Abo
  1. Foren
  2. Sonstiges
  3. Politischer Sumpf

Schulz geht mir auf den Sack

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schulz geht mir auf den Sack

    Autor: Sharra 26.06.17 - 19:59

    Gerechtigkeit, Wohlstand, Gerechtigkeit, Gesundheit, Gerechtigkeit...
    Aber nirgends wird klar definiert, wie er das realisieren will. Das hier ist genau der gleiche Mist. Man kotzt im Wahlkampf Parolen und hat absolut keinen Plan.

    Ich habe eher den Verdacht, der Schulz-Zug liegt irgendwo komplett zerlegt an einem Brückenpfeiler.

  2. Re: Schulz geht mir auf den Sack

    Autor: Apollo13 26.06.17 - 20:04

    Es wird in der nächsten Legislaturperiode ja allem Anschein nach einen großzügigen Überschuss geben (> 15 Mrd. Euro), den die SPD, so wie ich sie verstanden habe, nicht für Steuersenkungen einsetzen möchte. Da wäre also durchaus etwas möglich - und die Erhöhung des Spitzensteuersatzes könnte auch helfen...

  3. Re: Schulz geht mir auf den Sack

    Autor: Sharra 26.06.17 - 20:28

    Apollo13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es wird in der nächsten Legislaturperiode ja allem Anschein nach einen
    > großzügigen Überschuss geben (> 15 Mrd. Euro), den die SPD, so wie ich sie
    > verstanden habe, nicht für Steuersenkungen einsetzen möchte. Da wäre also
    > durchaus etwas möglich - und die Erhöhung des Spitzensteuersatzes könnte
    > auch helfen...


    Ach komm... 15Mrd sind schnell weg. Und bist der Spitzensteuersatz überhaupt mal was einbringt, vergehen mindestens weitere 2 Jahre. Und das auch nur, wenn die SPD das durchdrücken kann. Wenn es wieder nur zur GroKo reicht, kann man das doch gleich vergessen.

  4. Re: Schulz geht mir auf den Sack

    Autor: medium_quelle 27.06.17 - 01:45

    Ich würde mir wünschen, dass sie den Spitzensteuersatz endlich mal an die kalte Progression anpassen. Es fühlt sich irgendwie schlecht an, wenn man von der Uni kommt und sofort die höchsten Abgaben zahlt. Da vergeht einem regelrecht die Lust an die Familienplanung zu denken. Das Geld "reicht" gerade so um all den Spaß nachzuholen, auf den man als Student verzichtet.

  5. Re: Schulz geht mir auf den Sack

    Autor: Tremolino 27.06.17 - 06:36

    Den Weltfrieden haste noch vergessen ;-)

  6. Re: Schulz geht mir auf den Sack

    Autor: AllDayPiano 27.06.17 - 07:52

    Jupp, der ist eine Nullnummer. Keine Inhalte aber sagt, er macht alles besser.

    Merkel ist das gleiche. Kompletter Stillstand. Dafür verspricht sie aber auch nichts.

    Schulz und Merkel werden uns nächste Legislaturperiode die Maut bringen, keinen Soli abschaffen, keine Anpassung an die kalte Progression bringen, den Datenschutz torpedieren, Sicherheitsfanatikergesetze absegnen, weiterhin nichts gegen die zu hohen Mieten machen, keinen sozialen Wohnungsbau fördern, nicht mal im Ansatz daran denken, die private Rentenversicherung abzuschaffen, und viel viel viel viel mehr industriefreundliche Politik präsentieren. Ganz zu schweigen von der großen USA Liebe, verbunden mit geheim verhandelten Freihandelsabkommen... wie das z.B. mit Japan, das zum G20 Gipfel bereits abgesegnet werden soll!

  7. Re: Schulz geht mir auf den Sack

    Autor: Hoerli 27.06.17 - 08:13

    @AllDayPiano
    Ich werde dein Komentar als Lesezeichen setzen und dir in ein paar Jahren nochmal recht geben.

  8. Re: Schulz geht mir auf den Sack

    Autor: teenriot* 27.06.17 - 08:29

    Alle wissen was wen sie hassen und was sie nicht wollen und finden das so wichtig es allen unter die Nase reiben zu müssen. Tja kann man machen, nur wem hilft's? Wie wäre es mal für etwas und für jemanden zu sein und das zu benennen?

  9. Re: Schulz geht mir auf den Sack

    Autor: AllDayPiano 27.06.17 - 08:29

    Mir wäre lieber, ich hätte nicht recht.

  10. Re: Schulz geht mir auf den Sack

    Autor: AllDayPiano 27.06.17 - 08:33

    Bitte: Kannst Du haben!

    Wir hatten die Sozialdemokraten, die vergaßen, sozialdemokratisch zu sein, wir hatten die Christlichen, die vergaßen, wofür das Christentum steht (das fängt schon bei den 10 Geboten an), wir hatten die Liberalen, die nur zu ihren nächsten liberal waren, wir hatten die Grünen, die uns zwar tolle Verbesserungen für die Umwelt brachten, aber halt auch irgenwann einmal merkten, dass man ohne Geld zu verdienen, nichts erreichen kann und schlussendlich hatten wir die Nationalen, die unser Land in den Abgrund gestürzt hatten.

