Abo
  1. Foren
  2. Sonstiges
  3. Trollwiese

5 Euro im Monat, um 22 Leuten beim Hinterherrennen eines Balls zuzusehen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 5 Euro im Monat, um 22 Leuten beim Hinterherrennen eines Balls zuzusehen...

    Autor: FoxCore 17.08.17 - 07:39

    kT



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.08.17 07:40 durch FoxCore.

  2. Re: 5 Euro im Monat, um 22 Leuten beim Hinterherrennen eines Balls zuzusehen...

    Autor: Youkai 17.08.17 - 08:14

    endlich mal einer der mich versteht XD

    Im Büro fängt es langsam schon wieder an mit der fußball euphorie :/

  3. Re: 5 Euro im Monat, um 22 Leuten beim Hinterherrennen eines Balls zuzusehen...

    Autor: snboris 17.08.17 - 08:23

    Ich wäre ja mal für Fussball mit 2 Bällen.
    Wäre bestimmt interessant.

  4. Re: 5 Euro im Monat, um 22 Leuten beim Hinterherrennen eines Balls zuzusehen...

    Autor: redrat 17.08.17 - 08:47

    snboris schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich wäre ja mal für Fussball mit 2 Bällen.
    > Wäre bestimmt interessant.

    "Was halten Sie von Frauenfußball?"
    "Ich finde beides gut."

    Im Falle eines Falles ist richtig fallen alles.

  5. Re: 5 Euro im Monat, um 22 Leuten beim Hinterherrennen eines Balls zuzusehen...

    Autor: Gunah 17.08.17 - 08:52

    total falsch... muss man das immer wieder erklären...

    oh man.

    Es sind nur 20 die hinterher rennen, 2 wollen den doch fangen und 3 andere machen den Spielverderber. wenn dann schon richtig...

  6. Re: 5 Euro im Monat, um 22 Leuten beim Hinterherrennen eines Balls zuzusehen...

    Autor: shazbot 17.08.17 - 09:10

    Jedem das seine. Ich interessiere mich ebenfalls nicht für Fußball, aber eine gewisse Toleranz muss man eben doch zeigen. Andere (millionen) Leute schauen 10 Leuten beim computerspielen zu.

    Vorsicht! Dieser Post ↑↑↑ enhält mit hoher Wahrscheinlichkeit meine eigene Meinung.

  7. Re: 5 Euro im Monat, um 22 Leuten beim Hinterherrennen eines Balls zuzusehen...

    Autor: dmal77 17.08.17 - 09:10

    Frauenkommentar ... Na ich bin begeistert. Mit ein wenig Glück kommt für 2,50 noch ein Strumpfhosen Kanal für euch ....

  8. Re: 5 Euro im Monat, um 22 Leuten beim Hinterherrennen eines Balls zuzusehen...

    Autor: ibsi 17.08.17 - 09:15

    Stimmt, weil ALLE Männer gerne Fußball gucken :D

    Sport gucken ist - für mich - langweilig. Egal welcher Sport.

  9. Re: 5 Euro im Monat, um 22 Leuten beim Hinterherrennen eines Balls zuzusehen...

    Autor: Gunah 17.08.17 - 09:22

    auf den Punkt gebracht :D

  10. Re: 5 Euro im Monat, um 22 Leuten beim Hinterherrennen eines Balls zuzusehen...

    Autor: Flyman 17.08.17 - 09:50

    hahahahahaha beste !
    Ich dachte mir auch gerade so... Locker hat das eine Frau geschrieben..
    Da freuen sich die Anti-Fußball-Fanatiker schon auf den Strumpfhosen-Channel!!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fidor Solutions AG, München
  2. MAQUET Holding B.V. & Co. KG, Rastatt
  3. Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  4. Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-33%) 39,99€
  2. (-8%) 45,99€
  3. 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Zahlungsverkehr: Das Bankkonto wird offener
Zahlungsverkehr
Das Bankkonto wird offener
  1. Gerichtsurteil Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen
  2. EU-Verordnung Verbraucherschützer gegen Netzsperren zum Verbraucherschutz
  3. Verbraucherschutz Bundeskartellamt checkt Vergleichsportale

  1. Sprachassistenten: Alexa ist Feministin
    Sprachassistenten
    Alexa ist Feministin

    Amazons Sprachassistentin Alexa gibt jetzt Widerworte, bezeichnet sich als Frau und ist gegen die gesellschaftliche Ungleichheit zwischen Männern und Frauen. Was manche Nutzer aufregt, ist überfällig: Denn Sexismus gibt es auch in der Cloud.

  2. Elektromobilität: Elektroautos werden langsam beliebter in Deutschland
    Elektromobilität
    Elektroautos werden langsam beliebter in Deutschland

    Kommen die Elektroautos jetzt auch auf unsere Straßen? 2017 wurden doppelt so viele Elektroautos in Deutschland verkauft wie im Vorjahr. Für den Leitmarkt in der Elektromobilität reicht das nicht. Das bleibt China.

  3. Crypto-Bibliothek: OpenSSL bekommt Patch-Dienstag und wird transparenter
    Crypto-Bibliothek
    OpenSSL bekommt Patch-Dienstag und wird transparenter

    Um Admins ein stressiges Wochenende zu ersparen, werden OpenSSL-Updates künftig dienstags veröffentlicht. Außerdem gibt es nun eine Mailingliste, auf der Projektdetails unabhängig vom Code öffentlich diskutiert werden, und Github wird für das Projekt wichtiger.


  1. 15:02

  2. 14:24

  3. 13:28

  4. 13:21

  5. 13:01

  6. 12:34

  7. 12:04

  8. 11:43