
    > > sonst bleibt nicht mehr allzuviel Platz zum rumkritzeln darauf...
    >
    > Ja, auf Papier würde man seinen Arm ja auch nie ablegen, da hätte man ja
    > gar keinen Platz mehr... oder auch nicht...
    Aha, aber warum sollte ich meinen Arm auf meinem iPad ablegen? Also zumindest ich schreibe keine Romane darauf, sodass mein Arm irgendwann erlahmen würde und ich ihn dringendst ablegen müsste....

    > > Klobige
    > > Stifte? Also meiner ist für mich perfekt, wenn auch nicht klobig - gibt
    > ja
    > > genügend verschiedene Stifte zum Glück...
    >
    > Nein, er hat absolut recht, die stife sind Klobig. Beim Note ist eine
    > andere Technik verbaut, die anders als das iPad auch Treffer auf Buchteile
    > von Milimetern erfassen kann. Das geht aus technischen Gründen beim iPad
    > nicht. Die Stifte müssen alle sehr grob sein. Es gibt keinen einzigen
    > feinen Stift, der für Handgeschriebenes brauchbar ist.
    > Wenn du meinst das ist so bei dir, hast du offenbar noch nie die wirklichen
    > Lösungen gesehen.
    Ist ja toll, dass es auch bessere Lösungen als beim iPad gibt... Ist deswegen meine iPad-Lösung mit Stift schlechter geworden?

    --
    Nur echt mit HHvA

  8. Re: Toll für die Uni

    Autor: nykiel.marek 26.04.13 - 13:59

    Stereo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alikarimi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Besonders in der Uni super für Notizen. Wenn ich die Leute mit Ipad +
    > Stift
    > > sehe... Das funktioniert nicht wirklich gut. Aber Apfel drauf.
    >
    > Über Dinge urteilen die man selbst nie probiert hat, funktioniert auch
    > nicht gut.

    Bist du ein Hellseher? Oder woher weißt du, dass er es nicht probiert hat?
    LG, MN

  9. Re: Toll für die Uni

    Autor: nykiel.marek 26.04.13 - 14:00

    Peter Glaser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > LH schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Peter Glaser schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Also den Handballen will ich nicht wirklich auf dem iPad ablegen, denn
    > > > sonst bleibt nicht mehr allzuviel Platz zum rumkritzeln darauf...
    > >
    > > Ja, auf Papier würde man seinen Arm ja auch nie ablegen, da hätte man ja
    > > gar keinen Platz mehr... oder auch nicht...
    > Aha, aber warum sollte ich meinen Arm auf meinem iPad ablegen? Also
    > zumindest ich schreibe keine Romane darauf, sodass mein Arm irgendwann
    > erlahmen würde und ich ihn dringendst ablegen müsste....
    >
    > > > Klobige
    > > > Stifte? Also meiner ist für mich perfekt, wenn auch nicht klobig -
    > gibt
    > > ja
    > > > genügend verschiedene Stifte zum Glück...
    > >
    > > Nein, er hat absolut recht, die stife sind Klobig. Beim Note ist eine
    > > andere Technik verbaut, die anders als das iPad auch Treffer auf
    > Buchteile
    > > von Milimetern erfassen kann. Das geht aus technischen Gründen beim iPad
    > > nicht. Die Stifte müssen alle sehr grob sein. Es gibt keinen einzigen
    > > feinen Stift, der für Handgeschriebenes brauchbar ist.
    > > Wenn du meinst das ist so bei dir, hast du offenbar noch nie die
    > wirklichen
    > > Lösungen gesehen.
    > Ist ja toll, dass es auch bessere Lösungen als beim iPad gibt... Ist
    > deswegen meine iPad-Lösung mit Stift schlechter geworden?

    Nein, sie war nur nie gut :)
    LG, MN

  10. Re: Toll für die Uni

    Autor: gogotox 26.04.13 - 14:04

    > Ist ja toll, dass es auch bessere Lösungen als beim iPad gibt... Ist
    > deswegen meine iPad-Lösung mit Stift schlechter geworden?

    Relativ zu anderen Lösungen gesehen, ja.

  11. Re: Toll für die Uni

    Autor: Natchil 26.04.13 - 14:09

    > Über Dinge urteilen die man selbst nie probiert hat, funktioniert auch nicht gut.


    Tut mir leid, aber was hier von den Applejüngern geschrieben wird klingt schon sehr verblendet und fanatisch, als müsse man unbedingt Apple verteidigen. Ich hatte ein IPad, und ich hatte mehre Stifte, und die sind alle ziemlich schlecht und nicht zu vergleichen mit dem Note. Ich habe z.b gemalt, und selbst da hätte man lieber seine Finger nehmen können, und ja das man die Hand nicht auflegen konnte war auch ziemlich nervig.

  12. Re: Toll für die Uni

    Autor: expat 26.04.13 - 14:12

    Ich hab es probiert. Ein Display welche Stifttechnik unterstützt ist der Lösung vom IPad überlegen. Handballenauflage, Treffergenauigkeit um nur zwei Stichpunkte zu nennen.