    Wenn man also all die Parteien wegdenkt, die bereits unter Beweis gestellt haben, dass man nach mehr als 4 Jahre in der Regierungsverantwortung nichts mehr bewirken kann, dann bleiben noch die Linken.

    Einen Versuch ist es allemal wert!

  11. Re: Schulz geht mir auf den Sack

    Autor: Palerider 27.06.17 - 08:37

    Ab September hat er viel Zeit, da kann er die Kabel dannn ganz persönlich ziehen.

  12. Re: Schulz geht mir auf den Sack

    Autor: JoePhi 27.06.17 - 10:21

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Einen Versuch ist es allemal wert!
    Mit den Linken, die in der DDR über 40 Jahre einen Unrechtsstaat betrieben haben?

    Ein sehr gute Idee!

    *******************
    'Zitate in der Signatur sind wirklich albern und überflüssig.'

    P. Machinery

  13. Re: Schulz geht mir auf den Sack

    Autor: teenriot* 27.06.17 - 10:37

    Es gibt, neben viel Gutes, viel schlechtes bei den Linken was man leicht kritisieren kann und auch sollte. Aber mit solchen unwahren Plattitüden sagt mehr mehr über sich als über die Linken.

  14. Re: Schulz geht mir auf den Sack

    Autor: AllDayPiano 27.06.17 - 10:39

    Du ziehst mit der SED, deren Politik durch die UdSSR gesteuert wurde, die ihrerseits durch fanatische Kommunisten regiert wurde, tatsächlich als Vergleich und Maßstab dafür heran, die Politik der Linken zu verurteilen?

    Darf ich fragen: Kommst Du aus den neuen Bundesländern?

  15. Re: Schulz geht mir auf den Sack

    Autor: Sharra 27.06.17 - 11:22

    JoePhi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AllDayPiano schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > > Einen Versuch ist es allemal wert!
    > Mit den Linken, die in der DDR über 40 Jahre einen Unrechtsstaat betrieben
    > haben?
    >
    > Ein sehr gute Idee!

    Nur doof, dass der ehemalige PDS Teil nur noch ein geringer Prozentsatz der Linken ausmacht, und das auch noch der gemäßigte Teil ist, der aus der SED hervorging.
    Die Linke hat inzwischen deutlich mehr Sozialpolitik drauf, als es die SPD der letzten 40 Jahre hatte. Und dass weder CDU noch SPD, Grüne oder FDP wirklich etwas großartig verändern wollen, haben sie allesamt deutlichst gezeigt. Es traut sich keine der etablierten Parteien an dringend nötige Veränderungen heran, weil diese, zumindest erst einmal, weh tun könnten. Langfristig gesehen führen uns diese Parteien jedoch unweigerlich in den Abgrund. Je später die nötigen Umstellungen getätigt werden, desto teurer werden sie für alle, weil sie dann schnellstmöglich durchgezogen werden müssen.
    Bisher hat noch jede Partei gezeigt, dass sie es nicht kann. Die AFD sogar eindrucksvoll noch bevor sie überhaupt an der Regierung beteiligt gewesen wäre.
    Wir haben ergo nur noch die Möglichkeit, die Linke mal machen zu lassen.
    Andernfalls können wir die BRD auch gleich zu Grabe tragen, statt sie langsam sterben zu lassen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München
  3. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart
  4. TUI InfoTec GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. 19€ für Prime-Mitglieder
  3. (u. a. HP 27xq WQHD-Monitor mit 144 Hz für 285€ + Versand - Bestpreis!)
  4. 288€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  2. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
  3. Weniger Aufwand Elektroautos sollen in Deutschland 114.000 Jobs kosten

  1. Verkaufsstopp in Deutschland: Apple darf nicht behaupten, alle iPhones seien verfügbar
    Verkaufsstopp in Deutschland
    Apple darf nicht behaupten, alle iPhones seien verfügbar

    Nach dem Verkaufsverbot für das iPhone 7 und iPhone 8 in Deutschland hat Apple in einer Pressemitteilung erklärt, die Geräte seien weiterhin bei anderen Händlern erhältlich. Das Amtsgericht München findet das irreführend und untersagt daher die Verwendung der Textpassage.

  2. Wochenrückblick: Trek, Brexit, Exit
    Wochenrückblick
    Trek, Brexit, Exit

    Golem.de-Wochenrückblick Für Trekkies gibt es gute Neuigkeiten, um den Brexit herrscht dagegen weiter Chaos. Und ein problembehaftetes Roboterhotel in Japan schmeißt Roboter raus.

  3. Deutsche Glasfaser: Was passiert, wenn Glasfaser 1 GBit/s auch liefern muss
    Deutsche Glasfaser
    Was passiert, wenn Glasfaser 1 GBit/s auch liefern muss

    Wenn ein Dorf plötzlich ein Drittel der Bandbreite des DE-CIX ausnutzen würde, müsste sich auch der FTTH-Anbieter Deutsche Glasfaser etwas einfallen lassen. Etwa eine 2.000-Gigabit-Standleitung.


  1. 13:17

  2. 09:02

  3. 18:04

  4. 15:51

  5. 15:08

  6. 14:30

  7. 14:05

  8. 13:19