Abo
  1. Foren
  2. Sonstiges
  3. Bolzplatz

Wannacry? Linux lacht :)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wannacry? Linux lacht :)

    Autor: Central 14.05.17 - 16:17

    :)

  2. Re: Wannacry? Linux lacht :)

    Autor: altneu 14.05.17 - 16:35

    Patient lacht nicht mehr.

  3. Re: Wannacry? Linux lacht :)

    Autor: ve2000 15.05.17 - 06:47

    Wie man diesem unüberlegten Geschreibsel, eines vermutlich kindlichen "Scherzkekses", schön erkennen kann, zeichnet sich der geneigte Windows Hater/Linux Fanatiker, nicht durch übermäßige Toleranz und Sozialkompetenz aus...
    Mach mal weiter so, deine Genossen werden es Dir sicher danken...oder eben auch nicht.
    Reicht noch nicht mal für einen Fisch :(

  4. Re: Wannacry? Linux lacht :)

    Autor: Youkai 15.05.17 - 07:46

    Vor allem lacht Linux nur solang es noch so wenig Linux nutzer gibt denn da lohnt es sich einfach noch nicht für derartige verbrecher viren zu schreiben.
    Wenn die ganzen Linux jünger es schaffen ihren heiligen graal an alle zu verteilen und sich die sekte verbreitet lohnt es sich vielleicht auch irgendwann mal die vielen exploits die auch bei Linux immer wieder gefunden werden auch aus zu nutzen.

  5. Re: Wannacry? Linux lacht :)

    Autor: matzems 15.05.17 - 08:17

    Youkai schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vor allem lacht Linux nur solang es noch so wenig Linux nutzer gibt denn da
    > lohnt es sich einfach noch nicht für derartige verbrecher viren zu
    > schreiben.
    > Wenn die ganzen Linux jünger es schaffen ihren heiligen graal an alle zu
    > verteilen und sich die sekte verbreitet lohnt es sich vielleicht auch
    > irgendwann mal die vielen exploits die auch bei Linux immer wieder gefunden
    > werden auch aus zu nutzen.

    Das tolle ist, ich vermute mal Linux wird es auch (leider) auch langfristig im Desktop nie gross aus der bedeutungslosen 1-2% schaffen. Von daher werden die Linuxuser(so wie ich) wohl auch langfristig noch lachen wenn die Windows-Viren umherschwirren.
    Und Linux User als Sekte/Jünger zu bezeichnen ist lachhaft.
    Ich nutze Linux+Firefox zum onlinebanking und surfen da mir Windows zu unsicher ist. Hatte erst vor ein paar Wochen auf meinem Win10 2 Viren. Win7 hat mir vor 2 Jahren ein​ Ramsonware komplett zerschossen. Windows ist nix womit ich mein kleines "Vermögen" betreue.
    Bin froh das Linux nur eine Nische unterhalb des Radars für kriminelle ist. Nutze auch Fedora inkl. SELinux, was das Linux schon zu einem harten Brocken selbst für zielgerichtete Hackerangriffe macht.

  6. Re: Wannacry? Linux lacht :)

    Autor: ArcherV 15.05.17 - 08:21

    matzems schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Youkai schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Vor allem lacht Linux nur solang es noch so wenig Linux nutzer gibt denn
    > da
    > > lohnt es sich einfach noch nicht für derartige verbrecher viren zu
    > > schreiben.
    > > Wenn die ganzen Linux jünger es schaffen ihren heiligen graal an alle zu
    > > verteilen und sich die sekte verbreitet lohnt es sich vielleicht auch
    > > irgendwann mal die vielen exploits die auch bei Linux immer wieder
    > gefunden
    > > werden auch aus zu nutzen.
    >
    > Das tolle ist, ich vermute mal Linux wird es auch (leider) auch langfristig
    > im Desktop nie gross aus der bedeutungslosen 1-2% schaffen. Von daher
    > werden die Linuxuser(so wie ich) wohl auch langfristig noch lachen wenn die
    > Windows-Viren umherschwirren.
    > Und Linux User als Sekte/Jünger zu bezeichnen ist lachhaft.
    > Ich nutze Linux+Firefox zum onlinebanking und surfen da mir Windows zu
    > unsicher ist. Hatte erst vor ein paar Wochen auf meinem Win10 2 Viren. Win7
    > hat mir vor 2 Jahren ein​ Ramsonware komplett zerschossen. Windows
    > ist nix womit ich mein kleines "Vermögen" betreue.
    > Bin froh das Linux nur eine Nische unterhalb des Radars für kriminelle ist.
    > Nutze auch Fedora inkl. SELinux, was das Linux schon zu einem harten
    > Brocken selbst für zielgerichtete Hackerangriffe macht.

