1. Foren
  2. Sonstiges
  3. Trollwiese
  4. Thema

Abseilaktion nicht strafbar?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema


  1. Re: Abseilaktion nicht strafbar?

    Autor: Eheran 09.09.21 - 07:32

    >Aber Ablenkung ist jetzt nicht Strafbar.
    Im Gesetz steht z.B. gefährlicher Eingriff. Wenn ich etwas mache, was eine Gefahr ist, etwa durch Ablenkung oder entstehende Staus, dann ist es erfüllt. Eine Ablenkung ist klar gefährlich, siehe etwa Handyverbot. Anderes Beispiel: Am Flughafen Leipzig musste extra die Geschwindigkeit limitieren werden, weil die Autofahrer von den rumrollenden Flugzeugen abgelenkt wurden und es zu Unfällen kam. Die rollen da auf einer Brücke über die Autobahn.

  2. Re: Abseilaktion nicht strafbar?

    Autor: Eheran 09.09.21 - 07:35

    >wenn man sich so davor drückt mir Fakten zu liefen.
    Was meinst du? Es nicht nicht erlaubt, was soll man noch liefern?

    Ich kann ein Haus nach allen Richtlinien usw. erbauen, ohne Baugenehmigung ist es trotzdem verboten und müsste (im Extremfall) wieder abgerissen werden.

  3. Re: Abseilaktion nicht strafbar?

    Autor: Peace Ð 09.09.21 - 07:53

    Weitsicht0711 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dirk_diggler schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > "Am Vormittag des 7. September 2021 hatten Aktivisten an mehreren
    > > Autobahnen Banner angebracht und sich teils von Brücken abgeseilt.
    > > Fernstraßen mussten deswegen vorübergehend gesperrt werden."
    > >
    > > Anscheinenden sah das die Polizei mit dem gefahrlos darunter durchfahren
    > > etwas anders. Ich übrigens auch.
    > > Von daher müsste man einfach mal juristisch prüfen lassen wer da jetzt
    > > recht hat.
    >
    > In wie weit sieht du da eine Gefahr durchzufahren?

    Diese "Aktivisten" (ich würde sie eher Kriminelle nennen) hätten sich auch tiefer abseilen können, ob gewollt oder als "Unfall" und schon hast du den Salat. Die gefährden damit sich und andere. Zum Glück haben die kein Verkehrsschild abgedeckt. Weiterhin ist es eine gefährliche Ablenkung. JEDER Autofahrer wird zu denen raufgeschaut haben -> Ablenkung.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema


Dieses Thema wurde geschlossen.

Stellenmarkt
  1. Netzwerkadministrator (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  2. Trend- und Technology Analyst Innovationsabteilung (m/w/d)
    Hays AG, Köln, Mannheim, München, deutschlandweit (Homeoffice)
  3. Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich digitale Transformation und digitale Start-ups (w/m/d)
    Forschungszentrum Jülich GmbH, Berlin
  4. Specialist IT Communications (m/w/d)
    Rodenstock GmbH, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. 399,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de