Abo
  1. Foren
  2. Sonstiges
  3. Politischer Sumpf

Frau Dr. Merkel hat recht ....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Frau Dr. Merkel hat recht ....

    Autor: Teddy904 12.06.17 - 12:32

    ..... der Mensch sei das größte Risiko, sagte die Bundeskanzlerin auf einer Argentinienreise. Man kann es an ihrer Person festmachen - ungebremster Weg in eine neoliberale Gesellschaft, Zerstörung der Demokratie, Lobbyisten lenken die Politik, Entmündigung der Bürger, zunehmende Armut, Verfall der Werte. Armes Deutschland.

  2. Re: Frau Dr. Merkel hat recht ....

    Autor: Trollversteher 12.06.17 - 12:37

    >..... der Mensch sei das größte Risiko, sagte die Bundeskanzlerin auf einer Argentinienreise. Man kann es an ihrer Person festmachen - ungebremster Weg in eine neoliberale Gesellschaft, Zerstörung der Demokratie, Lobbyisten lenken die Politik, Entmündigung der Bürger, zunehmende Armut, Verfall der Werte. Armes Deutschland.

    Ja klar, "Merkel ist Schuld(TM)". Ich würde auch gerne wieder zurück, in diese Kleinkinder-Schwarz-Weiß Welt, in der das Feindbild noch klar, und Schuld immer die anderen sind...

  3. Re: Frau Dr. Merkel hat recht ....

    Autor: My1 12.06.17 - 12:40

    ist liberal n problem?
    sry ist nicht mein fachgebiet.

    lobby ist n problem stimme ich zu, armut genauso.

    Asperger inside(tm)

  4. Re: Frau Dr. Merkel hat recht ....

    Autor: Icestorm 12.06.17 - 12:42

    Teddy904 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ..... der Mensch sei das größte Risiko, sagte die Bundeskanzlerin auf einer
    > Argentinienreise. Man kann es an ihrer Person festmachen - ungebremster Weg
    > in eine neoliberale Gesellschaft, Zerstörung der Demokratie, Lobbyisten
    > lenken die Politik, Entmündigung der Bürger, zunehmende Armut, Verfall der
    > Werte. Armes Deutschland.

    Wie schnell doch so ein Thema zur allumfassenden Gesellschaftskritik mutieren kann ...

  5. Re: Frau Dr. Merkel hat recht ....

    Autor: Trollversteher 12.06.17 - 12:49

    >lobby ist n problem stimme ich zu, armut genauso.

    Lobby war schon immer ein Problem, und das hat sich unter Merkel nicht sonderlich gegenüber vergangenen Regierungen veränder -> kann man also kaum Frau Merkel als Verursacherin in die Schuhe schieben.

    Armut ist bei uns ein relativer Begriff, sie wird am Durchschnittseinkommen bzw. durchschnittlichen Vermögen gemessen - steigt das durchschnittliche Einkommen der gesamten Gesellschaft, dann sinkt auch die Schwelle, ab der man als "armutsgefährdet" eingeordnet wird. Zudem ist zB die Arbeitslosigkeit (auch die "echte", mit all den Menschen die aus der offiziellen, "geschönten" Statistik hinausfallen) in den letzten Jahren stetig gesunken.
    Man kann ihr also höchstens vorwerfen, zu wenig gegen die Vergrößerung der Schere zwischen Arm und Reich getan zu haben, aber dieses Problem ist ein internationales Problem, mit dem derzeit alle Staaten zu kämpfen haben, auch das ist keine "Erfindung" von Frau Merkel.

  6. Re: Frau Dr. Merkel hat recht ....

    Autor: My1 12.06.17 - 12:52

    ob die merkel das verursacht hat hab ich nicht mal groß beurteilt, kann ich mit meinem mangel an fachwissen auch schlecht, aber zu sagen ob manche sachen gut oder schlecht sind kann ich. und die schere sollte vlt mal wieder etwas geschlossen werden.