    Nur weil du unter deinem Linux noch keinen Virus bemerkt hast, heißt es nicht, dass du keinen hast.

  7. Re: Wannacry? Linux lacht :)

    Autor: Trollversteher 15.05.17 - 08:30

    Unter den Vault#7 CIA-leaks befanden sich auch zahlreiche hacking tools, backdoors und exploits für Linux, also besser nicht zu früh freuen...

  8. Re: Wannacry? Linux lacht :) ohne Telemetrie

    Autor: Central 15.05.17 - 08:37

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Nur weil du unter deinem Linux noch keinen Virus bemerkt hast, heißt es
    > nicht, dass du keinen hast.

    Der Satz gilt aber 100 Mal mehr für Windows. Kontaktaufnahmen von Malware auf Server lassen sich bei Windows viel schwieriger entdecken, weil die im Rauschen der Telemetrie unter tauchen. Bei meinem Linux würde mir das sehr schnell auffallen.

    Wer sagt denn jetzt den Windowsnutzern, dass sie keine Malware haben? Da in den letzten Jahren bei Windows riesige Scheunentore lange Zeit unerkannt offen waren, ist streng genommen jedes Windows als verseucht zu betrachten und müsste neu installiert werden. Ich gehe überhaupt nur ins Internet, weil ich das als unwichtigen Ulk betrachte, bei dem mir kaum Schaden entstehen kann. Onlinebanking mache ich mit einer Linux-CD, die nicht infiziert werden kann.

  9. Re: Wannacry? Linux lacht :)

    Autor: AngryFrog 15.05.17 - 08:47

    ve2000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > zeichnet sich der geneigte Windows
    > Hater/Linux Fanatiker, nicht durch übermäßige Toleranz und Sozialkompetenz
    > aus...

    Deshalb ist Linux ja in der Situation in der es ist: Das ewige Randgruppen-Nerd-OS.
    Ohne Leute die auch mal an die DAUs, sprich die überwiegende Mehrheit der Nutzer, denken wird das mit dem Jahr des Linux Desktops auch nix.

  10. Re: Wannacry? Linux lacht :) ohne Telemetrie

    Autor: pumok 15.05.17 - 08:48

    Echt Leute? Windows Bashing ist Euch wichtiger als die Gesundheit Eurer Mitmenschen?

    Sowas geschmackloses habe ich noch selten gelesen!

    Lacht Ihr auch über unsere verhungernden Mitmenschen, weil sie sich keinen PC leisten können?

  11. Re: Wannacry? Linux lacht :)

    Autor: Voutare 15.05.17 - 08:54

    Dass ist halt so mit OS Systemen die nicht sehr viel genutzt werden.

    Da wo Linux der Konsument erreicht ist Linux aus Aus Sicherheitsperspektive eine Katastrophe ( Android / IoT ).

    Linux hat den Potential sicher zu sein, aber so wie es jetzt ist kann den Potential nur selten erreicht werden. Der 0815 Nutzer wird dies nie erreichen mit Linux.

  12. Re: Wannacry? Linux lacht :)

    Autor: Acid 303 15.05.17 - 08:56

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unter den Vault#7 CIA-leaks befanden sich auch zahlreiche hacking tools,
    > backdoors und exploits für Linux, also besser nicht zu früh freuen...

    Das tolle an geleakten Backdoors ist aber, dass es dafür dann rasch Updates gibt. Genau wie unter Windows auch. Nur das Linux User eher ihre Systeme aktuell mit Updates (vorallem Sicherheitsupdates) halten.

  13. Re: Wannacry? Linux lacht :)

    Autor: DY 15.05.17 - 08:56

    Voutare schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dass ist halt so mit OS Systemen die nicht sehr viel genutzt werden.
    >
    > Da wo Linux der Konsument erreicht ist Linux aus Aus Sicherheitsperspektive
    > eine Katastrophe ( Android / IoT ).
    >
    > Linux hat den Potential sicher zu sein, aber so wie es jetzt ist kann den
    > Potential nur selten erreicht werden. Der 0815 Nutzer wird dies nie
    > erreichen mit Linux.

    So ist es.
    Man kann diesem Problem nur ein Schnippchen schlagen, indem man asl avisierter Windows Nutzer trotzdem Linux einsetzt. Gerade weil es nicht für mich als DurchschnittsUser als Zielsystem angesehen wird, wäre ich dann sicher.
    Man muss sich halt dann mal hinsetzen und sich mit den Linux Eigenheiten beschäftigen. Aber wie so oft muss halt "einen Tod sterben", man kann sich aussuchen welchen ;-)

  14. Re: Wannacry? Linux lacht :)

    Autor: Central 15.05.17 - 08:57

    Übrigens, OLPC war/ist mit Linux...

    http://www.linux-community.de/Internal/Artikel/Print-Artikel/LinuxUser/2008/04/Das-Betriebssystem-des-XO-Laptops

  15. Re: Wannacry? Linux lacht :)

    Autor: DJD 15.05.17 - 09:03

    Es gibt genug auch erfolgreiche Angriffe auf Linux Server...

