Abo
  1. Foren
  2. Sonstiges
  3. Golem Act - Eure Vorschläge und Meinungen

CoinHive System

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. CoinHive System

    Autor: AciidAciid 04.05.19 - 22:29

    Ich würde ein System zum Mining von Coins (Monero z.b) besser finden. Jeder der auf Golem surft, gibt 10-30% seiner CPU Leistung ab und so spart man sich auch Werbung. Jeder kann selbst entscheiden wie viel % Leistung er abgibt, nur eine Mind. Anzahl muss es sein, damit ihr Finanziert wird.
    Wenn ihr damit vorprellt und sich das System bewehrt, könnte das Revolutionär sein für Online-Journalismus. Keine Werbung bzw wenig Werbung und jeder der auf der Seite surft, kann die Journalisten unterstützen, ohne Lästige Werbungen und PopUps sehen zu müssen.

  2. Re: CoinHive System

    Autor: Speckpfanne 04.05.19 - 23:45

    Ich glaube dafür ist zu wenig los, als dass es sich lohnen würde und Browser-Mining ist im allgemeinen nicht sonderlich akzeptiert bei Usern.

    Falls Golem nicht schon so etwas am köcheln hat, wäre das Beste ein Utility-Token für Ethereum, Tronix oder "whatever" aufzusetzen (etwas mit sinnvollen Smart-Contracts halt) und z.B. Punkte als Tokens vergeben, für die der User dann irgendeinen Mehrwert erhält. Die Tokens kann der User dann entweder bei Golem einlösen (Werbefreier Zugang, mal so als Beispiel) oder auf einem Exchange weiter-veräußern.

    Man muss sich halt wie gesagt etwas sinnvolles ausdenken. Im Grunde ein Business-Modell.

    Ich könnte mir zudem z.B. vorstellen, dass man flankierend zum Utility-Token ein ERC-721 Token implementiert, um z.B. Achievements in den Foren zu implementieren. Sowas hält üblicherweise "bei der Stange" und sorgt bei guter Umsetzung für mehr Interaktion mit der Seite.

    AciidAciid schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich würde ein System zum Mining von Coins (Monero z.b) besser finden. Jeder
    > der auf Golem surft, gibt 10-30% seiner CPU Leistung ab und so spart man
    > sich auch Werbung. Jeder kann selbst entscheiden wie viel % Leistung er
    > abgibt, nur eine Mind. Anzahl muss es sein, damit ihr Finanziert wird.
    > Wenn ihr damit vorprellt und sich das System bewehrt, könnte das
    > Revolutionär sein für Online-Journalismus. Keine Werbung bzw wenig Werbung
    > und jeder der auf der Seite surft, kann die Journalisten unterstützen, ohne
    > Lästige Werbungen und PopUps sehen zu müssen.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 04.05.19 23:56 durch Speckpfanne.

  3. Re: CoinHive System

    Autor: jg (Golem.de) 08.05.19 - 21:17

    Danke für das Feedback!

  4. Re: CoinHive System

    Autor: DoktorMerlin 10.05.19 - 09:16

    Bei Desktopsystemen ist ein CoinHive System vielleicht akzeptabel, aber auf Mobilgeräten sorgt das dann nur dafür, dass der Akku beim Lesen von Artikeln auf Golem leergesaugt wird. Wenn ich Golem im Hintergrund offen habe während ich in der Vorlesung sitze, will ich nicht, dass mein Akku nicht mehr die ganze Vorlesung mithält.

    Für Leute die sich nicht darüber im Klaren sind, dass Golem im Hintergrund mined könnte das noch fataler sein, die könnten sich denken, dass etwas mit ihrem Akku nicht stimmt und womöglich tauschen sie ihn sinnlos aus, oder tauschen das ganze Gerät aus. Das sorgt nicht nur für unnötige Kosten auf Verbraucherseite, sondern schadet auch noch der Umwelt.

  5. CPU Nutzung

    Autor: bombinho 14.05.19 - 12:37

    Ich bin mir nicht sicher, was Golem zu Zeit treibt, hatte allerdings in den letzten Wochen feststellen muessen, dass meine CPU bei stattlichen ~10% herumwerkelte, wenn ich Golem in einem Tab offen hatte.

