Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politischer Sumpf

Re: Knall

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Knall

    Autor: weemons0tr 15.12.14 - 14:08

    Er sagt wenigstens offen das die BRD ein unsouveraenes Firmenkonstrukt ist

  2. Re: Knall

    Autor: smt 15.12.14 - 14:18

    Wieso? Der macht seinen Job - und gut ists. Und ehrlich ist er auch.
    Natürlich hört die NSA ab. Was soll sie denn sonst machen? Dafür sind Geheimdienste da.

    Aber unser Job ist es, endlich mit dem Jammern aufzuhören und im digitalen Wettlaufen aufzurüsten. Eigene Verschlüsselungstechniken entwickeln, eigene Dienste aufbauen, die eben nicht so einfach abgehört werden können. Und erzählt mir nicht, das wäre nicht möglich. Wir haben in Europa ganz hervorragende Entwickler und Sicherheitsexperten.
    Und warum dann nicht auch mal den Spiess rumdrehen und selbst abhören? Ach ne, wir sind ja die guten, die machen sowas nicht.

    Sascha

  3. Re: Knall

    Autor: violator 15.12.14 - 14:32

    Natürlich ist das möglich, aber doch nicht in Deutschland. Hier würde das alles 5 Mrd Euro kosten, am Ende dann 10 Mrd Euro und nach 12 Jahren rumgeteste irgendwann eingestellt werden oder wenns doch fertiggestellt wird den aktuellen Anforderungen 5 Jahre hinterherhinken.

  4. Re: Knall

    Autor: DerGoldeneReiter 15.12.14 - 14:43

    smt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso? Der macht seinen Job - und gut ists. Und ehrlich ist er auch.
    > Natürlich hört die NSA ab. Was soll sie denn sonst machen? Dafür sind
    > Geheimdienste da.

    Ja, so ist es. Zeigt aber deutlich, das die Sicht der Dinge weder mit dem informierten deutschen Volk noch deren Bundeskanzlerin korreliert. NSA findet es toll, Deutschland nicht. Das ist kein Jammern, das ist eine Meinungsverschiedenheit. Eine eigene Meinung darf man wohl haben.

    > Aber unser Job ist es, endlich mit dem Jammern aufzuhören und im digitalen
    > Wettlaufen aufzurüsten. Eigene Verschlüsselungstechniken entwickeln, eigene
    > Dienste aufbauen, die eben nicht so einfach abgehört werden können. Und
    > erzählt mir nicht, das wäre nicht möglich. Wir haben in Europa ganz
    > hervorragende Entwickler und Sicherheitsexperten.

    Wieso haben wir immer noch keine Atomwaffen, Amerika hat so viele! Wir müssen aufrüsten, ganz schnell!

    > Und warum dann nicht auch mal den Spiess rumdrehen und selbst abhören?
    > Ach ne, wir sind ja die guten, die machen sowas nicht.

    Und daran ist genau was falsch, wenn man es ernst meint und es nicht ein scheinheiliger Vorwand oder eine Lüge ist?

  5. Re: Knall

    Autor: gaym0r 15.12.14 - 15:00

    Bist du einer von den Leuten, die die "BRD-GMBH"-Verschwörungstheorie glauben?

  6. Re: Knall

    Autor: nixidee 15.12.14 - 15:37

    weemons0tr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Er sagt wenigstens offen das die BRD ein unsouveraenes Firmenkonstrukt ist

    Sind die Pillen in der Waldorfschule wieder zu neige gegangen?

  7. Re: Knall

    Autor: ap (Golem.de) 15.12.14 - 15:42

    Ab hier geht es auf dem Politischen Sumpf weiter.

    --
    Andy Prahl
    (Golem.de)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim, deutschlandweit
  2. beauty alliance Deutschland GmbH & Co. KG, Bielefeld
  3. Basler AG, Ahrensburg bei Hamburg
  4. Dataport, Verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (Filme und Musik - über 80.000 Artikel)
  2. (u. a. Mainboards, CPUs, Speicher, Grafikkarten, Gehäuse)
  3. 111,00€
  4. mit Gutscheincode PLAYTOWIN (max. 50€ Rabatt) - z. B. ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 Advanced...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Magnetfeld: Wenn der Nordpol wandern geht
Magnetfeld
Wenn der Nordpol wandern geht

Das Erdmagnetfeld macht nicht das, was Geoforscher erwartet hatten - Nachjustierungen am irdischen Magnetmodell sind erforderlich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  2. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke
  3. Optoakustik US-Forscher flüstern per Laser ins Ohr

Enterprise Resource Planning: Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten
Enterprise Resource Planning
Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten

Projekte mit der Software von SAP? Da verdrehen viele IT-Experten die Augen. Prominente Beispiele von Lidl und Haribo aus dem vergangenen Jahr scheinen diese These zu bestätigen: Gerade SAP-Projekte laufen selten in time, in budget und in quality. Dafür gibt es Gründe - und Gegenmaßnahmen.
Von Markus Kammermeier


    Radeon VII im Test: Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber
    Radeon VII im Test
    Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber

    Höherer Preis, ähnliche Performance und doppelt so viel Videospeicher wie die Geforce RTX 2080: AMDs Radeon VII ist eine primär technisch spannende Grafikkarte. Bei Energie-Effizienz und Lautheit bleibt sie chancenlos, die 16 GByte Videospeicher sind eher ein Nischen-Bonus.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Grafikkarte UEFI-Firmware lässt Radeon VII schneller booten
    2. AMD Radeon VII tritt mit PCIe Gen3 und geringer DP-Rate an
    3. Radeon Instinct MI60 AMD hat erste Grafikkarte mit 7 nm und PCIe 4.0

    1. Wochenrückblick: Kein Download vom Mars, kein Upload ins Netz
      Wochenrückblick
      Kein Download vom Mars, kein Upload ins Netz

      Golem.de-Wochenrückblick EU-Unterhändler bürokratisieren mit Leistungsschutzrecht und Uploadfilter das Internet. Am Mars geht Opportunity in Rente. Zurück auf der Erde fühlen wir uns eingeschnürt.

    2. Streaming: Netflix zahlt in deutsche Filmförderung ein
      Streaming
      Netflix zahlt in deutsche Filmförderung ein

      Netflix beendet den Rechtsstreit und zahlt einen Umsatzanteil an die deutsche Filmförderung. Die Filmabgabe, die neben den Kinos von der Videowirtschaft und dem Fernsehen erhoben wird, sollen nun alle Streaminganbieter zahlen.

    3. Netzbetreiber: Ericsson und Nokia könnten Huawei nicht ersetzen
      Netzbetreiber
      Ericsson und Nokia könnten Huawei nicht ersetzen

      Ein führender europäischer Netzbetreiber fürchtet um seinen 5G-Ausbau, sollte Huawei ausgeschlossen werden. Die beiden europäischen Ausrüster könnten hier nicht so einfach einspringen. Auch die GSMA warnt eindringlich.


    1. 09:02

    2. 19:17

    3. 18:18

    4. 17:45

    5. 16:20

    6. 15:42

    7. 15:06

    8. 14:45