    Asperger inside(tm)

  7. Re: Frau Dr. Merkel hat recht ....

    Autor: Trollversteher 12.06.17 - 13:08

    Da stimme ich zu. Meine Kritik richtete sich auch eher auf den TO, hab Deine Antwort nur genutzt, um sie noch etwas zu ergänzen ;-)

  8. Re: Frau Dr. Merkel hat recht ....

    Autor: Trollversteher 12.06.17 - 13:09

    >Wie schnell doch so ein Thema zur allumfassenden Gesellschaftskritik mutieren kann ...

    Vor allem interessant, dass solche Beiträge immer von Teilnehmern zu kommen scheinen, die sich am Erscheinungstag des Artikels frisch bei Golem registriert haben...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.06.17 13:11 durch Trollversteher.

  9. Re: Frau Dr. Merkel hat recht ....

    Autor: Niaxa 12.06.17 - 13:19

    Hab ich nicht und leider muss man ihm zugestehen genau das zu schreiben, was andere eben bei VDS etc. schreiben.

  10. Re: Frau Dr. Merkel hat recht ....

    Autor: Trollversteher 12.06.17 - 14:01

    Du bist ja nicht "Teddy904" - der, und ein anderer Kollege mit ähnlichem Beitrag hier haben sich erst heute registriert...

  11. Re: Frau Dr. Merkel hat recht ....

    Autor: frostbitten king 14.04.18 - 17:24

    Ist oft so, war bei mir auch so. Solltest mit den Anschuldigungen dass er ein politischer troll ist vorsichtig sein. Ich bin oft ein long time lurker bei manchen Foren und dann gibt's einen Artikel wo ich mich in den Foren nicht mehr zurück halten kann und dann mich doch registriere und nicht nur mitlese. Ich denke der Anteil derer die direkt rein kommen bei solchen Artikeln (Meinungsmache) sind vielleicht 30% aber das ist jetzt ein Subjektiv wahrgenommener Anteil von mir.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen
  3. SWP Stadtwerke Pforzheim GmbH & Co. KG, Pforzheim
  4. über Hays AG, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 579€
  2. (u. a. Sony PS4-Controller + Fallout 76 für 55€)
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, Nacon PS4-Controller + Fallout 76 für 44,99€ bei Marktabholung...
  4. (u. a. ASUS ROG Strix RTX 2070 OC für 579€, Razer Ornata Chroma für 69€ und viele weitere...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Geforce GTX 1660 Ti soll 1.536 Shader haben
  2. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  3. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

  1. Verkaufsstopp in Deutschland: Apple darf nicht behaupten, alle iPhones seien verfügbar
    Verkaufsstopp in Deutschland
    Apple darf nicht behaupten, alle iPhones seien verfügbar

    Nach dem Verkaufsverbot für das iPhone 7 und iPhone 8 in Deutschland hat Apple in einer Pressemitteilung erklärt, die Geräte seien weiterhin bei anderen Händlern erhältlich. Das Amtsgericht München findet das irreführend und untersagt daher die Verwendung der Textpassage.

  2. Wochenrückblick: Trek, Brexit, Exit
    Wochenrückblick
    Trek, Brexit, Exit

    Golem.de-Wochenrückblick Für Trekkies gibt es gute Neuigkeiten, um den Brexit herrscht dagegen weiter Chaos. Und ein problembehaftetes Roboterhotel in Japan schmeißt Roboter raus.

  3. Deutsche Glasfaser: Was passiert, wenn Glasfaser 1 GBit/s auch liefern muss
    Deutsche Glasfaser
    Was passiert, wenn Glasfaser 1 GBit/s auch liefern muss

    Wenn ein Dorf plötzlich ein Drittel der Bandbreite des DE-CIX ausnutzen würde, müsste sich auch der FTTH-Anbieter Deutsche Glasfaser etwas einfallen lassen. Etwa eine 2.000-Gigabit-Standleitung.


  1. 13:17

  2. 09:02

  3. 18:04

  4. 15:51

  5. 15:08

  6. 14:30

  7. 14:05

  8. 13:19