Abo
  1. Foren
  2. Sonstiges
  3. Golem Act - Eure Vorschläge und Meinungen

Aufdringliche Werbung und duzende Tracker

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Aufdringliche Werbung und duzende Tracker

    Autor: FrankM 03.05.19 - 10:04

    Ich fand Golem meist besser als Heise und habe die Artikel gerne gelesen.

    Ich habe auch manche Seiten aus dem Adblocker ausgeschlossen, aber die aufdringliche und ablenkende Werbung, sowie die zahlreichen Tracker, machen einen Adblocker bei Golem unabdingbar. Es ist gar paradox auf einer Seite Artikel über Sicherheit und Datenschutz zu lesen, nur um zu sehen, dass genau diese Seite kein deut besser ist.

    Da nun aktiv dagegen vorgegangen wird, sind wir auf BILD Niveau angelangt, und damit wird Golem nun eben stärker gemieden.

    Schade, dass nie daran gedacht werden kann, dass das eigene Verhalten der Webseite zum Einsatz von Adblockern führt und es eine gewissen Toleranzgrenze gibt, die bei Golem eben überschritten wird.

    Sagen wir es so, ich bin bereit den Adblocker für Golem abzuschalten, aber dann muss etwas an der aufdringlichen Werbung geändert werden, begonnen mit dem Bannen von dynamischen Werbungen und endend bei den Stop der Nutzung von den duzenden Trackern. (einfach mal Firefox Lightbeam aufrufen)

    Vorerst heißt es: Tschüss.

    Das schöne am Internet: Es gibt genug Alternativen und durch solche Vorgehen werden die Alterantiven gefördert.

  2. Re: Aufdringliche Werbung und duzende Tracker

    Autor: jg (Golem.de) 03.05.19 - 10:06

    Wir geben dir drei Möglichkeiten, eine Gegenleistung für den Konsum unserer Inhalte zu geben, zwei davon ohne Werbung und Tracking. Ganz und gar gratis können wir Dir unsere Arbeit leider nicht anbieten. :)
    Gruß, Juliane

  3. Re: Aufdringliche Werbung und duzende Tracker

    Autor: FrankM 03.05.19 - 10:52

    Was ich mir wünschen würde:
    Kein externes Tracking, d.h. nur lokales Tracking.
    Werbung die keine Animationen abspielt, den Hintergrund nicht zu großem Umfang fäbrt oder massig Platz einnimmt, sodass man teils den Artikel suchen muss.
    Mini Tasks die optional sind, evtl. auch einfach am Ende eines Artikels. Wenn sie gut gestaltet sind, werden sie sicherlich auch freiwillig genutzt, ohne Zwang. Vor allem wenn es eine direkte Rückmeldung mittels Statistik gibt.
    Wenn euch die Mini Tasks so wichtig sind, führt Nutzerkonten ein (hat man zum Kommentieren ja sowieso schon) und eine Belohnung zum Erfüllen der Tasks, die aber eben nicht das Lesen erst blockieren. Das habt ihr ja auch angedeutet (Wallet Credits) nur eben noch nicht umgesetzt und daher: Tschüss :)

  4. Re: Aufdringliche Werbung und duzende Tracker

    Autor: TC 06.05.19 - 22:48

    Ja, bitte datensparsame Werbung. Nur weil es jetzt freenet Funk gibt muss das ja nicht jeder gleich haben. Die Idee mit den Umfragen ist aber eigentlich ganz witzig....

  5. Re: Aufdringliche Werbung und duzende Tracker

    Autor: FomerMay 07.05.19 - 20:59

    jg (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir geben dir drei Möglichkeiten, eine Gegenleistung für den Konsum unserer
    > Inhalte zu geben, zwei davon ohne Werbung und Tracking. Ganz und gar gratis
    > können wir Dir unsere Arbeit leider nicht anbieten. :)
    > Gruß, Juliane

    Und das geblinke ist unbedingt notwendig? Oder rechts und oben ist Werbung, ich klicke auf die weiße freie Fläche links, neuer Tab zur Werbung geht auf.....
    Dann bin ich auch golem halt nur noch mit NoScript unterwegs, ich habe nichts gegen Werbung, aber so wie sie hier eingebunden ist hab ich keinen Bock drauf.

    Oder auf de Handy, ich scrolle auf durch den Artikel, Werbung wird nachgeladen, plötzlich bin ich wieder am Anfang des Artikels......

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BPG Beratungs- und Prüfungsgesellschaft mbH, Krefeld
  2. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München
  3. Hays AG, Bonn
  4. SHOT LOGISTICS GMBH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 72,99€ (Release am 19. September)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Telefónica Deutschland Samsung will in Deutschland 5G-Netze aufbauen
  2. Landtag Niedersachsen beschließt Ausstieg aus DAB+
  3. Vodafone 5G-Technik funkt im Werk des Elektroautoherstellers e.Go

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
    Ada und Spark
    Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

    Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
    Von Johannes Kanig

    1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
    2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein

    1. SK Telecom: Deutsche Telekom will selbst 5G-Ausrüstung entwickeln
      SK Telecom
      Deutsche Telekom will selbst 5G-Ausrüstung entwickeln

      Die Telekom und SK Telecom gründen ein Joint Venture, um 5G-Netztechnik selbst zu entwickeln. Dabei geht es besonders um Inhouse-Technik für den neuen Mobilfunkstandard.

    2. Elektromobilität: Masterplan für mehrere Millionen Ladepunkte geplant
      Elektromobilität
      Masterplan für mehrere Millionen Ladepunkte geplant

      Der Autogipfel der Bundesregierung hat kaum konkrete Ergebnisse für die Elektromobilität gebracht. Nun soll ein "Masterplan" für die Ladeinfrastruktur das Kaufen von Elektroautos attraktiver machen.

    3. Linux: Kernel-Lockdown-Patches kommen als Security-Modul
      Linux
      Kernel-Lockdown-Patches kommen als Security-Modul

      Nachdem Google-Entwickler Matthew Garrett die Patches für den Kernel-Lockdown wieder belebt hat, ist die Technik nun als Linux Security Module umgearbeitet worden.


    1. 15:24

    2. 15:00

    3. 14:42

    4. 14:15

    5. 14:00

    6. 13:45

    7. 13:30

    8. 13:15