    Wer selten schreibt, der wird mit dem IPad zufrieden sein. Wer viel macht wird das Note lieben.

    Subjektiv ist der Komfort der Stifttechnologie vergleichbar mit dem Unterschied zwischen kapazitiven und restisistiven Touchtechnologien. Beides funktioniert. Beides tut dasselbe. Aber irgendwie ist kapazitiv geiler.

  13. Re: Toll für die Uni

    Autor: expat 26.04.13 - 14:12

    Kann ich nur bestätigen.

  14. Re: Toll für die Uni

    Autor: nate 26.04.13 - 14:15

    > Subjektiv ist der Komfort der Stifttechnologie vergleichbar mit dem
    > Unterschied zwischen kapazitiven und restisistiven Touchtechnologien.
    > Beides funktioniert. Beides tut dasselbe. Aber irgendwie ist kapazitiv
    > geiler.

    Da drehen wir uns im Kreis. Resistive Touchscreens sind prinzipbedingt mit Stift bedienbar, erst die kapazitiven Touchscreens entfernten diese Option.

  15. Re: Toll für die Uni

    Autor: expat 26.04.13 - 14:16

    Wobei wieder der S-Pen von Samsung deine Aussage zunichte macht. Kapazitives Display und Digitizer. :-)

  16. Re: Toll für die Uni

    Autor: nate 26.04.13 - 14:23

    > Wobei wieder der S-Pen von Samsung deine Aussage zunichte macht.
    > Kapazitives Display und Digitizer. :-)

    Richtig. Aber das sind zwei völlig getrennte Eingabesysteme. Samsung hat kein kapazitives Touchdisplay mit Option zur Stifteingabe entwickelt (das ist nach aktuellem Stand der Technik nämlich gar nicht möglich), sondern ein weiteres, zusätzliches System in seine Hardware verbaut. Gleiches gilt für die beiden Surface-Tablets.

  17. Re: Toll für die Uni

    Autor: expat 26.04.13 - 14:26

    Glaubst du das interessiert einen Kunden? Interessant ist nur, dass kapazitives Display und Stift zusammen geht. WIE im Detail die Technologie funktioniert, ist dem Kunden absolut egal.

  18. Re: Toll für die Uni

    Autor: ap (Golem.de) 26.04.13 - 14:32

    Wenn auch ein wenig heftiger, aber dennoch ein Flamewar und nun auf dem Bolzplatz.

    --
    Andy Prahl
    (Golem.de)

  19. Re: Toll für die Uni

    Autor: worstcase 26.04.13 - 14:32

    Mal ne Frage am Rande. Ist es möglich mit nem Apfel-Stift auch Druck sensitiv arbeiten oder muss mann immer manuel die Strich-Stärke anpassen ?

  20. Re: Toll für die Uni

    Autor: expat 26.04.13 - 14:35

    Das ist doch ne sachliche Technologie-Diskussion! :-)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Projektmitarbeiter*in (m/w/d) Digitalisierung der Hochschulverwaltung im Kompetenzzentrum E-Akte.NRW
    Universität Bielefeld, Bielefeld
  2. Global Industrial Engineer (d/m/w)
    OSRAM GmbH, Regensburg
  3. Mitarbeiter für den IT-Support (m/w/d)
    Hans-Weinberger-Akademie der AWO e.V., München
  4. (Senior) Plattform Manager (m/w/d)
    Lidl Digital, Neckarsulm

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 42,74€ (inkl. Vorbestellerbonus) mit Gutschein PCG-VICTORIA
  2. ab 69,99€ (Release: 09.11.22)
  3. 49,99€ (inkl. Bonusmission "Die vierzig Räuber")
  4. 359,99€ (Release: 04.11.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Grand Theft Auto VI: Das bedeutet der GTA-Leak für Rockstar
Grand Theft Auto VI
Das bedeutet der GTA-Leak für Rockstar

Hacker haben Videos und Quellcode von GTA 6 gestohlen. Sein Entwickler befindet sich damit in einer Reihe von Angriffen auf Spieleunternehmen.
Eine Analyse von Daniel Ziegener


    Windows 11 2022 aka 22H2: Das erste große Update für Windows 11 bringt viel Neues
    Windows 11 2022 aka 22H2
    Das erste große Update für Windows 11 bringt viel Neues

    Das 2022-Update für Windows 11 ist da. Es bringt unter anderem Tabs für den Dateiexplorer und den Nachfolger des Windows Movie Maker.

    1. Windows Subsystem for Android Amazon Appstore für Windows 11 in Deutschland verfügbar
    2. Microsoft Windows-11-Update sperrt neue Nutzer kurzzeitig aus
    3. Android unter Windows Amazon Appstore funktioniert unter Windows 11 in Deutschland

    Spieleentwicklung: Editorial trifft Engine bei Ubisoft
    Spieleentwicklung
    Editorial trifft Engine bei Ubisoft

    Newsletter Engines Der oberste Game Designer von Ubisoft hat mit Golem.de über Engines gesprochen. Und: aktuelle Engine-News.
    Von Peter Steinlechner