Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politischer Sumpf

Re: Prima. Rasterfahndung für Kleinkriminalität. Demnächst dann für den Supermarktdiebstahl

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Prima. Rasterfahndung für Kleinkriminalität. Demnächst dann für den Supermarktdiebstahl

    Autor: User_x 10.05.17 - 12:27

    Sicherheit kostet halt immer Geld und nicht ohne Grund wurden damals bereits teure Burgen gebaut.

    Aber nichts für Ungut, machen wir es dann zukünftig gleich so, dass jeder Ausländer und mit Migrationshintergrund sofort kritisch "beobachtet" wird.

  2. Re: Prima. Rasterfahndung für Kleinkriminalität. Demnächst dann für den Supermarktdiebstahl

    Autor: ckerazor 10.05.17 - 12:31

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sicherheit kostet halt immer Geld und nicht ohne Grund wurden damals
    > bereits teure Burgen gebaut.
    >
    > Aber nichts für Ungut, machen wir es dann zukünftig gleich so, dass jeder
    > Ausländer und mit Migrationshintergrund sofort kritisch "beobachtet" wird.

    Wieso jetzt an der Stelle die Begriffe Migrationshintergrund und Ausländer deinerseits gebraucht werden ist mir unklar. Der Anstieg von Einbrüchen und vergleichbaren Delikten ist zusammen mit dem immer größer werdenden Schengenraum angestiegen - das sind belastbare Zahlen die du dir gerne nachschlagen kannst.

    Ich hatte geschrieben "international agierende Banden" und nicht "international agierende Ausländer Banden". Bitte unterlasse es mir nicht gesagte Worte in den Mund zu legen.

  3. Re: Prima. Rasterfahndung für Kleinkriminalität. Demnächst dann für den Supermarktdiebstahl

    Autor: zenker_bln 10.05.17 - 12:32

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber nichts für Ungut, machen wir es dann zukünftig gleich so, dass jeder
    > Ausländer und mit Migrationshintergrund sofort kritisch "beobachtet" wird.

    Macht das der (deutsche) Durchschnittsbürger nicht unbewusst eh schon?!?

  4. Re: Prima. Rasterfahndung für Kleinkriminalität. Demnächst dann für den Supermarktdiebstahl

    Autor: zenker_bln 10.05.17 - 12:34

    ckerazor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Anstieg von Einbrüchen und
    > vergleichbaren Delikten ist zusammen mit dem immer größer werdenden
    > Schengenraum angestiegen - das sind belastbare Zahlen die du dir gerne
    > nachschlagen kannst.

    Na, dann liegt es aber an dir die dementsprechenden Quellen aufzuzählen, wenn du so eine Aussage machst!

  5. Re: Prima. Rasterfahndung für Kleinkriminalität. Demnächst dann für den Supermarktdiebstahl

    Autor: User_x 10.05.17 - 12:35

    ich unterstelle dir nichts - aber darauf läuft es ja hinaus. offene Autobahnen, angrenzende Länder im Osten...?

  6. Re: Prima. Rasterfahndung für Kleinkriminalität. Demnächst dann für den Supermarktdiebstahl

    Autor: plutoniumsulfat 10.05.17 - 12:38

    ckerazor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > User_x schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sicherheit kostet halt immer Geld und nicht ohne Grund wurden damals
    > > bereits teure Burgen gebaut.
    > >
    > > Aber nichts für Ungut, machen wir es dann zukünftig gleich so, dass
    > jeder
    > > Ausländer und mit Migrationshintergrund sofort kritisch "beobachtet"
    > wird.
    >
    > Wieso jetzt an der Stelle die Begriffe Migrationshintergrund und Ausländer
    > deinerseits gebraucht werden ist mir unklar. Der Anstieg von Einbrüchen und
    > vergleichbaren Delikten ist zusammen mit dem immer größer werdenden
    > Schengenraum angestiegen - das sind belastbare Zahlen die du dir gerne
    > nachschlagen kannst.
    >
    > Ich hatte geschrieben "international agierende Banden" und nicht
    > "international agierende Ausländer Banden". Bitte unterlasse es mir nicht
    > gesagte Worte in den Mund zu legen.

