Abo
  1. Foren
  2. Sonstiges
  3. Bolzplatz

Wo ist meine Stopuhr...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wo ist meine Stopuhr...

    Autor: jayrworthington 14.03.18 - 11:29

    ....zum messen, wie lange es dauert, bis das erste "kreisch-nur-usb2-ich-will-endlich-meinen-rpi-fileserver-bauen"-Postings kommen...

    Es ist kein NAS, kein Fileserver, keine Firewall.

  2. Re: Wo ist meine Stopuhr...

    Autor: zonk 14.03.18 - 11:32

    jayrworthington schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ....zum messen, wie lange es dauert, bis das erste
    > "kreisch-nur-usb2-ich-will-endlich-meinen-rpi-fileserver-bauen"-Postings
    > kommen...
    >
    > Es ist kein NAS, kein Fileserver, keine Firewall.

    Ja eben, so wohl sicher nicht :)

  3. Re: Wo ist meine Stopuhr...

    Autor: ibsi 14.03.18 - 11:39

    Viel ärgerlicher ist doch dass das LAN über die USB2 Verbindung läuft und nicht separat ist. Alternativ hätte man natürlich USB3 verbauen können und dann hätte das LAN auch noch was davon. Aber schon eine menge Verbesserungen (PoE z.B. ist sicher für viele hilfreich).

  4. Re: Wo ist meine Stopuhr...

    Autor: M.P. 14.03.18 - 11:51

    Naja, aber für alle anderen Anwendungsfälle gibt es schon auch Kreisch-Potential....

    Gegenüber dem 3B soll der 3B+ doppelt so viel Strom verbrauchen...

    Laut Heise

    > Das gleiche gilt für die Leistungsaufnahme des Raspi 3B+, die in unserem Test fast doppelt so hoch war wie beim Vorgänger.

  5. Re: Wo ist meine Stopuhr...

    Autor: 0xDEADC0DE 14.03.18 - 12:09

    jayrworthington schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist kein NAS, kein Fileserver, keine Firewall.

    In einem anderen Thread behauptest du, es sei kein Audio-Player. Das Ding ist das, was man daraus baut und wenn es Menschen gibt, die das nun mal haben wollen, dann ist das nun mal so.

    Du streichst einfach mal so viele Anwendungsbereiche, dass man sich echt fragen muss was das Ding eigentlich ist, anscheinend ja gar nix, nur ne Spielerei.

  6. Re: Wo ist meine Stopuhr...

    Autor: Technik Schaf 14.03.18 - 13:01

    lass den troll weiter sein nicht vorhandenes ego pflegen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hanseatisches Personalkontor, München (Osten)
  2. Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST, Dortmund
  3. GILDEMEISTER Beteiligungen GmbH, Bielefeld
  4. über duerenhoff GmbH, Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

  1. K-Classic Mobil: Smartphone-Tarife erhalten Telefon- und SMS-Flatrate
    K-Classic Mobil
    Smartphone-Tarife erhalten Telefon- und SMS-Flatrate

    Kaufland zieht nach. Bei zwei von drei Tarifen erhalten Kunden künftig eine Telefon- und SMS-Flatrate. Bisher standen diesen Kunden nur Inklusiv-Einheiten zur Verfügung.

  2. Freies Betriebssystem: NetBSD 8.0 bringt USB 3, UEFI und Meltdown-Patches
    Freies Betriebssystem
    NetBSD 8.0 bringt USB 3, UEFI und Meltdown-Patches

    Das Team von NetBSD hat Version 8.0 des freien Unix-Systems veröffentlicht. Neu sind die Unterstützung für USB 3, Reproducible Builds, neue Sicherheitstechniken und Patches gegen Meltdown und Spectre, die aber nicht zurückportiert werden.

  3. Nerf Laser Ops Pro: Nerf-Laser-Tag-Blaster verschießen Licht statt Schaumpfeile
    Nerf Laser Ops Pro
    Nerf-Laser-Tag-Blaster verschießen Licht statt Schaumpfeile

    Laser Ops Pro ist ein moderner Ansatz eines alten Konzepts: Hasbro bringt Laser-Tag-Markierer mit integriertem Sender und Empfänger. Die Alphapoint und Deltaburst können per Bluetooth auch mit Smartphones gekoppelt werden: für Mehrspieler-Partien und einen Augmented-Reality-Shooter.


  1. 13:45

  2. 13:30

  3. 13:15

  4. 13:00

  5. 12:45

  6. 12:30

  7. 12:07

  8. 12:04