1. Foren
  2. Sonstiges
  3. Bolzplatz
  4. Thema

Trolle und Hater in drei, zwei, eins...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Trolle und Hater in drei, zwei, eins...

    Autor: User_x 09.08.20 - 16:31

    Fex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lapje schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Fex schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Logic hinkt hinterher? LOL
    > > >
    > > > Aber egal - ich verstehe einfach nicht, wie man von einem
    >
    > Es geht bei DAWs um den Workflow... aber da darf jeder selbst wählen. Ich
    > hab auch schon riesige Projekte mit Reaper gehabt, aber finde Logic einfach
    > „kreativer“
    >
    > Und mit der Software „vorschreiben“ meine ich, dass jeder
    > Windows / Linux User völlig ausrastet, wenn Apple irgendwas in deren Sinne
    > falsch macht, obwohl es ihnen:
    > 1. einfach egal sein könnte
    > 2. sie einfach überhaupt gar nichts angeht
    >
    > Genauso wie der Freelancer seine eigenen Werkzeuge nutzen darf, um das
    > Arbeitsziel zu erreichen. Aber naja

    Naja was bedeutet denn für dich Ausrasten? Die meisten Meldungen die ich erkennen kann ist lediglich die fehlende Akzeptanz. Natürlich kann jeder sein Geld aus dem Fenster werfen, nur man wird über die Sinnhaftigkeit darüber sprechen. Sein eigenes Werkzeug aus Gold mitbringen und sich wundern warum es andere günstiger schaffen und den Auftrag abfangen.

    Ein bekannter jammert nichr in den Urlaub fahren zu können aus Geldknappheit, sich aber Designermöbel in die Wohnung stellen, ist genauso eine Frage warum überhaupt gejammert wird, wenns offensichtlich ist.

  2. Re: Trolle und Hater in drei, zwei, eins...

    Autor: Lapje 09.08.20 - 16:45

    Fex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Und mit der Software „vorschreiben“ meine ich, dass jeder
    > Windows / Linux User völlig ausrastet, wenn Apple irgendwas in deren Sinne
    > falsch macht, obwohl es ihnen:
    > 1. einfach egal sein könnte
    > 2. sie einfach überhaupt gar nichts angeht

    Woher willst Du bitte wissen ob ich "ausraste"? Glaskugel befragt? Ziemlich überheblich!

    > Genauso wie der Freelancer seine eigenen Werkzeuge nutzen darf, um das
    > Arbeitsziel zu erreichen. Aber naja

    Ja, das macht aber zumindest bei Grafik-Agenturen keinen wirklichen unterschied. Das war bei den Power-Mac-Zeiten noch so, aber heute schon lange nicht mehr.

  3. Re: Trolle und Hater in drei, zwei, eins...

    Autor: Lapje 09.08.20 - 16:46

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Naja was bedeutet denn für dich Ausrasten? Die meisten Meldungen die ich
    > erkennen kann ist lediglich die fehlende Akzeptanz.

    Zumal hier die Mac-Fans die unterschämten Töne anklingen lassen - wie man auch in anderen Diskussionen hier erkennen kann.

  4. Re: Trolle und Hater in drei, zwei, eins...

    Autor: Keridalspidialose 09.08.20 - 17:53

    Leider hast du selbst die Chance verpasst einen konstruktiven und sachlichen Beitrag zu schreiben. Also peitsch dich selbst aus.

    ___________________________________________________________

  5. Re: Trolle und Hater in drei, zwei, eins...

    Autor: Fex 09.08.20 - 19:29

    Lapje schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > User_x schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Naja was bedeutet denn für dich Ausrasten? Die meisten Meldungen die ich
    > > erkennen kann ist lediglich die fehlende Akzeptanz.
    >
    > Zumal hier die Mac-Fans die unterschämten Töne anklingen lassen - wie man
    > auch in anderen Diskussionen hier erkennen kann.


    Jo klar... weil Windows / Linux User das schon irgendwie anspornen muss ihre Individualität zu verteidigen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Hartenstein
  2. Stadtwerke Herford GmbH, Herford
  3. GERB Schwingungsisolierungen GmbH & Co. KG, Berlin
  4. HUESKER Synthetic GmbH, Gescher

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 499,90€
  2. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  3. 569€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Macbook Air mit Apple Silicon im Test: Das beste Macbook braucht kein Intel
Macbook Air mit Apple Silicon im Test
Das beste Macbook braucht kein Intel

Was passiert, wenn Apple ein altbewährtes Chassis mit einem extrem potenten ARM-Chip verbindet? Es entsteht eines der besten Notebooks.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Apple Macbook Air (2020) im Test Weg mit der defekten Tastatur!
  2. Retina-Display Fleckige Bildschirme auch bei einigen Macbook Air
  3. iFixit Teardown Neue Tastatur macht das Macbook Air dicker

Librem Mini v2 im Test: Der kleine Graue mit dem freien Bios
Librem Mini v2 im Test
Der kleine Graue mit dem freien Bios

Der neue Librem Mini eignet sich nicht nur perfekt für Linux, sondern hat als einer von ganz wenigen Rechnern die freie Firmware Coreboot und einen abgesicherten Bootprozess.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Purism Neuer Librem Mini mit Comet Lake
  2. Librem 14 Purism-Laptops bekommen 6 Kerne und 14-Zoll-Display
  3. Librem Mini Purism bringt NUC-artigen Mini-PC

RCEP: Warum China plötzlich auf Freihandel setzt
RCEP
Warum China plötzlich auf Freihandel setzt

China und andere wichtige asiatische Herstellerländer von Elektronikprodukten haben ein Freihandelsabkommen geschlossen. Dessen Bedeutung geht weit über rein wirtschaftliche Fragen hinaus.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Berufungsverfahren in weiter Ferne Tesla wirbt weiter mit Autopilot
  2. Warntag BBK prüft Einführung des Cell Broadcast neben Warn-Apps
  3. Bundesverkehrsministerium Keine Abstriche beim geplanten Universaldienst