Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politischer Sumpf

Frau Dr. Merkel hat recht ....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Frau Dr. Merkel hat recht ....

    Autor: Teddy904 12.06.17 - 12:32

    ..... der Mensch sei das größte Risiko, sagte die Bundeskanzlerin auf einer Argentinienreise. Man kann es an ihrer Person festmachen - ungebremster Weg in eine neoliberale Gesellschaft, Zerstörung der Demokratie, Lobbyisten lenken die Politik, Entmündigung der Bürger, zunehmende Armut, Verfall der Werte. Armes Deutschland.

  2. Re: Frau Dr. Merkel hat recht ....

    Autor: Trollversteher 12.06.17 - 12:37

    >..... der Mensch sei das größte Risiko, sagte die Bundeskanzlerin auf einer Argentinienreise. Man kann es an ihrer Person festmachen - ungebremster Weg in eine neoliberale Gesellschaft, Zerstörung der Demokratie, Lobbyisten lenken die Politik, Entmündigung der Bürger, zunehmende Armut, Verfall der Werte. Armes Deutschland.

    Ja klar, "Merkel ist Schuld(TM)". Ich würde auch gerne wieder zurück, in diese Kleinkinder-Schwarz-Weiß Welt, in der das Feindbild noch klar, und Schuld immer die anderen sind...

  3. Re: Frau Dr. Merkel hat recht ....

    Autor: My1 12.06.17 - 12:40

    ist liberal n problem?
    sry ist nicht mein fachgebiet.

    lobby ist n problem stimme ich zu, armut genauso.

    Asperger inside(tm)

  4. Re: Frau Dr. Merkel hat recht ....

    Autor: Icestorm 12.06.17 - 12:42

    Teddy904 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ..... der Mensch sei das größte Risiko, sagte die Bundeskanzlerin auf einer
    > Argentinienreise. Man kann es an ihrer Person festmachen - ungebremster Weg
    > in eine neoliberale Gesellschaft, Zerstörung der Demokratie, Lobbyisten
    > lenken die Politik, Entmündigung der Bürger, zunehmende Armut, Verfall der
    > Werte. Armes Deutschland.

    Wie schnell doch so ein Thema zur allumfassenden Gesellschaftskritik mutieren kann ...

  5. Re: Frau Dr. Merkel hat recht ....

    Autor: Trollversteher 12.06.17 - 12:49

    >lobby ist n problem stimme ich zu, armut genauso.

    Lobby war schon immer ein Problem, und das hat sich unter Merkel nicht sonderlich gegenüber vergangenen Regierungen veränder -> kann man also kaum Frau Merkel als Verursacherin in die Schuhe schieben.

    Armut ist bei uns ein relativer Begriff, sie wird am Durchschnittseinkommen bzw. durchschnittlichen Vermögen gemessen - steigt das durchschnittliche Einkommen der gesamten Gesellschaft, dann sinkt auch die Schwelle, ab der man als "armutsgefährdet" eingeordnet wird. Zudem ist zB die Arbeitslosigkeit (auch die "echte", mit all den Menschen die aus der offiziellen, "geschönten" Statistik hinausfallen) in den letzten Jahren stetig gesunken.
    Man kann ihr also höchstens vorwerfen, zu wenig gegen die Vergrößerung der Schere zwischen Arm und Reich getan zu haben, aber dieses Problem ist ein internationales Problem, mit dem derzeit alle Staaten zu kämpfen haben, auch das ist keine "Erfindung" von Frau Merkel.

  6. Re: Frau Dr. Merkel hat recht ....

    Autor: My1 12.06.17 - 12:52

    ob die merkel das verursacht hat hab ich nicht mal groß beurteilt, kann ich mit meinem mangel an fachwissen auch schlecht, aber zu sagen ob manche sachen gut oder schlecht sind kann ich. und die schere sollte vlt mal wieder etwas geschlossen werden.

    Asperger inside(tm)

  7. Re: Frau Dr. Merkel hat recht ....

    Autor: Trollversteher 12.06.17 - 13:08

    Da stimme ich zu. Meine Kritik richtete sich auch eher auf den TO, hab Deine Antwort nur genutzt, um sie noch etwas zu ergänzen ;-)

  8. Re: Frau Dr. Merkel hat recht ....

    Autor: Trollversteher 12.06.17 - 13:09

    >Wie schnell doch so ein Thema zur allumfassenden Gesellschaftskritik mutieren kann ...

