Abo
  1. Foren
  2. Sonstiges
  3. Golem Act - Eure Vorschläge und Meinungen

So geht es auch nicht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. So geht es auch nicht

    Autor: Allandor 02.05.19 - 13:20

    Also ne, so geht es auch nicht. Der Werbeblocker ist auf golem.de an, weil ihr es ständig übertrieben habt. Diesen hatte ich mal vor einiger Zeit aus und dann kam ganzseitige Mediamarkt-Werbung oder sonst irgendwas, was total vom Inhalt ablenkte.
    Dann kamen auch noch einige Werbeanzeigen durch die mal eben die Seite "entführten" auf andere Seiten. Das passiert zwar nicht oft, ist aber extrem nervig.

    Mein Vorschlag daher:
    - Wenn ihr Werbung zeigt, solltest ihr auch eure Hand für die Inhalte ins Feuer legen können. Sprich wenn da Fishing-Seiten etc geöffnet werden, übernehmt auch die Haftung. Um dies zu lösen könnte ihr Beispielsweise die Werbung selbst hosten, wodurch sie dann sogar an den meisten Werbeblockern vorbei geht. Ist zwar nicht so toll plötzlich für den eigenen misst die Verantwortung zu übernehmen, aber immerhin kommt so nur noch zuvor Kontrollierte Werbung durch.
    - Übertreibt es nicht mit ganzseitiger Werbung.

    Im Aktuellen Zustand kann ich nur sagen, schön das es euch gab.


    btw, die Antworten sind zum Teil falsch, da es sich teilweise um Produktkategorien handelt, nicht aber um Produkte selbst.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.05.19 13:21 durch Allandor.

  2. Re: So geht es auch nicht

    Autor: SinoBoeckmann 02.05.19 - 18:13

    Hab auch nichts gegen Werbung.
    Auf gamefront*de zum Beispiel verfahre ich auch ohne AdBlocker.

    Aber auf Golem*de ist einfach übertrieben. Die Seite springt und dann doch lieber mit Adblocker.

    Kann mich dem Vorredner nur anschließen.

  3. Re: So geht es auch nicht

    Autor: jg (Golem.de) 03.05.19 - 10:14

    Wir bieten ja jetzt drei Möglichkeiten an, uns für die Nutzung unserer Inhalte zu entlohnen, zwei davon gänzlich ohne Werbung. Außerdem: Danke für den Hinweis auf die fehlerhaften Antworten, wir arbeiten dran. Gruß, Juliane

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. WEISS automotive GmbH, Raum Offenburg
  2. Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW, Düsseldorf
  3. Stiftung Hannoversche Kinderheilanstalt, Hannover
  4. Bechtle Onsite Services GmbH, Stade

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,49€
  2. 34,99€
  3. 3,99€
  4. (-78%) 6,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. AT&T Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s
  2. Netzausbau Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten
  3. SK Telecom Deutsche Telekom will selbst 5G-Ausrüstung entwickeln

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein

  1. Funklöcher: Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück
    Funklöcher
    Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück

    Nach den Vorwürfen eines Ortsteilbürgermeisters bei der Standortauswahl in einem Ort in Thüringen sieht sich die Telekom missverstanden. Auch sei die Ausleuchtung beider Ortsteile mit einer Antenne nicht möglich, sagt ein Sprecher.

  2. Bethesda: Wolfenstein Youngblood erscheint mit Nazis und Hakenkreuzen
    Bethesda
    Wolfenstein Youngblood erscheint mit Nazis und Hakenkreuzen

    Kein anonymes Regime, sondern Nazis und keine erfundenen Symbole, sondern Hakenkreuze: Wolfenstein Youngblood und das VR-Actionspiel Cyberpilot erscheinen auch in Deutschland in einer ungeschnittenen Version.

  3. Roli Lumi: Mit LED-Keyboard und Guitar-Hero-Klon musizieren lernen
    Roli Lumi
    Mit LED-Keyboard und Guitar-Hero-Klon musizieren lernen

    Roli will Anfängern den Einstieg in das Musikmachen erleichtern und finanziert deshalb auf Kickstarter das Roli-Lumi-Keyboard mit passender App. Nutzer lernen damit, Lieder zu spielen, indem das Keyboard die richtigen Tasten aufleuchten lässt. Es lassen sich zwei Keyboards zu einem größeren zusammenstecken.


  1. 18:13

  2. 17:54

  3. 17:39

  4. 17:10

  5. 16:45

  6. 16:31

  7. 15:40

  8. 15:27