    Selbst bei "bewegten" Websites mit animierten Gifs etc. ist das gut 5x weniger.

    Als ich mal geschaut habe, was da Alles so werkelt, wurde ich mir unsicher, ob Golem weiss, was so bei den Lesern ankommt.

    Kleiner Ausschnitt aus einem der Scripte:
    Cg:"b",Fa:!0,pc:{A:{"amateur sex":2,amateursex:2,"anal sex":2,asshole:1,baise:2,banging:1,blowjob:2,bonjourmadame:1,branler:2,branlette:2,buttfuck:1,callboy:1,callgirl:1,capullo:1,chapero:1,chocho:1,coger:2,concha:1,"co\u00f1o":2,"co\u00f1ito":2,creampie:2,cumshot:2,cunnilingus:2,deepthroat:2,doggie:1,doggy:1,doublepenetration:2,doujinshi:1,"echar un polvo":2,encular:2,encule:3,eroti:2,esperma:1,fetish:1,fetichista:1,ficken:1,fisting:1,follar:1,gangbang:2,"gang-bang":2,gilipollas:1,"gorge profonde":2,
    inceste:2,incesto:2,joder:2,lesbiana:1,mamada:1,"maric\u00f3n":1,naturisme:1,naturiste:1,negationnisme:1,netechangisme:2,nudisme:1,nudismo:1,nudista:1,nudiste:1,orgia:1,paedophile:1,pederast:1,pederasta:1,pedofilia:1,pedofilo:1,"ped\u00f3filo":1,pedophile:1,polvo:1,promiscua:1,promiscuidad:1,promiscuo:1,pussy:2,puta:1,pute:1,puto:1,rimming:2,sado:2,sadomasoquismo:2,"sexo aficionado":2,"sexo anal":2,shemale:2,sodomi:2,sodomia:2,suce:2,swinger:1,taxiboy:1,threesome:2,transexual:2,transexuel:2,"transg\u00e9nero":2,
    transgenre:2,travesti:2,"video adulte":2,"video para adulto":2,"video x":2,videoadulte:2,videox:2,voyeur:2,zoofilia:2,zoophil:2,

    Bemerkenswert ist dabei, wie wenig dieses Script auf deutsche Zielgruppen zugeschnitten ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.05.19 12:43 durch bombinho.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bayerische Hausbau GmbH & Co. KG, München
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg
  3. Netze BW GmbH, Karlsruhe
  4. Allianz Deutschland AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Monitore, Mäuse, CPUs)
  2. mit Gutschein: NBBCORSAIRPSP19
  3. (heute u. a. Saugroboter)
  4. (u. a. Seasonic Focus Gold 450 W für 46,99€ statt über 60€ im Vergleich)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

  1. Kleinwagen: Peugeot bietet 208 als E-Auto ab 30.450 Euro an
    Kleinwagen
    Peugeot bietet 208 als E-Auto ab 30.450 Euro an

    Peugeot hat den Konfigurator für die vollelektrische Version des neuen Kleinwagens 208 freigeschaltet, demzufolge das Fahrzeug ab 30.450 Euro zu haben sein wird. Die Benzinversion ist erheblich günstiger.

  2. X1D II 50C: Hasselblad mit günstigerer Mittelformatkamera
    X1D II 50C
    Hasselblad mit günstigerer Mittelformatkamera

    Hasselblad hat mit der X1D II 50C eine digitale Mittelformatkamera ohne Spiegel vorgestellt, die das Modell X1D ersetzt und trotz verbesserter Werte günstiger ist.

  3. Laternenparker: In Berlin bauen Supermärkte 140 neue Ladepunkte
    Laternenparker
    In Berlin bauen Supermärkte 140 neue Ladepunkte

    Lidl und Kaufland wollen in Berlin 140 neue Ladepunkte für Elektroautos aufbauen, damit Supermarktkunden während des Einkaufs ihre Fahrzeuge etwas aufladen können. Nachts belegt Volkswagen die Ladesäulen.


  1. 07:55

  2. 07:41

  3. 07:21

  4. 07:00

  5. 19:10

  6. 18:23

  7. 18:08

  8. 17:55