Abo
  1. Foren
  2. Sonstiges
  3. Golem Act - Eure Vorschläge und Meinungen

Verbesserungsvorschlag und einen Fehler gefunden

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verbesserungsvorschlag und einen Fehler gefunden

    Autor: Xiut 03.05.19 - 19:17

    Ich hatte eigentlich schon einen Kommentar dazu abgeben, aber da ich jetzt die Umsetzung selbst gesehen habe, würde ich doch gerne einen Verbesserungsvorschlag anbringen:

    Ich würde das werbefreie surfen auf Golem.de nicht zeitlich z.B. auf 15 Minuten beschränken, sondern eher auf Artikelaufrufe.

    Ich schaue gerne öfters mal am Tag vorbei und lese dann gerne den neusten Artikel. Wenn ich dann aber danach nicht groß weiter auf Golem.de unterwegs bin, muss ich eigentlich immer wieder die Aufgaben lösen. An sich kein Problem, aber wenn ich dann eigentlich nur 20min nicht mehr auf Golem.de war und das direkt wieder kommt, nervt das schon nach paar Malen.

    Dann lieber einstellen, dass man z.B. X Artikel aufrufen kann, ohne Werbeeinblendungen und ohne erneut gefragt zu werden. Gerne in Kombination damit, dass wenn man die X Artikel in einer gewissen Zeit von Y Stunden nicht aufgerufen hat, man dann trotzdem erneut gefragt wird.

    Und bei den Fragen möglichst wenigstens eine Option einblenden, dass man nicht immer erst den "Golem Act" auswählen muss, sondern direkt mit den Fragen beginnen kann. Also zum Beispiel "Ich weiß worum es geht und würde gerne meine Auswahl speichern" oder ähnliches.

    Dann beantworte ich sehr gerne die entsprechenden Fragen. Gerne auch mehr als 3, um entsprechend die Anzahl an Artikel ohen Werbung und erneut gefragt zu werden erhöhen zu können oder auch die Zeit, bis man erneut gefragt wird. Manchmal hat man einfach mehr Lust mal Fragen zu beantworten und beantwortet dann lieber 10 oder 20 an einem Stück, als im falschen Moment, wo man eigentlich nur kurz nochmal etwas nachlesen wollte oder so, auch nur eine Frage zu beantworten.

    Vielleicht könnte man es ja visuell so darstellen, dass man sieht, dass man mindestens 3 Fragen beantworten muss und danach sieht man dann, wie viel jede weitere Frage an Zeit oder/und Artikelaufrufen bringt. Würde dann gerne morgens oder so, wenn ich eh noch frühstücke, entsprechend viele Fragen beantworten, damit ich möglichst den Tag über nicht erneut gefragt werde. Das wäre perfekt. Das können dann von mir aus auch 20 oder 30 sein.

    Edit: Ich merke gerade, dass bei mir nicht einmal die 15min funktionieren. Bei einem Artikel habe ich innerhalb weniger Minuten wieder Fragen angezeigt bekommen. Vielleicht ein Cache-Problem?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.05.19 19:27 durch Xiut.

  2. Re: Verbesserungsvorschlag und einen Fehler gefunden @Golem

    Autor: Gunslinger Gary 06.05.19 - 08:40

    > Edit: Ich merke gerade, dass bei mir nicht einmal die 15min funktionieren. Bei einem Artikel habe ich innerhalb weniger Minuten wieder Fragen angezeigt bekommen. Vielleicht ein Cache-Problem?
    Ja, das hab ich auch öfter, vor allem dann, wenn ich mehrere News-Artikel in Tabs öffne und die nacheinander durchlesen will. Jedes Mal beim Wechsel auf einen Tab muss ich die Aufgaben neu lösen.

    Ich weiß nicht, wer oder was dafür zuständig ist, aber die Fragen werden langsam doppelt:
    > Intel Xeon Scalable Processors Intel Xeon Scalable processors ist …
    Ist mir schon ein paar Mal untergekommen aber in diesem Fall ist es einfach nur... "bescheuert".

    Verifizierter Top 500 Poster!

    Signatur von quineloe geklaut!

  3. Re: Verbesserungsvorschlag und einen Fehler gefunden @Golem

    Autor: BuffaloBill 07.05.19 - 09:10

    Ihr solltet ausserdem die option "Ich kenne diese Antwort nicht" hinzufügen. Ansonsten leuft eure Umfrage ad absurdum. Wenn ich nicht weis, was XY ist (hey eure Leser sind nicht allwissend, sonst bräuchten sie eure Seite nicht), dann muss ich aktuell irgendetwas anklicken (vermutlich eine falschaussage) und mach damit euer Spielzeug kaputt.

    Wär doch schade wenn euer System Amazon in Zukunft als Person behandelt, nur weil keiner wusste, das das ein Unternehmen ist (JA, der letzte Satz war Ironie, das davor aber nicht ^^)

  4. Re: Verbesserungsvorschlag und einen Fehler gefunden

    Autor: jg (Golem.de) 08.05.19 - 21:16

    Vielen Dank für das Feedback!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. JOB AG Industrial Service GmbH, Mannheim (Home-Office)
  2. BPG Beratungs- und Prüfungsgesellschaft mbH, Krefeld
  3. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  4. GEOMAGIC GmbH, Leipzig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 149,90€
  2. (u. a. Tales of Vesperia: Definitive Edition für 21,99€, Tropico 5: Complete Collection für 6...
  3. (u. a. Hitman 2 - Gold Edition, The Elder Scrolls V: Skyrim - Special Edition, Battlefield 1)
  4. (u. a. Grimm - die komplette Serie, Atomic Blonde, Die Mumie, Jurassic World)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
    WD Blue SN500 ausprobiert
    Die flotte günstige Blaue

    Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
    Von Marc Sauter

    1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
    2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
    3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

    1. Apple: Öffentliche Beta von iOS 13 und iPadOS erschienen
      Apple
      Öffentliche Beta von iOS 13 und iPadOS erschienen

      Apple hat nach der zweiten Entwickler-Beta nun auch die erste Beta von iOS 13 und iPadOS für interessierte Anwender bereitgestellt.

    2. Apple: Öffentliche Beta von MacOS Catalina ist da
      Apple
      Öffentliche Beta von MacOS Catalina ist da

      Apple hat mit der ersten öffentlichen Betaversion von MacOS 10.15 die erste Vorabversion seines künftigen Desktop-Betriebssystems veröffentlicht. Die wichtigsten Neuerungen sind iPad-Apps, die auf dem Mac laufen, und eine Dreiteilung von iTunes.

    3. Refarming: Das wird nicht "das 5G, was sich viele erträumen"
      Refarming
      Das wird nicht "das 5G, was sich viele erträumen"

      5G muss in den richtigen Frequenzbereichen angeboten werden, um die volle Leistung zu bieten. Huawei spricht hier von 5G-Hype.


    1. 23:55

    2. 23:24

    3. 18:53

    4. 18:15

    5. 17:35

    6. 17:18

    7. 17:03

    8. 16:28