Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politischer Sumpf

Re: Überwacht wird das Volk, nicht der Terrorist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Überwacht wird das Volk, nicht der Terrorist.

    Autor: McAngel 11.06.17 - 21:58

    Terrorismus ist eine Erfindung, um einen "anfassbaren" Feind zu haben.
    9/11 war von den Vereinigten Staaten selbst durchgeführt.

    Im offiziellen Report ist das 3. Gebäude nie erwähnt worden.
    Es ist 20 Sekunden nach der Newsmeldung zusammengestürzt.
    Ich habe es damals live im Fernsehen gesehen,

    Wer fragen dazu hat, Daniel Ganser kennt sich bestens aus.

    Wem nützt der Terrorismus ?
    Wem nützt die Kontrolle der Bevölkerung ?

    Wahlen sind sei den Bilderberger_versammlung ad absurdum,
    Wir haben haben ja nicht mal ein souveränes Deutschland-

    Die amerikanischen Atomwaffen sind immer noch in Deutschland.

    Auf dem Wahlzettel hätte ich folgenden Punkt zum ankreuzen :
    "Hiermit unterstütze ich keiner Partei und möchte bei wichtigen Entscheidungen wählen dürfen."

    Und in einer Demokratie möchte ich selber meine bezahlten Steuern lenken.
    Daher kommt auch der Begriff "steuern",

    Ich will keinen Cent in Waffen sowie Subventionen für Firmen verschwenden.
    Lieber in Bildung und alternatives Gesellschaftssystem....

    Aber das sind nur Träume, da man kaum was bewegen kann... siehe AFD.
    Anfangs ein ideologischer Mann, der sie gegründet hatte und wurde dann von "Idioten" übernommen. Heute schämt er sich, was die Menschen aus der Partei gemacht haben. Es ist systembeding und wird immer so enden.
    Siehe Grüne : Erst ideologen und nun angepasst wie jede andere Partei auch.
    Waren sie in den 80er Jahren gegen Krieg, befürworten diese nun,

    Es muss sich was grundsätzliches Ändern, In der Geschichte war es meist leider eine blutige Revolution.

    Es gibt nur noch 2 Arten von Politikern die es bis ganz oben schaffen :
    Die dummen, die fglauben alles, was die Lobbyisten sagen und die Korrupten.

    Gruß McAngel

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DASGIP Information and Process Technology GmbH, Jülich
  2. K+S Aktiengesellschaft, Kassel
  3. TeamBank AG, Nürnberg
  4. Mercer Timber Products GmbH, Saalburg-Ebersdorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Saugroboter)
  2. 149€
  3. (u. a. Metal Gear Solid V: The Definitive Experience für 8,99€ und Train Simulator 2019 für 12...
  4. (u. a. Seasonic Focus Gold 450 W für 46,99€ statt über 60€ im Vergleich)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    IT-Forensikerin: Beweise sichern im Faradayschen Käfig
    IT-Forensikerin
    Beweise sichern im Faradayschen Käfig

    IT-Forensiker bei der Bundeswehr sichern Beweise, wenn Soldaten Dienstvergehen oder gar Straftaten begehen, und sie jagen Viren auf Militärcomputern. Golem.de war zu Gast im Zentrum für Cybersicherheit, das ebenso wie die IT-Wirtschaft um guten Nachwuchs buhlt.
    Eine Reportage von Maja Hoock

    1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
    2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
    3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

    Nuki Smart Lock 2.0 im Test: Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen
    Nuki Smart Lock 2.0 im Test
    Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen

    Mit dem Smart Lock 2.0 macht Nuki Türschlösser schlauer und Türen bequemer. Kritisierte Sicherheitsprobleme sind beseitigt worden, aber die Software zeigt noch immer Schwächen.
    Ein Test von Ingo Pakalski


      1. Amazons IMDB TV: Kostenloser Video-Streaming-Dienst kommt nach Europa
        Amazons IMDB TV
        Kostenloser Video-Streaming-Dienst kommt nach Europa

        Amazon bringt seinen werbefinanzierten Video-Streaming-Dienst dieses Jahr nach Europa. In den USA wird das Sortiment erweitert. Der Dienst wird in IMDB TV umbenannt.

      2. Elektroauto: Neuer Renault Zoe fährt 390 km weit
        Elektroauto
        Neuer Renault Zoe fährt 390 km weit

        Renault hat das Elektroauto Zoe stark überarbeitet und erreicht dank 52-kWh-Akku eine höhere Reichweite als das Vorgängermodell. Auch die Motorleistung wurde gesteigert und der Innenraum mit einem großen Display ausgestattet.

      3. NFC: Deutsche Ausweise können bald per iPhone ausgelesen werden
        NFC
        Deutsche Ausweise können bald per iPhone ausgelesen werden

        Die teilweise Öffnung der NFC-Schnittstelle zeigt auch in Deutschland Wirkung. Mit iOS 13 brauchen iPhone-Nutzer keinen externen Kartenleser mehr, um Personalausweise und elektronische Aufenthaltstitel auszulesen.


      1. 08:33

      2. 08:05

      3. 07:55

      4. 07:45

      5. 18:42

      6. 16:53

      7. 15:35

      8. 14:23