    Das würde bedeuten, dass Deutsche auf einmal anfangen, internationale Einbrecherbanden zu gründen, weil der Schengenraum vergrößert wurde, um dann trotzdem nur Einbrüche in Deutschland zu begehen, weil die neuen Beitrittskandidaten nicht lohnenswert sind.

    Das glaubst du doch wohl selbst nicht :D

  7. Re: Prima. Rasterfahndung für Kleinkriminalität. Demnächst dann für den Supermarktdiebstahl

    Autor: ckerazor 10.05.17 - 12:39

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich unterstelle dir nichts - aber darauf läuft es ja hinaus. offene
    > Autobahnen, angrenzende Länder im Osten...?

    Ich denke dass bei den Banden auch Deutsche beteiligt sind da es ja praktisch ist wenn man Leute im Team hat, die eine detaillierte Ortskenntnis haben;)
    Wäre ich ein Rassist könnte ich nicht bei Offenbach wohnen und mich hier wohl fühlen. Das mal so nebenbei.

  8. Re: Prima. Rasterfahndung für Kleinkriminalität. Demnächst dann für den Supermarktdiebstahl

    Autor: User_x 10.05.17 - 14:04

    Bad Offenbach, bitte!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sonntag & Partner Partnerschaftsgesellschaft mbB, Augsburg
  2. BWI GmbH, München, Bonn, Berlin, Nürnberg
  3. DASGIP Information and Process Technology GmbH, Jülich
  4. Mercer Timber Products GmbH, Saalburg-Ebersdorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,25€
  2. (-72%) 16,99€
  3. 0,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    IT-Forensikerin: Beweise sichern im Faradayschen Käfig
    IT-Forensikerin
    Beweise sichern im Faradayschen Käfig

    IT-Forensiker bei der Bundeswehr sichern Beweise, wenn Soldaten Dienstvergehen oder gar Straftaten begehen, und sie jagen Viren auf Militärcomputern. Golem.de war zu Gast im Zentrum für Cybersicherheit, das ebenso wie die IT-Wirtschaft um guten Nachwuchs buhlt.
    Eine Reportage von Maja Hoock

    1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
    2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
    3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

    Nuki Smart Lock 2.0 im Test: Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen
    Nuki Smart Lock 2.0 im Test
    Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen

    Mit dem Smart Lock 2.0 macht Nuki Türschlösser schlauer und Türen bequemer. Kritisierte Sicherheitsprobleme sind beseitigt worden, aber die Software zeigt noch immer Schwächen.
    Ein Test von Ingo Pakalski


      1. Amazons IMDB TV: Kostenloser Video-Streaming-Dienst kommt nach Europa
        Amazons IMDB TV
        Kostenloser Video-Streaming-Dienst kommt nach Europa

        Amazon bringt seinen werbefinanzierten Video-Streaming-Dienst dieses Jahr nach Europa. In den USA wird das Sortiment erweitert. Der Dienst wird in IMDB TV umbenannt.

      2. Elektroauto: Neuer Renault Zoe fährt 390 km weit
        Elektroauto
        Neuer Renault Zoe fährt 390 km weit

        Renault hat das Elektroauto Zoe stark überarbeitet und erreicht dank 52-kWh-Akku eine höhere Reichweite als das Vorgängermodell. Auch die Motorleistung wurde gesteigert und der Innenraum mit einem großen Display ausgestattet.

      3. NFC: Deutsche Ausweise können bald per iPhone ausgelesen werden
        NFC
        Deutsche Ausweise können bald per iPhone ausgelesen werden

        Die teilweise Öffnung der NFC-Schnittstelle zeigt auch in Deutschland Wirkung. Mit iOS 13 brauchen iPhone-Nutzer keinen externen Kartenleser mehr, um Personalausweise und elektronische Aufenthaltstitel auszulesen.


      1. 08:33

      2. 08:05

      3. 07:55

      4. 07:45

      5. 18:42

      6. 16:53

      7. 15:35

      8. 14:23