  16. Re: Wannacry? Linux lacht :)

    Autor: onkel hotte 15.05.17 - 09:09

    "mm... der typische Glatzenhumor."

    Man kann sich drüber kaputtlachen, daß Krankenhäuser noch immer mit Win XP fahren aber dem OS und erst Recht MS sind hier keine Schuld zuzuschieben.

  17. Re: Wannacry? Linux lacht :)

    Autor: chefin 15.05.17 - 09:22

    Central schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > :)

    Und das nur weil sich keine Sau für Linux interessiert.

  18. Re: Wannacry? Linux lacht :)

    Autor: Trollversteher 15.05.17 - 09:25

    >Das tolle an geleakten Backdoors ist aber, dass es dafür dann rasch Updates gibt. Genau wie unter Windows auch. Nur das Linux User eher ihre Systeme aktuell mit Updates (vorallem Sicherheitsupdates) halten.

    Und das ist Linux zuzurechnen? (Hier steht ja: "Linux lacht" und nicht "Der regelmäßige Updater lacht", oder?

  19. Re: Wannacry? Linux lacht :)

    Autor: Central 15.05.17 - 09:26

    onkel hotte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "mm... der typische Glatzenhumor."
    >
    > Man kann sich drüber kaputtlachen, daß Krankenhäuser noch immer mit Win XP
    > fahren aber dem OS und erst Recht MS sind hier keine Schuld zuzuschieben.

    Eure Krokodilstränen sind lächerlich und leicht durchschaubar. Trollt hier nicht rum!

    Es gab und gibt auch am heutigen Tag bestimmt diverse Lecks, die die NSA kennt und natürlich auch MS. Das ist der Skandal! Geht vor deren Tür und heult denen etwas vor.

    Inzwischen wird es der Welt als selbstverständlich verkauft, dass Lecks existieren und geheim gehalten werden. Daran können Menschen zu Schaden kommen. Protestiert bei MS und der NSA!

    NSAKEY
    https://de.wikipedia.org/wiki/NSAKEY
    "Der _NSAKEY war ein Variablenname, der 1999 im Service Pack 5 von Windows NT 4.0 identifiziert wurde."

    „Die US-Giganten Microsoft, Netscape und Lotus statten ihre Software für den Export schon so aus, dass sie dem US-Geheimdienst Zugriff auf E-Mails ermöglichen.“



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 15.05.17 09:29 durch Central.

  20. Re: Wannacry? Linux lacht :)

    Autor: Central 15.05.17 - 09:31

    "WannaCry: Microsoft gibt US-Regierung Mitschuld an Hackerangriff"

    http://www.zeit.de/digital/internet/2017-05/wannacry-microsoft-nsa-hackerangriff-usa-regierung

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hochschule Furtwangen, Furtwangen
  2. ENGAGEMENT GLOBAL gGmbH, Bonn
  3. S. Siedle & Söhne Telefon- und Telegrafenwerke OHG, Furtwangen im Schwarzwald
  4. Systemhaus Scheuschner GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. 4,99€
  3. (-25%) 44,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  2. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  3. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. Arbeit Hilfe für frustrierte ITler
  2. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  3. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt

  1. Disney: 4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis
    Disney
    4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis

    Ohne Aufpreis für 4K-Streaming will sich Disney zum Start von Disney+ von Konkurrenten wie Netflix abheben. Außerdem wird auf der Plattform Binge-Watching weniger populär sein, denn neue Episoden sollen nacheinander wöchentlich erscheinen.

  2. Kickstarter: Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet
    Kickstarter
    Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet

    Er sieht aus wie eine Mischung aus SNES-Controller und Game Boy: Der Retrostone 2 ist eine mobile Spielekonsole, auf der Gamer ihre alten Spiele als Emulation spielen können. Ungewöhnlich: Mit USB, HDMI und Ethernet eignet sich das System auch als Standkonsole am Fernseher.

  3. Taleworlds: Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar
    Taleworlds
    Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar

    Mit dem Schwert und dem Pferd können Fans der Mittelaltersimulation Mount and Blade den langersehnten zweiten Teil spielen. Diese Version wird allerdings im Early Access erscheinen und von daher nicht fertig sein. Zumindest geht es voran.


  1. 13:13

  2. 12:34

  3. 11:35

  4. 10:51

  5. 10:27

  6. 18:00

  7. 18:00

  8. 17:41