1. Foren
  2. Sonstiges
  3. Bolzplatz

WICHTIG: Darauf laufen keine klassischen Windows Desktop Anwendungen (WIN32)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. WICHTIG: Darauf laufen keine klassischen Windows Desktop Anwendungen (WIN32)

    Autor: motzerator 24.10.12 - 11:00

    Dieses nette Detail wird immer wieder gerne vergessen zu erwähnen, man hat also einen sogenannten Bürorechner auf dem kein Photoshop läuft, auf dem kein Open Office und kein anderes win32 Programm verwendet werden kann.

    Das einzige, was darauf an bürosoftwäre läuft, ist das neue ms office und gerüchten zufolge soll es sich dabei um die Home and Student version handeln, deren lizenz nicht für kommerzielle anwendungen gilt.

    Also einen Büro Computer in Tablet Form stell ich mir anders vor.

  2. Re: WICHTIG: Darauf laufen keine klassischen Windows Desktop Anwendungen (WIN32)

    Autor: Lord Gamma 24.10.12 - 11:04

    Das Office auf RT kann außerdem keine Makros. Also kann es genau das nicht, was die Unternehmen an MS Office bindet.

  3. Re: WICHTIG: Darauf laufen keine klassischen Windows Desktop Anwendungen (WIN32)

    Autor: Vollstrecker 24.10.12 - 11:08

    Achtung! Auf Android laufen nativ keine Linuxanwendungen!

    Achtung! Auf unter iOS laufen keine Macanwendungen!

    Achtung! Dieser Beiträg enhält Ironie!

  4. Re: WICHTIG: Darauf laufen keine klassischen Windows Desktop Anwendungen (WIN32)

    Autor: wmayer 24.10.12 - 11:12

    Du willst OpenOffice drauf laufen lassen weil ja nur MS Office läuft?
    Klar. Deswegen kauft man auch ein Tablet von Microsoft weil man OpenOffice drauf nutzen möchte.
    Und natürlich wird man dann für das MS Office in Betrieben eine andere Lizenz benötigen. Sonst wird das volle Officepaket auch nie mit Windows verschenkt.

  5. Das Office RT läuft zudem im Desktop und nicht in Metro

    Autor: Der Supporter 24.10.12 - 11:15

    Das ist nach meiner Meinung der grösste Schwachsinn. Da hat man eine tolle neue Oberfläche und eines der wichtigsten Programme und ein Verkaufsargument, das Office RT, läuft dann gar nicht unter Metro, sondern im alten Desktop.

    Was soll denn das?

  6. Dann warte halt auf das anständige tablet

    Autor: flasherle 24.10.12 - 11:16

    Dann warte halt auf das anständige tablet, mit x86 prozz...

  7. Re: Dann warte halt auf das anständige tablet

    Autor: Whitey 24.10.12 - 11:21

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann warte halt auf das anständige tablet, mit x86 prozz...

    das es dann aber nicht zu dem Preis gibt :D

  8. Re: WICHTIG: Darauf laufen keine klassischen Windows Desktop Anwendungen (WIN32)

    Autor: oSu. 24.10.12 - 11:24

    Lord Gamma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Office auf RT kann außerdem keine Makros. Also kann es genau das nicht,
    > was die Unternehmen an MS Office bindet.

    Auf dem RT hat MS ja auch keine Konkurrenz durch OpenOffice und kann sich noch entspannt zurück lehnen.

    Ich denke auch das die RT Tablets eher für den Home User konzipiert wurden und dort dürften Macros keine besonders große Rolle spielen.

  9. Re: WICHTIG: Darauf laufen keine klassischen Windows Desktop Anwendungen (WIN32)

    Autor: oSu. 24.10.12 - 11:27

    Warum Dein Beitrag auf dem Bolzplatz gelandet ist will sich mir jetzt nicht erschließen.

  10. Re: WICHTIG: Darauf laufen keine klassischen Windows Desktop Anwendungen (WIN32)

    Autor: Lord Gamma 24.10.12 - 11:29

    Es gibt diverse Officelösungen auf Tablets, also ist da schon Konkurrenz. Z. B. iWork, QuickOffice usw.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  2. Bihl+Wiedemann GmbH, Mannheim
  3. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Kassel, Gießen
  4. Analytik Jena GmbH, Jena

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Asus Dual GeForce RTX 3060 Ti für 629€)
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität 2020/21: Nur Tesla legte in der Krise zu
Elektromobilität 2020/21
Nur Tesla legte in der Krise zu

Für die Autoindustrie war 2020 ein hartes Jahr. Wer im Homeoffice arbeitet und auch sonst zu Hause bleibt, braucht kein neues Auto. Doch in einem schwierigen Umfeld entwickelten sich die E-Auto-Verkäufe sehr gut.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Akkupreise fallen auf Rekord von 66 Euro/kWh
  2. Transporter Mercedes eSprinter bekommt neue Elektroplattform
  3. Aptera Günstige Elektrofahrzeuge vorbestellbar

Notebook-Displays: Tschüss 16:9, hallo 16:10!
Notebook-Displays
Tschüss 16:9, hallo 16:10!

Endlich schwenken die Laptop-Hersteller auf Displays mit mehr Pixeln in der Vertikalen um. Das war überfällig - ist aber noch nicht genug.
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. Microsoft LTE-Laptops für Schüler kosten 200 US-Dollar
  2. Galaxy Book Flex2 5G Samsungs Notebook unterstützt S-Pen und 5G
  3. Expertbook B9 (B9400) Ultrabook von Asus nutzt Tiger Lake und Thunderbolt 4

Sprachsteuerung mit Apple Music im Test: Es funktioniert zu selten gut
Sprachsteuerung mit Apple Music im Test
Es funktioniert zu selten gut

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen. Aber die Realität sieht ganz anders aus.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Streaming Apple Music kommt auf Google-Lautsprecher
  2. Internetradio Apple kündigt Apple Music 1 an und bringt zwei neue Sender