    Vor allem interessant, dass solche Beiträge immer von Teilnehmern zu kommen scheinen, die sich am Erscheinungstag des Artikels frisch bei Golem registriert haben...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.06.17 13:11 durch Trollversteher.

  9. Re: Frau Dr. Merkel hat recht ....

    Autor: Niaxa 12.06.17 - 13:19

    Hab ich nicht und leider muss man ihm zugestehen genau das zu schreiben, was andere eben bei VDS etc. schreiben.

  10. Re: Frau Dr. Merkel hat recht ....

    Autor: Trollversteher 12.06.17 - 14:01

    Du bist ja nicht "Teddy904" - der, und ein anderer Kollege mit ähnlichem Beitrag hier haben sich erst heute registriert...

  11. Re: Frau Dr. Merkel hat recht ....

    Autor: frostbitten king 14.04.18 - 17:24

    Ist oft so, war bei mir auch so. Solltest mit den Anschuldigungen dass er ein politischer troll ist vorsichtig sein. Ich bin oft ein long time lurker bei manchen Foren und dann gibt's einen Artikel wo ich mich in den Foren nicht mehr zurück halten kann und dann mich doch registriere und nicht nur mitlese. Ich denke der Anteil derer die direkt rein kommen bei solchen Artikeln (Meinungsmache) sind vielleicht 30% aber das ist jetzt ein Subjektiv wahrgenommener Anteil von mir.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut
  2. BWI GmbH, München, Nürnberg
  3. Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena), Berlin
  4. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 56,99€ (Top-Produkt PCGH 12/2017)
  2. 65,99€ + Versand oder Marktabholung
  3. (u. a. Samsung Galaxy Note 8 für 379€ statt 403,95€ im Vergleich)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Verschlüsselung: Die meisten Nutzer brauchen kein VPN
Verschlüsselung
Die meisten Nutzer brauchen kein VPN

VPN-Anbieter werben aggressiv und preisen ihre Produkte als Allheilmittel in Sachen Sicherheit an. Doch im modernen Internet nützen sie wenig und bringen oft sogar Gefahren mit sich.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Security Wireguard-VPN für MacOS erschienen
  2. Security Wireguard-VPN für iOS verfügbar
  3. Outline Digitalocean und Alphabet-Tochter bieten individuelles VPN

Google: Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an
Google
Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an

GDC 2019 Google streamt nicht nur so ein bisschen - stattdessen tritt der Konzern mit Stadia in direkte Konkurrenz zur etablierten Spielebranche. Entwickler können für ihre Games mehr Teraflops verwenden als auf der PS4 Pro und der Xbox One X zusammen.
Von Peter Steinlechner


    Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
    Uploadfilter
    Der Generalangriff auf das Web 2.0

    Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
    2. EU-Urheberrecht Die verdorbene Reform
    3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

    1. Quake 2 RTX: Nvidia entwickelt überarbeitetes Quake
      Quake 2 RTX
      Nvidia entwickelt überarbeitetes Quake

      GTC 2019 In wenigen Wochen von Pathtracing zu RTX: Nvidia hat basierend auf der Quake-2-Version eines deutschen Studenten eine neue erstellt, welche HDR sowie God Rays und gläserne Oberflächen in den Shooter integriert.

    2. Boundless XR: Qualcomms Headset funktioniert mit und ohne PC
      Boundless XR
      Qualcomms Headset funktioniert mit und ohne PC

      GDC 2019 Die Kombination aus 60-GHz-WLAN und Snapdragon-basiertem Headset soll für eine drahtlose VR-Erfahrung sorgen: Qualcomm nennt das Boundless XR, erste Hersteller wie Pico arbeiten bereits mit der Technik.

    3. Ice Lake U: Intel erläutert Architektur der Gen11-Grafik
      Ice Lake U
      Intel erläutert Architektur der Gen11-Grafik

      Ende 2019 erscheinen die Ice Lake genannten Intel-Chips für Ultrabooks. Deren Gen11-Grafikeinheit weist viele Neuerungen auf, etwa bei den Shadern, beim L3-Cache oder beim Speicherinterface.


    1. 14:53

    2. 13:44

    3. 13:20

    4. 12:51

    5. 00:00

    6. 18:05

    7. 16:39

    8. 13:45